Episode: #2.13 Die Mahd

Die Farm ist in Gefahr. Im Chaos spaltet sich die Gruppe und Ricks Führerschaft wird in Frage gestellt.

Diese Serie ansehen:

Foto: Sarah Wayne Callies, The Walking Dead - Copyright: Gene Page/AMC
Sarah Wayne Callies, The Walking Dead
© Gene Page/AMC

Eine Horde Beißer macht sich in Atlanta über etwas Fleisch her, als ein Hubschrauber über sie hinwegfliegt. Sie folgen dem lauten Geräusch des Hubschraubers. Dabei wird die Gruppe immer größer. Sie verlassen die Stadt, gehen quer Feld ein und ändern nicht die Richtung. Auch ein Zaun, Wälder und die Dunkelheit kann diese enorm große Gruppe von Beißern nicht aufhalten. Dann hören sie in der Nacht jedoch einen Schuss und ändern daraufhin die Richtung. Sie verlassen den Wald und gehen direkt auf Rick und Carl zu, die gut 100 Meter entfernt von Hershels Farm gerade Shane getötet haben.

Auf der Farm machen sich alle Sorgen um die Männer, die im Wald nach Randall suchen. Schließlich kommen Daryl und Glenn zurück und erzählen den anderen, dass sie Randall als Zombie gefunden haben, dieser jedoch keine Bissspuren hatte. Lori macht sich Sorgen um Rick und Shane und bittet Daryl, nach ihnen suchen zu gehen. Unterdessen gehen Carl und Rick schweigsam zu Hershels Farm zurück. Als Carl Rick schließlich fragt, was mit Shane passiert ist, hören sie die ganzen Beißer, die sich in ihrer unmittelbaren Nähe befinden. Auch Daryl und die anderen sehen die Horde Beißer, als sie auf der Veranda des Hauses stehen. Andrea macht sich auf, um die Waffen zu holen, während es Carl und Rick gerade noch schaffen, sich in der Scheune in Sicherheit zu bringen. In dem Moment merkt auch Lori, dass Carl verschwunden ist.

Während Carol und Lori sich aufmachen, um im Haus nach Carl zu suchen, verteilt Andrea die Waffen. In der Scheune verteilt Rick Benzin auf dem Boden und weist Carl an, auf seinen Befehl hin, ein Feuerzeug fallen zu lassen. Rick macht seinem Sohn Mut und sagt ihm, dass er ihn liebt. Er lässt die Beißer schließlich in die Scheune und flüchtet zu Carl auf die obere Etage der Scheune. Von dort aus, lässt Carl das Feuerzeug fallen, so dass die gesamte Truppe von Beißern, die sich in der Scheune befindet, verbrannt wird. Das sind jedoch längst nicht alle Beißer, die gekommen sind. Auf dem Motorrad fährt Daryl auf die Beißer zu und erschießt einige von ihnen. Auch die anderen fahren mit den Autos an den Walkern vorbei und erschießen sie. Die Überlebenden sehen nun auch, dass die Scheune in Flammen steht und erkennen, dass dies nur Rick oder Shane getan haben können. Jimmy fährt mit dem Wohnwagen hin, um zu helfen. Als er vor der Scheune anhält und Rick und Carl auf das Dach des Wohnmobils klettern, gelingt es den Beißern die Tür des Wohnmobils zu öffnen und Jimmy wird von mehreren Beißern gebissen. Rick und Carl können ihm nicht mehr helfen und schießen sich ihren Weg frei.

Auf der Farm ist Lori außer sich vor Sorge um Carl. Sie will ihn retten, zu ihm und ihr Leben dabei aufs Spiel setzen. Carol jedoch kann sie davon abbringen und so wollen die restlichen Verbliebenden auf der Farm fliehen. Hershel jedoch, will seine Farm nicht kampflos aufgeben und steht auf einsamer Front vor der Farm und erschießt jeden Beißer, der sich ihm nähert. Lori versucht alles, ihn dazu zu bewegen, mitzukommen, doch gelingt ihr dies nicht. Nun sind es nur noch Lori, Carol, Beth und Patricia. Auf dem Weg zum Auto wird jedoch Patricia ebenfalls angefallen und obwohl Beth ihre Hand nicht loslassen will, wird sie von einem Beißer gebissen. Als Lori es schließlich schafft, Beth und Patricia zu trennen, macht sich schnell ein ganzer Haufen Beißer über Patricia her, die immer noch schreit. Nun sind Lori, Beth und Carol auf dem Weg in eines der Autos. T-Dog kommt schließlich und Lori und Beth können einsteigen. Carol jedoch ist auf der Flucht vor den Beißern schon weiter weg gelaufen. Andrea macht sich auf, um sie zu retten. Dabei wird sie selbst beinahe von einem Beißer angegriffen und kann diesem im letzten Moment erschießen. Der fällt jedoch auf sie, so dass sie auf den Boden fällt. Als sie wieder aufsteht, sieht sie Carol nicht mehr und muss sich selber in Sicherheit bringen.

Unterdessen versuchen Maggie und Glenn vom Auto aus weiterhin die Beißer zu erschießen. Sie merken jedoch, dass es viel zu viele sind. Schließlich sagt Glenn, dass es keinen Sinn mehr hat und sie fliehen müssen. Maggie zögert, will sie die anderen doch nicht zurücklassen. Als dann aber die Beißer immer näher ans Auto kommen und drohen die Scheiben zu zerschlagen, gibt sie Gas. Hershel steht immer noch vor dem Haus und schließt auf die Beißer. Als er die Munition wechseln muss, merkt er nicht, dass ein Beißer von hinten gefährlich nah zu ihm kommt. Als dieser schon ansetzt, ihn zu beißen, gelingt es Rick, der von hinten kommt, den Beißer zu erschießen. Rick fragt direkt nach den anderen, doch kann Hershel da wenig Auskunft geben. Nun erkennt auch Hershel, dass seine Farm verloren ist und steigt mit Rick und Carl in das Auto. Gemeinsam fliehen sie. Andrea, die in der Dunkelheit ebenfalls noch in der Nähe der Farm ist, versucht auf sich aufmerksam zu machen, was ihr jedoch nicht gelingt. Sie schießt weiterhin auf die Beißer, die ihr näher kommen und findet eine Waffentasche.

Daryl schaut sich aus einiger Entfernung die Farm und die brennende Scheune an. Plötzlich hört er einen Schrei und macht sich mit seinem Motorrad auf dem Weg dorthin. Carol ist vor einigen Beißern auf der Flucht und schafft es gerade noch, auf dessen Motorrad aufzusteigen. Gemeinsam verlassen auch sie die Farm. Hershel guckt traurig und wehmütig seinem alten Zuhause hinterher, während Daryl und Carol auf dem Weg immer noch ein paar Beißern ausweichen müssen. Als es schließlich wieder heller wird, verliert Maggie am Steuer ihre Beherschung. Sie will wissen, wer noch überlebt hat, doch kann ihr Glenn da wenig sagen, auch er kann nur hoffen, dass es die anderen geschafft haben. Als Maggie absolut verzweifelt ist, sagt Glenn ihr schließlich, dass er sie liebt und sie es schaffen werden. Maggie wird etwas ruhiger und sie fahren gemeinsam weiter.

Unterdessen sind Hershel, Rick und Carl an der Autobahn angekommen, wo sie Sophia damals verloren hatten. Rick hatte Carl gesagt, dass auch seine Mutter hier sein wird, doch ist niemand außer ihnen hier. Carl will nun zurück, um Lori zu retten. Rick weiß nicht, was er daraufhin tun soll. Hershel schlägt ihm schließlich vor, dass er dort bleibt und wartet, bis seine Töchter – wenn überhaupt – kommen. Er scheint jedoch nicht mehr viel Hoffnung zu haben, was Rick nicht akzeptieren möchte. Unterdessen sind T-Dog, Lori und Beth gemeinsam im Auto auf dem Weg Richtung Osten. Lori will jedoch, dass sie vorher noch bei der Autobahn vorbeischauen, immerhin vermutet auch sie, dass Rick dorthin gefahren ist. Nur mit der Androhung, auszusteigen und alleine weiterzugehen, lässt sich T-Dog dazu überreden, noch einmal näher an die Farm heranzufahren. Unterdessen stellen Rick und Hershel auf der Autobahn fest, dass es nicht sicher ist. Obwohl es für alle schwer ist, wollen sie aufbrechen. Doch dann hören sie etwas und es erscheinen nicht nur Daryl und Carol, sondern auch Beth, Lori und T-Dog, wie auch Glenn und Maggie. Alle sind erleichtert und auch schockiert, ist ihre Gruppe doch heftig geschrumpft. Sie gehen die Namen der vermissten durch und bald stellen sie fest, dass niemand gesehen hat, wie Andrea gestorben ist. Daryl will zunächst zurück, doch ist sich Rick sicher, dass Andrea – sollte sie noch leben – längst nicht mehr auf der Farm ist. Und er hat Recht damit. Andrea ist im Wald auf der Flucht vor ein paar Beißern. Sie stellt fest, dass sie nicht mehr allzu viel Munition hat, doch gibt sie nicht auf und rennt weiter.

Die Gruppe bewegt sich unterdessen von der Autobahn weg in Richtung Osten. Bald jedoch ist das Auto von Rick, Lori und Carl ohne Sprit, so dass sie nicht mehr weiter fahren können. In der Nähe der Stelle befinden sich einige Steinmauern. Sie beschließen, die Nacht über dort zu bleiben. Schließlich fällt das Gespräch auf die Zurückgebliebenen und auf Randall. Daryl erzählt vor der Gruppe noch einmal, dass dieser zwar zum Beißer wurde, aber keinerlei Bissspuren gehabt hat. Schließlich sagt Rick allen, was er schon lange wusste: Sie sind alle infiziert. Dies war es, was Jenner ihm im CDC zugeflüstert hatte und dies war es, was Rick seither für sich behalten hatte, auch weil er diese Tatsache nicht akzeptieren und glauben wollte. Die anderen sind sauer und wütend, dass Rick ihnen davon nie etwas erzählt hat, doch verteidigt Rick seine Entscheidung dies erst einmal für sich zu behalten.

Rick entfernt sich schließlich von der Gruppe. Lori geht ihm hinterher und Rick erzählt ihr, was mit Shane geschehen ist, wie er schon früh wusste, was Shane vorhatte und zeitweise einfach nur wollte, dass es vorbei ist, wie er schließlich Shane getötet und Carl ihn dann – endgültig – getötet hat. Lori ist aufgelöst darüber, weint und will sich von Rick nicht berühren lassen. Unterdessen ist es erneut dunkel geworden und Andrea ist weiterhin auf der Flucht vor den Beißern im Wald. Sie hat keine Munition mehr und versucht nun mit Messern am Leben zu bleiben. Als jedoch einer der Beißer gefährlich nah kommt und sie es nicht schafft, ihn zu töten, wird dieser von einem Schwert geköpft. Dahinter erscheint jemand in einem dunklen Umhang. Zwei Beißer sind in Ketten dabei. Es ist eine Frau, die man jedoch nicht erkennen kann. Andrea ist schockiert.

Die Gruppe hat sich nun in die Gemäuer zurückgezogen, als sie ein Geräusch hören. Alle sind aufgelöst vor Sorge und Angst und wollen weiterziehen. Rick jedoch hält daran fest, dass sie alle zusammen dort bleiben werden. Er sagt ihnen, dass sie gerne nach draußen gehen können, wenn sie jedoch hier bleiben, sollen sie sich gefälligst daran halten, was er ihnen sagt. Keiner der Camper traut sich nun noch ein Wort zu sagen und so bleiben sie alle in der Nähe des Feuers in den Gemäuern und hoffen auf das Beste. Was die Camper jedoch nicht wissen, nur wenige hundert Meter von der Straße entfernt befindet sich ein altes Gefängnis.

Eva Klose - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Eva Klose vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Das war sie also, die zweite Staffel "The Walking Dead"! Viel ist passiert in diesen 13 unglaublich unterhaltsamen Folgen, die natürlich auch ihre Höhen und Tiefen hatte. Und nun stehen wir da,...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "The Walking Dead" über die Folge #2.13 Die Mahd diskutieren.