Episode: #3.08 Alte Gesetze, neue Regeln

Kane sucht nach einer friedlichen Art und Weise um die Angelegenheit zu regeln, bemerkt aber schon bald, dass eventuell drastische Maßnahmen notwendig sind. Währenddessen vermutet Pike, dass ein Leck innerhalb von Arkadia existiert. Raven hat einen Plan und bittet Jasper um Hilfe.

Diese Episode ansehen:

Foto: Henry Ian Cusick, The 100 - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Henry Ian Cusick, The 100
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Die Blockade Arkadias ist in vollem Gange. Hannah klärt Pike und Bellamy gerade über deren Ausmaße auf, als plötzlich zwei Grounder am Waldrand auftauchen und sich dem Camp nähern. Bellamy empfängt die beiden Boten, die ihm die Bedingungen der Blockade mitteilen: Entweder sie liefern Pike den 12 Clans aus, oder die Blockade bleibt bestehen und jedes Mitglied der Sky People, das außerhalb von Arkadia gesichtet wird, stirbt. Um diese Warnung zu unterstreichen, wirft einer der Grounder die Köpfe von den Wachen, die außerhalb von Arkadia patrouilliert hatten, vor Bellamys Füße. Pike möchte, dass Bellamy zurücktritt, doch dieser erschießt zunächst die beiden Grounder, bevor er sich wieder ins Camp zurückzieht.

Kurze Zeit später bespricht Pike sich mit Hannah, Monty und Bellamy in seiner Kommandozentrale. Hannah klärt Pike darüber auf, dass die Lebensmittelversorgung höchstens für zwei Wochen reicht, sofern sie sofort mit der Rationierung beginnen. Sie schlägt zudem vor, sich gegen die Blockade zu wehren, doch Pike möchte zunächst die Feinde im Inneren Arkadias unschädlich machen. Dazu beauftragt er Monty, die Zugangscodes des Camps regelmäßig zu erneuern. Als Pike darüber hinaus die Überwachung aller Sky People anspricht, reagiert Monty zunächst entsetzt, doch Pike betont, dass seine Anordnungen nicht mehr zu Kane durchsickern dürfen. Letzterer sitzt derweil mit Miller und Harper zusammen und hört, dank der zuvor platzierten Wanze, alles mit an. Harper würde Pike am liebsten kidnappen und den Groundern ausliefern, doch Kane lehnt dies zunächst ab.

Die Rationierung hat indes bereits begonnen und Jasper nimmt dies frustriert zur Kenntnis, als Sinclair sich weigert ihm Alkohol auszuschenken. Zur selben Zeit bespricht sich Jaha mit Raven über die Suche nach der zweiten künstlichen Intelligenz. Raven und A.L.I.E. haben das System der Ark mehrfach erfolglos danach durchsucht, doch Jaha möchte noch nicht aufgeben. Stattdessen plant er, mehr Leute in die Stadt des Lichts zu führen, da dies A.L.I.E. stärkt. Insofern müsse man das von Pike konfiszierte Gerät zur Herstellung der Chips aus der Kommandozentrale stehlen. Zu diesem Zweck soll Raven Jasper ins Boot holen, den sie kurz darauf aufsucht. Sie erzählt ihm von ihrem Plan, in die Kommandozentrale einzubrechen. Raven möchte, dass Jasper ihr dabei hilft den Zugangscode zu knacken, denn sie vermutet, dass Monty diese Codes festlegt. Jasper sagt ihr daraufhin seine Hilfe zu.

Pike und sein Team sichten derweil die Munitionsvorräte, als Kane Pike um ein Gespräch unter vier Augen bittet. Er drängt den Ratsvorsitzenden dazu, sich selbst den Groundern auszuliefern, doch Pike weigert sich, wie Finn zu enden, den die Sky People opferten, um kurze Zeit später von den Groundern verraten zu werden. Pike will die Grounder stattdessen so lange bekämpfen, bis diese daraus gelernt haben, sich nicht mit den Sky People anzulegen. Kane bezeichnet ihn daraufhin als Diktator, was Pike jedoch kalt lässt.

Später treffen sich Kane, Miller und Harper erneut und hören mit an, wie Pike und seine Leute sich abermals besprechen. Dabei offenbart Pike seinem Gefolge einen Plan, innerhalb dessen er die Grounder zunächst mit einem kleinen Trupp angreifen, sie dadurch zum Rückzug bewegen und schließlich in die Luft sprengen will. Kane, Miller und Harper schauen einander entsetzt an, ahnen jedoch nicht, dass Pike die Wanze entdeckt hat und ihnen nun eine Falle zu stellen versucht.

Kurz darauf beobachtet Monty, wie Kane sich mit Sinclair bespricht. Letzterer versucht wenig später den Wagen zu sabotieren, mit welchem Pike seinen vermeintlichen Angriffstrupp losschicken will. Bevor ihm dies allerdings gelingen kann, wird er von Bellamy angesprochen und fliegt auf. Sinclair wird festgenommen und von Pike verhört, gibt jedoch keine Informationen preis. Als Pike nach Bellamys Waffe verlangt, reagiert dieser zunächst zögerlich, händigt sie ihm aber dennoch aus. Pike nutzt diese jedoch lediglich, um die Wanze zu zerstören, für die er Sinclair verantwortlich macht. Hannah merkt zwar an, dass Sinclair ein Verräter ist, und er auf der Ark ausgeschleust worden wäre, doch Pike stellt fest, dass sie sich nicht auf der Ark befinden, und geht. Sinclair hingegen wird zu den übrigen Gefangenen gebracht und nutzt diese Gelegenheit, um Lincoln auszurichten, dass er sich für Kanes Plan bereit machen soll.

Jasper und Raven arbeiten währenddessen daran, den Zugangscode zur Kommandozentrale herauszufinden. Dabei lässt Raven A.L.I.E. die Worte, die Jasper nennt, in verschiedensten Versionen prüfen. So finden sie schließlich heraus, dass der Code aus einer alphanumerischen Zeichenfolge besteht, welche das Wort "Earth" ergibt. Daraufhin begeben sich die beiden zur Kommandozentrale. Während sie nach dem Gerät suchen, mit dessen Hilfe sie neue Chips herstellen können, kommt Jasper auf die Ähnlichkeit der aktuellen Situation mit der Belagerung wegen Finn zu sprechen. Er möchte von Raven wissen, ob der Chip lediglich die schmerzhaften Erinnerungen auslöscht, die guten jedoch erhalten bleiben, was diese zunächst bejaht. Sie wird jedoch nachdenklich, als Jasper Finns Kette und ihren ersten Kuss erwähnt, an welchen sich Raven nicht erinnern kann. A.L.I.E. reagiert alarmiert und versucht auf Raven einzureden, doch diese ringt nun sichtlich mit sich, da sie feststellt, sich gar nicht mehr an Finn erinnern zu können. Als Jasper das Gerät gefunden hat, weist A.L.I.E. Raven an, es entgegenzunehmen, doch Raven beschließt, das Gerät wieder zurückzulegen, damit A.L.I.E. es nicht bekommt. Daraufhin rennt sie mit Jasper aus der Kommandozentrale.

Monty hat indes den Wagen geprüft, den Sinclair sabotieren sollte, und festgestellt, dass noch alles intakt ist. Hannah kommt hinzu und bekräftigt Monty darin, dass Sinclairs Festnahme richtig war. In der Zwischenzeit sucht Bellamy Kane auf. Dieser versucht ein weiteres Mal Bellamy dazu zu bringen, die Seiten zu wechseln, scheitert jedoch. Miller und Bryan treffen unterdessen in ihrem gemeinsamen Schlafzimmer aufeinander und geraten in eine Diskussion über Pike. Miller muss schließlich zu seiner Schicht, weshalb Bryan ihm seine Jacke reicht. Was Miller nicht ahnt, ist, dass sein Freund die Jacke verwanzt hat, damit Bellamy und Monty ihn überwachen können.

Kane trifft sich erneut mit Pike, welcher sich eine Kapitulation Kanes erhofft. Bellamy wurde in der Zwischenzeit zu den Gefangenen gerufen, da Sinclair mit ihm reden möchte. Inmitten des Gesprächs tritt Lincoln von hinten an Sinclair heran und schlägt diesen schließlich nieder. Bellamy eilt Sinclair zu Hilfe, doch plötzlich greifen die anderen Gefangenen an und es entsteht ein Tumult. Als Pike dies mitbekommt, sendet er weitere Wachen, um den Aufruhr zu beenden, wodurch er nun mit Kane allein ist. Dieser nutzt die Gelegenheit um Pike unschädlich zu machen. Während er ihn fesselt, informiert Harper Kane über Funk darüber, dass der Plan funktioniert. Durch die Wanze in Millers Jacke hört Monty jedoch mit an, wie Kane sich danach erkundigt, ob das Tor bereits offen ist. Er warnt Bellamy, so dass dieser gerade noch rechtzeitig mit zwei weiteren Wachen vor das Tor treten und Kane den Weg versperren kann, als dieser mit dem Wagen und dem gefesselten Pike auf dem Rücksitz Arkadia verlassen will. Kane stoppt den Wagen, um Bellamy nicht umzufahren. Er ordnet Bellamy an, den Weg freizugeben, doch dieser rührt sich nicht und zielt stattdessen weiterhin mit der Waffe auf Kane, welcher sich schließlich festnehmen lässt.

Am Abend spricht A.L.I.E. mit Jaha über den Vorfall mit Raven. Sie erklärt, dass der freie Wille und die erforderliche Einverständnis Teil ihrer Programmierung seien, woraufhin Jaha andeutet, dass er dies möglicherweise ändern könne. Unterdessen appelliert Kane ein letztes Mal an Pikes Vernunft, doch dieser lässt nicht mit sich reden. Stattdessen verurteilt er Kane wegen Hochverrats, Entführung und Mordversuchs zum Tode. Bellamy wechselt einen letzten fassungslosen Blick mit Kane, bevor dieser abgeführt wird. Anschließend zweifelt er offen an Pikes Methode, nun sein eigenes Volk umzubringen. Pike reagiert verständnislos und redet einmal mehr auf Bellamy ein, welcher zwar nicht überzeugt scheint, jedoch letztendlich ergeben nickt. Bellamy verlässt die Kommandozentrale und wendet sich an Monty, der davor auf ihn gewartet hat. Dieser fragt ihn, was sie mit Miller und Harper tun sollen, doch bevor Bellamy antworten kann, tritt Hannah hinzu und erklärt, wie stolz sie auf sie beide ist. Als Hannah wissen möchte, ob sie Kanes Komplizen identifizieren konnten, verneint Bellamy die Frage, woraufhin auch Monty mit dem Kopf schüttelt. Hannah spricht den beiden nochmals gut zu und merkt an, dass es nicht schwer sei, sich für das zu entscheiden, was für die Sky People am besten ist. Bellamy erklärt, dass er dies jeden Tag tue.

Sina Behling - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "The 100" über die Folge #3.08 Alte Gesetze, neue Regeln diskutieren.