Episode: #1.03 Wozu hat man Freunde

Um Jaspers Leben zu retten, suchen Clarke, Finn und Wells nach antibiotischem Algen, während Bellamy und seine Leute auf die Jagd gehen. Das plötzliche Aufziehen eines gefährlichen Naturphänomens bedroht schon bald ihr Leben.

Diese Episode ansehen:

Foto: Eli Goree, The 100 - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Eli Goree, The 100
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Ein Jahr zuvor schauen Clarke, ihr Vater, Jaha und Wells gerade zusammen alte Sportspiele an, als Abby hinzukommt und ihrem Mann mitteilt, dass die Systemanalyse, die er beauftragt hat, gerade fertig geworden ist. Er macht sich daraufhin sofort auf den Weg, um die Ergebnisse anzuschauen.

Als Clarke frisches Wasser holen gehen will, entdeckt sie ein junges Mädchen namens Charlotte, das Albträume hat. Clarke weckt sie und fragt, was sie bedrückt, woraufhin Charlotte von ihren Eltern erzählt, die zum Tode verurteilt wurden. Nach deren Tod hat sie die Kontrolle verloren und wurde daher auch verhaftet. Clarke zeigt Verständnis für sie und erklärt dann, dass sie glaubt, dass die Erde für sie eine zweite Chance darstellt und es egal ist, was auf der Ark geschehen ist. Zur gleichen Zeit ist ein junges Paar im Wald unterwegs, das sich verlaufen hat und das Schiff nicht mehr findet. Plötzlich kommt gelber Nebel auf die beiden zu und sie versuchen diesem zu entkommen.

Am nächsten Tag wird Bellamy von Atom darüber aufgeklärt, dass das Paar nicht gefunden werden konnte. Bellamy und Atom wollen sich daraufhin auf den Weg zur Jagd machen, während Murphy den Befehl bekommt, im Camp zu bleiben. Clarke verarztet derweil den schwer verletzten Jasper, der durch seine ständigen Schmerzensschreie die ganze Gruppe beunruhigt. Bellamy hat schließlich genug davon und erklärt Clarke, dass er Jasper selbst töten wird, wenn es ihm bis zum nächsten Tag nicht besser geht. Octavia, die wütend auf ihren Bruder ist, weil er dafür gesorgt hat, dass Atom nicht mehr mit ihr spricht, beschließt, Clarke zu helfen und bei Jasper zu bleiben. Auch Monty ist anwesend und versucht gleichzeitig ein Funkgerät herzustellen, um mit der Ark zu kommunizieren.

Jake teilt seiner Frau Abby mit, dass ein Systemfehler vorliegt, was bedeutet, dass sie nur noch ein bis zwei Jahre auf der Ark überleben können. Er will, dass jeder davon erfährt, doch Abby ist, ebenso wie Kane, der Meinung, dass sie nicht darüber informiert werden sollten, da Panik ausbrechen würde. Sie will ihm das Versprechen abnehmen, dass er Stillschweigen darüber bewahrt, doch Jake erwidert, dass er das nicht tun kann. Unbemerkt belauscht Clarke dieses Gespräch.

Clarke versucht herauszufinden, mit welcher Heilpflanze Jasper zuvor verarztet wurde, da sie scheinbar geholfen hat. Sie unterhält sich mit Finn darüber, als Wells hinzukommt und sofort erkennt, dass es sich um Algen handelt. Clarke versucht ihn zunächst zu ignorieren, muss sich aber letztendlich eingestehen, dass er am meisten Ahnung von der Thematik hat, weshalb er sie bei der Suche nach der Pflanze begleitet. Dennoch ist sie nicht bereit, ihm zu verzeihen, da sie ihm immer noch vorwirft, ihren Vater umgebracht zu haben.

Auf der Jagd trifft Bellamy auf Charlotte, die ihm erklärt, dass sie nicht im Camp bleiben konnte, weil sie Jaspers Schreie nicht mehr ertragen konnte. Bellamy kann dies nachvollziehen und gibt ihr eine Waffe, sodass sie mit ihnen jagen kann. Clarke, Wells und Finn sind derweil an einem Fluss angekommen, wo sie fündig werden. Nachdem Clarke die Algen aus dem Wasser gefischt hat, kommt plötzlich ein Schwarm Vögel panisch auf sie zugeflogen. Dann sehen sie aus der gleichen Richtung den gelben Nebel auf sie zukommen, vor dem sie augenblicklich flüchten.

Wells merkt Clarke beim Schachspielen an, dass etwas nicht stimmt und fragt, was los ist. Clarke erklärt ihm daraufhin, was ihr Vater über das Sauerstoffsystem herausgefunden hat und sagt ihm aber sogleich, dass er es in keinem Fall weitererzählen darf.

Im Wald verstecken sich Finn, Clarke und Wells in dem Wrack eines alten Autos, das sie auf dem Hinweg bereits entdeckt haben. Auch Bellamy, Charlotte und Atom müssen vor dem Nebel flüchten. Während Bellamy und Charlotte es rechtzeitig in eine Höhle schaffen, bleibt Atom in dem Nebel zurück. Im Camp ist der Nebel indessen auch angekommen. Octavia macht sich augenblicklich Sorgen um Bellamy, als sie erfährt, dass der Nebel die Haut verbrennt. Finn findet in dem Auto eine Flasche alten Whisky und trinkt einen Schluck daraus, was Clarke ihm gleichtut. Charlotte hat wieder Albträume. Bellamy versucht ihr zu helfen, indem er ihr erklärt, wie sie ihre Ängste unter Kontrolle halten kann, indem sie sich ihren Dämonen stellt und jene tötet. Clarke und Wells kommen derweil wieder auf ihren Vater zu sprechen. Clarke will eine Erklärung dafür, dass er ihn verraten hat, doch Wells kann ihr keine geben. Letztendlich greift er auch zu dem Whisky.

In der Nacht ist Murphy so genervt von Jaspers Schreien, dass er dessen Leben endgültig beenden will. Murphy und Octavia sind sofort alarmiert und schließen Murphy aus dem Raum aus, in dem sich Jasper befindet.

Jake nimmt ein Video auf, um die Menschen der Ark über den Sauerstoffmangel zu informieren. Clarke bekommt dies mit und fragt ihn nach seinem Plan, da sie bereit ist, ihm zu helfen. Jake will aber in keinem Fall, dass sie sich ebenfalls in Gefahr begibt. In diesem Moment kommen Sicherheitsmänner in den Raum und nehmen Jake wegen Verrat fest. Clarke umarmt ihn und sagt ihm, dass sie die Leute warnen wird, wovon Jake sie aber abermals abzuhalten versucht.

Nachdem der Nebel verschwunden ist, macht sich Clarke sofort auf den Weg zum Camp. Während sie voran läuft, unterhält sich Finn mit Wells über das Gespräch in der letzten Nacht, doch Wells hat kein Bedürfnis, mit ihm darüber zu reden. Später spricht Finn auch noch mit Clarke darüber, da er sich inzwischen nicht mehr sicher ist, ob Wells tatsächlich derjenige war, der Clarkes Vater verraten hat. Er fragt sie, ob er wirklich der einzige war, der davon wusste, was ihr zu denken gibt. Bellamy muss indessen erkennen, dass sie Atom verloren haben. Charlotte findet ihn im Wald, wo er mit verätzter Haut liegt. Er bittet Bellamy, ihn zu töten, woraufhin Charlotte ihm ein Messer überreicht. Bellamy fordert sie auf, zurück ins Camp zu gehen. Dann taucht Clarke auf, die beginnt, ein Lied zu summen, um Atom zu beruhigen. Währenddessen sticht sie mit einem Messer in seine Kehle, sodass er kurz darauf stirbt. Charlotte, die sich nur um wenige Meter entfernt hat, beobachtet dies.

Zurück im Camp macht Clarke sich sofort auf den Weg zu Jasper. Octavia entdeckt derweil Atoms Leiche, die Bellamy mit zurückgebracht hat. Sie lässt ihren Bruder wütend stehen, während Murphy sie als psychisch krank bezeichnet. Bellamy reagiert daraufhin aggressiv, weshalb Murphy sich augenblicklich entschuldigt.

Jake bekommt vor seinem Tod die Möglichkeit, sich von Abby zu verabschieden und gibt ihr seinen Ring. Dann kommt Clarke hinzu. Jaha erlaubt ihr, sich ebenfalls von ihrem Vater zu verabschieden, der ihr seine Uhr übergibt. Anschließend wird Jake ins All geschleust und Clarke bricht in Tränen aus.

Wells schaufelt gerade ein Grab für Atom, als Clarke hinzukommt und ihn fragt, ob es ihre Mutter war, die ihren Vater verraten hat. Wells erwidert, dass er sie beschützen wollte und Clarke realisiert, dass sie ihn die ganze Zeit gehasst hat, ohne das Recht dazu zu haben. Sie fragt ihn, ob er ihr jemals verzeihen kann, doch Wells erwidert, dass er das längst getan hat.

Jasper geht es derweil besser, was Monty, Octavia, Finn und Clarke sehr glücklich macht. Charlotte sucht unterdessen Wells auf. Sie erklärt ihm, dass sie jeden Tag Albträume hat, aber sie glaubt, einen Weg gefunden zu haben, sie endlich zu stoppen. Dann entschuldigt sie sich und rammt plötzlich ein Messer in seine Kehle. Während Wells unter Schmerzen stirbt, erklärt Charlotte ihm, dass sie jede Nacht in ihren Träumen seinen Vater gesehen hat, der für den Tod ihrer Eltern verantwortlich ist. Dann summt sie dasselbe Lied wie Clarke bei Atoms Tod.

Laura Krebs - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Moritz Stock vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Nachdem "The 100" einen etwas holprigen Start hatte und nur in Ansätzen überzeugen konnte, gelingt der Serie mit der dritten Folge ein gehöriger Qualitätssprung in Sachen erzählerischer Intensität...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "The 100" über die Folge #1.03 Wozu hat man Freunde diskutieren.