Episode: #6.10 Matryoshka

In der "The 100"-Episode #6.10 Matryoshka will Russell Lightbourne VII (JR Bourne) Gerechtigkeit. Zur gleichen Zeit muss Dr. Gabriel Santiago (Chuku Modu) eine schwierige Entscheidung treffen. Unterdessen treffen die Geschwister Blake wieder aufeinander.

Diese Episode ansehen:

Clarke rast mit dem Bike Richtung Gabriel, doch ihr Zustand verschlechtert sich zusehends, so dass sie schließlich stürzt. Josephine will auf ihre Leibwächter warten, aber Clarke gibt zu bedenken, dass diese längst von den Kindern Gabriels übernommen worden sein könnten. Josephine deutet schließlich auf eine Luke, die unter Laub versteckt ist und die zu einem Beobachtungsposten führt, in dem sie und Gabriel damals ihre Forschung betrieben haben. Clarke kommt dort unter und will mehr über Josephines Verhältnis zu Gabriel wissen. Diese berichtet, dass er vor 70 Jahren gegangen sei, um sterben zu können. Als Clarke wissen will, ob er sie wohl noch genug liebe, um sie einem neuen Körper einzusetzen, kann sie keine Antwort geben. Plötzlich krampft Clarke und Josephine fleht sie verzweifelt an durchzuhalten.

Abby und Raven kehren mit Simone auf Alpha zurück und merken schnell, dass einiges vorgefallen sein muss. Nachdem Russell gehört hat, dass Kane den Freitod gewählt hat und dass sie keine Nightbloods herstellen können, lässt er Abby und Raven festnehmen. Simone verrät Abby hämisch, dass Clarke längst gestorben ist. Russell verrät seiner Frau unter vier Augen, dass dies nicht stimme und klärt sie auch über die anderen Vorkommnisse auf. Als Simone hört, dass Madi Miranda umgebracht hat, will sie all ihre Freunde getötet sehen. Sie befürchtet zunehmend, dass ihre ganzen "Sklaven" von den wahren Umständen ihrer Unsterblichkeit erfahren und sich gegen sie wenden. Russell will aber nicht so ein Blutbad anrichten, weil er noch eine Verhandlungsbasis gegen Josephine haben will. Simone gibt schließlich nach und meint, dass ihr eine tote Person reichen würde.

Ryker verrät einigen Eltern, dass ihre Kinder tot sind und nicht eins mit den Primes geworden sind. Damit löst er große Verzweiflung aus. Er macht dies wegen Echo, die gemeinsam mit Gaia Unterschlupf in seiner Werkstatt gefunden hat. Sie hat ihn mit dem Wissen erpresst, da sie weiß, dass er Gabriel hat entkommen lassen. Nun hofft sie, dass die informierten Eltern eine Revolution anzetteln. Ryker erhält die Info, dass einer der Erdlinge ermordet werden soll und schickt die Eltern weg, damit nichts auffällt. Er bittet sie jedoch, sich vorerst zurückzuhalten. Echo lässt sich von Ryker ein Zielfernrohr an ihre Waffe anbringen, da sie den Mörder ihrer Freunde vorher ausschalten muss.

Murphy ist klar, dass er derjenige sein wird, der sterben wird, zumal Madi in ihrer Mordlust immer wieder gegen ihn hetzt. Abby erfährt so, dass Murphy Josephine geholfen hat. Wütend herrscht sie ihn an, dass er hoffen sollte, dass Echo eine Lösung findet, denn ansonsten würde er wirklich sterben. Clarke erwacht wieder im Mindspace und muss schnell feststellen, dass ihrer und Josephines Verstand nicht mehr getrennt ist. Clarke greift zur Waffe, um Josephine zu erschießen, doch sie fleht, dass sie dann ja nicht wisse, was mit ihr passiere. Clarke kommt schließlich die Idee, dass sie die Bücher, die symbolisch für Josephines Erinnerungen stehen, ins All schießen können, um ihren Verstand wieder zu trennen. Das funktioniert auch, aber Josephine fühlt sich schlecht mit dem Gedanken, Teile von sich zu verlieren.

Raven gesellt sich zu Murphy, da sie seine Angst vor dem Tod verstehen kann. Sie gibt ihm jedoch mit auf den Weg, dass nicht Unsterblichkeit die Antwort ist, sondern Moral. Gaia wird hereingebracht, die sich für Echos Plan hat gefangen nehmen lassen. Madi reagiert aggressiv auf sie, doch Gaia bleibt ruhig und kündigt an, dass am Ende des Tages nur Russell tot sein wird. Ryker und Priya sind bei Russell und Simone zum Mittagessen geladen und die Stimmung ist angespannt, da Ryker sich gegen die angekündigte Hinrichtung ausspricht. Sie werden von Wachen unterbrochen, die berichten, dass Gaia geschnappt wurde und dass sie einen Mann namens Tai haben, der um Echos Aufenthaltsort wissen will. Ryker erkennt ihn sofort als einen Vater wieder, den er informiert hat und dieser posaunt sein Wissen sogleich raus. Er zerschlägt ein Glas und sticht dieses in Simones Halsschlagader. Anschließend ruft er immer wieder die Drohung der Kinder Gabriels und wird festgenommen. Russell wiegt Simone weinend in den Armen und verspricht ihr, dass sie wiederkehren wird.

Josephine will sich ihre Erinnerungen zuerst anschauen, bevor sie sie loswird. Sie hält sich rührselig an einer von ihr und Gabriel auf und gesteht bedauernd, dass sie nicht immer so war, wie sie es heute ist. Clarke erklärt ihr, dass sie das Gefühl gut kenne. Sie hat schließlich die Idee, dass sie die Verbindungstür zum All auflassen, damit alle Erinnerungen herausgesogen werden können. Sie und Josephine flüchten in ihre Zelle. Der Plan funktioniert nur halb, da Josephine wieder in Clarkes Körper aufwacht. Jedoch ist sie in dem Beobachtungsposten von einer Pflanze umschlungen worden, die sie zu ersticken droht. Octavia und Gabriel finden sie noch rechtzeitig. Josephine ist freudig, als sie realisiert, dass der Mann Gabriel ist. Die Wiedersehensfreude fällt jedoch nur kurz aus, da Josephine ihre Leibwächter auf sie aufmerksam macht. Sie ordnet an, dass Octavia getötet wird und dass Gabriel gefangen genommen wird. Plötzlich gibt sich eine Wache als Bellamy zu erkennen. Octavia fällt ihm erleichtert in die Arme, was er stoisch über sich ergehen lässt. Er weist Jade an, dass diese Russell informiert, dass er Josephine nie wiedersehen wird, wenn einem seiner Leute etwas angetan wird. Octavia will mit ihm sprechen, doch er wendet sich ab.

Gaia wendet sich an Madi, spricht aber eigentlich mit Sheidheda, der die Kontrolle über sie hat und kündigt ihm an, dass sie nicht einfach aufgeben wird. Alle sind sehr besorgt, was passieren wird, wenn eine außer Kontrolle geratene Madi ihre Armee erweckt. Abby regt an, dass sie Madi einfach die Flamme entnehmen, doch das Mädchen hat das Passwort längst geändert. Emori berichtet, dass Sheidheda von seinem vierten Flammenwahrer getötet wurde, nachdem er selbst die ersten drei getötet hatte. Abby wird wütend, da es für sie keine Option ist, dass Madi getötet wird. Raven fällt auf, dass Sheidheda offenbar die KI der Flamme so verändert hat, dass die anderen Hedas verdrängt wurden. Daher ist sie überzeugt, dass man alle Hedas löschen können muss. Die Wachen erscheinen. Während sich Murphy an Ravens Worte erinnernd sofort als Freiwilliger meldet, wird verkündet, dass alle außer Madi verbrannt werden. Diese schaut daraufhin hämisch drein.

Tai und die Erdlinge werden auf Scheiterhaufen gestellt und Russell hält eine Rede an sein Volk. Dabei bewegt er sich ständig, so dass Echo nicht auf ihn zielen kann. Als sie ihn in der entsprechenden Situation hat, schlägt Ryker sie aber nieder, da er sich seiner Familie gegenüber schuldig fühlt. Murphy hat aber rechtzeitig die Idee, dass sie Nightbloods noch mit Hilfe von Knochenmark herstellen können. Russell erwidert, dass sie das selbst schon probiert hätten, woraufhin Abby behauptet, dass man eine bestimmte Formel beachten müsste. Russell gibt ihr schließlich 24 Stunden Zeit, lässt aber zumindest noch Tai verbrennen. Raven gibt Gaia derweil den Auftrag, Beccas Notizbuch zu holen, da sie für Madis Situation eine Lösung finden will.

Gabriel bereitet die Prozedur vor und wird hellhörig, als er begreift, dass Bellamy Josephines Geist für Verhandlungen nutzen wird. Josephine begreift sofort, dass er sie nicht in einem neuen Körper erleben will. Daher appelliert sie an ihre Liebe und dass er sie in diesem Körper belassen sollte, damit sie endlich gemeinsam alt werden können. Gabriel versichert ihr zwar, dass er sie immer lieben wird, aber es sei Zeit, dass Ganze zu beenden und so spritzt er ihr ein Mittel, das ihr Herz stehen bleiben lässt. Clarke kann dadurch sehen, wie Josephines Mindspace zerstört wird. Doch ihr Verstand selbst ist noch da und sie verletzt Clarke, damit sie beide sterben. Bellamy will aber nicht wahrhaben, dass es vorbei sein soll und beginnt Wiederbelebungsmaßnahmen. Clarke hört sein Flehen, dass er und Madi sie brauchen würden und tötet Josephine endgültig. Sie erwacht und wird erleichtert von Bellamy umarmt.

Lena Donth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The 100" über die Folge #6.10 Matryoshka diskutieren.