Episode: #1.03 Tödliche Party

In der "Shadowhunters"-Episode #1.03 Tödliche Party wird Simon (Alberto Rosende) im Hotel DuMort festgehalten und Clary (Katherine McNamara) fleht daher Jace (Dominic Sherwood), Alec (Matthew Daddario) und Isabelle (Emeraude Toubia) an ihr bei der Rettung ihres besten Freundes zu helfen. Als das Team sich für diese Mission vorbereitet, hilft Jace Clary mehr über Fähigkeiten herauszufinden, Isabelle wendet sich an ihre Lieblingsfee und Alec beginnt die Motive von Jace und seinen Platz in ihrer Partnerschaft zu hinterfragen. Währenddessen kommt der verängstigte Simon Camille (Kaitlyn Leeb), der Anführerin des Vampirclans, sehr nahe.

Diese Episode ansehen:

Foto: Alberto Rosende & Kaitlyn Leeb, Shadowhunters - Copyright: Constantin Film; ABC Family/John Medland
Alberto Rosende & Kaitlyn Leeb, Shadowhunters
© Constantin Film; ABC Family/John Medland

Zusammen mit Jace, Isabelle und Alec kehrt Clary ins Institut zurück und zeigt sich verärgert darüber, dass die Schattenjäger nicht ihre Aufgabe erfüllt haben, einen Menschen zu beschützen. Am liebsten möchte sie Simon sofort befreien, aber Alec hält es für klüger, die anderen darüber zu informieren, dass sie Valentines Tochter ist. In Clarys Augen ist dieser Weg jedoch keine Hilfe für Simon, woraufhin die Gruppe noch einmal auf die Forderung der Vampire zu sprechen kommt. Da aber auch Valentine den Kelch der Engel möchte, wäre Clary gezwungen eine Person, die ihr am Herzen liegt, aufzugeben. Zum Ende des Gesprächs bittet Clary die drei anderen, dass sie ihr vertrauen, so wie sie es vor wenigen Tagen bei Jace tat.

Simon ist in einem Raum eingesperrt und verspricht niemandem etwas zu sagen, wenn sie ihn freilassen. In dem Moment erscheint der Vampir Raphael, der ihn gefangen genommen hat.

Die anderen versuchen Clary unterdessen klarzumachen, dass sie nicht grundlos in das Vampir-Versteck eindringen können, woraufhin sie es auf eigene Faust probieren möchte. Jace ruft sie zurück und erinnert seine Freunde daran, dass die Vampire als erstes die Regeln gebrochen haben. Daher würde ihr Einschreiten vermutlich nur ein Tadel als Konsequenz nach sich ziehen. Er weiß außerdem, wie sie unbemerkt an Waffen herankommen können.

Von Raphael wird Simon in einen Raum gebracht, in dem viele historische Gegenstände ausgestellt werden, die Simon vermuten lassen, dass sie gestohlen sind. Für Raphael ist das Entwenden der Gegenstände aus dem eigenen Grab eigentlich kein Diebstahl. Simon nutzt diese Ablenkung, um Rapahel mit einem Dolch zu attackieren, doch die Verletzungen machen dem Vampir nichts aus. Erneut will er Simon begreiflich machen, dass er nicht fliehen kann, sondern dass er ihre Geisel ist, was Simon darauf schließen lässt, dass sie ihn nicht umbringen werden. In dem Moment erscheint Camille, die einen Tropfen von Simons Blut leckt.

Clary, Jace, Alec und Isabelle kommen auf einem Friedhof an und suchen nach dem Grab von Mary Mulligan, da dieses Waffen der Schattenjäger beherbergen soll. Das lässt Clary daran denken, dass sie sich früher immer gewünscht hat, einen Vater zu haben, und sie bereut diesen Wunsch, woraufhin Jace ihr klarzumachen versucht, dass sie keine Schuld an der aktuellen Situation trägt. Unterdessen bekommt Isabelle eine SMS und verabschiedet sich von der Gruppe, weil sie jemanden treffen möchte, der ihnen mit dem Versteck der Vampire weiterhelfen kann.

Alec nimmt Jace beiseite und spricht ihm sein Misstrauen gegenüber Clary aus, doch Jace verlangt von ihm, dass er ihm vertraut. Sie werden von Clary gerufen, die das gesuchte Grab gefunden hat, und entdecken in diesem tatsächlich die gewünschten Waffen. Da kein Bogen für Alec dabei ist, kehrt er ins Institut zurück. Beim Verabschieden von Jace sprechen sich die beiden jungen Männer aus und legen ihren kleinen Streit bei. Anschließend zeigt Jace Clary den Umgang mit dem Schwert und es gelingt ihr schließlich selber einige Bewegungen durchzuführen, dabei hat sie das Gefühl, dass Jace immer noch bei ihr ist. Er verspricht ihr daraufhin immer für sie da zu sein. Bevor es zu einem Kuss kommt, lösen sich die beiden voneinander und sie sprechen über Jace und Alecs Beziehung zueinander, die über das übliche Band von Brüdern hinausreicht.

Simon versucht sich bei Raphael für das Werfen des Dolchs zu entschuldigen, doch nach einer Weile lässt Camille ihn in seiner Bewegung erstarren. Sie erklärt Raphael ihre Absicht, mit Simon Clary zu dem Versteck der Vampire zu locken. Dass die Schattenjäger sie begleiten werden, hält Camille für kein Problem, da diese von den anderen Vampiren überwältigt werden würden. In Raphaels Augen ist es jedoch ein ungünstiger Zeitpunkt, einen Krieg mit den Schattenjägern loszutreten, weil Valentine zurück gekehrt ist. Camille jedoch bleibt bei der Ansicht, dass der Besitzer des Kelchs die Schattenwelt kontrolliert. Nach diesem Gespräch macht sie das Einfrieren von Simons Bewegung rückgängig und scheint die Absicht zu haben, ihn zu verführen, was Raphael nicht nachvollziehen kann.

Isabelle trifft sich unterdessen mit Meliorn, einem Seelie, bei dem sich um ein Wesen handelt, dass zur einen Hälfte Engel und zur anderen Dämon ist. Während Meliorn Isabelle verführt, versucht er von ihr mehr über Clary und den Kelch zu erfahren. Doch Isabelle durchschaut, dass er Informationen haben möchte. Sie selbst hat allerdings die gleichen Absichten. In der Zwischenzeit betritt Alec das Institut.

Jace besucht zusammen mit Clary eine Biker-Bar, die für sie zunächst nichts Ungewöhnliches bereit hält. Daraufhin bringt er ihr bei, wie sie die verschiedenen Schichten der Realität abtrennen kann, um die Schattenwelt zu sehen. Auf diese Weise erkennt sie, dass sich hier Vampire aufhalten. Als nächstes möchte Jace von ihr, dass sie mit einem der Motorradfahrer spricht. Dieser Aufforderung kommt Clary nach und scheint den Fähigkeiten des Vampirs zu erliegen, der die Absicht hegt, sie zu beißen.

Zur gleichen Zeit versucht Camille beim Verführen von Simon Informationen über Clary und den Kelch herauszubekommen. Simon, der ebenfalls ihren Fähigkeiten erlegen ist, erklärt ihr, dass Clary nicht weiß, wo der Kelch ist, da ihre Erinnerungen gelöscht wurden. Daraufhin vermutet Camille, dass es sich bei dem Zauberer, der das bewirkt hat, um Magnus Bane handelt.

Isabelle hingegen versucht von Meliorn herauszubekommen, wie er unbemerkt in das Versteck der Vampire gelangt. Da er als Seelie nicht lügen kann, versucht er der Frage auszuweichen, doch sie bleibt standhaft. Währenddessen wird Alec von Hodge entdeckt, der ahnt, dass die drei etwas vorhaben. Aber er will nichts von ihren Plänen hören, weil er sie sonst melden müsste. Bei diesem Gespräch teilt Hodge Alec mit, dass Alec ihn an sich selbst erinnere, da Alec ein loyaler Freund ist, der in Jace Schatten wandelt. Er rär ihm daher, nicht die gleichen Fehler, wie er selbst zu machen.

Clary erliegt den Fähigkeiten des Vampirs, doch Jace schreitet ein und es kommt zu einer Auseinandersetzung, in deren Zuge Jace die Motorradschlüssel an sich bringen kann. Umgehend fährt er mit Clary davon und kann den Vampiren entkommen, die sie verfolgen. Dabei erzählt Jace Clary von den besonderen Fähigkeiten des Motorrads und es stellt sich heraus, dass er Clary auf den Vampir angesetzt hat, um an die Schlüssel zu kommen.

Simon wird weiterhin von Camille verführt, die aber plötzlich die Anwesenheit von Isabelle und Alec in dem Gebäude registriert und ihre Vampire auf sie ansetzt. Die beiden Schattenjäger wollen für eine Ablenkung sorgen und bei dem Eindringen in das Gebäude versucht Isabelle die Gelegenheit zu nutzen, um mit Alec über seine Gefühle zu sprechen, was er aber ablehnt. Als sie eine Tür öffnet, werden die Vampire auf sie aufmerksam, doch es gelingt den beiden Schattenjäger die Tür vorübergehend zu blockieren, um sich selbst auf den Angriff der Vampire vorzubereiten.

Jace malt Runen auf Clarys Haut, um sie zum einen vor den Vampiren zu schützen und zum anderen um sie geräuschlos beim Betreten des Gebäudes zu machen. Anschließend sprechen die beiden über ihre Pläne Simon zu finden und Clary befürchtet, dass Simon verwandelt werden könnte. Jace bezweifelt das und sie unterhalten sich darüber, dass einen der Biss eines Vampirs high macht, was sich so anfühlen soll, als wäre man verliebt. Auf diese Weise bekommt Clary heraus, dass Jace niemals verliebt war. Sie nutzt die Gelegenheit auch noch einmal, um Jace klarzumachen, wie wichtig ihr die Freundschaft zu Simon ist.

Als sie das Hotel der Vampire betreten, wird Jace umgehend attackiert und er versucht sich zu wehren. Clary hingegen begegnet dem Motorradfahrer wieder, der sie erneut beißen möchte, doch diesmal erliegt Clary nicht seinen Fähigkeiten und kann sich wehren. Den beiden kommen Alec und Isabelle zur Hilfe, allerdings kann Clary selbst den Motorradfahrer töten. Ihr schlechtes Gewissen darüber wird ihr von den drei anderen Schattenjägern genommen.

Camille wundert sich, wo die anderen Vampire bleiben, und Simon möchte den Moment nutzen, um zu fliehen, doch Raphael hält ihn auf und bedroht ihn mit einem Dolch. Camille möchte Simon selbst ermorden, doch Raphael bringt sie dazu zu fliehen, weil sie zu wertvoll für die Gemeinschaft sei. Er verspricht ihr zuvor, dass er Simon tötet. Wenig später erscheinen die Schattenjäger, die ihre Waffen ablegen, weil Raphael noch immer Simon bedroht. Raphael treibt die Gruppe zum Dach des Hotels, wo er ihnen Simon übergibt. Bevor sie gehen können, ermahnt er Jace, zukünftig daran zu denken, wer seine Freunde sind.

Draußen auf dem Dach teilt Clary Simon mit, wie glücklich sie ist, dass sie ihn wieder hat. Ihre Äußerungen scheinen ihm zunächst Hoffnungen zu machen, dass sie in ihn verliebt ist. Als sie allerdings erwähnt, dass er ihr bester Freund sei, verbirgt er seine Enttäuschung über diese Aussage mit einem Kuss auf ihre Wange. Währenddessen spricht Alec Jace noch mal sein Misstrauen gegenüber Clary aus, doch Jace unterbricht ihn lautstark, so dass Clary und Simon auf die beiden aufmerksam werden. Dabei fällt Simons Blick auf Clarys Hals.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 5/9 Punkten und schreibt:
    Die dritte Episode von "Shadowhunters" zeigt deutlich, wie wichtig Simon für Clary ist und scheut dabei auch keinerlei Angst. Zudem werden dem Zuschauer neue Charaktere präsentiert, die für den...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Shadowhunters" über die Folge #1.03 Tödliche Party diskutieren.