The Boys - Inhalt, Staffel 3

Foto:
Foto: Karl Urban & Antony Starr, The Boys - Copyright: Amazon Studios; Courtesy of Prime Video
Karl Urban & Antony Starr, The Boys
© Amazon Studios; Courtesy of Prime Video

Ein Jahr ist vergangen und es findet die Premiere eines Films über den Niedergang von Stormfront (Aya Cash) statt. Homelander (Antony Starr) sonnt sich im Blitzlichtgewitter, bis Starlight (Erin Moriarty) mit Hughie (Jack Quaid) als Date auftaucht, die die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, weil die Umfragewerte von ihr florieren. Auch Victoria Neuman (Claudia Doumit) ist auf der Premiere geladen und Mr. Edgar (Giancarlo Esposito) als Vertreter von Vought lobt die Zusammenarbeit mit der Regierung. Hughie hört später, wie jemand seiner neuen Chefin Neuman 'Nadia' hinterherruft, was ihn irritiert. Als er ins Bad geht, wartet dort schließlich Billy Butcher (Karl Urban) auf ihn. Seine um Hughie und Mother's Milk (Laz Alonso) dezimierte Gruppe hat es immer noch auf Supes abgesehen, aber sie töten sie nicht mehr, sondern machen quasi die Drecksarbeit für Neumans Behörde. Butcher will sich nun die Erlaubnis einholen, einen Supe namens Termite (Brett Geddes) überwachen zu dürfen. Frenchie (Tomer Capone) und Kimiko (Karen Fukuhara) gehen undercover auf eine Party und ertappen Termite dabei, wie er eine Sex-Bekanntschaft von innen springt, weil er sich ganz klein machen kann. Die beiden wollen ihn schnappen, doch er ist durch seine kleine Größe nicht so schnell zu packen, aber Butcher hat seinen Beobachtungsposten rechtzeitig aufgegeben und bekommt in einer Tüte voll Kokain zu schnappen. Darin wälzt er ihn fleißig, aber entscheidet sich wieder brav dagegen, ihn zu töten.

Hughie genießt sein neues Leben im Büro, weil er dort auch sehr angesehen ist. In der Pause entdeckt er wieder den Mann von der Premiere, der nach Nadia fragt. Er stellt sich selbst als Tony (Kyle Mac) vor und er sei ein alter Freund von ihr. Butcher besucht Grace (Laila Robins) und Ryan (Cameron Crovetti). Der Junge hat immer noch Sorgen wegen seines Vaters und vertraut fast nur Butcher. Grace merkt, dass dieser zunehmend gefrustet ist und erkundigt sich, warum er diese Seite von sich nicht einfach aufgibt und bei Ryan bleibt. Deep (Chace Crawford) steht kurz vor einem Comeback, denn er hat seinen und den Kampf seiner Frau Cassandra (Katy Breier) gegen den Kult in einem Buch verarbeitet, das überall in aller Munde ist. Homelander wird derweil von Interview zu Interview gereicht, wo er immer wieder zu Fragen wegen Stormfront konfrontiert ist und immer dieselben stoischen Antworten gibt. Mother's Milk ist auf dem Geburtstag seiner Tochter Janine (Liyou Abere), aber obwohl er ein Jahr sehr vorbildlich als Vater war, genießt seine Ex Monique (Frances Turner) weiter ihr neues Glück mit Todd (Matthew Gorman). Edgar spricht mit Robert Singer (Jim Beaver) vom Verteidigungsministerium, denn er will ein neues Compound V mit 24-Stunden-Wirkung testen, doch der Ruf ist aktuell zu beschädigt. Termite bekommt einen Deal für sich gemacht, weil seine Festnahme so brutal war. Hughie muss Butcher die Nachricht überbringen, der sich fürchterlich aufregt. Starlight wird zum Co-Kapitän von den Seven ernannt, was ihr wegen Homelander Sorge bereitet, aber Edgar ködert sie mit Versprechungen. Derweil findet auch ein Wettbewerb statt, wer die beiden neuen Supes bei den Seven werden und unter den Kandidaten ist auch Alex aka Supersonic (Miles Gaston Villanueva), der eine Vergangenheit mit Annie hat. Hughie beobachtet das eifersüchtig. Dann streitet sich das Paar auch wegen ihres neuen Posten, doch letztlich sagt Starlight dem neuen Job zu.

Homelander ist darüber sehr wütend und nimmt sich A-Train (Jessie T. Usher) als Mobbingopfer vor. Maeve (Dominique McElligott) hat alles gesehen, weswegen sie sich mit Butcher trifft. Sie hat ihm die ganze Zeit Infos zu Supes überliefert und nun ist sie auf die Info gestoßen, dass der legendäre Superheld Soldier Boy (Jensen Ackles) von einer Waffe getötet werden konnte, was ihre Chance sein könnte, Homelander zu töten. Deswegen wollen sie sich Payback, die erste Superheldentruppe vornehmen. Für diesen Auftrag gibt Maeve ihm eine Dosis von dem V, das 24 Stunden anhält. Homelander sucht derweil gefrustet Stormfront auf, die völlig entstellt in einem Krankenbett liegt und glaubt, dass er immer noch ihren Plan der Übermacht der weißen Rasse verfolgt. Als Butcher das V wegschmeißen will, taucht Homelander auf, der mit ihm einen Deal aushandelt, dass sie sich gegen Vought stellen. Hughie sieht nach der Arbeit, wie Tony hinter Neuman hereilt und folgt ihnen. So erlebt er mit, wie seine Chefin den alten Kindheitsfreund als Bedrohung empfindet und ihn mit ihren Fähigkeiten umbringt. Er bleibt entsetzt zurück.



Verwandte Artikel:


"The Boys" ansehen:

Foto: Jack Quaid, The Boys - Copyright: Amazon Studios; Courtesy of Prime Video
Jack Quaid, The Boys
© Amazon Studios; Courtesy of Prime Video

Deep bekommt auch eine eigene TV-Show, was seine Popularität weiter steigen lässt. Homelander bereitet sich derweil auf seinen Geburtstag vor. Butcher hat mit den letzten Ereignissen zu kämpfen und wird daher gegenüber Ryan ungehalten. Hughie wiederum hat sich über Red River, was Tony erwähnt hat, informiert und herausgefunden, dass es eine von Vought finanzierte Wohngemeinschaft für Kinder ist. Er ist sich unsicher, wie er nun weiter vorgehen soll und Annie bittet ihn, auf sie zu warten, da sie erst zu den Proben für die Show von Homelander muss. Butcher schaut bei Mother's Milk vorbei, da dieser eine persönliche Geschichte mit Soldier Boy hat und von ihm erhofft er sich Infos. Dieser will sich eigentlich von ihm und den anderen fernhalten, aber er hat heimlich auch immer weiter recherchiert, weswegen er Butcher schließlich eine Akte überlässt. Frenchie und Kimiko sind in einem den Seven und Payback gewidmeten Freizeitpark, wo sie völlig fasziniert ist und begeistert den Legendenfilm über Soldier Boy schaut. Doch danach ist der Spaß vorbei, denn sie sind für Crimson Countess (Laurie Holden) gekommen, um von ihr Infos zu Soldier Boy zu erhalten. Die Begegnung wird schnell brutal, denn Crimson Countess schickt einen Feuerball los, den Kimiko abwehren muss, was wiederum den Mann im Homelander-Maskottchen tötet. Ihr wird dadurch endgültig bewusst, dass sie ihre Kindheit niemals wird zurückholen können. Starlight soll bei den Proben bloßgestellt werden, doch in Edgar hat sie einen starken Unterstützer. A-Train will sein Image wieder aufpolieren, wo er sich nicht mehr auf seine Geschwindigkeit verlassen kann und will sein afrikanisches Erbe betonen, doch mit seinen Ideen für Videospiele und eine Überarbeitung seines Anzugs beweist er, dass er dafür überhaupt kein Gespür hat. Hughie schaut bei Red River vorbei, weil er ungeduldig geworden ist und entdeckt, dass dort Kinder-Supes untergebracht sind. Da die Leiterin ihn erkennt, denkt er sich aus, dass er keine Kinder zeugen kann und Starlight und er nun adoptieren will. Während sie ihm passende Kinder in der Datenbank zeigt, kopiert er die Daten aus dem Netzwerk und stellt fest, dass Neuman wirklich Nadia heißt und damals von Edgar bei Red River untergebracht worden ist. Diese haben auch noch heute eine enge Verbindung, weil er auch von einem Trupp Tonys Überreste hat beseitigen lassen.

Butcher ist bei einer Veranstaltung, wo Gunpowder (Sean Patrick Flanery) einen Vortrag hält. Er konfrontiert diesen damit, dass er Soldier Boy damals wegen Missbrauchs gemeldet hat, was dieser leugnet. Als Butcher zu seinem Auto geht, eröffnet Gunpowder dort das Feuer auf ihn, bei dem er tatsächlich getroffen wird, aber er kann entkommen. Homelander will zur Feier seines Geburtstages einer Jugendlichen das Leben retten, die vom Hochhaus springen will, doch parallel wird gemeldet, dass Stormfront Selbstmord begangen hat, was ihn so verstört, dass er die Jugendliche zum Sprung zwingt. Hughie erscheint im Büro, wo Neuman unangenehme Fragen stellt, aber Annie rettet ihn. Als er mit ihr die Infos teilt, zeigt er sich auch enttäuscht, dass seine neue Hoffnung mit diesem Ministerium nur eine Farce war. Dann informiert er Butcher, der gerade an dem Punkt war aufzugeben, doch in ihm erwacht sofort wieder ein Kampfgeist, denn Neuman weiß, wo Ryan untergebracht ist. Deswegen nimmt er das V und stellt noch einmal Gunpowder, der so keine Chance hat und von einer Operation in Nicaragua berichtet, wo Grace als CIA-Agentin mit Payback gearbeitet hat. Dann bringt Butcher ihn um. Homelander bekommt seine Show zum Geburtstag, wo Starlight ihn in die Ecke drängen will, indem sie ihn in eine Spende zu ihrer neuen Stiftung trickst, doch er hat genug und hat einen Ausbruch, wo er Vought wüst beschimpft, weil er sich nicht mehr kontrollieren lassen will. Dann betont er, der einzige echte Held zu sein.

Foto: Chace Crawford, The Boys - Copyright: Amazon Studios; Courtesy of Prime Video
Chace Crawford, The Boys
© Amazon Studios; Courtesy of Prime Video

Die Werte von Homelander nach seiner Rede schießt bei der einflussreichsten Bevölkerungsgruppe der USA in die Höhe, so dass er wieder oben auf ist. Butcher hat derweil mit den Nachwirkungen von Compound V zu kämpfen, da seine Augen immer noch strahlen können. Er muss das aber überspielen, denn Hughie und Mother's Milk sind beide bei den Boys zurück. Ersterer lässt sich von Kimiko den Arm brechen, denn er braucht eine nachvollziehbare Ausrede, dass er vorerst nicht für Neuman arbeiten kann. Starlight darf innerhalb der Wettbewerbs von 'American Hero' entscheiden, wer ins Team kommt, doch sie wird gedrängt, dass es Supersonic wird, damit eine Liebesgeschichte zwischen ihnen inszeniert werden kann. Das will sie aber nicht, weswegen sie Alex warnt, dass er freiwillig von den Seven absehen sollte, da sie Homelander als völlig unberechenbar erachtet. Frenchie hat ein Treffen mit Cherie (Jordana Lajoie), die wieder für Little Nina (Katia Winter) gearbeitet hat und angibt, dass sie bei einem Drogendeal beschissen wurde und nun fliehen muss. Sie würde sich wünschen, dass Frenchie mit ihr gehen würde, aber er lehnt das ab. Er wird aber später gedrängt, in ein Auto zu steigen, das ihn zu Nina bringt. Diese offenbart, dass Cherie sie bestohlen hat, weswegen sie von Frenchie verlangt, seine ehemalige Affäre zu töten. Der Rest ist auf dem Weg zu Grace und Ryan, da sie um die Sicherheit von dem Jungen besorgt sind. Mother's Milk erklärt, dass er wieder dabei ist, weil Soldier Boy seine Familie getötet hat. Ryan und Kimiko verspüren sofort eine Verbindung zueinander, weil sie beide auf ihre Kräfte gerne verzichten würden. Butcher wiederum konfrontiert Grace damit, dass er weiß, dass sie mit Payback zu tun hatte. Diese will das erst leugnen, knickt aber schließlich ein.

In Nicaragua hat im großen Stil Drogenschmuggel stattgefunden, weil das US-Militär auf das Geld für Waffenbeschaffung aus war, um sich im Kalten Krieg gegen Russland verteidigen zu können. Dabei gingen die Drogen vor allem an Minoritäten, die bewusst so klein und untätig gehalten werden sollten. Im Camp sind die schließlich die Supes von Payback aufgetaucht, da Edgar die Erlaubnis erhalten hat, einen Probedurchlauf mit ihnen beim Militär zu machen, da sie dauerhaft dazu gehören sollen. Ein junger Black Noir würde dabei gerne ohne Gesichtsmaske agieren dürfen, doch Edgar warnt ihn wegen seiner Hautfarbe. Schließlich sorgen die Supes im Camp so für Aufsehen, dass die Russen angreifen. Im Kampf machen die Supes auch noch alles schlimmer, so dass es schließlich viele Tote gibt. Soldier Boy wird von einer Waffe getroffen und anschließend von den Russen abtransportiert. Black Noir wiederum ist durch eine Bombe völlig entstellt. Diese Mission wird von der Regierung schließlich runtergespielt und Vought und seine Supes bekommen volle Immunität.

Butcher ist sauer, dass er von Grace vorher die Wahrheit nicht erfahren hat und will daher mit seinen Leuten aufbrechen. Ryan spürt aber, dass etwas mit ihm los ist und will ihn zurückhalten, weswegen Butcher ihn absichtlich mit Worten verletzt, damit der Junge ihn mit seinen Kräften loslässt. A-Train war beim Arzt, doch seine Gesundheit ist weiter Russisch Roulette. Sein Bruder Nathan (Christian Keyes) holt ihn ab und als er seinen Bruder in der persönlichen Krise erlebt, schlägt er ihm vor, dass er sich wirklich mehr für die schwarze Gemeinschaft einsetzen könnte, denn es wurde gerade ein Schwarzer von Blue Hawk (Nick Wechsler) getötet, weil er angeblich einen Raub begangen hat, was gar nicht stimmte. A-Train sieht sich aber weniger als Aufrührer als vielmehr als Fanliebling. Homelander für den zweiten freien Platz bei den Seven Deep zurückholen, was Starlight zuwider ist. Sie droht mit dem Video des Flugzeugabsturzes, was sie gegen Homelander hat, doch dieser bleibt unbeeindruckt, denn sollte die Wahrheit raus sein, hätte er mit seinen Kräften nichts mehr zu verlieren. Da kommt für Annie die Nachricht genau schlecht, dass Hughie sie bittet, bei den Seven zu bleiben, da sie noch etwas Zeit brauchen, um Homelander töten zu können. Dieser feiert derweil eine Party für Deep, den er zwingt, einen Oktopus zu essen, mit dem er Freundschaft geschlossen hat, doch so beweist er Homelander seine Treue. Kimiko ist sauer auf Butcher, wie er mit Ryan umgegangen ist und würde die Boys gerne verlassen. Frenchie wiederum wird von Butcher gegrillt, wo er war und er berichtet von Nina. Das ist für Butcher ein Glücksfall, denn er will die Verbindung zu ihr haben, um nach Russland zu kommen. Alex hat derweil doch zugesagt, Teil der Seven zu werden, denn er will Annie so beistehen. Hughie wiederum will Butcher sein Verständnis wegen Ryan zeigen, doch dieser spuckt auf ihn drauf, was noch vom V in sich ist. Bei der Abschlussfolge von 'American Hero' werden Supersonic und Deep als neue Mitglieder vorgestellt. Homelander überrascht alle, als er verkündet, dass Starlight und er nun zusammen sind. Für Annie ist das ein Schlag, aber als die Szene in einem neuen Take gedreht werden soll, küsst sie Homelander kurzerhand.

Partnerlinks zu Amazon
Foto: The Boys - Copyright: Amazon Studios; Courtesy of Prime Video
The Boys
© Amazon Studios; Courtesy of Prime Video

Da Homelander weiter Stimmung gegen Voughts Führungsebene macht, wendet sich Edgar an Neuman, damit sie ihm mit ihrer Behörde hilft. Er verspricht, dass ihrer Tochter Zoe (Olivia Morandin) nichts passieren wird. Butcher und Frenchie haben ein Treffen mit Nina, um mit ihr einen Deal auszuhandeln und Zweiterer hofft nur, dass Cherie verschont bleibt. Annie informiert Hughie privat, was bald in den Medien zu sehen sein wird, als Homelander selbst auftaucht, der wieder einmal beweist, wie mächtig er ist, weil er Hughie mal eben töten könnte, wenn Annie nicht mitspielt. A-Train wendet sich wegen der Problematik mit Blue Hawk an Ashley (Colby Minifie), doch sie spielt den Vorfall runter. Annie wiederum schaut bei Maeve vorbei, über die es viele Gerüchte gibt, dass sie kurz vor dem Absturz stehe, doch es zeigt sich deutlich, dass sie sich im Hintergrund bestens vorbereitet. Annie erfährt so auch, dass Maeve Butcher den Tipp mit der Waffe gesteckt hat, weil sie ihn unbedingt tot sehen will, auch wenn es vielleicht ihren eigenen Tod gleich mitbedeutet. Kurz darauf steht ein erstes offizielles Treffen der Seven in neuer Besetzung an. Auch hier bringt A-Train wieder Blue Hawk an, doch Deep fährt ihm instruiert von Cassandra ins Wort und bringt Homelander auf seine Seite, die sich einig sind, nichts wegen Blue Hawk zu machen. A-Train und Deep streiten sich daraufhin, weswegen Supersonic dazwischen geht, um Schlimmeres zu verhindern. Zudem verrät er A-Train, dass es einen Plan gegen Homelander gibt. Butcher hat währenddessen mit Nina einen Flug nach Russland ausgehandelt. Dort angekommen will sie den nächsten Hinweis aber erst geben, wenn sie einen Auftragsmord erledigt haben, für den Kimiko ausgeguckt wurde. Mother's Milk hält Butcher eine Standpauke, weil er die Boys immer wieder auseinandertreibt. Dieser verrät, dass er ihm sowieso bald die Führung überlassen will. Kimiko wiederum startet empört ihren Auftrag, bei dem es um einen Oligarchen (Jasmin Geljo) geht, der intime Sexpartys mit vielen Prostituierten feiert und dabei auf Supes angepasste Dildos setzt.

Kimiko ersticht ihn kurzerhand mit einem solchen Dildo, weswegen eine Prostituierte panisch auf sie schießt. Kimiko heilt zwar wieder, aber sie ist nach dem Auftrag geknickt, weil sie die Angst der Frauen vor ihr gesehen hat, deswegen würde sie die Boys gerne verlassen. Neuman veranstaltet eine Pressekonferenz, doch da Homelander im Vorfeld davon Wind bekommen hat, bekommt Edgar etwas ganz anderes zu hören, als er erhofft hat. Denn nun wird gegen ihn ermittelt. Neuman hat deswegen ein schlechtes Gewissen, aber sie hat es für Zoe gemacht, denn ihr Deal mit Homelander hat beinhaltet, dass sie eine Dosis Compound V bekommt, um ihre Tochter zu einer Supe zu machen. Butcher hat für den erfolgreichen Mord den Hinweis auf ein Labor bekommen und will sich das temporäre V wieder spritzen. Hughie war zwar zunächst entsetzt, aber nach seinem Erlebnis mit Homelander will er auch etwas, was Butcher aber verweigert. Im Labor entdecken sie einen Hamster, der aber genetisch manipuliert ist, denn er kann sich aus seinem Käfig befreien, was einen Alarm auslöst. Nicht nur der Hamster tötet daraufhin einen Soldaten, denn auch Butcher muss seine V-Gabe offenbaren. Aber auch Hughie ist heimlich an eine Dosis gekommen und er kann sich teleportieren und so Mother's Milk retten. Während er auf sich unheimlich stolz ist, sind die anderen von ihnen enttäuscht. Dann widmen sie sich aber einem Tank, in dem Soldier Boy ist. Dieser befreit sich und strahlt etwas aus, was Kimiko abfängt, die daraufhin nicht mehr heilen kann. Während Soldier Boy flieht, verkündet Mother's Milk enttäuscht, dass die Boys schon längst tot sind. Homelander hatte zunächst ein Treffen mit Edgar, der auf Neuman auch stolz ist und gleichzeitig sicher ist, dass Homelander ohne weiteren Schutz scheitern wird. Der will sich davon aber nicht verunsichern lassen und bringt Supersonic ab, weil A-Train ihm treu alles verraten hat. Dann bringt Homelander Starlight aufs Dach, wo er die Leiche präsentiert und verlangt, dass sie fortan nach seinen Regeln spielen soll.

Foto: Jensen Ackles, The Boys - Copyright: Amazon Studios; Courtesy of Prime Video
Jensen Ackles, The Boys
© Amazon Studios; Courtesy of Prime Video

Nachdem Ashley neue CEO von Vought ist, gibt es ein Aufsichtsratstreffen, bei dem alle Anwesenden bemüht sind, Homelander wohlgesonnen zu sein. Deep wiederum bekommt die Leitung über die Abteilung der Kriminalitätsanalyse, für die er kurzerhand nahezu alle feuert. Die Boys kehren in die USA zurück, wo sich sofort die Wege der gebrochenen Gruppe trennen. Frenchie bringt Kimiko ins Krankenhaus, Mother's Milk braucht Abstand und Hughie erfährt von Alex' Tod, für den sich Annie heftige Vorwürfe macht. Dennoch fällt ihr auf, dass Hughies Arm nicht mehr gebrochen ist. Er gesteht daraufhin, was alles passiert ist und dass er temporäres V hatte, was ihm sehr gut gefallen hat, aber dass es definitiv vorbei sei. Butcher bekommt Besuch von Maeve, die neue Dosen von dem temporären V mitbringt. Obwohl beide dem Alkohol eigentlich abgeschworen hatten, trinken sie miteinander und schlafen dann auch miteinander. Im Krankenhaus ist Kimiko ohnmächtig und Frenchie wird zu Nina gebracht, die etwas für die teilweise verpatzte Operation in Russland verlangt. Sie befiehlt den Mord an einem Kind. Parallel wacht Kimiko auf und ist unheimlich glücklich, dass sie nicht geheilt ist, denn sie hat ihre Kräfte verloren, was sie sich immer gewünscht hat. A-Train bekommt auf der einen Seite eine Standpauke von Starlight für seinen Verrat, aber umgekehrt bekommt er als Belohnung von Homelander ein Treffen mit Blue Hawk gewährt. Das Gespräch verläuft uneinsichtig, aber Letzterer stimmt einer Aussprache bei der schwarzen Gemeinschaft zu. Nate und Co sind aber überhaupt nicht glücklich, als sie zusammen auftauchen, denn Blue Hawk zeigt wieder seine rassistische Gesinnung und greift schließlich die Gruppe an. A-Train schafft Blue Hawk schließlich raus, doch es ist zu spät, sein Bruder Nate ist schwer verletzt und bekommt später eine Querschnittslähmung diagnostiziert. Soldier Boy ist derweil selbständig nach New York geflogen, doch dort triggert ihn russische Musik, weswegen er wieder eine Ladung Strahlung ablässt, die einen ganzen Häuserblock zerstört und zahlreiche Opfer fordert.

Mother's Milk will gerade seine Tochter bei Todd abholen, aber als er die Berichte im Fernsehen sieht, bricht er sofort auf. Am Tatort trifft er auch auf Hughie und Butcher und obwohl sie sich gerade nichts zu sagen haben, müssen sie zusammenarbeiten. Deswegen besuchen sie Legend (Paul Reiser), der zu Soldier Boys Zeiten bei Vought war und dieser gesteht auch, dass der Wiedergekehrte bei ihm war, um sein Kostüm zu holen. Zudem wollte er wissen, wo Crimson Countess zu finden ist. Auch die Seven arbeiten den Vorfall auf und Starlight ist entsetzt, als sie die geschrumpfte Abteilung für Kriminalitätsanalyse sieht. Homelander wiederum will nicht wahrhaben, dass sie eine neue große Bedrohung haben soll, denn er kann solche Probleme nicht gebrauchen. Er wiederum knüpft sich Maeve vor, denn er hat Butcher an ihr gerochen. Sie gibt schließlich zu, ihn niemals geliebt zu haben. Daraufhin greift Black Noir sie von hinten an. In den Medien wird verbreitet, Maeve sei in eine Entzugsklinik gekommen. Kimiko und Frenchie schauen im Krankenhaus gemeinsam einen Film und sie hat eine Vision, wie sie mit ihm tanzt und singt, weswegen sie ihn euphorisch küsst. Frenchie entzieht sich der Situation etwas überfordert und wird wieder von Nina abgefangen. Kimiko wartet vergeblich auf seine Rückkehr. Die Crimson Countess hat auf einer Pornoseite einen Privatkunden, als die geschrumpften Boys auftauchen. Sie gibt zu, dass sie davon wusste, dass die Russen sich Soldier Boy holen wollten. Schließlich taucht auch Annie auf, die von Mother's Milk alarmiert wurde. Sie ist sauer, dass sie außen vorgelassen wird, weil sie nicht versteht, warum Hughie unbedingt sie retten will. Butcher wiederum hat Mother's Milk Drogen ins Getränk gemischt, denn er wäre nur eine Bürde, da er und Hughie wieder V genommen haben. Soldier Boy taucht schließlich auf, redet mit Crimson Countess und nach der Wahrheit lässt er wieder eine Ladung Strahlung los. Annie will gegen ihn sofort kämpfen, aber Hughie hält sie mit seinen Kräften zurück, denn sie wollen mit ihm zusammenarbeiten, damit er für sie Homelander tötet. Annie kann das nicht verstehen, weswegen sie enttäuscht auseinandergehen.

Foto: Erin Moriarty, The Boys - Copyright: 2020 Amazon.com Inc.; James Minchin/Amazon
Erin Moriarty, The Boys
© 2020 Amazon.com Inc.; James Minchin/Amazon

Deep entdeckt über die Bildschirme Soldier Boy und meldet das Homelander, der sofort Panik verspürt. Er will, dass sie die Rückkehr verheimlichen und will ihn eigenhändig töten. Black Noir hat all das auch mitbekommen. Er entfernt sich in einem unbeobachteten Moment, entfernt sich seine Tracker und flieht, weil er ahnt, dass Soldier Boy es auf die Payback-Mitglieder abgesehen hat. Hughie und Butcher arbeiten derweil daran, Soldier Boy von einer Zusammenarbeit zu überzeugen, weil er sich unbesiegbar fühlt, aber weil er von der neuen Zeit nicht viel weiß, bekommen sie ihn schließlich umgestimmt. Kimiko hält besorgt Ausschau nach Frenchie und wird schließlich von Ninas rechter Hand gefangen genommen. Als sie wieder zu sich kommt, ist sie gemeinsam mit Cherie gefangen. Ein nackter Frenchie wird von Nina herbeigeführt und er soll nun entscheiden, wer von den beiden leben darf. Kimiko bekommt sich befreit und kämpft gegen die beiden Wachen. Auch Cherie kann sich befreien, weswegen Nina schließlich flüchtet. Kimiko hat schwere Verletzungen davongetragen, aber als sie über die letzte Wache die Kontrolle hat, sticht sie wie besessen zu. Frenchier verarztet Kimiko später, die glaubt, dass es gar nicht die Kräfte waren, die sie zu Gewalttaten fähig gemacht hat, sondern ihr generelles Wesen. Beiden wird klar, dass sie immer von ihrer Vergangenheit eingeholt werden. A-Train verlangt von Ashley, dass Blue Hawk bestraft wird, doch sie erinnert ihn an seine abhängigen Zeiten, als er auch Menschenleben gefordert hat und sie sehe da keinen Unterschied. Deep zeigt Homelander den Tracker von Black Noir, verbunden mit der Theorie, dass Payback gejagt wird. Deswegen sucht er die Adresse von den TNT Twins Tommy (Jack Doolan) und Tessa (Kristin Booth) heraus und soll sich dort mal umschauen. Parallel findet auch Butcher diese Adresse für Soldier Boy heraus, der Hughie gestanden hat, dass er seine Strahlungsfähigkeit nicht immer steuern kann, weil er sich manchmal an nichts erinnert. Butcher und Hughie gönnen sich eine neue Dosis V24. Starlight und Homelander haben einen Fernsehauftritt, wo Angst geschürt wird, was ihn sehr aufregt, denn er will, dass keinesfalls Panik ausbricht. Bei dem Fernsehauftritt ist auch Neuman zu Gast, die den Moment nutzt, um Annie für ein Gespräch beiseite zu nehmen. Sie bietet erneute Zusammenarbeit an, denn sie weiß, dass sie und Hughie die Wahrheit über sie wissen. Annie lehnt das aber brüsk ab. Nachdem Neuman gegangen ist, tropft ihr Blut aus der Nase.

Danach konzentriert sich Annie auf ihre Zusammenarbeit mit Mother's Milk, der auch ihr seine Familiengeschichte erzählt und dass er heute noch von den Erinnerungen heimgesucht wird. Nachdem schon Deep bei den Zwillingen angekommen ist, wo Herogasm stattfindet, treffen auch Annie und Mother's Milk ein. Sie überlegen, ob sie die Party räumen lassen sollten, falls Soldier Boy auftaucht. Mother's Milk gerät aber in einige eklige Situationen bei der Party, so dass er sich erst umziehen muss. Hughie kommt schließlich auch ins Haus, denn er will erstmal die Lage ausspionieren, bevor ein Plan entworfen wird. Annie wiederum findet Deep beim Sex mit einem Oktopus wieder und will ihn filmen, um das Homelander zu schicken. Deep offenbart, dass Homelander eh kommen wird, wenn er Soldier Boys Sichtung meldet. A-Train mischt sich auch unter die Gäste und trifft dort auf Hughie, der endlich für Robin Rache nehmen will, da er Kräfte hat. Zu seiner Überraschung bekommt er aber eine ehrliche Entschuldigung präsentiert. Hughie schlägt dennoch zu und offenbart so seinen Gebrauch von V. Annie hat auch alles gesehen und versucht zu deeskalieren. In dem Moment kommt der ungeduldige Soldier Boy ins Gebäude. Hughie teleportiert Annie weg, um sie zu schützen, was sie fürchterlich aufregt, denn sie will nicht gerettet werden, während Hughie aber genau das braucht. Als Mother's Milk sich umgezogen hat, trifft er sofort auf Soldier Boy, doch Butcher hält ihn zurück. Soldier Boy grillt die Zwillinge, die den Verrat auf Black Noir schieben. In dem Moment setzt auf der Party russische Musik ein, die Soldier Boy triggert, der wieder Strahlung ausstößt. In der ganzen Aufregung passiert vieles gleichzeitig. Annie demonstriert Hughie, dass sie immer stärker sein wird, A-Train entdeckt Blue Hawk und setzt seine Geschwindigkeit wieder ein, indem er ihn über den Asphalt zieht, bis kaum noch was übrig bleibt. Er selbst bezahlt das mit einem Herzinfarkt. Butcher erwacht und ist froh, dass Mother's Milk noch Puls hat. In dem Moment taucht Homelander auf, der zunächst Butcher wegschleudert. Dann kämpft er sofort mit Soldier Boy. Annie findet Mother's Milk und hält ihn von seiner Rache ab, da sie ihn nicht ausmacht. Sie verweist auf die vielen Verletzte, die ihre Hilfe brauchen. Butcher wiederum offenbart seine Kräfte, die denen von Homelander so ähneln. Zu zweit kämpfen sie gegen ihn und auch Hughie kommt hinzu. Als sie ihn in der Mangel haben, kann er aber noch einmal entkommen. Als die drei Männer ernüchtert die Villa verlassen, kreuzen sie den Blick von Annie und Mother's Milk, die die vielen Toten sehen. Annie entscheidet sich schließlich für ein Live-Video, in dem sie die ganze Wahrheit verkündet, um dann ihre Zeit als Starlight ad acta zu legen.

Die Inhaltsbeschreibung wird wöchentlich ergänzt.

"The Boys" ansehen:

Lena Donth - myFanbase

Zur "The Boys"-Inhalts-Übersicht