The Boys - Inhalt, Staffel 1

Foto:
Foto: Antony Starr, The Boys - Copyright: 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates
Antony Starr, The Boys
© 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates

Hughie Campbell (Jack Quaid) muss miterleben, wie seine Freundin Robin (Jess Salgueiro) bei einem vermeintlichen Rettungseinsatze des Superhelden A-Train (Jessie T. Usher) getötet wird. Ihm wird eine Schweigezahlung angeboten, die er trotz der positiven Reaktion seines Vaters (Simon Pegg) nicht annehmen will. Schließlich bekommt er Besuch von Billy Butcher (Karl Urban), der angeblich von einer Behörde ist, und ihm offenbart, dass die heldenhaften Seven des Großkonzerns Vought eine einzige Farce sind, weil sie nach außen perfekt wirken, aber tatsächlich wie alle anderen Personengruppen auch von Korruption, Missbrauch und fehlender Empathie durchtränkt sind. Um seine Argumente zu unterstützen präsentiert Butcher Hughie Material, wie A-Train sich über Robins Tod lustig macht. und deutet Beweise an, dass es den angeblichen Rettungseinsatz gar nicht gab. Also entwickeln sie einen Plan, wie sie Beweise gegen die große Geldmaschinerie sammeln, in der alle eng zusammenarbeiten und alles vertuschen. Hughie nimmt die Entschädigungszahlung doch noch an und kommt so in das Gebäude von Vought, wo er eine Wanze anbringen soll. Er bekommt jedoch nicht mit, dass er von Translucent (Alex Hassell), der sich stets seiner Umgebung anpassen kann, beobachtet wird. Nachdem Butcher erreicht hat, was er will, lässt er Hughie bei seinem Arbeitsplatz zurück, weil er ihn nun nicht mehr braucht. Das erweist sich als Trugschluss, denn Translucent macht Jagd auf Hughie und nur gemeinsam können sie ihn ausschalten. In dem Zusammenhang kommt heraus, dass Butcher doch nicht bei einer Behörde arbeitet.

Derweil geht Lamplighter als Mitglied der Seven in Rente, weswegen eine Nachfolge gesucht wird. Annie January alias Starlight (Erin Moriarty) bewirbt sich, da sie bereits als kleines Mädchen mit ihrer Mutter Donna (Ann Cusack) davon geträumt hat, eine Superheldin zu werden. Sie wird aufwendig präsentiert, doch die Realität ist hart, denn ihr Kollege The Deep (Chace Crawford) verlangt sexuelle Gefälligkeiten dafür, dass sie im Team bleiben darf. Das erschüttert sie, weswegen sie im aufgelösten Zustand zufällig auf Hughie trifft. Das Gespräch gibt beiden viel Kraft, weswegen Starlight schließlich zum ersten Teamtreffen kommt und dort gestärkt sich selbstbewusst präsentieren kann. Madelyn Stillwell (Elisabeth Shue) ist die Vizepräsidentin von Vought und hat als solche große Ziele. Zum einen vertuscht sie jeden Skandal, zum anderen will sie die Macht durch politische Verwicklungen weiter ausbauen. So verhandeln sie mit mehreren Regierungen darüber, ihnen für viel Geld Superhelden zu überlassen. Von einem Staatschef wird sie aber wegen Wissens über Compound V erpresst. Das hat der Anführer der Seven, Homelander (Antony Starr), mitbekommen, weswegen er das Flugzeugs des Staatschefs mitsamt Familie abstürzen lässt.

"The Boys" ansehen:

Foto: Jack Quaid & Karl Urban, The Boys - Copyright: 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates
Jack Quaid & Karl Urban, The Boys
© 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates

Da Translucent Hughies und Butchers Gesicht gesehen hat, will Letzterer den Superhelden töten, weswegen sie sich an Frenchie (Tomer Capon) wenden, der ein Auftragskiller für Superhelden ist. Während die anderen beiden Männer überlegen, wie man den Mann mit der Panzerhaut töten kann, will Hughie das gar nicht. Er versucht sowohl mit den anderen als auch mit Translucent vernünftig zu reden, zumal sie wissen, dass der Superheld gechippt ist, so dass man sie auf lange Sicht aufspüren wird. Butcher sucht Hilfe bei CIA-Chefin Susan Raynor (Jennifer Esposito), denn er hat tatsächlich mal bei einer Behörde gearbeitet und mit ihr eine Affäre gehabt. Sie lässt ihn jedoch abblitzen. Als Frenchie schließlich einen Weg gefunden hat, wie man Translucent töten kann, taucht Homelander persönlich auf, der sich mehr und mehr unnütz fühlt, weil Madelyn ihn bei der Machterweiterung von Vought außen vorlässt. Frenchie lässt sein eigentliches Zuhause in die Luft gehen, was Homelander ablenkt. In der Zwischenzeit konnte sich Translucent aus seiner Zelle befreien doch er trägt noch eine Bombe in sich. Hughie ringt lange mit sich, aber schließlich drückt er den Auslöser der Bombe.

In der Zentrale von Vought herrscht Unruhe. Zum einen hat Deep den Staatschef geborgen und zum anderen am Flugzeug die mögliche Manipulation von Homelander entdeckt, was er Madelyn berichtet hat, die wiederum ihren Helden Nummer 1 zum Rapport bittet. Dieser fühlt sich verraten und droht Deep, dass er ihn demnächst nicht mehr so hintergehen sollte. Starlight ist für ihre erste Mission ausgesucht, ausgerechnet mit Deep. Sie macht ihm eine klare Ansage, dass er sich von ihr fernhalten soll und bei der Mission selbst muss sie feststellen, dass alles von Kameras festgehalten wird. Später ist sie ohne Kostüm unterwegs und sieht, wie eine Frau vergewaltigt werden soll. Sie schreitet sofort ein, was aber ebenfalls von Kameras aufgenommen wird, jedoch nicht der Teil mit der Frau. Der Skandal ist groß, zumal nun Starlights Identität Annie offenbart ist. Madelyn arbeitet derweil daran, dass auch die Armee mit Superhelden ausgestattet wird, doch ein Senator wehrt sich. Sie bringt einen Superheld ins Spiel, der als Doppelgänger in jede Rolle schlüpfen kann. Es werden kompromittierte Bilder erstellt und damit hat sie das Okay des Senators.

Foto: Dominique McElligott & Antony Starr, The Boys - Copyright: 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates
Dominique McElligott & Antony Starr, The Boys
© 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates

Hughie ist von seiner Aktion geschockt und geht in Begleitung von Frenchie zuerst nach Hause, wo er sein Zimmer, das den Seven gewidmet war, zerstört. Anschließend wendet er sich auch von seinem Vater ab, da nun einen anderen Weg einschlagen muss. Butcher hat derweil die Leichenteile von Translucent entsorgt, um dann seinen alten Freund Mother’s Milk (Laz Alonso) aufzusuchen, der sich einst von der Jagd auf die Superhelden abgewendet hat, zumal er mit Frenchie aneinandergeraten ist. Butcher lockt ihn mit den neuen Infos und der Behauptung, dass Frenchie nicht dabei sei. Sie richten sich in einem Lieferwagen ein, um A-Trains Freundin Popclaw (Brittany Allen) zu überwachen, zu der Translucent vor seinem Tod noch einen Hinweis gegeben hat. Frenchie und Mother’s Milk treffen schließlich aufeinander, doch Butcher kann die beiden zur vernünftigen Zusammenarbeit überreden. Hughie hat die Idee, dass er sich als Technikinstalleur bei Popclaw einschmuggelt, um bei ihr alle Kameras in der Wohnung zu aktivieren. Das klappt auch problemlos, doch im Flur trifft er auf A-Train, der ihn schon gar nicht mehr zu kennen scheint. Hinterher beobachten die Männer ein Gespräch des Paares, bei dem sich zeigt, dass A-Train ganz aufgeregt ist, weil er von Shockwave (Mishka Thébaud) zu einem Rennen um den Titel des schnellsten Superhelden herausgefordert wurde. Er ist überzeugt, dass er das Rennen nicht ohne Compund V, eine leistungssteigerndere Substanz, gewinnen kann. Zudem will er Popclaw nicht wie versprochen als Frau an seiner Seite mitnehmen, weil das von Vought nicht gewollt ist.

Verwandte Artikel:

Butcher und Co ist klar, dass die Droge für den Unfall mit Robin verantwortlich ist und dass sie deswegen an diese kommen müssen. Starlight hat Glück, denn das Opfer hat sich doch noch gemeldet und ihrer Heldin in den sozialen Medien für ihren Einsatz gedankt. Dennoch sieht es für Starlight nicht rosig aus, denn sie darf nur Teil von den Seven bleiben, wenn sie ein wesentlich freizügigeres Kostüm trägt. Homelander ist außer sich, weil er bei dem Rennen als Sprachrohr von Vought auftreten soll, obwohl er eine eigene Stimme hat. Er drückt sein Missfallen darüber gegenüber von Queen Maeve (Dominique McElligott) aus, weswegen er auch gleich einen Verbrecher foltert, obwohl er für Maeve vorgesehen war. Diese wundert sich schon lange nicht mehr, warum sie mit Homelander nicht mehr zusammen ist. Bei dem Rennen tauchen auch Butcher und Co auf, weil sie hoffen, dass sie die Dosis von A-Train entwenden können, aber er hat sie schon längst eingenommen. Hughie ist als Journalist eingeschmuggelt worden und wird auf Starlight aufmerksam, in der er Annie wiedererkennt. Um Frenchies Tarnung zu schützen, aber auch aus ehrlichem Interesse lädt er die Superheldin auf eine Portion Nachos ein. Sie ist erneut geknickt, weil sie wie erwartet mit ihrem neuen Kostüm zum Lustobjekt geworden ist. Hughie erkennt, dass der Job bei Vought sie so unglücklich macht. Er bekommt ihre Nummer, was auch Butcher sehr freut, der sie als Spielfigur sieht. Während A-Train das Rennen gewinnt und danach sich als Single ausgibt, ist Popclaw geknickt. Das Team sieht, wie sie sich aus Enttäuschung selbst Compound V spritzt. Als der Vermieter vorbeikommt, um sein Geld einzutreiben, übertreibt sie es high und tötet ihn. Fortan haben sie sie in der Hand. Deep hat aus dem Wasser eine Kiste mit Translucents Leichenteilen gezogen, mit der ihnen den Krieg erklärt wird.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Foto: Dominique McElligott , The Boys - Copyright: 2020 Amazon.com Inc.; James Minchin/Amazon
Dominique McElligott , The Boys
© 2020 Amazon.com Inc.; James Minchin/Amazon

Mit einem Hinweis, dass A-Train die Drogen immer zusammen mit asiatischem Essen mitbringt, bewachen die Boys den entsprechenden Lieferanten. Als es konkrete Beweise gibt, schleichen sie sich ins Gebäude, um eine Dosis zu finden. Dabei wird Frenchie auf eine im Käfig eingesperrte junge Asiatin (Karen Fukuhara) aufmerksam. Als er sie befreit, tötet sie alle Männer, die sie festgehalten haben grausam und flieht. A-Train sieht später, wie der Lieferant von Polizei belagert ist und ihm ist sofort klar, dass Popclaw den Standort jemandem verraten hat. Daher bringt er sie erstmal woanders unter. Während Hughie von Butcher gedrängt wird, einem Date mit Starlight zuzustimmen, machen sich Frenchie, Mother's Milk und er auf die Suche nach der Frau, da sie eine Gefahr darstellt. Sie überfällt zunächst ein Nagelstudio, das aber für einen Menschenhandel-Ring bekannt ist. Frenchie erkennt, dass die Frau den Weg zurückgeht, wie sie in die USA gekommen ist. Daher wird sie sich als nächstes am Bahnhof aufhalten. Frenchie findet sie dort in einem asiatischen Laden und versucht mit ihr zu sprechen, aber als er sich zu hektisch bewegt, flieht sie. Mother's Milk ist außer sich, weil Frenchie sie nicht sofort vergast hat, da er immer die Missionen gefährdet. Da er erneut aussteigen will, erinnert Butcher ihn, dass sie einander brauchen. Schließlich stellen sie sie auf einem Bahngleis, aber auch A-Train taucht auf. Frenchie macht die Menge auf ihn aufmerksam, die vehement Selfies fordert, so dass die Frau entkommen kann. Sie stellen sie in einem Bahntunnel, aber da Reden in Butchers Augen nicht hilft, zündet er eine Rauchbombe, die sowohl die Frau als auch Frenchie ausknockt.

Hughie und Annie sind bowlen. Sie stellt sich grottig an, ist dafür aber in freigiebiger Plauderlaune, während Hughie aber immer noch mit Erinnerungen an seinen Mord an Translucent kämpft. Zudem sieht er irgendwann Robin, die ihn vorwurfsvoll anschaut. Letztlich erkennt er, dass Annie eigentlich perfekt bowlen kann, aber die Erfahrung gemacht hat, dass sie von Männern verlassen wird, die sich dadurch schwächer als sie fühlen. Hughie hat damit keine Probleme und nutzt eine Toilettenpause von Annie, um ihre Hand zu klonen. Deep berichtet derweil einem Psychologen, dass er sich von seinen Kollegen nicht ernstgenommen fühlt. Von dem Mann ermutigt, spricht er mit Madelyn, dass er sich für den Tierschutz einsetzen will. Das passt aber nicht, weil ein neuer Werbevertrag mit Oceanland abgeschlossen wurde. In einer Nacht- und Nebelaktion stiehlt Deep einen Delfin, um ihn ins Meer zu bringen. Er wird von der Polizei gestellt, wagt ein Manöver, aber dabei wird der Delfin gegen einen LKW geschleudert und verendet. Homelander und Maeve bekommen den Auftrag, ein über dem Ozean entführtes Flugzeug zu retten, damit die Politik nichts gegen den Einfluss beim Militär sagen kann. Zunächst läuft der Einsatz gut, doch beide haben einen Angreifer im Cockpit übersehen. Dieser hat beide Piloten getötet und das Cockpit zerstört, so dass man es nicht mehr landen kann. Homelander und Maeve haben beide keine Fähigkeiten, um das Flugzeug sicher runter zu bringen, weswegen sie alle zurücklassen müssen. Maeve kann das nicht und will Kinder retten, aber die würden plaudern, weswegen sie eine entsetzte Passagiermenge doch sterben lassen müssen. Bei den Bergungsarbeiten des Wracks verkündet Homelander großspurig, dass das Unglück nie passiert wäre, wenn man die Seven früher eingeschaltet hätte.

Foto: Jack Quaid, The Boys - Copyright: 2020 Amazon.com Inc.; James Minchin/Amazon
Jack Quaid, The Boys
© 2020 Amazon.com Inc.; James Minchin/Amazon

Während Frenchie sich weiter bemüht, eine Verbindung zu der Frau aufzubauen, spielt A-Train Popclaw vor, dass ihre Beziehung nun öffentlich gemacht werden kann. Freimütig gibt sie daraufhin zu, wem sie von Compound V erzählt hat. Anschließend muss A-Train seine Freundin auf Homelanders Befehl hin töten, da sie eine Gefahr ist. Danach schaut er sich die Aufnahmen aus einem Teddybär in Popclaws Wohnung an und erwischt ein scharfes Bild von Frenchie. Da dieser zahlreiche Identitäten hat, suchen A-Train und der wortkarge Black Noir (Nathan Mitchell) seine zahlreichen Wohnorte auf. Frenchie wird von einer Freundin gewarnt, woraufhin er übereilt seine Sachen packt. Laut Butcher soll er die Frau zurücklassen, aber er lässt sie stattdessen frei. Auf der Straße wird Frenchie von Black Noir erwischt, doch die Frau springt ihm zur Seite, wird dabei aber übel verletzt. Als Frenchie seine Retterin betrauert, schlägt sie plötzlich ihre Augen auf und all ihre Wunden heilen. Maeve wird immer noch von den Bildern der Opfer aus dem Flugzeug heimgesucht, weswegen sie ihre Ex-Freundin Elena (Nicola Correia-Damude) besucht. Diese ist zunächst gar nicht begeistert, da sie von ihr für den Ruhm der Seven verlassen wurde. Als Maeve aber zusammenbricht, steht sie ihr bei. Butcher hat derweil mit einem privaten Rückschlag zu kämpfen. Seine Frau Rebecca (Shantel VanSanten), die vor acht Jahren verschwunden ist, hat von ihrer Familie einen Grabstein aufgestellt bekommen. Butcher will aber nicht wahrhaben, dass diese Beccas Tod akzeptieren, weswegen er den Grabstein zerstört.

Die nächste Spur zu Compound V ist Ezekiel (Shaun Benson), der Anführer einer Glaubensgemeinschaft, die predigt, dass die Superhelden von Gott ausgewählt sind. Hughie trifft sich dort mit Starlight, da sie schon als Kind immer ein Fan von den Zusammenkünften der Gläubigen war und nun selbst ein Panel halten soll. Hughie bietet sie um Backstagepässe für ein Treffen mit Ezekiel, weswegen sie zu glauben beginnt, dass er sie nur ausnutzt. Auch die weiteren Veranstaltungen ernüchtern sie. In einem Gespräch mit Jugendlichen darf sie über nichts die Wahrheit sagen und auch ihre Mutter baut einen immensen Druck auf, weil sie ihre fügige Zusammenarbeit als Dank für ihre mütterliche Unterstützung verlangt. Auch Homelander ist zugegen, da er eine Rede halten soll. Er ist mit den Worten nicht zufrieden, weswegen er sich bei Madelyn beschwert. Diese lässt ihn aber abblitzen, so dass er auf eigene Faust eine Rede hält, wo er sich von den Fängen von Vought befreit, da ohnehin nur sein Wort zählt, da er von Gott ausgewählt ist. Beim Treffen mit Ezekiel wird er auf Hughie aufmerksam und drückt mit allem sein Misstrauen aus. Nachdem Hughie neu getauft wurde, ist sein Handy vom Wasser beschädigt, weswegen er keine Aufnahmen mehr hat, um Ezekiel zu erpressen. Dennoch fällt ihm etwas ein, so dass der Glaubensführer ihm verrät, dass eine Lieferung Compound V auf einer Kinderintensivstation erwartet wird. Butcher und Mother's Milk machen sich sofort dorthin auf und stellen fest, dass die Superhelden ihre Fähigkeiten durch das Compound V bekommen, denn dort liegen Babys, die die Drogen verabreicht bekommen und schon Fähigkeiten vorweisen. Starlight hält schließlich die Abschlussrede, in der sie mit der Glaubensgemeinschaft abrechnet und auch offenbart, dass sie sexuell belästigt wurde. Hughie applaudiert ihr hinterher, aber sie ist noch zu enttäuscht von ihm, weswegen er schließlich berichtet, dass seine Freundin gestorben ist.

Partnerlinks zu Amazon
Foto: Karen Fukuhara, The Boys - Copyright: 2020 Amazon.com Inc.; James Minchin/Amazon
Karen Fukuhara, The Boys
© 2020 Amazon.com Inc.; James Minchin/Amazon

Für die Seven sollen Imagefilme gedreht werden, obwohl gerade alles drüber und drunter geht. Starlight soll wegen ihres Ausbruchs gefeuert werden, aber sie droht, dass sie alles öffentlich machen wird. Daher bekommt Deep eine Auszeit verordnet, nachdem er eine öffentliche Entschuldigung abgegeben hat. Maeve hält Starlight für zu idealistisch mit ihrem Bestreben, aber ihr wird selbst noch einmal vor Augen geführt, dass sie wahrlich nicht mehr die Maeve ist, die sie zu ihrer Anfangszeit bei den Seven war. Für Homelander wird eine komplette Geschichte zu seiner Familie erfunden, doch als er eine Babydecke sieht, gerät er vollkommen durcheinander. Diese hat ihn nämlich erinnert, dass er tatsächlich nie eine Familie hatte, sondern in einem Labor groß geworden ist, wo die Babydecke seine einzige Konstante war. Hughie und Annie wachsen immer enger zusammen, was Butcher mehr und mehr durchschaut. Deswegen schleppt er seinen neugewonnen Freund zunächst zu einem Treffen einer Selbsthilfegruppe für Partner von Superhelden. Dort klingt aber alles so heroisch, dass ihm der Kragen platzt. Daher geht er mit Hughie in einen Park und berichtet ihm, dass seine Frau Becca von Homelander vergewaltigt wurde. Anschließend sei sie für Stunden regungslos in diesem Park gewesen, bis sie schließlich verschwand, ob nur durch Homelander getötet oder durch die eigene Hand, weiß er nicht. Hughie ist von Butchers Geschichte sehr getroffen, aber Annies Art zieht ihn zu sehr an. Daher muss ihm Butcher schließlich drohen, dass er ihn als Translucents Mörder verraten wird, wenn er Annie nicht loslässt.

Frenchie und Mother's Milk wollen der Geschichte der immer noch rabiaten Frau auf die Spur kommen. Letzterer erinnert sich an den Kinderstar Mesmer (Haley Joel Osment), der Gedanken lesen und durch Berührung die Vergangenheit seines Gegenübers sehen kann. Er hat sich mit Vought überworfen und lebt nur noch von seinem alten Ruhm. Zudem hat er eine Tochter namens Cleo (Zoe Ambrose), zu der er keinen Kontakt mehr haben darf. Mother's Milk hat Verbindungen zum Jugendamt und organisiert, dass Mesmer Cleo fortan regelmäßig sehen kann. Ein erstes Treffen läuft unterkühlt ab. Hiernach erklärt er sich aber bereit, bei der Frau zu helfen. Als er in ihre Erinnerungen vordringt, verletzt sie ihn überfordert. Letztlich reißt sie sich aber zusammen, so dass Mesmer ihre gesamte Geschichte auf dem Silbertablett präsentiert bekommt. Sie heißt Kimiko und ist mit ihrem Bruder zur Terroristin ausgebildet worden. Nun will sie nur noch zurück, um ihren Bruder zu retten. Diese Geschichte offenbart aber, dass Vought auch Feinde mit Compound V behandeln lässt, um sie als Gefahr dazustellen, die von den Seven beseitigt werden muss. Mit diesen Infos geht Butcher zu Raynor, doch sie kann seine Forderung, dass Homelander strafrechtlich belangt werden soll, nicht erfüllen. Butcher geht daraufhin wieder und behauptet, all seine Forderungen seien abgelehnt worden. Mesmer hat derweil erkannt, dass seine Tochter ihn gar nicht sehen will. Für ihn ist der Deal mit Mother's Milk hinfällig, weswegen er sich an Homelander wendet und ihm Fotos der Boys zeigt, um bei Vought wieder im Ansehen zu steigen.

Foto: Laz Alonso, The Boys - Copyright: 2020 Amazon.com Inc.; James Minchin/Amazon
Laz Alonso, The Boys
© 2020 Amazon.com Inc.; James Minchin/Amazon

Vor acht Jahren begleitet Butcher seine Frau Becca zur Weihnachtsfeier bei Vought, da sie kurz zuvor dort zur Marketingchefin befördert worden ist. Dort hat er seine erste persönliche Begegnung mit Homelander, der einen Narren an Becca gefunden zu haben scheint. Nach dem Verschwinden seiner Frau bekommt Butcher Besuch von Grace Mallory (Laila Robins), die ihm Bilder zeigt, wie Becca drei Stunden in Homelanders Zimmer war. Anschließend bietet sie ihm an, gemeinsam gegen die Seven und Vought vorzugehen.

Hughie konnte sich weiterhin nicht von Annie fernhalten, weswegen sie miteinander schlafen. Doch kurz darauf platzt die glückliche Blase, denn Homelander hat seine übrig gebliebenen Superhelden um sich geschart und offenbart, dass A-Train und Starlight auf eine Gruppierung rund um Hughie reingefallen sind, die sie stürzen wollen. Da Starlight neu im Team ist, hat er kein Vertrauen in sie und würde sie am liebsten rausjagen, aber Maeve setzt sich für sie ein, da sie genau weiß, wie es ist, von jemandem manipuliert zu werden. Parallel erkennen Butcher und Co., dass die Identität von ihnen allen enttarnt wurde, weswegen sie nun ihre Familienangehörigen in Sicherheit bringen müssen. Da A-Train nun weiß, was zu Popclaws Tod geführt hat, nimmt er Hughies Vater als Geisel. Als der Sohn in der Wohnung erscheint, hat er den Trumpf, etwas Compound V vorweisen zu können, wo er A-Train als Süchtigen mit locken kann. Die Situation eskaliert dennoch, aber Kimiko kann den Superhelden der Seven vorerst überwältigen. Deep wiederum tritt seine Verbannung an. Er muss als Superheld in einer Kleinstadt aushelfen, wo nahezu kein Verbrechen passiert. Vor Langeweile sucht er sich schnell Frauenbegleitung, doch diese ist nur an seinen Kiemen interessiert. Als er sich daraufhin zurückziehen will, wird er von ihr erniedrigt, zumal sie fest in seine Kiemen packt, während sie mit ihm schläft.

Verwandte Artikel:


Derweil hat Homelander Butcher als Beccas Ehemann erkannt, weswegen er zunächst bei Madelyn nachhorcht, ob diese mehr über die Familie weiß. Da er ein komisches Gefühl hat, sucht er den Wissenschaftler Vogelbaum (John Doman) auf, von dem er als Experiment herangezogen wurde. Von diesem erfährt er, dass Becca von ihm schwanger war. Doch das Kind war bereits im Mutterleib so kräftig, dass alles vertuscht werden musste. Letztlich seien Mutter und Kind bei der Geburt gestorben. Hughie versucht Annie zu erreichen, die seine Anrufe unter der Aufsicht von Maeve zunächst ignoriert. Derweil sind Mother's Milk Frau Monique (Alvina August) und seine Tochter Janine (Nalini Ingrita) in Sicherheit gebracht worden. Butcher hat erkannt, dass Mesmer der Verräter war, weswegen er ihn aufspürt und eiskalt tötet. Mother's Milk fleht ihn hinterher wegen seiner Familie noch einmal an, mit Raynor in Kontakt zu treten. Trotz seiner Widerstände stimmt er schließlich zu, so dass das CIA alle Angehörigen in Sicherheit bringen wird. Raynor trifft sich mit Madelyn und droht ihr an, dass sie und Vought nun fallen werden. Doch alles wird von der Nachricht erschüttert, dass ein Terrorist mit Superkräften Kurs auf US-Amerikaner nimmt. Annie hat doch noch einem Treffen mit Hughie zugestimmt, weil sie wissen will, warum. Zudem will sie, dass er sich der Polizei für den Mord an Translucent stellt, da das besser ist, als die Rache der Seven zu erfahren. Hughie will ihr seine Perspektive erklären, aber als Annie ihn drängen will, taucht Butcher auf, der sie mit mehreren Schüssen außer Gefecht setzt, um mit Hughie zu entkommen.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Foto: Erin Moriarty, The Boys - Copyright: 2020 Amazon.com Inc.; James Minchin/Amazon
Erin Moriarty, The Boys
© 2020 Amazon.com Inc.; James Minchin/Amazon

Homelander eilt nach Syrien, um da eine terroristische Zelle mit übernatürlichen Fähigkeiten zu zerschlagen. Anschließend präsentiert er eine gefundene Probe von Compound V. Das verschafft Madelyn und Vought wieder die Oberhand, denn nur sie können dieser Bedrohung etwas entgegensetzen, denn die Drogen kann nur mit der Droge besiegt werden. Raynor warnt Butcher, denn er und seine Leute sind nun gesuchte Männer. Derweil hofft Deep wegen der kurzen Krise von Vought, wieder in die Zentrale zurückversetzt zu werden. Als das nicht erfolgt, fällt er in eine persönliche Krise und rasiert sich den Kopf kahl. A-Train wiederum ist nach dem Kampf mit Kimiko schwer verletzt. Da es prompt an seinem Image kratzt, schießt er alle Ratschläge zum Heilungsprozess in den Wind und nimmt wieder Compound V, obwohl er gewarnt wurde, dass ihn die Nebenwirkungen auf Dauer töten werden. Butcher geht mit Hughie zu Mallory, um sich bei ihr Hilfe zu holen. Doch er trifft auf eine abwehrende Wand, nachdem ein Großteil ihrer Familie im Kampf gegen die Seven von Lamplighter getötet wurde. Letztlich gibt sie aber den Hinweis, dass Madelyn für Homelander das Wichtigste ist. Zudem warnt sie Hughie zum Abschied, dass Rachegelüste auf Dauer nicht glücklich machen. In der Zwischenzeit sind Frenchie, Mother's Milk und Kimiko gefangen genommen worden. Als Butcher das feststellt, gibt er seine Freunde auf und denkt nur noch an Homelander. Hughie kann das nicht fassen und trennt sich von ihm, denn er kann seine neuen Freunde nicht sich selbst überlassen.

Hughie sucht Hilfe bei Annie, die ihn zunächst brüsk abweist. Er erklärt ihr aber, dass sie ihn gerettet habe und nun hätte sie die Möglichkeit, eine wirkliche Superheldin zu sein. Da sie ihm aber keine sofortige Rückmeldung gibt, rammt er sich ein Stück Metall in den Kiefer und lässt sich ebenfalls gefangen nehmen. Auf einer Feier bei Vought taucht der Präsident Mr. Edgar (Giancarlo Esposito) auf, der mit Madelyns Erfolgen so zufrieden ist, dass er ihr seinen Posten auf lange Sicht in Aussicht stellt. Sie schwebt deswegen auf Wolke 7 und Homelander macht ihr klar, dass er das bewirkt hat, weil er von A-Train das Compound V in die Welt verteilen hat lassen, um erwachsene Terroristen damit zu stärken, damit die Seven brillieren können. Madelyn bedient daraufhin die Knöpfe seines Mutterkomplexes, um ihn weiter in der Hand zu haben. Er bittet sie, ehrlich zu ihm zu sein, nachdem er nun die Wahrheit über Becca und das Kind gehört hat. Daraufhin erwidert sie, dass sie ihn nur vor der Nachricht einer Fehlgeburt schützen wollte. Diese Worte lassen ihn hellhörig werden. Frenchie und Mother's Milk sind begeistert, dass sich Hughie geopfert hat und entkommen so aus ihrer Zelle. Nachdem sie auch Kimiko befreit haben, werden sie aber von Wachen eingekesselt. Da kommt Starlight genau richtig zu ihrer Rettung. Aber auch A-Train taucht auf und die beiden Superhelden kämpfen gegeneinander. A-Train hat den Vorteil durch Compound V, doch plötzlich hat er einen Herzinfarkt. Hughie hätte die Möglichkeit, ihn sterben zu lassen, aber so jemand will er nicht mehr sein, weswegen Starlight Hilfe ruft. Butcher erwartet Madelyn nach Feierabend in ihrem Haus und legt ihr eine Sprengstoffweste um. Geduldig wartet er auf das Erscheinen von Homelander, der aber inzwischen seiner Intuition nachgegangen ist. Er hat erkannt, dass Madelyn nicht ihn liebt, sondern nur das, was sie den Job behalten lässt. Daher tötet er sie. Butcher zündet dennoch den Auslöser. Als er wieder erwacht, hat Homelander sie beide gerettet. Sie befinden sich in einem Haus in einem Vorort, in dem ein Junge (Cameron Crovetti) und Becca leben. Homelander stellt sich dem Kind als sein Vater vor.

"The Boys" ansehen:

Lena Donth - myFanbase

Zur "The Boys"- Inhalts-Übersicht