The Boys - Charaktere
The Deep

Foto:

The Deep (Chace Crawford) ist ein Superheld und Mitglied der Gruppe 'The Seven' unter der Führung von Homelander (Antony Starr). In Staffel 1 der Amazon-Serie "The Boys" glaubt The Deep zunächst noch eins der wichtigsten Mitglieder von 'The Seven' zu sein, muss jedoch immer mehr erkennen, dass er für Vought International nur ein Schönling ist, der für positives Feedback in den Sozialen Medien sorgt und ansonsten nicht wirklich ernst genommen wird.

Foto: Chace Crawford, The Boys - Copyright: 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates
Chace Crawford, The Boys
© 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates

Charakterbeschreibung: The Deep, Staffel 1

The Deep, der mit gebürtigem Namen Kevin heißt, hat Kiemen am Oberkörper und besitzt die Fähigkeit mit Meerestieres sprechen zu können. Deswegen wird er in den Medien auch oft als König des Meeres bezeichnet. Er wurde von Vought International unter Vertrag genommen und fortan als einer der Superhelden der Gruppe 'The Seven' in der Öffentlichkeit gefeiert. Da er unglaublich attraktiv ist, sorgt die PR-Abteilung von Vought dafür, dass er ständig in den Sozialen Medien vertreten ist und sein Gesicht überall in die Kamera hält.

Diese enorme Medienpräsenz und der große Zuspruch bei seinen weiblichen Fans steigt The Deep schnell zu Kopf und er hält sich für unwiderstehlich. Dies führt dazu, dass er sich gar nicht mehr vorstellen kann, dass Frauen nicht mit ihm schlafen wollen, weshalb Vought des Öfteren intervenieren muss, wenn er sich sexuell an Frauen vergreift.

Als Starlight (Erin Moriarty) zum neuen Mitglied von 'The Seven' ernannt wird, erzählt sie The Deep schüchtern, dass sie als kleines Mädchen in ihn verknallt gewesen ist. Dieser nimmt dies zum Anlass, um direkt seine Hose auszuziehen und sich ihr nackt zu präsentieren. Starlight ist entsetzt und macht sofort deutlich, dass sie keinesfalls mit ihm schlafen möchte. The Deep zwingt sie jedoch zum Oralsex und zum Schweigen, indem er ihr androht, sie ansonsten aus 'The Seven' zu werfen, obgleich er dazu überhaupt nicht fähig wäre, da eine solche Entscheidung nur von Homelander oder Madelyn Stillwell (Elisabeth Shue) gefällt werden kann.

Kurz darauf findet er das Flugzeug des Bürgermeisters im Meer und erkennt, dass Homelander dieses zum Absturz gebracht hat, was er sogleich Madelyn Stillwell erzählt. Homelander zitiert ihn daraufhin zu sich und The Deep ist sogleich eingeschüchtert und zeigt sich unterwürfig. Er verspricht Homelander, dass er ihm nie wieder in den Rücken fallen wird, da er weiß, dass er sonst um sein Leben fürchten muss.

Als er erneut zu einem Einsatz in der Nähe eines Flusses gerufen wird, beschwert er sich bei Starlight, dass er nur bei Wasser-Einsätzen um Hilfe gebeten wird oder seinen durchtrainierten Körper in den sozialen Medien zur Schau stellen soll, obwohl er doch soviel mehr kann. Dabei erkennt er nicht, dass Starlight nicht so einfach über den erzwungenen Oralsex hinwegsehen kann und wundert sich, als sie ihm plötzlich an den Kopf wirft, was für ein Widerling er ist. Zunächst entgegnet The Deep ihr in seiner gewohnt arroganten Art, doch als sie immer wütender wird und ihm an den Kopf wirft, dass Homelander nie auf ihn hören würde, da er von allen nur als Witz empfunden wird, lenkt er schnell vom Thema ab und meint, dass sie sich auf ihren Job konzentrieren sollten.

Nachdem sie diesen erfolgreich erledigt haben, posiert er gekonnt vor den Kameras, gibt Interviews und zeigt sich von seiner besten Seite, um seine Beliebtheit in den sozialen Medien zu erhöhen. Anschließend bekommt er von einem der Meerestiere den Hinweis auf eine Kiste, die am Meeresgrund liegt. Als er diese holt, findet er darin den toten Körper des Superhelden Translucent. Umgehend informiert er Homelander und sie entdecken die Nachricht "Wir kriegen euch" in der Kiste. Obwohl The Deep derjenige war, der die Kiste entdeckt hat, spielt sich Homelander in den Vordergrund, als sie Madelyn Stillwell die Informationen präsentieren.

Da er sich ständig wie ein Außenseiter fühlt und es ihn außerdem quält, dass Delphine und andere Meerestiere getötet werden, geht The Deep zum Psychologen, um über seine Gefühle zu sprechen. Diesem erzählt er, dass er sich von seinen Team-Kollegen nicht ernstgenommen fühlt, da er nie bei den großen Missionen mitmachen darf und nur seinen Körper für die Quoten vor der Kamera präsentieren soll. Sein Psychologe ermutigt ihn daraufhin sich selbst zu finden und herauszubekommen, was er wirklich in seinem Leben will.

Also geht The Deep zu Madelyn und verkündet, dass er sich öffentlich für die Rettung der Meerestiere einsetzen möchte. Madelyn will davon jedoch nichts hören, da sie gerade einen großen Werbedeal mit 'Oceanland' an Land gezogen haben. Sie macht ihm deutlich, dass sich weiterhin auf seine Stärke, also seinen durchtrainierten Körper und sein hübsches Gesicht, konzentrieren soll. Enttäuscht verlässt The Deep wieder ihr Büro und muss hinnehmen, dass er die neue Werbefigur von Oceanland ist, auch wenn dies vollkommen gegen seine Überzeugung steht.

In einer Kurzschlussreaktion befreit er dann einen Delphin aus Oceanland und will diesem zur Freiheit verhelfen. Im Wagen flirtet er mit dem Delphin, als plötzlich die Polizei auftaucht. Mit einem letzten Manöver will er dem Delphin zur Freiheit verhelfen, doch dieser wird schließlich von einem LKW erfasst und stirbt.

Einen weiteren herben Rückschlag muss er erfahren, als Starlight öffentlich verkündet, dass sie sexuell genötigt wurde. Zwar nennt sie seinen Namen nicht, aber Madelyn verlangt wenig später, dass er sich öffentlich entschuldigt und eine Auszeit von 'The Seven' nimmt. The Deep versteht nicht, warum Madelyn die Sache nicht wie sonst immer regelt, da es schon einige Zwischenfälle gab, in denen sie seine sexuelle Nötigung bei Frauen unter den Tisch fallen ließ. Madelyn macht jedoch deutlich, dass er nach Ohio versetzt wird, sodass er wenig später ein Video-Statement aufnimmt, bei dem er sich allerdings sehr schwer tut, seine Entschuldigung ehrlich wirken zu lassen. Deswegen betont er auch noch einmal, dass er dachte, das ganze wäre einvernehmlich gewesen.

Nach der Veröffentlichung des Videos wird er von vielen Menschen gehasst und Madelyn verstärkt das ganze auch noch, damit sie Starlights Image weiter aufpolieren kann. In Ohio muss The Deep sich dann an ein ganz neues Leben gewöhnen, da er dort nicht mehr als Held gefeiert wird, nur eine kleine Wohnung bezieht und keine Mitarbeiter hat, sie sich um seine alltäglichen Erledigungen kümmern. Außerdem gibt es dort kaum Verbrechen, sodass er nichts zu tun hat. Er beschließt deswegen seine Autobiographie "Deeper: A Memoir" zu verfassen, doch auch hier fehlt ihm jegliche Inspiration.

Um sich von seiner Langeweile und Nutzlosigkeit abzulenken, schleppt The Deep eine Frau ab und bringt sie mit zu sich nach Hause. Diese will unbedingt seine Kiemen sehen, was ihm jedoch sehr unangenehm ist, da er diese eigentlich nie vor Menschen zeigt. Doch die Frau ist beharrlich und so gibt er nach. Sofort steckt die Frau ihre Finger in die Kiemen, was ihm große Schmerzen zufügt. Doch sie hört damit nicht auf und steckt ihre Hand immer weiter in die Kiemen, während sie sich gleichzeitig selbst befriedigt.

Nach diesem Erlebnis ist The Deep völlig neben der Spur, was sich noch verstärkt, als er im Supermarkt einen Hummer befreien will, der dann jedoch vor seinen Augen von dem Verkäufer getötet wird.

Erst als bekannt wird, dass Vought International eine Kooperation mit der US Army eingegangen ist, schöpft er wieder Hoffnung, da er überzeugt davon ist, dass er nun bei der Navy seine eigene Einheit bekommt, was schon immer sein Traum gewesen ist. Doch Vought hat nicht vor The Deep wieder ins aktive Geschäft zu holen, sondern will ihn in Ohio lassen. Erst jetzt wird The Deep bewusst, dass er nie ernst genommen wurde. Frustriert rasiert er sich jedes einzelne Haar seine Körpers und schließlich auch seinen Kopf.

Zur "The Boys"-Übersicht

Annika Leichner - myFanbase

Partnerlinks zu Amazon