Filme der Hauptdarsteller

Hier erfahrt Ihr alles über die Filme, in denen die "Samantha Who?" - Hauptdarsteller mitgewirkt haben.

Foto: Copyright: 2019 Twentieth Century Fox
© 2019 Twentieth Century Fox

Melissa McCarthy in "Can You Ever Forgive Me?"
Veröffentlichungsdatum (DE): 21.02.2019

Wir schreiben das Jahr 1991 und die Schriftstellerin Leonore Carol "Lee" Israel (Melissa McCarthy) befindet sich in finanziellen Schwierigkeiten. In der Vergangenheit konnte sie ihren Lebensunterhalt durch das Schreiben von Biographien verdienen, doch ihr letztes Buch über Estée Lauder war ein Reinfall. In ihrer Not beginnt Lee mit dem Fälschen von Dokumenten bekannter Persönlichkeiten wie Noël Coward und Dorothy Parker. Ihre Fälschungen fallen zunächst nicht auf, da Lee genau den richtigen Ton in den erfundenen Briefen trifft und so kann sie genügend Geld einnehmen, um sich ihr Dach über dem Kopf und Medizin für ihre kranken Katze zu sichern. In der Zwischenzeit lernt die lesbische Lee den ebenfalls homosexuellen Jack Hock (Richard E. Grant) kennen, der in der Vergangenheit bereits mit dem Gesetz aneinandergeraten ist.

Zur Rezension von "Can You Ever Forgive Me?"

Foto: Copyright: 2014 Warner Bros. Ent. Alle Rechte vorbehalten.
© 2014 Warner Bros. Ent. Alle Rechte vorbehalten.

Melissa McCarthy in "Tammy - Voll abgefahren"
Veröffentlichungsdatum (DE): 03.07.2014

Zuerst wird ihr der Job gekündigt, dann findet sie heraus, dass ihr Ehemann sie mit der Nachbarin betrügt: Tammy (Melissa McCarthy) hat die Schnauze voll und möchte nichts wie weg von ihrer erdrückenden Umgebung. Da sie weder Geld noch ein Auto hat, hat wohl oder übel ihre Großmutter Pearl (Susan Sarandon) am Hals, welche das nötige Kleingeld parat hat und die Gelegenheit beim Schopfe packt, ebenfalls aus der Stadt rauszukommen. Mit ihrer Oma und eine Menge Chaos im Handgepäck macht sich Tammy auf eine Reise ins Ungewisse und lässt kein Fettnäpfchen aus.

Zur Rezension von "Tammy - Voll abgefahren"

Foto: Copyright: Koch Media Home Entertainment
© Koch Media Home Entertainment

Melissa McCarthy in "The Nines"
Veröffentlichungsdatum (DE): 23.03.2012

Nachdem er aus Liebeskummer jede Menge Mist gebaut und mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist, wird TV-Schauspieler Gary (Ryan Reynolds) in die Villa eines abwesenden Drehbuchautors einquartiert und unter Hausarrest gestellt. Die Presseagentin Margaret (Melissa McCarthy) soll dafür sorgen, dass er sich anständig benimmt. Auch die verheiratete Nachbarin Sarah (Hope Davis) zeigt großes Interesse an Gary.

Zur Rezension von "The Nines"

Foto: Copyright: Warner Bros.
© Warner Bros.

Christina Applegate in "Alles erlaubt Eine Woche ohne Regeln"
Veröffentlichungsdatum (DE): 10.03.2011

Rick hat eine fürsorgliche Frau, Kinder und ein schönes Haus. Doch durch den ständigen Kinderstress und dem routinierten Eheleben geht Ricks und Maggies Privatleben den Bach runter. Seinem besten Kumpel Fred ergeht es mit seiner Frau Grace nicht anders. Beide Männer starren lieber hübschen, jungen Frauen nach. Das entgeht Maggie und Grace natürlich nicht

Zur Rezension von "Alles erlaubt Eine Woche ohne Regeln"

Foto: Copyright: Warner Bros.
© Warner Bros.

Christina Applegate in "Verrückt nach dir"
Veröffentlichungsdatum (DE): 02.09.2010

Journalistin Erin ist für sechs Wochen in New York wegen eines Praktikums, bevor sie wieder ans andere Ende von Amerika, in San Francisco, ihr Studium aufnimmt. Bald lernt sie Garrett kennen und beide lassen sich auf eine leidenschaftliche Beziehung ein, in der der Spaß im Vordergrund steht. Am Flughafen wird ihnen aber schnell bewusst, dass sie mehr füreinander empfinden und ihre Beziehung nicht abbrechen wollen. So lassen sie sich auf eine Fernbeziehung ein

Zur Rezension von "Verrückt nach dir"

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Kevin Dunn in "Transformers 2 Die Rache"
Veröffentlichungsdatum (DE): 24.06.2009

Zwei Jahre nachdem der Allspark vernichtet wurde, kehren die Decepticons zurück auf die Erde und keiner scheint zu wissen warum. Die Autobots arbeiten seither mit einem geheimen Einsatzkommando der Menschen zusammen, doch auch diese scheinen keine Antwort darauf zu haben. In der Zwischenzeit bereitet sich Sam Witwicky auf seinen Umzug auf den College-Campus vor, während seine Freundin Mikaela in der Werkstatt ihres Vaters aushilft, da sie sich das College nicht leisten kann.

Zur Rezension von "Transformers 2 Die Rache"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Christina Applegate in "The Rocker"
Veröffentlichungsdatum (DE): 29.01.2009

Robert 'Fish' Fishman war in den 1980er Jahren Drummer der viel versprechenden Band "Vesuvius". Als die anderen Bandmitglieder jedoch die Chance auf den großen Durchbruch wittern, trennen sie sich von ihrem Drummer und werden große gefeierte Rockstars. 20 Jahre später trauert Fish immer noch seiner gescheiterten Karriere nach und wünscht sich den Tod für seine ehemaligen Bandmitglieder, die ihn eiskalt haben fallen lassen. Nachdem er auch noch seinen Job im Büro verliert, zieht er zu seiner Schwester Lisa unters Dach.

Zur Rezension von "The Rocker"

Foto: Copyright: MGM Home Entertainment GmbH
© MGM Home Entertainment GmbH

Kevin Dunn in "Von Löwen und Lämmern"
Veröffentlichungsdatum (DE): 08.11.2007

In einem persönlichen Gespräch gewährt der gerissene Senator Irving der Journalistin Janine Roth Einblicke in die neue US-Strategie für den Afghanistan-Krieg. Zur gleichen Zeit bittet Stephen Malley, Professor für Politologie, den Studenten Todd Hayes in sein Büro. Dieser ist ein begabter junger Mann, fiel jedoch in letzter Zeit vor allem durch Fehlen in Vorlesungen auf. Malley erzählt ihm von seinen ehemaligen Studenten Ernest Rodriguez und Adrian Finch, die sich freiwillig für den Kriegsdienst meldeten und nun an vorderster Front kämpfen...

Zur Rezension von "Vön Löwen und Lämmern"

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Kevin Dunn in "Transformers"
Veröffentlichungsdatum (DE): 01.08.2007

Vor Jahrhunderten tobte auf dem Planeten Cybertron ein verhängnisvoller Krieg zwischen zwei mächtigen Robotergruppierungen, den Autobots und den Decepticons. Auf der Suche nach dem Allspark, einer mächtigen Energiequelle, landen Krieger der beiden verfeindeten Parteien auf der Erde. Während die Decepticons, die sich hauptsächlich in Flugzeuge verwandeln, die Menschheit gnadenlos auslöschen wollen, setzen sich die Autobots, die Autogestalt annehmen können, für die Menschen ein.

Zur Rezension von "Transformers"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Jean Smart in "Glück im Spiel"
Veröffentlichungsdatum (DE): 28.06.2007

Chuck ist ein hochbegabter Pokerspieler, der nicht nur die Wahrscheinlichkeiten von Kartenkonstellationen kennt, sondern auch sehr gut seine Mitspieler beobachtet. Trotzdem hat er häufig Geldprobleme, denn Pokern ist und bleibt ein Glücksspiel und in den entscheidenen Momenten bleibt das Glück bei Chuck gerne mal aus. Außerdem zeigt er auch deutliches Suchtverhalten und kann nicht im richtigen Moment aufhören. Doch da fällt der Apfel nicht weit vom Stamm, denn sein Vater ist zweifacher Gewinner der Poker World Series.

Zur Rezension von "Glück im Spiel"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Tim Russ in "Stirb langsam 4.0"
Veröffentlichungsdatum (DE): 27.06.2007

Der Titel lautet "Stirb Langsam 4.0". Ein Film für die Web 2.0 Kommunen. Ja, der Titel ist clever gewählt, denn Hacker bedrohen die Welt. Zu Zeiten, wo wir praktisch nicht mehr unabhängig von der Technik agieren können, eine wirklich schlimme Bedrohung. Zum Glück gibt es John McClane, denn aus "Hackerpeter wird Kacke später". Teil 1 von John McClanes Auftrag lautet: bring den Hacker Matt Farrell zum Verhör. In seiner freakigen Wohnung angekommen, wird schnell klar, dass erstens alle Hacker Freaks sind und nur Merchandise-Artikel statt IKEA-Möbel besitzen.

Zur Rezension von "Stirb langsam 4.0"

Jennifer Esposito in "L.A. Crash"
Veröffentlichungsdatum (DE): 04.08.2005

In 36 Stunden kann viel passieren. Gerade in L.A. passiert eine Menge. "L.A. Crash" erzählt die Geschichte von 36 Stunden im Leben einer Handvoll Menschen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Doch führt diese unterschiedlichen Menschen das Schicksal zusammen, es lässt ihre Wege kreuzen und im nächsten Moment wieder auseinander gehen. Ihre Leben werden innerhalb von kurzer Zeit in die gleichen Bahnen gelenkt.

Zur Rezension von "L.A. Crash"

Barry Watson in "Boogeyman - Der schwarze Mann"
Veröffentlichungsdatum (DE): 17.03.2005

Tim Jensen hat sich seinen Lebenstraum erfüllt: er ist Fakten-Checker und hat eine wunderschöne Freundin, namens Jessica. Dennoch plagt ihn etwas Schreckliches, was ihn in der Psychiatrie ein und ausgehen lässt! Ihn quält seit seiner Kindheit die Frage, was mit seinem Vater passiert ist. Hat er einfach nur die Familie verlassen oder wurde er vom Boogeyman in den Wandschrank gezogen und getötet? Diese Frage lässt ihm keine Ruhe, denn er gibt dem Boogeyman die Schuld, am Verschwinden seines Vaters. In seiner derzeitigen Wohnung gibt es keine Türen, nicht mal in den Schränken aus Angst vor dem Boogeyman.

Zur Rezension von "Boogeyman - Der schwarze Mann"

Christina Applegate in "Wie überleben wir Weihnachten?"
Veröffentlichungsdatum (DE): 16.12.2004

Der exzentrische Millionär Drew will Weihnachten nicht alleine verbringen und macht der Familie Valco, den neuen Besitzern seines Elternhauses, ein ungewöhnliches Angebot: er bezahlt ihnen eine hohe Summe dafür, dass er während der Weihnachtsfeiertage bei ihnen einzieht und sie seine Familie spielen. Tatsächlich willigen die Valcos ein und bekommen mit Drew einen ziemlich schwierigen "Sohn", der das perfekte Weihnachtsfest veranstalten will.

Zur Rezension von "Wie überleben wir Weihnachten?"

Barry Watson in "Das Sexte Semester"
Veröffentlichungsdatum (DE): 11.09.2003

Dave, Adam und Doofer halten sich für die coolsten Stecher überhaupt und sehen alle weiblichen Wesen als ihre natürliche Jagdbeute an. Das Ziel ihres Studentendaseins ist es, möglichst wilde Partys zu feiern und möglichst viele Mädchen ins Bett zu bekommen. Als Finanzausschuss ihrer Studentenverbindung KOK besteht ihre einzige Aufgabe darin, das Geld der Verbindung aufzubewahren. Doch genau in dieser Aufgabe versagen sie: gerade als sie das Geld für die geplante "KOK-Tail Cruise" Party brauchen ist dieses plötzlich verschwunden.

Zur Rezension von "Das Sexte Semester"

Foto:

Melissa McCarthy in "Das Leben des David Gale"
Veröffentlichungsdatum (DE): 13.03.2003

Im Film wird durch Rückblenden David Gales Leben vor dem Todestrakt gezeigt und erzählt. Er hat an der Universität doziert und war hoch angesehen. Er führte also ein fast normales Leben, denn er war auch ein harter Gegner der Todesstrafe und trat im Fernsehen auf. Man erfährt aber auch ein schmutziges Geheimnis über ihn und wie er für dieses büßen muss.

Zur Rezension von "Das Leben des David Gale"

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment
© Sony Pictures Home Entertainment

Christina Applegate in "Super süß und super sexy"
Veröffentlichungsdatum (DE): 10.10.2002

Christina Walters ist eine Partymaus und kann jeden Typen haben, doch den erwünschten Mr. Right hat sie noch nie getroffen. Als sie mit ihren Freundinnen in eine Diskothek geht, trifft sie auf den gutaussehenden Peter. Er scheint ein Auge auf Christina geworfen zu haben und lädt sie und ihre Freundinnen auf die Hochzeit seines Bruders Roger ein. Nach zahlreichen Abenteuern gelangen sie in die Kirche und Christina trifft der Schlag, denn der Bräutigam ist nicht Peters Bruder, sondern er selbst.

Zur Rezension von "Super süß und super sexy"

Foto: Copyright: Kinowelt GmbH
© Kinowelt GmbH

Jennifer Esposito in "Sag' kein Wort"
Veröffentlichungsdatum (DE): 17.01.2002

Nathan Conrad ist ein gefragter und erfolgreicher Psychiater. Zu Hause mit seiner Frau Aggie und seiner Tochter Jessie läuft alles sehr harmonisch ab, doch die Familienidylle wird ausgerechnet an Thanksgiving getrübt, als Patrick Koster unbemerkt bei den Conrads einbricht und die kleine Jessie entführt. Er übernimmt die Kontrolle über Nathans und Aggies Leben und beobachtet sie auf Schritt und Tritt. Koster verlangt von Nathan Conrad, dass der sich in der Psychiatrie das Vertrauen der sehr verängstigten und verhaltensgestörten Elisabeth Burrows erschleichen soll.

Zur Rezension von "Sag' kein Wort"

Jennifer Esposito in "Ich weiß noch immer was Du letzten Sommer getan hast"
Veröffentlichungsdatum (DE): 29.04.1999

Ein Jahr nach den schrecklichen Ereignissen plagen Julie immer noch Alpträume. Karla, die beste Freundin von Julie, gewinnt eine Reise auf die Bahamas. Doch dort angekommen muss Julie feststellen, dass die ganze Reise eine Falle war. Sie und ihre Freunde geraten in tödliche Gefahr.

Zur Rezension von "Ich weiß noch immer was Du letzten Sommer getan hast"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Kevin Dunn in "Hot Shots! Die Mutter aller Filme"
Veröffentlichungsdatum (DE): 19.12.1991

Das US-Militär hat die Mission "Schläfriges Wiesel" zu erfüllen: Die Nuklearwaffen Saddam Husseins müssen zerstört werden. Einziges Hindernis zum Erfolg ist das Fehlen von Topper Harley, der vor einiger Zeit von der Fliegerstaffel suspendiert wurde und nun bei Indianern lebt. Man schafft es, ihn zu rekrutieren, doch der komische Haufen an Piloten hat noch so einige andere Hindernisse zu überstehen, bis endlich der Sieg gefeiert werden kann.

Zur Rezension von "Hot Shots! Die Mutter aller Filme"