Bewertung: 9
Michael Bay

Transformers Die Rache

Revenge is coming.

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Inhalt

Zwei Jahre nachdem der Allspark vernichtet wurde, kehren die Decepticons zurück auf die Erde und keiner scheint zu wissen warum. Die Autobots arbeiten seither mit einem geheimen Einsatzkommando der Menschen zusammen, doch auch diese scheinen keine Antwort darauf zu haben.

In der Zwischenzeit bereitet sich Sam Witwicky (Shia LaBeouf) auf seinen Umzug auf den College-Campus vor, während seine Freundin Mikaela (Megan Fox) in der Werkstatt ihres Vaters aushilft, da sie sich das College nicht leisten kann. Als er packt, findet Sam einen kleinen Splitter des Allsparks, den sie vor zwei Jahren zerstört hatten und seine Küchengeräte erwachen durch ihn zum Leben.

Was sie zu dieser Zeit noch nicht wissen ist, dass eine viel größere Gefahr auf sie lauert, als sie jemals gedacht hätten. Die Autobots machen sich mit ihren Freunden Bumblebee, Sam und Mikaela auf den Weg, um die Decepticons und deren mächtigen "Meister" The Fallen von deren Plan abzubringen und wieder den Frieden auf die Erde zu bringen.

Kritik

Michael Bay ist schon ein Phänomen. Seit Jahren dreht er einen Blockbuster nach dem anderen, vornehmlich Actionfilme. Die meisten davon kommen bei den Kritikern nicht allzu gut an, doch im Kino laufen die Streifen sehr erfolgreich. So führte Bay bei beiden Teilen von "Bad Boys" Regie, genau wie bei "Armageddon" und "Pearl Harbor". Michael Bays neuester Streich ist "Transformers - Die Rache". Nach dem Erfolg des ersten Teils war klar, dass ein weiterer folgen würde. Auch dieser Film war alles andere als ein Kritikerliebling, aber für mich ist der Film die "logische" Fortsetzung des ersten Teils. Mir hat der erste Film gut gefallen und auch der zweite trifft meinen Geschmack.

Wenn man vor dem Fernseher sitzt, dann wird man in diesen Film hineingezogen und kommt kaum zum atmen, weil Michael Bay dem Zuschauer Action und Effekte im Sekundentakt um die Ohren haut. Und die Effekte sind wirklich großartig! Der Film ist eine wahre Flut an Bildern, Effekten und Ereignissen. Und einmal mehr untermalt der grandiose Soundtrack von Steve Jablonsky die Schlacht zwischen Mensch und Maschine. Die Transformers wirken wirklich echt und die Schauspieler agieren gut mit ihnen, obwohl die Roboterwesen ja beim Dreh selbst nicht anwesend waren. "Transformers Die Rache" bringt viele neue Autobots und Decepticons ins Spiel undlockert ungemein mit viel Humor auf - auch wenn Michael Bay mittlerweile etwas aufpassen sollte, nicht zu sehr ins Lächerliche abzudriften. Erstaunt hat mich auch, wie es der Film schafft trotz seiner fast 2,5 Stunden Spielzeit keine Längen vorzuweisen. Es geht immer voran und die Geschwindigkeit nimmt stetig zu.

Was bleibt zu sagen? Michael Bay hat das geschafft, was ich gehofft hatte: Einen grandiosen Nachfolger, der nicht nur auf bessere Special Effects setzt, sondern erneut auf Humor, genial inszenierte Bilder und Kämpfe, sowie eine passable Story mit guten schauspielerischen Leistungen.

Fazit

Für Menschen, die einfach mal abschalten wollen, um pure Bildgewalt zu erleben und eine bezaubernde Megan Fox, einen abgedrehten Shia LaBeouf, eine Menge Action und ein gigantisches Robodeathmatch sehen wollen, ist "Transformers Die Rache" ein absolutes Muss und wird lange in Erinnerung bleiben.

Sanny Binder - myFanbase
07.04.2010

Diskussion zu diesem Film