Episode: #2.08 Carry On

In der "Manifest"-Episode #2.08 Carry On versucht Ben (Josh Dallas) nach einer erschütternden Tragödie die niedergeschlagene Olive (Luna Blaise) aufzumuntern. Michaela (Melissa Roxburgh) stellt derweil Jareds (J.R. Ramirez) Motive in Frage und Saanvi (Parveen Kaur) veröffentlicht einen medizinischen Durchbruch, der das Leben von ihnen allen verändern könnte.

Diese Serie ansehen:

Foto: J.R. Ramirez, Manifest - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
J.R. Ramirez, Manifest
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Ben träumt davon, wie er noch einmal in den Club gelaufen ist, um TJ zu retten und doch nichts ausrichten konnte. Er wacht schweißgebadet auf. Am nächsten Morgen überwacht Michaela die Bergung der Leichen und ihr wird eine gezeigt, auf deren Beschreibung TJ passen würde. Captain Bowers stellt derweil auf dem Revier die neue Ermittlung vor, die zunächst Isaiah als Brandstifter vorsieht, der die Passagiere von Flug 828 bewusst töten wollte. Drea deutet an, dass der Verdächtige den Xern angehören könnte, aber das verneint Jared so vehement, dass sie stutzig wird.

Während Olive traurig die Berichterstattung zu dem Feuer schaut, haben Grace und Ben Besuch von Simon White bekommen, der sein Beileid aussprechen will, zumal TJs Todesnachricht auch das College schwer getroffen hat. Aus Olive bricht heraus, dass sich niemand um ihren Freund geschert hat, da ihn alle für einen Freak hielten. Simon behauptet, auf Toilette zu müssen und nutzt den Moment alleine um Fotos von privaten Sachen zu machen. Zudem entdeckt er eine Wand, die von Ben mit Infos zu den Passagieren bestückt wurde. Olive will die Berichterstattung nicht ausmachen, weil eine Frau unverhofft ihre Schwester wiedergefunden hat, daher will sie ihre Hoffnung auf TJ auch nicht aufgeben. Michaela kommt vorbei, woraufhin sich Simon verabschiedet. Sie will zunächst alleine mit Ben reden, aber Olive begreift, worum es tatsächlich geht und verlangt die Wahrheit. Daraufhin legt Michaela ihr die Kette in die Hand, die sie am Vorabend TJ geschenkt hat. Die Jugendliche realisiert, dass ihre Hoffnungen damit endgültig begraben sind.

Jared ist auf einem Treffen der Xer, wo Simon eine Rede gegen die Passagiere von Flug 828 hält. Er hält sie für tickende Zeitbomben, die beseitigt werden müssen. Jared spricht hinterher noch persönlich mit Simon und warnt ihn, dass die Xer unter Verdacht stehen, das Feuer verursacht zu haben. Zudem verrät er ihm, wer tatsächlich der Täter war und dass der Anführer der Gläubigen, Adrian, ebenso verschwunden ist. Simon will daraus direkt eine Strategie entwickeln. Zudem bittet er Jared, ein Auge auf Billy zu haben. Dieser generiere zwar viele neue Anhänger, aber er sei sehr impulsiv und damit möglicherweise gefährlich für die Mission. Zeke sucht Saanvi im Krankenhaus auf und stellt fest, dass sie völlig in Gedanken ist, weil die Nachtschicht mit den Opfern des Brandes ihr sehr zugesetzt hat. Er zeigt ihr seine Hand, die immer noch keine Besserung zeigt, weswegen er nun ebenfalls befürchtet, dass er erfrieren wird.

Drea berichtet Michaela von Jareds Verhalten, was ihren Verdacht bestätigt, dass er mit den Xern zusammenarbeitet, zumal er ihre Ermittlungsarbeit ohne Absprache kopiert hat. Drea regt an, dass sie ihn beschatten sollten. Nachdem sich Olive einigermaßen beruhigt hat, ist Ben dennoch besorgt, wie er ihr helfen kann, da er sich in den letzten Wochen von ihr durch ihre unterschiedlichen Meinungen bezüglich Adrian emotional entfernt hat. Grace rät ihm, dass Olive Raum braucht. Er haben den Tod seiner Mutter wegen der Ereignisse nie wirklich verarbeitet, aber Olive müsse diesen Trauerprozess absolvieren. Ben hängt sich dafür an der Zeichnung auf, die auch ihn und Olive gezeigt haben könnte. Als er sich die bisherigen Hinweise noch einmal vor Augen führt, hat er eine Vision, bei der er Kirchenmusik in seinem Ohr hört. Sofort ruft er aufgebracht Michaela an, die diese Vision aber nicht geteilt hat. Ben ist besorgt, dass er erneut zu spät begreift, was die Vision ihm sagen will.

Saanvi untersucht Zekes Hand und verrät ihm dabei, dass sie an sich selbst experimentiert hat und die Anomalie aus ihrer DNA entfernen konnte, woraufhin auch die Visionen verschwunden sind. Als Zeke die Behandlung auch bekommen will. Sie warnt ihn jedoch, dass sie die Langzeitwirkung und die Nebenwirkungen noch nicht kennt. Er fühlt sich mit Michaela aber endlich angekommen und will dieses Glück nicht verlieren. Saanvi fühlt sich an ihre Geschichte mit Alex erinnert und kann das Bedürfnis nachvollziehen, weswegen sie ihm die Behandlung zusichert, wenn er bestimmte Tests besteht. Olive macht sich Vorwürfe, dass TJ nur wegen ihr im Club war, doch Grace will ihr die Schuldgefühle nehmen. Ben kommt mit der Zeichnung und berichtet von der Vision, die ihm das Gefühl gibt, dass er gemeinsam mit Olive etwas zu erledigen hat. Diese wird wütend, denn wenn sie nun mit den Visionen zu tun hat, warum haben diese nicht TJ retten können? Ben will mit ihr die Gedenkfeier für die Verstorbenen besuchen, doch Olive fühlt sich nicht bereit dazu.

Jared sucht die Bar auf, um mit Billy zu sprechen. Er richtet ihm aus, dass sie sich laut Simon ganz genau an den Plan halten soll. Billy wird eifersüchtig, weil sich Jared langsam aber sicher in die Leben aller geschlichen hat, obwohl er selbst zuerst da war. Daher provoziert er den Polizisten, wie er nur kann. Als Jared geht, fängt Tamara ihn draußen ab und entschuldigt sich. Die beiden küssen sich, was von Michaela und Drea aus sicherere Entfernung beobachtet wird. Ersterer ist nicht nur diese Situation unangenehm, sie findet auch, dass die Bar nicht zu ihrem Ex-Verlobten passt. Sie will sich selbst von der Situation überzeugen, doch Drea wendet ein, dass 828er dort nicht gerne gesehen sein werden, weswegen sie selbst aufbricht. Ben hat das Mahnmal am Club alleine aufgesucht, um dort Blumen niederzulegen. Er hört erneut den Gesang, dem er folgt, woraufhin er in einem Meditationszentrum landet.

Drea erscheint in der Bar, wo sie sich als Fluggast ausgibt, der eine Verschiebung überbrücken muss. Sie versteht sich auf Anhieb mit Tamara und wird von ihr an Billy verwiesen, den sie sich als nächstes vornimmt. Drea lockt Billy und seine Freunde aus der Bar, so dass Michaela fleißig Bilder machen kann. Drea bestätigt nachher, dass Billy und seine Freunde definitiv Xer sind, bei Tamara ist sie sich aber nicht sicher.

Im Zentrum hört Ben den Gesang besonders laut. Als Ben nach Hause kommt, fühlt Olive sich immer noch immer sehr schlecht. Er berichtet von dem Meditationszentrum und ihr fällt sofort ein, dass TJs Mutter gläubige Buddhistin war und er hat sie nach seiner Rückkehr in einer Zeremonie nach deren Ritus verabschiedet. Ben äußert die Vermutung, dass sie so vielleicht auch TJ verabschieden soll und Grace ergänzt, dass die Zeichnung vielleicht nicht besagt, dass Ben seine Tochter durch die Flammen, sondern durch die Trauer trägt. TJ zuliebe will es Olive auf einen Versuch ankommen lassen.

Saanvi sucht einen Park auf, wo sie die joggende Alex erblickt. Ohne Zögern nähert sie sich ihr und küsst sie stürmisch. Als Ben und Olive im Zentrum ankommen, sind die Gesänge nicht mehr zu hören. Vor Ort sind sie aber unsicher, was sie nun tun sollen, zumal sie sich mit dem buddhistischen Glauben nicht auskennen. Daher beschließen sie, sich einfach selbst etwas auszudenken. Die geschossenen Bilder ergeben in der Gesichtserkennung einen Treffer zu Billy, womit Michaela und Drea beweisen können, dass er definitiv zu den Xern gehört. Michaela ist aber nicht froh über diese Erkenntnis, denn sie hat das Gefühl, dass sie Jared in diese Richtung getrieben hat. Andererseits hat sie das Gefühl, dass an der Sache etwas faul ist. Mit Billy kommen sie ohne konkreten Tatverdacht aber nicht weiter, weswegen Michaela den Richter anruft, der Zeke freigesprochen hat, um einen Gefallen einzufordern.

Olive und Ben beschließen, sich mit Erinnerungen konkret an TJ zu wenden. Sie berichtet davon, dass sie nur so getan habe, ihn nicht von Jamaika wiedererkannt zu haben, weil es ihr peinlich war, dass er fünf Jahre ihre Gedanken bestimmt hat. Ben ist froh, dass er mit TJ einen Studenten hatte, der ihn nicht als 828er gesehen hat, sondern ganz normal als seinen Dozenten. Abschließend hofft Olive, dass TJ seinen Weg gefunden hat und sie will ihren im Andenken an ihn finden. Michaela sucht die Bar auf, wo sie sofort von Tamara erkannt wird. Diese befürchtet, dass die Polizistin ihr Revier markieren will, doch Michaela bittet sie tatsächlich um Hilfe. Da seit dem Feuer eine Nulltoleranzpolitik gegenüber den Xern besteht, will sie Jared aus der Schusslinie haben und hofft, dass Tamara ihr entgegenkommt und etwas verrät. Diese behauptet jedoch, dass sie den jetzigen Jared nicht mehr kenne. Michaela verlässt die Bar und Tamara tätigt sofort einen Anruf, nichtsahnend, dass die Polizistin eine Wanze angebracht hat.

Olive bedankt sich bei ihrem Vater für die Unterstützung, was ihn sehr erleichtert. Sie ist zudem froh, dass er trotz ihrer verletzenden Worte immer zu ihr gehalten hat. Als sie gehen wollen, hört Ben erneut den Gesang, da ihr Mission offenbar noch nicht vorbei ist. Ben folgt dem Gesang mit Olive im Schlepptau erneut und sie gelangen ins Kellergewölbe. Sie finden dort eine Tür, die sie aufstemmen, um sich dann dahinter ins Ungewisse zu begeben. Sie entdecken zunächst Schienen und obwohl die Umstände sehr gruselig sind, ziehen sie ihre Entdeckung durch. Michaela und Drea führen Bowers ihre Überwachungsmitschnitte vor, die sie mit der Genehmigung eines Richters legal durchgeführt haben. Der Captain findet die Anschuldigungen heftig, aber sie will sich der Sache annehmen. Olive und Ben müssen derweil durch die Gänge kriechen. Sie bemerken sehr viel Asche, die offenbar von dem Brand kommt, da der Club genau neben dem Zentrum gelegen war. Plötzlich hören sie eine rufende Stimme, die sie als die von TJ erkennen. Sie finden ihn schließlich schwer verletzt, aber lebend.

Ben und Olive erfahren von einer Ärztin, dass TJ großes Glück hatte. Sie rätseln, wie an die Leiche das Armband gekommen sein kann, als TJ schwach berichtet, dass er sich von Isaiah losreißen konnte, aber dieser habe nach dem Armband gegriffen, so dass er die Leiche gewesen sein muss. Zudem erzählt er, dass er nichts habe sehen können, aber er habe stets einen Gesang im Ohr gehabt, der ihn hat durchhalten lassen. Als Ben Michaela informieren will, ist diese bereits im Gang, da sie über Funk alles mitbekommen hat. Beide sind sich einig, dass diese Vision mit zu den besten gehörte, die sie erhalten haben. Simon schaut sich die Bilder an, die er im Haus der Stones gemacht hat und Bowers führt Jared die Mitschnitte vor, mit der Aussage, dass sie ein Problem haben.

Saanvi erhält Besuch von Alex, die sich den ganzen Tag Gedanken gemacht hat über das, was zwischen ihnen vorgefallen ist, aber erneut will sie sich für ihre Familie entscheiden. Saanvi ist ganz überrascht, denn sie kann sich an keine Begegnung erinnern, zumal sie seit dem Morgen Gedächtnislücken hat. Als Michaela nach Hause kommt, durchschaut Zeke sofort, dass etwas vorgefallen sein muss. Sie berichtet von Jareds Betrug, der ihr sehr zusetzt und dennoch hat sie das Gefühl, ihn verdient zu haben. Dafür ist sie froh, dass zwischen ihr und Zeke Vertrauen ist. Davon angespornt zeigt er ihr seine Hände und berichtet von der mit Saanvis Untersuchungen verbundenen Hoffnung.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Manifest" über die Folge #2.08 Carry On diskutieren.