Episode: #7.04 Neustart

Bei SC&P sorgt ein technologischer Fortschritt für Skepsis im Kreativteam. Don sucht in einer schwierigen Phase Kontakt zu Freddy Rumsen, während Roger sich um ein Problem mit seiner Tochter Margaret kümmern muss.

Diese Serie ansehen:

Foto: Jay R. Ferguson, Elisabeth Moss & Ben Feldman, Mad Men - Copyright: Justina Mintz/AMC
Jay R. Ferguson, Elisabeth Moss & Ben Feldman, Mad Men
© Justina Mintz/AMC

Bei einem abendlichen Restaurantbesuch mit seiner Freundin Bonnie trifft Pete auf George Payton, einen alten Geschäftspartner. George ist seit ihrer letzten Begegnung von Vicks zu Burger Chef gewechselt und berichtet stolz von den Expansionsplänen der Fast-Food-Kette. Zudem deutet er an, auf der Suche nach einer neuen Werbeagentur zu sein, und überreicht dem hellhörigen Pete seine Visitenkarte.

Don kommt morgens in die Agentur, findet dort aber zunächst niemanden vor. Irritiert wandert er durch das Büro und vernimmt schließlich Stimmen aus dem oberen Stockwerk, wo eine Mitarbeiterversammlung stattfindet. Dabei wird die Installation eines Computers in der Creative Lounge verkündet und der zuständige Ansprechpartner, Lloyd Hawley von der Firma LeaseTech, vorgestellt. Im Kreativteam sorgt der Computer für Jobängste und diverse abfällige Kommentare, darunter auch ein bissiger Seitenhieb Peggys in Richtung Lou, der dummerweise neben ihr steht. Während Peggy hofft, dass der Kreativdirektor die Beleidigung nicht gehört hat, reagiert Ginsberg zunehmend panisch auf den beginnenden Umbau in der Creative Lounge. Don zieht sich derweil frustriert in sein Büro zurück, als er erkennt, dass die anderen Partner ihn bewusst nicht mehr in das Tagesgeschäft involvieren und er somit nur untätig Zeit im Büro absitzt.

Im Rahmen einer Telefonkonferenz informiert Pete die Partner in New York vom potentiellen Neukunden Burger Chef. Es kommt zu einer Diskussion darüber, wer die kreative Verantwortung für den Etat übertragen bekommt: Während Jim Cutler für Ted plädiert, schlägt dieser wiederum Peggy vor, was auch Lou befürwortet. Auf Drängen von Pete und Roger einigen sie sich letztlich auf Don, der ohnehin nichts zu tun hat. Lou kann und will dies aber nicht so einfach hinnehmen. Unterdessen bekommt Roger Besuch von seiner Ex-Frau Mona und seinem Schwiegersohn Brooks. Die beiden informieren ihn darüber, dass Margaret weggelaufen ist und nun offenbar in einer Hippie-Kommune lebt. Gemeinsam beratschlagen sie die weitere Vorgehensweise, geraten dabei aber aufgrund unterschiedlicher Ansichten aneinander.

Don liest in seinem Büro gemütlich Zeitung, wird dann aber von einer lautstarken Unterhaltung zwischen Harry und Lloyd abgelenkt. Don gesellt sich zu den beiden Männern, stellt sich dem Vertreter von LeaseTech vor und kommt mit ihm über das Thema Computer ins Gespräch. Peggy wird derweil in Lous Büro gerufen und glaubt zunächst, dass er sie wegen ihres abfälligen Kommentars von vorhin zur Rede stellen will. Stattdessen belohnt er sie für ihre Verdienste mit einer Gehaltserhöhung und der kreativen Verantwortung für Burger Chef. Peggy kann ihr Glück kaum fassen, bis sie die Bedingung erfährt, an die die unverhoffte Belohnung geknüpft ist: Sie muss Don als Mitarbeiter in das von ihr geleitete Team holen. Verunsichert leistet Peggy Lous Wunsch Folge, ruft Don und Mathis zu sich ins Büro und informiert die beiden über Burger Chef. Bis Montag wolle sie jeweils 25 Ideen vorgelegt bekommen, so die Cheftexterin. Don ist sichtlich irritiert, dass er sich nun Peggy unterordnen muss. Verärgert kehrt er in sein Büro zurück, wirft seine Schreibmaschine gegen die Wand und verabschiedet sich dann vorzeitig ins Wochenende.

Am Beginn der neuen Arbeitswoche weist Meredith Don auf einen bevorstehenden Termin mit Peggy hin und überreicht ihm neue Unterlagen zu Burger Chef. Dons Lust auf die Besprechung hält sich jedoch stark in Grenzen, weshalb er einfach vorgibt, zu beschäftigt zu sein, als er gerufen wird. Frustriert nimmt Peggy dies zur Kenntnis und brummt dafür Mathis mehr Arbeit auf. Don verbringt seine Zeit im Büro indes erneut gemütlich lesend, bis Lloyd mittags seine Ruhe stört. Der Computerexperte stellt ihm einige grundsätzliche Fragen zum Thema Werbung, was Don wiederum auf die Idee bringt, LeaseTech als möglichen Neukunden ins Auge zu fassen. Voller Tatendrang unterbreitet er Cooper diesen Vorschlag, wird jedoch von dem verbittert wirkenden Seniorpartner gebremst und bekommt einmal mehr zu spüren, dass Cooper auf Dons Anwesenheit in der Agentur getrost verzichten könnte. Aufgewühlt besorgt Don sich in Rogers Büro eine Flasche Alkohol, betrinkt sich in seinem Büro und ruft Freddy Rumsen an, um mit ihm zur Ablenkung ein Baseball-Spiel zu besuchen. Als Peggy dies mitbekommt, klagt sie Joan ihr Leid über Dons unkooperatives Verhalten.

Zur selben Zeit befinden sich Roger und Mona auf dem Weg zu der Kommune, wo ihre Tochter sich aufhält. Während der Autofahrt unterhalten sie sich über ihre Sorge um Margarets Zukunft und die Tatsache, dass sie Brooks für keinen besonders guten Ehemann halten. In der Kommune angekommen, werden sie von Margaret - die sich neuerdings Marigold nennt - willkommen geheißen und bekommen eine Führung angeboten. Mona möchte Margaret aber sofort nach Hause mitnehmen, nicht zuletzt in Hinblick auf den dort wartenden Ellery. Als diese sich weigert, tritt Mona verärgert die Rückreise an, wohingegen Roger vorerst in der Kommune bleibt, um sich einen persönlichen Eindruck davon zu machen. Voller Stolz lässt Margaret ihren Vater an ihrem neuen Alltag teilhaben und ist positiv überrascht über seine Aufgeschlossenheit. Rogers Verständnis hat aber ein Ende, als seine Tochter sich nachts mit einem ihrer neuen Freunde davonschleicht, um mit ihm zu schlafen. Am Morgen darauf will er Margaret gegen ihren Willen zurück zu ihrem Sohn bringen, doch sie bleibt standhaft und erinnert Roger daran, dass er sie als Kind auch ständig im Stich gelassen hat. Niedergeschlagen tritt Roger die Heimreise alleine an.

Nach einer durchzechten Nacht wird Don daheim von Freddy geweckt und wegen seines Alkoholproblems zur Rede gestellt. Don rechtfertigt sich dafür mit der für ihn inakzeptablen Situation in der Agentur, was Freddy als Ausrede aber nicht durchgehen lässt. Er legt Don nahe, seine Arbeit vernünftig zu erledigen, was dieser sich zu Herzen nimmt. Mit neuem Elan geht er daraufhin ins Büro, setzt sich an seine Schreibmaschine und lässt Peggy wissen, dass sie bis Mittag die geforderten Ideen für Burger Chef auf ihrem Schreibtisch haben werde.

Willi S. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Mad Men" über die Folge #7.04 Neustart diskutieren.