Episode: #2.01 Der Wiederaufbau

Eine kurze Zeit ist nach dem Krieg zwischen New Bern und Jericho vergangen. Die neue Bundesregierung von Cheyenne, Wyoming hilft Jericho wieder aufzubauen und hat dennoch geheime Pläne. Außerdem wird Jake von Beck zum neuen Sheriff ernannt.

Diese Episode ansehen:

Foto: Skeet Ulrich & Esai Morales, Jericho - Der Anschlag - Copyright: Paramount Pictures
Skeet Ulrich & Esai Morales, Jericho - Der Anschlag
© Paramount Pictures

Constantino wird im Haus der Johnstons von zwei bewaffneten Soldaten bewacht, als zwei weitere Jake hereinbringen. Nachdem Jake Constantino erkennt, stürzt er sich auf ihn. Nachdem der Streit von den Soldaten geschlichtet wird, befragt Major Beck die beiden und hört sich ihre beiden Versionen der Geschehnisse an.

Jake ist auf dem Schlachtfeld und mehrere Männer werden angeschossen. In der Zwischenzeit blockiert Robert mit dem Panzer die Bahngleise um so den Zug zu stoppen. Außerdem bemerken sie mehrere Hubschrauber und Flugzeuge, die mehrere Bomben auf dem Schlachtfeld abwerfen.

Constantino erzählt, dass Jericho ihre Nahrungsvorräte nicht mit New Bern teilen wollte und Jericho den ersten Angriff geführt habe. Jake hingegen erwidert, dass New Bern Bewohner aus Jericho festgehalten und gefoltert hat und sie nur Frieden wollten, aber sie einfach angegriffen wurden.

Vier Wochen nach dem Krieg mit New Bern:
Jimmy liegt im Krankenhaus und hat Besuch von Bill. Sie erfahren, dass der neue Präsident John Tomarchio heißt. Emily erzählt Jake, dass die neue Unternehmung "Jennings and Rall" ihr dabei helfen will, ein Programm für die Highschool aufzustellen. Plötzlich zückt ein Mann eine Pistole und schießt auf einen Anderen. Sekunden später kann der Schütze festgenommen werden und Jake vermutet, dass es sich um einen Bewohner aus New Bern handelt. Außerdem hissen die Soldaten die neue amerikanische Flagge auf dem Stadtplatz. Robert erzählt Darcy, dass er versucht hat, herauszufinden, wer sie zurückverfolgt, als er plötzlich einen großen Militäraufmarsch bemerkt hat und beobachtet hatte, wie sie ein riesiges Basislager aufgebaut haben. Er vermutet, dass genau sie es waren, die ihn zurückverfolgt haben und Valente jetzt wahrscheinlich für sie arbeitet. Darcy macht sich daraufhin sorgen um ihre Sicherheit.

Jake befindet sich gerade im Polizeirevier, als Heather hereinkommt. Die beiden fallen sich in die Arme und als sie den Gefangenen sieht, scheint sie ihn zu erkennen, behält aber Stillschweigen. Währenddessen hat Stanley Besuch von Trish Merrick, einer Angestellten des J&R, die ihm verspricht, dass er, wenn er für drei Jahre der neuen Regierung einen Anteil seiner Ernte abgibt, seine Schulden bald getilgt sein werden. Mimi kehrt vom Joggen zurück und gesellt sich zu ihnen. Sie fällt ihm überglücklich in die Arme und macht ihm plötzlich einen Heiratsantrag. Nachdem er mit seiner Antwort zögert, geht sie davon aus, dass er den Antrag abgelehnt hat. Doch schafft er es noch rechtzeitig, sein Ja-Wort zu geben und die beiden besiegeln ihre Verlobung mit einem Kuss. Wenig später sitzen sie noch einmal zusammen und bereden, was Stanley für einen Vertrag unterschrieben hat. Mimi macht ihm Vorwürfe, dass er den Vertrag unterschrieben hat, ohne ihn vorher richtig durchzulesen oder ihn verstanden zu haben.

Gray, Eric und Jake sind zusammen mit Major Beck in der Polizeistation und Beck erklärt, dass er es für das beste halte, eine komplette Begnadigung für New Bern auszusprechen, da die Taten in der gesetzlosen Zeit nach den Angriffen verübt wurden. Jake ist alles andere als zufrieden mit dieser Aussage und weigert sich gegen eine Aussöhnung, bis Constantino tot ist. Daraufhin bittet Beck ihn zu einem Gespräch unter vier Augen und bietet ihm die Stelle als Sheriff an, da er denkt, dass Jake so was wie eine Führungspersönlichkeit in Jericho geworden ist. Vor dem Gebäude wartet schon Eric und die beiden schmieden den Plan mit einigen anderen am nächsten Morgen nach New Bern zu fahren, um Constantino zu töten. Später händigt Beck drei Soldaten ein Fahndungsplakat aus. Die gesuchte Person ist Sarah Mason und soll bei Sichtkontakt erschossen werden.

Robert trifft sich mit Jake und fragt ihn nach einem sicheren Unterschlupf. Jake händigt ihm die Schlüssel zur Jagdhütte seines Großvaters aus. Währenddessen sitzt Heather in Marys Bar und isst genüsslich einen Burger, als Beck sich zu ihr gesellt und sie nach dem Mann aus der Polizeistation befragt. Er bietet ihr den Posten als Kontaktperson von Bewohnern aus New Bern und Jericho an.

Jake, Eric, Robert und Mary treffen sich, um ihre nächtliche Aktion zu planen. Jake schlägt vor, dass sie Constantino überfallen. Robert ist damit nicht einverstanden und verlässt die Bar. Plötzlich hält ein Wagen neben Jake und Beck bittet ihn ins Auto zu steigen. Gemeinsam fahren sie zu einem Zelt und dort zeigt er Jake die Leiche des Schützen aus New Bern. Beck erzählt, dass sie den Mann freigelassen haben und er wenig später mit drei weiteren Männern zurückgekehrt ist, um Jericho anzugreifen.

Mimi macht sich auf den Weg zu "J&R", um den Vertrag rückgängig zu machen. Sie muss einige Überzeugungsarbeit leisten und schafft es allerdings, dass ihr die Originalpapiere überreicht werden, die sie sofort zerreißt. Nachdem sie wieder zu Hause ist, redet sie noch mal mit Stanley und erzählt ihm, dass "J&R" ihm ebenfalls einen Traktor und das Saatgut zu einem fairen Preis verkaufen will. Außerdem gesteht Stanley, dass er ihr ebenfalls einen Antrag machen wollte. Mimi rührt das Liebesgeständnis von Stanley zu Tränen und die beiden geben sich erneut das Ja-Wort.

Darcy verlässt die Polizeistation und wird von einem Soldaten namens Parker verfolgt. Sie trifft sich mit Robert und zeigt ihm die Kopien, die sie von Becks Unterlagen gemacht hat, als er plötzlich ein Geräusch von draußen vernimmt. Mit gezogener Waffe schleicht er in die Dunkelheit und wird plötzlich von einem anderen Mann mit einer Waffe bedroht. Plötzlich steht Darcy hinter dem Eindringling und bedroht Chavez wiederrum mit ihrer Waffe. Die drei gehen in die Hütte und Robert erzählt, dass sowohl Victor als auch Sarah tot seien und nun nur noch sie beide und Cheung übrig sind. Chavez erzählt, dass Cheung in Cheyenne festsitzt und er den Kontakt zu ihm verloren habe, seit er sich in Nebraska in ein Armylager eingeschleust hat. Chavez war auch derjenige, der ihn zurückverfolgt hat. Außerdem erklärt er, dass Valente an der Regierung von Cheyenne mitarbeitet und sich alle westlichen Staaten dieser Regierung angeschlossen haben und alle östlichen Länder der Regierung von Columbus. Allerdings hat sich Texas für noch keine Seite entschieden, tendiert aber mehr zu Cheyenne, da sie eine große Armee zur Verfügung stellen könnten und über genügend Kriegsgüter verfügen.

Jake kehrt nach Hause zurück und erwischt Emily dabei, wie sie einen Kuchen für seine Mutter backt. Was Jake ein wenig überrascht, da Emily noch nie freiwillig gebacken hat. Plötzlich stürmt Mary ins Haus und erzählt, dass Eric bewaffnet mit ein paar Männer weggeritten ist. Zum Glück kann Jake die Männer einholen, bevor schlimmeres passiert. Plötzlich treffen einige Soldaten und Beck am Treffpunkt ein und die ganze Aktion wird abgeblasen. Wenig später nimmt Jake den Job als Sheriff an und erfährt von Beck, dass der neue Präsident auf dem Weg nach Jericho sei.

Anja Schmidt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Die von den Fans erkämpfte zweite Staffel macht gleich da weiter, wo die erste Staffel mit einem extrem spannenden Cliffhanger aufgehört hat. Der Kampf zwischen Jericho und New Bern ging nur ein...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Jericho" über die Folge #2.01 Der Wiederaufbau diskutieren.