Blake Gallo, Staffel 9

Nachdem Blake Gallo mit seinem überhasteten Heiratsantrag an Violet Mikami diese verscheucht hat, findet er sofort Interesse an Gianna Mackey, die für Emily Foster die neue Rettungssanitäterin wird. Joe Cruz, der sie schon seit der Kindheit kennt, erdolcht ihn deswegen gleich mit Blicken. Dennoch wagt er es, sich Gianna persönlich vorzustellen, doch letztlich taucht Cruz auf, der Blake betont untersagt, romantisches Interesse für seinen Schützling zu entwickeln. Der ist davon sehr abgeschreckt, weswegen er fortan den Kontakt mit ihr meidet, doch das stachelt wiederum Gianna an, die betont mit Blake flirtet, der sich einfach nur unwohl fühlt. Fortan geht er gar nicht mehr auf ihr Flirten ein, bis er aber plötzlich irritiert wird, da Gianna von eigenen Kindern spricht. Auch Darren Ritter hat das mitbekommen, weswegen sie gemeinsam rätseln, ob sie wirklich schon Mutter ist und wie man sie darauf konkret ansprechen kann. Bei einem späteren Einsatz ist es an einer Baustelle zu einer Sprengung gekommen, doch es droht noch eine zweite. Als Blake das hört und Gianna mit einem Patienten mitten im Gefahrengebiet sieht, rennt er sofort zu ihr und schirmt beide bei der Sprengung ab. Da sie ihm sehr dankbar ist, ergibt sich später ein Gespräch, bei dem Blake Gianna auf einen Spielplatz einlädt. Erst danach löst sich das Missverständnis auf, dass ihre Eltern als Kinderbetreuer tätig sind und sie die ganzen Kinder dort manchmal wie ihre eigenen empfindet.

Als es zu einem Einsatz an einer Tankstelle kommt, tritt überall Benzin aus. Blake erhält den Auftrag, das Benzin überall abzustellen, doch dabei entdeckt er unter den Trümmern des eingefallenen Daches eine Frau. Obwohl Matt Casey alle warnt, dass es gleich wegen des Benzins und sprühender Funken zu einer Explosion kommen wird, rennt Blake zu der Frau, um sie abzuschirmen. Da beide unverletzt bleiben, wird Blakes Tat auf der Wache euphorisch gefeiert, nur Matt ist gar nicht glücklich, weil sein Befehl missachtet wurde. Blake rechtfertigt sich aber, dass Matt um seine Persönlichkeit wusste und ihn genau deswegen eingestellt hat und er konnte die Frau nicht dem sicheren Tod überlassen. Matt lässt aber nicht mit sich reden und schickt Blake nach Hause. Das trifft ihn zwar hart, aber er behält den Kopf dennoch oben. Zu seiner Überraschung bekommt er Besuch von Gianna, die nach ihm schauen wollte. Diesmal gibt es auch keinen Cruz, der sie beobachtet, weswegen sie sich küssen und schließlich auch miteinander schlafen. Am nächsten Morgen hat Blake wieder so viel Selbstbewusstsein getankt, dass er unbedingt um seinen Job kämpfen will. Mit Gianna wiederum einigt er sich, dass sie ihre Beziehung nicht definieren, sondern einfach nur Spaß miteinander haben werden. Blake geht aber sicher, dass niemand von ihnen erfahren darf, vor allem nicht Cruz. Kaum ist er auf der Wache angekommen ist er doch verunsichert, aber Chief Boden und Matt begrüßen ihn freundlich wieder zurück. Blake tritt aber in ein anderes Fettnäpfchen, denn er hört ein Gespräch von Cruz und einem Geheimnis mit und denkt, dass er und Gianna gemeint sind, weswegen er sie beide verrät. Am Abend gibt Matt Blake ein Bier im Molly’s aus. Er entschuldigt sich für seinen falschen Umgangston, aber in der Sache bleibt er dabei, dass seine Befehle immer befolgt werden müssen, weil er die Verantwortung trägt.

Obwohl Cruz nun von Blake und Gianna weiß, mischt er sich nicht mehr ein. Parallel hat Blake den Eindruck, dass sie sich von ihm distanziert, denn als er sie um ein Date bittet, lehnt sie ab. Blake setzt sich in den Kopf, dass er nur reizvoll für Gianna war, solange Cruz ihr das verboten hat. Deswegen will er in ihre Beziehung etwas Gefahr bringen und überrascht sie mit der Ansage, sich ein Motorrad zu besorgen. Weiterhin will Blake, dass sie sich weniger sehen, denn eine Beziehung zwischen Kollegen sei eigentlich tabu. Gianna hat für all das nur wenig Verständnis.

Blake, Ritter, Gianna und Randall 'Mouch' McHolland müssen ein TRA-Training (Technical Rescue Awareness) absolvieren. Für Ersteren ist das sehr unangenehm, den auch Violet ist dort zugegen. Sofort fragt er bei Gianna nach, ob sie damit ein Problem hat, aber sie reagiert völlig cool. Dennoch kann er seine Nervosität nicht unterdrücken, die schließlich erst abgelegt werden kann, als er in einem Wettbewerb konkret gegen Violet antreten muss. Wie eh und je wird ihr Konkurrenzkampf angefacht. Anschließend hat sich das Thema Beziehung und Gianna auch schon erledigt, denn sie hat ein Jobangebot bekommen und wechselt die Stelle. Stattdessen wird erst einmal Violet an Sylvie Bretts Seite einspringen, was Blake wieder verunsichert.

Blake bekommt bei einem gemeinsamen Einsatz mit Matt mit, dass dieser sich sehr unwohl fühlt, die Symptome aber überspielt. Er kann das aber nicht einfach fallen lassen, spätestens, als er mitbekommt, dass sich sein Captain nun auch noch mit Kopfschmerzen quält. Als Blake sich einmischt, wird er von Matt aber unwirsch abgewehrt, denn er will ihn nur in seinem Job gut sehen und nicht als seinen Aufpasser. Parallel hat er mit Violets Anwesenheit bei 51 zu kämpfen, da sie sich wie selbstverständlich an seinen Tisch setzt. In seiner Nervosität redet er sich um Kopf und Kragen. Deswegen bittet er Ritter, ihn immer davon abzuhalten, den Mund überhaupt erst in Violets Gegenwart aufzumachen. Kurz darauf bekommt er mit, wie Violet in einem Gespräch mit Sylvie fallen lässt, dass sie sich wieder ins Datingleben stürzen will. Während Blake bei ihr unsicher ist, ist er bei seinem Captain aber mutig, denn er hat ihm beim Einkaufen Aspirin mitgebracht und spricht klar an, dass ihm bei seiner Einstellung vorgeworfen wurde, er halte Infos zurück und nun mache es Matt selbst und bringe damit möglicherweise seine Leute in Gefahr. Diese Ansprache wirkt tatsächlich. Bei Violet muss sich Blake aber auf weitere Runden einstellen, denn sie wird Giannas dauerhafter Ersatz bei 51.

Violet hat einen Brotteig mit zur Arbeit gebracht, aber als sie ständig zu Einsätzen in ihrer Schicht gerufen wird, kann sie diesen gar nicht bearbeiten und übergibt ihn in die Verantwortung von Blake. Er ärgert sich zwar, dass er sich überhaupt erst von ihr herumkommandieren lässt, aber letztlich nimmt er die Verantwortung an, um kläglich zu scheitern. Er schämt sich sehr und bekommt Violets Ärger zu spüren. Das will er aber nicht auf sich sitzen lassen, weswegen er sich akribisch über Brotteige informiert und ihr am nächsten Tag einen Rohling als Wiedergutmachung überreicht. Sie ist davon durchaus beeindruckt, denn es kommt sogar ein passables Brot dabei herum.

Blake und Ritter sind einer Gruppierung für Nachwuchskräfte der Feuerwehr beigetreten, die sich gegenseitig mit ihren Erfahrungen anleiten. Ein Treffen richten sie aus und haben dafür Christopher Herrmann gebeten, eine Ecke des Molly’s zu bekommen. Nun suchen sie noch eine erfahrene Person, die bei ihrem Treffen von ihren Erfahrungen berichtet. Beim nächsten gemeinsamen Einsatz werden sie Zeugen von einer Heldentat von Mouch, die sie nicht oft genug in allen Einzelheiten erzählen können. Anschließend ist ihnen klar, dass sie nicht irgendjemand suchen müssen, sondern dass sie den perfekten Helden längst kennen, der bei ihnen von seiner Karriere berichten kann: Blake und Ritter bitten Mouch diese Person zu sein.

Blake und Ritter sind für den jährlichen Garagenverkauf von Wache 51 verantwortlich, doch erst mischen sich alle Kollegen ein und dann zeigt sich, dass sie überhaupt nicht geeignet sind, knallhart die Preise zu verhandeln. Irgendwann sie sind so erschöpft, dass sie eine kleine Pause machen. Dadurch bekommen sie mit, dass die Katze von Sylvie, die ohnehin sehr aggressiv ist, offenbar Matts Büro verwüstet hat. Sie kümmern sich um sie und bringen sie im Käfig nach draußen, um dann Nahrung für sie zu besorgen. Mouch hat in der Zwischenzeit aber den Verkauf an sich gerissen und als eine Kundin Interesse an der Katze zeigt, zögert er nicht lange und sagt zu, obwohl er sich schon wundert, woher die Katze kommt. Ritter und Blake sind entsetzt, als sie feststellen müssen, dass Sylvies Katze weg ist. Sie befürchten schon das Schlimmste, aber letztlich zeigt sich, dass diese erleichtert ist, die Katze auf einfache Weise losgeworden zu sein.

Blake und Ritter sind von Boden eingeteilt worden, die Feier zur Verleihung einer Medaille für Mouch zu organisieren. Sie hadern mit dieser Aufgabe sehr, weswegen Violet sich ihnen anschließt. Trudy Platt als Mouchs Ehefrau hat große Pläne, weswegen sie den Auftrag erhalten, das Stadion als Austragungsort zu sichern. Als sie mit dem Manager des Stadions sprechen, findet der zwar den Anlass schön, kann aber keinen Ort anbieten. Blake und Violet reden sich daraufhin so in Rage, dass sie sich gegenseitig noch anstacheln, eine Lüge nach der anderen zu erzählen, um so Mitleid für Mouch zu erregen, aber es bringt alles nichts. Hinterher erkennen aber Blake und Violet gemeinsam, wie gut sie sich bei so etwas ergänzen. Er äußert schließlich die Erleichterung darüber, dass die sexuellen Spannungen zwischen ihnen ausgeräumt sind, so dass sie einfach nur Freunde sein können. Diese Aussage pickt Violet aber so sehr, dass sie Blake später aufreizend küsst, um zu beweisen, dass sehr wohl noch viel zwischen ihnen steht.

Nach dem Kuss will Blake Violet wieder um ein Date bitten, doch er hat nicht mitbekommen, dass sie inzwischen von ihm und Gianna erfahren hat. Sie hat das Gefühl, dass er einfach einen Typ hat, den er munter durchwechselt. Deswegen will sie sich auf das Daten mit ihm nicht mehr einlassen. Doch Ritter kann das Unglück seiner Freunde nicht mitansehen, weswegen er interveniert und schließlich kann Violet wieder einen Schritt auf Blake zugehen. Zu dritt sitzen sie am Abend im Molly’s und überlegen gemeinsam, ob sie sich nicht auch ein gemeinsames zweites Standbein wie die Bar aufbauen sollten.

Zur Beschreibung von Blake Gallo in "Chicago Fire", Staffel 8

"Chicago Fire" ansehen:

Lena Donth - myFanbase