Rene Ramirez, Staffel 8

Foto: Rick Gonzalez, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Rick Gonzalez, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

In den darauffolgenden Monaten entschließt Rene sich, für die Glades als Ratsmitglied zu kandidieren und lässt sich von Curtis bei der Kampagne unterstützen. Eines Tages erscheint nicht nur Oliver überraschend, sondern zeitgleich auch dessen Kinder Mia und William sowie Connor Hawke aus dem Jahr 2040 in der Zentrale, so dass Rene erstmals von Felicitys Schwangerschaft sowie von Mar Novus prophezeiter Krise erfährt.

Im selben Zeitraum greift auch die Deathstroke Gang um Grant Wilson erstmals in Star City an und im Zuge der Ereignisse gesteht ihnen die nächste Generation von Team Arrow, wie schlecht die Zukunft aussieht und dass Zoe von JJ Diggle ermordet wurde. Die Neuigkeiten schockieren Rene dermaßen, dass er erst einmal John die Schuld an der Situation gibt und er nicht mit ihm reden möchte. Dinah sucht daher das Gespräch mit ihm und führt ihm vor Augen, dass sie fortan daran arbeiten müssen, dass die Version der Zukunft nicht real wird. Ihre Worte scheinen ihm zu helfen, denn bevor er mit Team Arrow gegen die Deathstroke Gang vorgeht, sagt Rene Connor und John, dass sie nicht schuld an dem Tod seiner Tochter sind, sondern dass er die Zukunft ändern möchte. Daher hält er nach dem erfolgreichen Kampf gegen die Deathstroke Gang auch eine Ansprache in den Glades, in der es darum geht, dass er ab sofort eine bessere Zukunft für das Gebiet schaffen möchte. Er beauftragt außerdem Dinah damit, dass sie Zoe weiterhin trainiert.

Einige Wochen später transportieren Dinah, Roy und Rene für die bevorstehende Krise Plutonium nach Lian Yu, das zum Bau einer Waffe benötigt wird. Die besonderen Energien der Insel haben Edward Fyers und seine Männer wieder auferstehen lassen, die ihr Flugzeug abschießen. Die drei überleben den Absturz und werden von ihren Freunden gefunden und zur Basis gebracht. Nachdem sie erfolgreich die Waffe fertiggestellt und Edward Fyers und seine Männer dadurch wieder verschwunden sind, bedankt sich Oliver bei Rene für die Unterstützung in all den Jahren. Doch Rene erinnert ihn daran, dass es erst wirklich zu Ende ist, wenn es endet.

Nachdem im Zuge der Krise das Universum neu geschaffen wird und sich die Menschen nicht mehr an die Zeit davor erinnern können, bekommt Rene wie auch die anderen von J'onn J'onzz seine Erinnerungen zurück. Er erfährt dabei auch, dass Oliver sein Leben im Kampf mit dem Anti-Monitor geopfert hat, und betrauert seinen Verlust sehr.

Etwa einen Monat später, kurz vor Olivers Beerdigung, schlägt der im Zuge der Krise wiederbelebte Quentin ihm vor, dass er nach ihm für das Amt des Bürgermeisters kandidieren könnte. Von dieser Idee wird er wegen der Entführung von William abgelenkt, so dass sich das ganze Team in der Zentrale versammelt. Gemeinsam mit Rory begibt er sich auf die Suche von William und spricht mit ihm über sein manchmal schwieriges Verhältnis zu Oliver. Zu seinem Erstaunen begründet Rory es damit, dass er von allen Oliver am ähnlichsten war. Nach der Rettung von William und der Beerdigung von Oliver kandidiert Rene tatsächlich erfolgreich für das Amt des Bürgermeisters und wird danach sogar noch zweimal wiedergewählt.

"Arrow" ansehen:

Zum ersten Teil der Charakterbeschreibung von Rene Ramirez (Staffel 5)
Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von Rene Ramirez (Staffel 6)
Zum dritten Teil der Charakterbeschreibung von Rene Ramirez (Staffel 7)
Zum fünften Teil der Charakterbeschreibung von Rene Ramirez (Staffel 7, Zukunft, Pre-Crisis)

Ceren K. - myFanbase