J'onn J'onzz

J'onn J'onzz (David Harewood) ist in der Serie "Supergirl einer der beiden letzten grünen Marsianer und ein Verbündeter von Kara Danvers. Als solcher steht er auch in Kontakt mit den anderen Helden des Multiversums und spielt als Paragon der Ehre eine entscheidende Rolle im Zuge der von Mar Novu prophezeiten Krise, die das Multiversum vernichten könnte.

"Supergirl" ansehen:

Charakterbeschreibung: J'onn J'onzz, The Flash, Staffel 3

Foto: David Harewood, Supergirl - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
David Harewood, Supergirl
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Eines Tages wird Kara vom Music Meister angegriffen und in eine Parallelwelt gebracht. Da J'onn und die anderen keine Hilfe für sie wissen und der Music Meister nach Erde-1 geflüchtet sind, bringt er gemeinsam mit Mon-El die bewusstlose Kara dorthin. Dort wird allerdings auch Barry in die Parallelwelt gebracht und während die beiden einen Ausweg aus der Parallelwelt suchen, stellt J'onn zusammen mit Team Flash in der Realität den Music Meister, der letztlich Iris und Mon-El einen Tipp gibt, wie sie ihre Freunde aus der Parallelwelt retten könne. Es gelingt ihnen und J'onn kehrt zusammen mit Mon-El und Kara nach Erde-38 zurück.

"The Flash" ansehen:

Charakterbeschreibung: J'onn J'onzz, DC-Crossover "Crisis on Infinite Earths"

Foto: David Harewood, Caity Lotz & Grant Gustin, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
David Harewood, Caity Lotz & Grant Gustin, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Nachdem Mar Novu sich von J'onn Fähigkeiten bei den Kämpfen der Anderswelten gegen den AMAZO-Roboter überzeugen konnte, testet er ihn bewusst in Bezug auf die bevorstehende Krise. Er befreit dafür J'onns Bruder Malefic aus der Phantom Zone, der Rache üben möchte, aber stattdessen gelingt es den beiden Brüdern, sich wieder zu versöhnen. Weil J'onn so Mar Novus Test bestanden hat, erscheint er ihm und begründet ihm seinen Test damit, dass J'onn zwar ein hervorragender Kämpfer sei, aber dass die belastende Vergangenheit mit seinem Bruder ihn davon abgehalten hat, sein volles Potential auszuschöpfen. Anschließend warnt er ihn vor der bevorstehenden Krise und gibt ihm dann Anweisungen.

Nachdem auf Erde-38 die Krise eintritt, berichtet J'onn seinen Freunden von Mar Novus Warnung und kurz darauf erscheint Lyla alias Harbinger mit anderen Helden des Multiversums, die es sich zur Aufgabe machen, einen von Mar Novu installierten Quantum Tower zu beschützen, der die Anti-Materie-Welle aufhalten soll. J'onn hingegen widmet sich der Organisation der Evakuierung der Menschen, wobei er auch Alex davon überzeugt, mit Lena Luthor zusammenzuarbeiten, um ein entsprechendes Portal zu errichten, dass sie in ein anderes Multiversum bringt. Durch die Evakuierung können zahlreiche Menschen gerettet werden, bevor die Helden Erde-38 aufgeben müssen, weil sie gegen Mobius Schattendämonen keine Chance haben. Diese vernichten den Quantum Tower und kurz darauf kann die Anti-Materie-Welle Erde-38 zerstören.

Danach unterstützt J'onn die Helden weiterhin und verweilt mit ihnen auf der Waverider-74. Von Mar Novu erfahren sie dort, dass sieben Paragone das Multiversum retten können. Zu diesen Paragonen zählt auch J'onn, der der Paragon der Ehre ist. Als Mobius letztlicht Mar Novu töten kann und damit auch Erde-1 als die letzte verbliebene Erde vernichten kann, werden J'onn und die anderen Paragone von Nash zum Vanishing Point gebracht. Dort verweilen sie einige Monate, bis Oliver als Spectre erscheint, der mit ihrer Hilfe Mobius aufhalten und das Universum neu erschaffen möchte. Dafür reisen sie zum Beginn der Zeit.

Mobius greift sie bei ihrem Weg durch die Speed Force an und damit sie aus dieser nicht herausfallen, hält Oliver sie in seinen Erinnerungen zusammen. J'onn findet sich dabei in einer Erinnerung von Oliver und Kara wieder, die bei der Invasion der Dominators aneinandergeraten, weil Oliver sich ein wenig Normalität im Leben wünscht. Barry findet J'onn in der Erinnerung und bringt ihn zum Beginn der Zeit, wo sich die Paragone den Schattendämonen stellen, während Oliver den Kampf gegen Mobius aufnimmt. Oliver besiegt ihn und kann den Funken für ein neues Universum mit seinen neuen Kräften entzünden. Um dieses dann tatsächlich zu erschaffen, nutzen die Paragone das Buch des Schicksals und ihre jeweilige Eigenschaft als Paragone. Auf die Weise gelingt es ihnen tatsächlich, das neue Universum fertigzustellen.

In der neuen Realität gibt es jedoch einige Änderungen, so befinden sich unter anderem Metropolis und Central City auf einer Erde und Lex Luthor ist eine enorm beliebte Persönlichkeit und der Chef von DEO. J'onn stellt fest, dass Kara anfänglich überfordert von diesen Neuerungen ist und beruhigt sie bei einem Gespräch. Anschließend macht er es sich zur Aufgabe, die Vertrauten der Paragone aufzusuchen und ihnen ihre Erinnerungen an die Zeit vor der Krise zurückzugeben. Er trifft dabei auch Nash wieder, dem er verdeutlicht, wie wütend er darüber ist, dass er die Krise ausgelöst hat und dass sie dadurch Oliver verloren haben, was Nash ernsthaft zusetzt.

Zu aller Entsetzen stellt sich allerdings heraus, dass Mobius nicht von Oliver vernichtet wurde. Als dieser die Helden erneut angreift, tritt J'onn zusammen mit den anderen gegen ihn an. Diesmal schrumpfen sie allerdings seine Gestalt und versetzen ihn so in das Microverse. Danach nimmt er an der Beerdigungszeremonie für Oliver unter den Helden teil, die ihm in einer verlassenen Star Labs Einrichtung ein Denkmal setzen. Dort hat Barry außerdem einen Konferenztisch mit einem Stuhl für jeden der Helden errichtet, für die nächste Bedrohung, die auf sie zukommen könnte.

Ceren K. - myFanbase