Rory Regan

Rory Regan (Joe Dinicol) hat seine Familie bei dem Atomangriff durch Damien Darkh verloren. Seitdem will er seinem verstorbenen Vater eine Ehre machen und jagt in Staffel 5 der Serie "Arrow" als Ragman Verbrecher in Star City. So lernt er auch Arrow kennen und schließt sich seinem Team an.

Charakterbeschreibung: Rory Regan, Staffel 5

Rory entstammt einer jüdischen Familie aus Havenrock und besitzt ein vorzeitliches Erbstück, einen Lumpenmantel aus der Zeit der Devarim. Der Mantel schützt seinen Besitzer und man kann zudem die Lumpen für Angriffe einsetzen. Als die Stadt Havenrock im Zuge der Ereignisse um Damien Darhk von einer Atombombe vernichtet wird, wirft sein Vater Rory den Mantel über und bewahrt ihn so vor dem Tod.

Von da an nutzt Rory den Mantel, um als Vigilante Ragman Rache für den Angriff auf Havenrock zu üben. Die Mission führt ihn nach Star City, wo er es auf die Geschäftsführung von AmerTek abgesehen hat, die für die Herstellung des Sprengkopfs verantwortlich waren. Es gelingt ihm Evan Wender anzugreifen und schwer zu verletzen, danach möchte er Janet Caroll aus dem Verkehr ziehen. Lediglich das Eingreifen von Team Arrow verhindert das. Bei seinem zweiten Versuch lässt er von Carroll ab, um Green Arrow vor Tobias Church zu retten. Anschließend nimmt er Olivers Angebot an, sich seinem Team anzuschließen.

Nachdem Rory Curtis die Hintergründe für seine Entscheidung als Vigilante zu agieren, erzählt hat, gesteht ihm Felicity, dass sie damals die Rakete auf die Kleinstadt gesteuert hat. Entsetzt darüber verlässt Rory das Team, weil er in Felicitys Gegenwart immer an seine verstorbene Familie denken muss. Daher versucht Felicity ihn zu überzeugen, zum Team zurückzukehren, und erklärt dabei, dass es ihr ähnlich geht, weil sie durch ihn an ihre Tat erinnert wird. Anfangs bleibt er bei seinem Entschluss nicht zurückzukehren, dann ändert er seine Meinung und versucht Curtis, Evelyn und Rene dabei zu helfen, gegen Tobias Church vorzugehen. Da bei der Mission, Rene von Church entführt wird, und Felicity Schuldgefühle diesbezüglich hat, nimmt Rory ihr das Versprechen ab, dass sie sich beide zukünftig davon abhalten, in Schuldgefühlen zu versinken.

Zwar enttäuscht Rory, dass Oliver einst als Kapuze die Verbrecher von der Liste seines Vaters tötete, aber er bleibt weiterhin im Team. Er hilft daher bei verschiedenen Missionen, unter anderem gegen den Vigilante, die Dominators, Prometheus und Black Siren.

Bei einer Reise nach Russland, um General Walker zu ergreifen, fällt ihm zunehmend Felicitys skrupelloseres Verhalten auf. Er konfrontiert sie damit, nachdem sie ein Mitglied der Bratva unter Druck gesetzt hat, so dass er von dem von Helix erhaltenen USB-Stick erfährt. Daher gibt er an sie den Rat seines Vaters weiter, dass Macht mit Verantwortung daherkommt. Anschließend informiert Rory Oliver darüber, dass Felicity Grenzen überschritten hat.

Nachdem das Team General Walker aufgespürt hat, entdecken sie, dass der Zünder der von ihm besessenen Bombe aktiviert wurde. Um die Detonation zu verhindern, nutzt Rory seinen Mantel, der abschirmend wirkt. Sein Mantel wird dabei jedoch so stark beschädigt, dass er nicht mehr funktioniert. Rory entscheidet sich daher, das Team zu verlassen.

Ceren K. - myFanbase