Charakterbeschreibung Oliver Queen, Staffel 6 (Gegenwart)

Foto: Stephen Amell, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Stephen Amell, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Nach den Detonationen kehrt Oliver mit William auf die Insel zurück, wo er die anderen suchen möchte. Er stößt dort als erstes auf Slade, der mit ihm den Weg beschreitet, den Thea und Samantha genommen haben. Nur wenig später stößt Oliver auf die leblos wirkende Thea und kurz danach stolpert Samantha in ihre Richtung auf der Suche nach William. Oliver versichert ihr, dass es ihm gut geht, woraufhin die lebensbedrohlich verletzte Samantha beruhigt zu Boden sackt und Oliver das Versprechen abnimmt, sich um ihren Sohn zu kümmern. Wenige Sekunden später verstirbt sie.

Fünf Monate nach den Ereignissen versucht Oliver sein neues Leben als Vater mit dem des Bürgermeisters und Green Arrow unter einen Hut zu bringen. Um William nicht noch mehr zu überfordern, beschließen Oliver und Felicity ihre Beziehung langsam wiederaufzunehmen. Von Raisa erfährt Oliver schließlich, dass William unter schweren Albträumen leidet. Eines Tages bekommt er mit, wie der Junge nachts hochschrickt und versucht ihm beizustehen, doch William verdeutlicht ihm, dass er ihn für einen bösen Mann hält. Dies nagt ziemlich an Oliver und ein Gespräch mit Slade hilft ihm, die richtigen Worte für seinen Sohn zu finden, dem er klarmacht, ihn niemals im Stich zulassen.

Anatoly treibt sein Unwesen in der Stadt und er entführt wichtige Gesandte aus Markovnia. Statt Lösegeld zu zahlen, dringt Oliver mit seinem Team in das Versteck ein, woraufhin Anatoly ohne zu zögern einfach eine Geisel erschießt. Entsetzt stellt Oliver fest, wie sehr sich sein Freund verändert hat. Doch Anatoly deutet an, dass er sich auch an William hätte vergreifen können. Im Rahmen dieser Ereignisse äußert William auch seine Angst darüber, dass Oliver eines Tages von seinen Missionen nicht mehr zurückkommen könnte. Nach den Ereignissen mit Anatoly verspricht Oliver seinem Sohn daher, sich weniger in Gefahr zu begeben und bittet daher John in die Rolle von Green Arrow zu schlüpfen.

Zur gleichen Zeit erscheint in der Presse ein Foto, dass Oliver als Green Arrow enttarnt. Seinen Freunden gelingt es zwar das Foto als Montage zu entpuppen, doch von da an ermittelt die FBI Agentin Samanda Watson gegen ihn. Sie ist überzeugt davon, dass er der Vigilante ist, und nimmt nicht nur ihn, sondern auch seine Freunde und seinen Sohn ins Visier. Um sie loszuwerden, schlägt Quentin vor einen Gesetzentwurf von Ratsmitglied Pollard gegen Vigilanten zu unterstützen. Das lehnt Oliver jedoch ab und sorgt sogar noch dafür, dass die Bürger der Stadt darüber abstimmen können.

Nachdem Felicity William Nachhilfe in Mathematik gegeben hat und er sie nach diesen gemeinsamen Stunden mag, entscheidet sich Oliver ihr einen Schlüssel zu seiner Wohnung zu geben, weil er sich erhofft, dass sie William und sein Leben gleichermaßen bereichert. In der darauffolgenden Zeit versuchen Felicity und Oliver sich wieder an einer Beziehung und gehen hin und wieder miteinander aus. Ihr erstes offizielles Date findet jedoch durch Felicitys Arbeit bei Team Arrow und durch die Anwesenheit von Alena ein jähes Ende. Als Alena dabei zu schaden kommt und Felicity sich Vorwürfe macht, baut Oliver sie auf und macht ihr klar, wie stolz er auf ihre Taten und Handlungen ist. Um ihr noch besser zu helfen, bleibt er in der Zentrale und übernimmt Felicitys Job, die online Unterstützung des Teams.

Nach diesen Ereignissen meldet sich Slade bei Oliver, weil er vor allem diplomatische Hilfe braucht, seinen Sohn zu finden. Oliver willigt ein und begleitet Slade nach Kasnia, wo er mit dem Direktor des Gefängnisses spricht, in dem Slades Sohn angeblich inhaftiert ist. Es kommt schließlich heraus, dass sein Sohn von einer sehr gefährlichen Verbrechergruppe entführt wurde, allerdings zeigt sich schockierenderweise, dass Slades Sohn eigentlich der Anführer des Syndikats ist. Obwohl Slade eigentlich möchte, dass Oliver nach Hause zurückkehrt, lehnt dieser das ab und steht Slade in der Zeit bei, der versucht an seinen Sohn heranzukommen.

Foto: Stephen Amell, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Stephen Amell, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Zu Thanksgiving bedankt sich Oliver mit William und Felicity bei den Stadtbewohnern für Spenden. Diesen öffentlichen Auftritt nutzt Samanda Watson um Oliver festzunehmen, weil sie ihn als Green Arrow verdächtigt. Wütend darüber, dass Watson ihn vor den Augen seines Sohnes hat abführen lassen, verweigert er das Gespräch mit ihr und fordert erst einmal mit seinem Sohn zu sprechen. Durch Felicity, die für ihn die überteuerte Kaution aufbringt, kann er der Untersuchungshaft entgehen, nur um herauszufinden, dass John seit den Detonationen auf der Insel einen Tremor hat. Es kommt zu einem Streit mit John, weil Oliver es bereut, ihm diese Aufgabe übertragen zu haben, und John ihm vorwirft, dass er immer alles Oliver opfern muss. Doch die beiden legen den Streit schnell bei und Oliver schlüpft vorübergehend wieder in die Rolle von Green Arrow, als Cayden James ein Anschlag auf ein Stadion zu planen scheint. Zu spät begreift Team Arrow, dass es ein Trick von James ist, damit die Bürger für das Anti-Vigilanten-Gesetz an dem Abend stimmen.

Mit Felicity möchte Oliver an der Hochzeit von Iris und Barry teilnehmen und am Abend vorher wird ihm beim Probeessen bewusst, dass er auch mit Felicity eine Hochzeit feiern möchte. Als er um ihre Hand anhält, lehnt sie jedoch geschockt ab, ohne ihm vernünftige Gründe zu nennen. Sie kommen nicht mehr dazu darüber zu sprechen, weil Olivers und Karas Doppelgänger von Erde-X mit einer Armee von Nazis die Feierlichkeiten angreifen, um so an Supergirls Herz zu kommen. Im Zuge der Auseinandersetzungen wird Oliver mit einigen seiner Freunde auf Erde-X entführt, wo sie Quentins Doppelgänger erschießen möchte. Mit Hilfe von Leo Snart und Ray Terrill entkommen sie der Hinrichtung und können schließlich wieder auf Erde-1 zurückkehren, wo es ihnen auch gelingt die Angreifer zu besiegen. Anschließend fungieren Oliver und Felicity bei einer spontanen Trauung von Iris und Barry als Trauzeugen. Nach all dem Erlebten hat Felicity ihre Meinung geändert und schlägt Oliver vor, dass sie auch gleich heiraten, worin Oliver einwilligt.

Einige Zeit darauf holen die beiden mit ihren Freunden und ihrer Familie die Feier zur Hochzeit nach. Diese wird jedoch überschattet von der Nachricht von Olivers Verteidigerin Jean Loring, dass einer der Teammitglieder bereit ist, gegen ihn auszusagen. Es kommt heraus, dass es Rene ist, weil man ihn sonst nicht mehr seine Tochter wiedersehen lassen möchte. Zwar schmeißt Oliver ihn direkt aus dem Team, aber als ihm klar wird, dass er nicht anders gehandelt hätte, wenn es um William gegangen wäre, holt er ihn zurück. Jedoch hält sich Rene bei einer Rettungsmission von Quentin wieder nicht an Olivers Anweisungen, so dass er ihn danach wieder aus dem Team wirft. Das Verhalten von Oliver, Felicity und John in dieser Zeit gibt den anderen Dreien das Gefühl, dass sie ihnen nicht vertrauen, so dass Curtis und Dinah sich entscheiden, das Team zu verlassen.

Foto: Stephen Amell, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Stephen Amell, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Die Konsequenzen aus dem Ausstieg sind in den nachfolgenden Wochen für Oliver und das Team spürbar, als er versucht gegen Cayden James vorzugehen. Obwohl John ihn dazu drängt, die anderen wieder zurückzuholen, kann Oliver insbesondere Rene nicht mehr vertrauen. Er sieht jedoch ein, dass er Hilfe im Kampf braucht braucht, als Jerry Bertinelli entgegen der gemeinsamen Absprachen ihn an James verrät. Er entschuldigt sich daher bei Rene, Curtis und Dinah für sein Verhalten, aber sie sind nicht bereit zurückzukehren und wollen ihr eigenes Team gründen.

Kurz danach nimmt Cayden James die Stadt als Geisel, um Rache an Oliver für den Mord an seinem Sohn zu nehmen. Diesen kann Oliver jedoch nicht ermordet haben, weil er zu dem Zeitpunkt Dinah in Hub City rekrutiert hat, so dass ihm bewusst wird, dass jemand aus James näherem Umfeld ihn ausnutzt. Oliver, Felicity und John sehen darin eine Chance, James Geiselnahme der Stadt zu beenden. Während sie Beweise sammeln, ist Oliver als Bürgermeister gezwungen, jeden Tag zehn Million Dollar zu überweisen, damit James durch das Zünden einer hoch modernen Bombe nicht zahlreiche Menschen tötet. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten er mit ihren ehemaligen Teammitgliedern und Vincent Sobel zusammen, der im Zuge der Auseinandersetzungen getötet wird. Als Alena und Felicity das Video finden, das von derselben IP-Adresse geschickt wurde, wie sein Enthüllungsfoto damals, zeigt Oliver es James. Obwohl James die Unschuld von Oliver in Bezug auf den Tod seines Sohnes erkennt, fordert er daraufhin, dass er ihm seine mittlerweile verstreuten Gefährten bringt, weil er sonst dennoch die Stadt in die Luft sprengen möchte. Durch das Befolgen der Anweisung können Oliver und die anderen in den durch Black Siren ausgelösten Kämpfen James in Gewahrsam nehmen, der jedoch heimlich von Diaz getötet wird.

Im Zuge der Ereignisse um Cayden James findet William auch heraus, dass Oliver sein Versprechen ihm gegenüber gebrochen hat und nun doch wieder als Green Arrow agiert. Felicitys Rat folgend, entscheidet Oliver sich mit seinem Sohn darüber zu sprechen, anstatt ihn weiterhin mit seinen Lügen zu belasten. Da seine Ehefrau jedoch in der Zwischenzeit mit William über die Sache gesprochen hat, kann dieser Olivers Handeln nachvollziehen und hat sich mit der Mission abgefunden.

Wegen des an James überwiesenen Geldes ist die Stadt nach den Vorfällen beinahe Bankrott, so dass die Stadträte aufgebracht sind, weil sie die Schließung der öffentlichen Einrichtungen befürchten. Oliver verspricht, dass er das Geld von James zurückholen wird, erfährt jedoch, dass Black Siren dieses gestohlen hat, bevor sein Vertrauter es abheben konnte. Im Gegenzug für die Möglichkeit auszureisen, um sich vor Dinah in Sicherheit zu bringen, möchte Black Siren ihm das Geld geben. Ihre ehemaligen Teamkameraden spüren sie über Johns Biochip auf, weil Dinah Rache an Black Siren für den Mord an Vincent Sobel üben möchte, und trotz Johns Warnung lässt Oliver es zur Konfrontation kommen. Unabsichtlich führt Olivers Handeln in den Kämpfen dazu, dass Renes alte Verletzungen wieder aufbrechen, was Curtis und Dinah ihm übelnehmen und nicht verzeihen können. Zudem gelingt es Black Siren zu fliehen, ohne das Geld zurückzugeben, so dass Oliver den Verlust des Geldes schließlich den Ratgebern und den Bewohnern der Stadt gestehen muss.

Zumindest Jean Loring hat erst einmal gute Nachrichten für ihn, weil die von James beschafften Beweise durch die Tatsache, dass er ein Verbrecher ist, nicht zulässig sind. Ihr Optimismus ändert sich aber, als herauskommt, dass die Staatsanwalt Roy Harper gegen Oliver aussagen lassen möchte. Umgehend arbeitet Oliver mit Thea daran, Roy zu befreien und rät seiner Schwester im Zuge der Ereignisse, mit Roy die Stadt zu verlassen, weil er so eine große Bedeutung für sie hat. Bei der Rettung von Roy finden sie auch heraus, dass Diaz der Drahtzieher hinter all den Ereignissen der letzten Monate ist und dass er mit der Polizei zusammenarbeitet.

Nachdem Thea und Roy zusammen mit Nyssa die Stadt verlassen haben, kommt es zu Konflikten mit John, weil er sich mittlerweile wieder bereit fühlt, als Green Arrow zu agieren. Oliver jedoch hat erkannt, dass er sein geheimes Leben nicht aufgeben kann, da er sich auf diese Weise vollständig fühlt. Dermaßen unzufrieden über die Situation kann John nicht anders als Oliver seine Gefühle bezüglich seines Entschlusses zu gestehen. Der aufkommende Streit eskaliert und die beiden gehen sogar soweit sich zu prügeln, bis Felicity einschreitet. Zwar unterstützt John im Anschluss Oliver noch bei einer letzten Mission, verlässt dann aber auch das Team. Zum Abschied gibt er ihm mit, dass er sich zwar in den letzten Jahren menschlich gebessert hat, aber dass die zahlreichen anderen Prioritäten in seinem Leben ihn auch zu einem schlechteren Anführer gemacht haben.

Foto: Stephen Amell, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Stephen Amell, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Neben Johns Kritik belastet Oliver in den folgenden Tagen auch die Tatsache, dass ihm wegen der Entlassung von Staatsanwalt Armand und Captain Hill, die für Diaz arbeiteten, der Entzug des Bürgermeisteramts droht. Vor den Mitgliedern des Stadtrats soll Oliver im Rahmen einer Anhörung die Entlassung rechtfertigen. Um sicherzugehen, dass er keinen Erfolg dabei hat, verabreicht Black Siren ihm unbemerkt in Diaz' Auftrag Vertigo, was erst dazu führt, dass er sich ungewöhnlich gereizt und aggressiv seinem Sohn präsentiert, und ihn dann Visionen von Felicity und Adrian Chase sehen lässt. Durch den Spott von Chase, aber auch sein Ich aus der ersten Zeit der "Kapuze" realisiert er, dass es schon immer nur seine Mission war und dass er nie hätte ein Team aufbauen sollen. Er möchte daher auch, Diaz in der Polizeistation angreifen und ihn umbringen. Ihm gelingt zwar das Eindringen, doch Felicity erscheint dort und versucht ihm sein Vorhaben auszureden. Nachdem er erkannt hat, dass sie keine Halluzination ist, vertraut er ihr und verlässt mit ihr das Polizeirevier. Durch dieses Erlebnis kommt er zu der selben Einsicht wie John, dass er überfordert ist, weil er sich auf zu viele Dinge gleichzeitig konzentriert. Er möchte daher auch nicht länger Felicitys Unterstützung bei seinen Missionen, sondern lediglich wieder alleine agieren.

Nachdem er bei der Anhörung wegen des Vertigos nicht überzeugen konnte und sein Amt als Bürgermeister verliert, versucht er Anatoly davon zu überzeugen, sich wieder mit ihm zu verbünden, weil Diaz kein ehrenwerter Mann sei. Im Gegenzug gibt er Anatoly die Möglichkeit wieder Pakhan der Bratva zu werden. Anatoly jedoch nimmt ihn gefangen und überstellt ihn an Diaz, von dem er jedoch verlangt sich einen ehrlichen Kampf mit Oliver zu liefern. Bei diesem gelingt es Oliver zwar, Diaz zu überwältigen, der jedoch daraufhin auf Oliver einsticht und von seinen Männern einsperren lässt. Anatoly besucht Oliver in der Zelle und versorgt seine Wunde, dabei äußert Oliver seine Vermutung, dass Anatoly ihm durch sein Handeln die Möglichkeit geben wollte, Diaz alleine zu stellen. Sein Freund deutet aber auch an, dass es ihm darum ging herauszufinden, wer der ehrenwertere Mann wäre. Bevor Anatoly ihm bei der Flucht helfen kann, wird Oliver zu Diaz gebracht und von ihm an die Polizei überstellt, damit sein Gerichtsprozess vorgezogen wird.

Im Zuge des Prozesses versuchen seine Freunde zwar, ihn durch ihre Aussagen zu entlasten, allerdings wird Rene von Diaz gezwungen Oliver als Green Arrow zu identifizieren. Obwohl auch Christopher Chance sich als Tommy ausgibt, der sich als Green Arrow offenbart, und auch Black Siren behauptet, dass Oliver nicht der maskierte Mann sei, verurteilt die von Diaz bestochene Jury ihn. Da Christopher Chance jedoch zwischenzeitlich die Identität des Richters angenommen hat, setzt er das Urteil der Jury außer Kraft und lässt Oliver frei.

Foto: Stephen Amell, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Stephen Amell, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Da Diaz Plan daher nicht aufgegangen ist, befehligt er seinen Männern, Oliver und alle Menschen, die ihm nahestehen, umzubringen. Die Männer überraschen Oliver, als er mit Felicity und William zusammensitzt. Oliver kann die Angreifer erfolgreich abwehren und schließt sich dann mit seinen ehemaligen Gefährten wieder zusammen, um einen Transport von Diaz zu überfallen, den Anatoly organisiert hat. Zwar kann Diaz erneut fliehen, allerdings bekommt Oliver so heraus, dass ihm ein Speichermedium sehr wichtig ist. Als Felicity sich für das Klonen des Speichermediums in Lebensgefahr gibt und Oliver ganz knapp verhindern kann, dass Diaz sie erschießt, ist er wütend über ihr Verhalten, weil nicht nur er, sondern auch William sie hätte verlieren können. Erst durch ein Gespräch mit John wird ihm bewusst, dass er nicht alle hätte von sich stoßen dürfen, die ihm wichtig sind, und dass er in Felicitys Stärke vertrauen sollte. Diesen Rat befolgt er und bleibt bei ihr für das Kopieren der Daten, als Diaz ihr Versteck angreift. Dadurch dass der Rauch ihnen das Atmen erschwert, bringt er sie dazu, mit ihm das Versteck zu verlassen, weil er überzeugt davon ist, einen anderen Weg finden zu werden, um Diaz zu Fall zu bringen.

Dafür geht Oliver mit der FBI Agentin Watson eine Vereinbarung ein. Für die Immunität seiner Freunde ist er bereit sich nach einem Erfolg gegen Diaz als Green Arrow inhaftieren zu lassen. Seiner Familie und seinen Freunden sagt er vorläufig nichts von der Abmachung, sondern nimmt mit Hilfe des FBIs erst einmal sämtliche korrupten Polizisten gefangen, und söhnt sich mit John, Rene und Dinah aus. Durch Quentin, der sich wegen Black Siren mit Diaz trifft, können sie ihren Gegner erneut aufspüren. Oliver kann ihn auf einem Dach stellen, lässt sich allerdings auf einen Kampf ein, um erneut an die Daten seiner Opfer und Mittäter zu kommen, und überwältigt ihn dann. Allerdings erscheint Black Siren, die Diaz mit ihrem Schrei vom Dach fegt. Dennoch glaubt Oliver nicht, dass Diaz dabei umgekommen ist. Hinterher sucht Oliver das Krankenhaus auf, in dem Quentin wegen einer von Diaz beigebrachten Verletzung operiert werden soll. Bei ihm bedankt er sich, weil er für ihn in den letzten Jahren mehr und mehr zu einem Vaterersatz geworden ist. Obwohl Quentin bei der Operation verstirbt, lässt Watson Oliver noch im Krankenhaus festnehmen.

Vor seinem Transport in ein Hochsicherheitsgefängnis ermöglicht Watson Oliver noch einmal ein Gespräch mit Felicity, der er erklärt, dass er keine andere Wahl hatte, um seine Familie und seine Freunde zu beschützen. Er möchte daher auch, dass William und sie sich von ARGUS in Schutzhaft nehmen lassen. Dieser bevorstehende Abschied macht beiden so schwer zu schaffen, dass sie die Tränen kaum unterdrücken können. Anschließend spricht er mit William, um auch ihm die Situation zu erklären.

Bevor Oliver in den Transporwagen gebracht wird, teilt er auch der Presse mit, dass er in all den Jahren Green Arrow war. Im Gefängnis erkennt ihn einer der Inhaftierten und droht ihm damit, ihn umzubringen, ehe Oliver in seine Zelle gebracht wird.

Zum ersten Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 1, Vergangenheit)
Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 2, Vergangenheit)
Zum dritten Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 3, Vergangenheit)
Zum vierten Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 4, Vergangenheit)
Zum fünften Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 5, Vergangenheit)
Zum sechsten Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 1, Gegenwart)
Zum siebten Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 2, Gegenwart)
Zum achten Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 3, Gegenwart)
Zum neunten Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 4 Gegenwart)
Zum zehnten Teil der Charakterbeschreibung von Oliver Queen (Staffel 5, Gegenwart)

Ceren K. - myFanbase