Tommy Merlyn

Tommy Merlyn (Colin Donnell) ist in Staffel 1 von "Arrow" der Sohn von Malcolm Merlyn und ist seit Kindertagen der beste Freund von Oliver Queen. Die Zwei wuchsen wie Brüder zusammen auf, was zur Folge hat, dass Tommy auch zu Thea Queen so etwas wie eine schwesterliche Beziehung führt. Zusammen haben Tommy und Oliver in ihren Jungendjahren vor allem eines gemacht: Party gefeiert. Beide mussten sich weder mit finanziellen Sorgen auseinandersetzen oder einer Arbeit nachgehen und so wurden sie dem Ruf der Söhne aus reichen Familien vollkommen gerecht.

Charakterbeschreibung: Tommy Merlyn, Staffel 1

Foto: Colin Donnell, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Colin Donnell, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Nach Olivers vermeintlichem Tod hat sich bei Tommy vor allem eines geändert, er hat angefangen mit der Freundin seines besten Freundes zu schlafen. Als Oliver unerwartet wieder auftaucht, legen Laurel und Tommy ihre Beziehung auf Eis und verschweigen sie auch vor Oliver. Durch einen Racheakt von Thea erfährt Oliver schließlich davon, reagiert aber zum erstaunen von Laurel und Tommy relativ gefasst auf die Nachricht und gibt seinem besten Freund auch sein Einverständnis zu einer Beziehung mit Laurel. So gesteht Tommy Laurel schließlich, dass er sein altes Ich ablegen und versuchen möchte eine Beziehung mit ihr einzugehen.

Doch Olivers Anwesenheit erschwert nicht nur diese Beziehung, sondern auch seine Freundschaft zu Tommy ist nicht mehr die gleiche wie früher. So merkt Tommy relativ schnell, dass Oliver nicht mehr dieselbe Person ist wie vor fünf Jahren, und dass er ihn nicht mehr in alle Geheimnisse einweiht. Tommy führt diese Veränderung Olivers jedoch auf die Zeit auf der Insel zurück und drängt seinen Freund nie irgendetwas preiszugeben was er nicht will, oder bombardiert ihn mit Fragen über die letzten fünf Jahre.

Schließlich kommt es auch so weit, dass Tommy genug mit seinen eigenen Problemen zu kämpfen hat. Denn sein Vater Malcolm Merlyn dreht ihm den Geldhahn zu, so dass Tommy nicht mal mehr Zugang zu seinem Trust-Fonds besitzt. Tommy, der noch nie in seinem Leben gearbeitet hat, steht plötzlich vor dem Nichts und ist auf die Hilfe seines Freundes Oliver angewiesen. Um Laurel zu beweisen, dass er sich wirklich geändert hat, lehnt er das Geldangebot von Oliver ab und bittet ihn stattdessen um einen Job im neueröffneten Nachtlokal.

Schließlich fängt Tommy in dem Nachtclub, den Oliver über seinem Versteck in den alten Lagerhallen der Firma seiner Mutter unterhält, als Geschäftsführer an zu arbeiten. Tommy geht in dieser Berufung voll auf und festigt zeitgleich seine Beziehung zu Laurel, mit der er sehr viel Zeit verbringt. Doch dies ändert sich an Laurels Geburtstag. Als die beiden zusammen feiern wollen, steht plötzlich Tommys Vater Malcolm vor der Tür und lädt seinen Sohn zu einer Feier ein, bei welcher ihm ein Preis verliehen werden soll. Tommy will zunächst nicht hingehen und nimmt die Eintrittskarte von seinem Vater nicht an. Kurz darauf führt er jedoch mit Oliver ein Gespräch, welches ihn überzeugen kann, trotz allen Streitigkeiten zwischen ihm Malcolm, die Feier zu besuchen.

Am Abend der Verleihung hat sich Tommy vorgenommen zivilisiert mit seinem Vater umzugehen und keinen Streit vom Zaun zu brechen. Doch plötzlich wird ein Anschlag auf Malcolms Leben ausgeübt und Tommy muss mitansehen wie sein Vater auf der Flucht in den sicheren Panik Room einige Männer tötet, was ihn verständlicherweise vollkommen verstört. Geschockt beobachtet er, wie sein Vater ohne ins Schwitzen zu geraten, seine Verfolger abschüttelt und sie mit geübten Schlägen zu Boden zwingt. Als Malcolm mit seinem Sohn im Büro ankommt, glaubt er sich in Sicherheit, doch da hat er weit gefehlt. Ein Schuss eines Scharfschützen zerbricht die Fensterfront und trifft Malcolm, welcher sofort zu Boden sinkt. Der panische Tommy versucht seinem Vater zu helfen und ihn gegen den soeben aufgetauchten Arrow zu verteidigen. Denn Tommy glaubt, dass dieser hinter dem Anschlag auf seinen Vater steckt. Oliver versucht seinem Freund zunächst als Arrow klar zu machen, dass Tommy ihm vertrauen muss, wenn er seinen Vater retten will. Doch der Schock über die Ereignisse sitzt zu tief in Tommys Knochen und so ist Oliver gezwungen sich seinem besten Freund zu offenbaren. Tommy kann zwar das Leben seines Vaters retten, aber die Beziehung zu Oliver ist nun geschädigt. Er kann seinem ehemaligen besten Freund nicht mehr vertrauen und hält ihn für einen Mörder.

Tommy versucht über einen gewissen Zeitraum weiter den Club zu leiten, doch als eine Besucherin stirbt, gerät Tommy in Verdacht in dem Club mit der Droge Vertigo zu handeln. Als Detective Lance mit einem Durchsuchungsbefehl auftaucht und auch in Olivers Geheimversteck eindringen will, kann Tommy dies verhindern, indem er Olivers Utensilien verschwinden lässt und das Versteck kurzerhand zu einem Lagerraum des Clubs umbaut. Nachdem sich herausstellt, dass Tommy unschuldig ist, kündet er jedoch den Job in dem Nachtclub, mit der Begründung, dass Oliver ihm in der Sache nicht genügend Vertrauen entgegengebracht und er das Gefühl hat seinen ehemaligen Freund überhaupt nicht mehr zu kennen. Kurz darauf fängt Tommy für seinen Vater an zu arbeiten.

Oliver sucht vermehrt das Gespräch mit Tommy, doch dieser hat kein Interesse an Olivers Erklärungen. Unter dem Druck das Geheimnis von Oliver zu bewahren, leidet auch die Beziehung von Tommy und Laurel, da immer häufiger Dinge passieren, welche Tommy Laurel nicht erklären kann, was diese natürlich misstrauisch macht. Als Laurel durch einen Fall, an welchem sie arbeitet, in Gefahr gerät, schlägt Tommy vor, dass sie zusammen mit ihm und dem Zeugen Unterschlupf bei den Queens suchen, da Tommy weiß, dass sie in Olivers Gesellschaft in Sicherheit sind. Dabei wird Tommy unfreiwillig Zeuge eines Gespräches zwischen Oliver und Laurel und ihm wird sofort klar, dass Oliver noch Gefühle für seine Ex-Freundin hegt. Als er ihn darauf anspricht, streitet Oliver dies nicht ab, macht Tommy jedoch klar, dass er selber mit Laurel nie wieder eine Beziehung eingehen kann und sie nie erfahren darf, wer er wirklich ist. Da Tommy sich jedoch nun sicher ist, dass würde Laurel erfahren, wer Oliver in Wirklichkeit ist, sie sich sofort für ihn entscheiden würde, beendet er die Beziehung zu ihr unter einem Vorwand, dass er sich doch nicht so verändert habe, wie sie sich das gedacht hat. Oliver besucht daraufhin Tommy in der Firma und versucht ihn dazu zu ermutigen noch einmal mit Laurel zu sprechen und die Beziehung wieder aufzunehmen, da er sich sicher ist, dass die beiden sich lieben. Tommy gibt sich unbeeindruckt, glaubt aber, dass Oliver die Wahrheit sagt, wenn er behauptet, dass Tommy und Laurel füreinander geschaffen sind. Am selben Abend will er zu Laurel gehen und sich bei ihr entschuldigen, beobachtet dabei aber von der Straße aus, wie Laurel und Oliver sich küssen und sich gegenseitig ausziehen.

Nun überschlagen sich die Ereignisse, denn Oliver hat herausgefunden, was für einen Plan Malcolm und seine Mutter in den Glades verfolgen. Als Moira die Presse über den Plan informiert, stellt Tommy seinen Vater zur Rede, der alles bestätigt und so Tommy schließlich dazu zwingt mit einer Waffe auf ihn zu zielen. Unter Tränen bittet er seinen Vater die Vernichtung der Glades noch einmal zu überdenken, doch Malcolm schlägt seinen Sohn kurzerhand nieder. Kurz darauf taucht Oliver auf und Tommy bittet ihn seinen Vater zu verschonen, was dieser ihm jedoch nicht versprechen kann. Daraufhin macht sich Tommy auf den Weg zu Laurel, um diese zu retten, da sich ihre Arbeitsstelle mitten in den Glades befindet. Leider kommt Tommy zu spät und Laurel ist unter dem Schutt, welcher das Erdbeben hervorgerufen hat, eingeklemmt. Tommy kann sie befreien und gesteht ihr seine Liebe, bevor das Gebäude, welches durch das Beben instabil geworden ist, über dem Paar zusammenbricht. Während Laurel sich noch in Sicherheit bringen kann, wird Tommy von herabfallenden Trümmern getroffen und eingeklemmt. Oliver kommt dazu und versucht seinen besten Freund zu befreien, muss jedoch feststellen, dass Tommy von einem Stahlträger durchbohrt wurde und somit nicht mehr gerettet werden kann. Mit letzter Kraft fragt er Oliver, ob dieser seinen Vater verschont habe, was Oliver bejaht. Mit dem Wissen, dass er sich mit seinem besten Freund soeben ausgesöhnt hat und sein Vater und Laurel in Sicherheit sind, stirbt Tommy in Olivers Beisein.

Maria Schoch & Jamie Lisa Hebisch - myFanbase