Bewertung

Review: #3.14 Mars hinter Gittern

Foto: Veronica Marsa - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Veronica Marsa
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Sorry, aber ich roll das Feld und damit also die Episode direkt mal von hinten auf. WAS BITTE WAR DAS??? Lamb stirbt? Ja okay, das kann man vielleicht machen, er war jetzt auch nicht unbedingt mein Liebling und ich kann auch ohne ihn leben. Aber ich bitte euch liebe Leute, doch nicht so. Dieser Tod war sowas von unnütz, für die Story absolut unnötig und selbst wenn ich darüber hinweg sehe, das ganze Thema wird mal eben mit einem Telefonanruf abgehandelt? Ich bin echt enttäuscht und hoffe inständig, dass dazu in der nächsten Folge noch was nach kommt, soviel sollte ein Charakter aus dem Hauptcast schon verdient haben. Wenn schon der Tod von Sheriff Lamb völlig irrelevant für die Geschichte war, sollte man ihm wenigstens eine schöne (blödes Wort in dem Zusammenhang) Sterbeszene gönnen.

Keith ist nun also wieder Sheriff. Musste Lamb deswegen sterben? Da hätte es ja nun wirklich auch andere Wege gegeben. Diese Entwicklung eröffnet ihm jetzt aber natürlich ganz andere Möglichkeiten im Mordfall O'Dell zu recherchieren.

Nachdem Weevil die blutigen Sachen gefunden hat, scheint es so als würden im Moment entweder Landry oder Mindy für den Mord in Frage gekommen. Mir persönlich ist das alles noch zu einfach, ich warte mal lieber noch etwas auf den großen Knall und Aha-Effekt. Was jetzt auch noch Botando damit zu tun, hat steht ja auch noch aus. Ich hoffe mal nicht, dass der nur da war um den Sheriff zu töten, das wäre dann wohl wirklich zu billig. Letztendlich hoffe ich das die Geschichte sich doch noch zu einem Knaller entwickelt, wie bereits der Fall um den Mord an Lilly Kane und der Bus-Crash.

Und auch der Coach Berry Fall nahm in dieser Episode eine ungewöhnlich spannende Wendung. Was in der letzten Folge ja eher wie ein langweiliger Vater-Sohn-Konflikt begann, entwickelte sich nun zu einem Versicherungsbetrug. Wer hätte das gedacht, der Coach ließ sich also selber töten, um seine Familie abzusichern. Sehr gute Story, mit vielen schnellen und unvorhersehbaren Wendungen. Ich hätte nach der letzten Folge wirklich nicht gedacht, dass sich das so interessant weiterentwickelt. Das Josh nun auch noch geflohen ist, um die Versicherungssumme zu kassieren ist löblich, aber auch irgendwie relativ unrealistisch.

Irgendwie genau so unrealistisch ist es das Mac an einer derartigen Valentinstagaktion teilnimmt. Aber nun gut, wenn wir über diese Tatsache einmal hinweg sehen, hat mir die Story sehr gut gefallen. Endlich einmal wieder ein bisschen Spaß in Neptun. Es war einfach schön mit anzusehen, dass auch Logan mal wieder glücklich war. Was ich allerdings von der beginnenden Verbindung zwischen ihm und Parker halte, kann ich noch nicht wirklich sagen. Das kommt mir alles so an den Haaren herbei gezogen vor. So ein wenig nach dem Motto, sie war halt die Erste die griffbereit war, um Logan zu trösten. Vielleicht ist es aber auch nur mein gebrochenes Shipper-Herz das sich gegen diese Verbindung wehrt.

Womit wir auch schon wieder bei Veronica und Logan wären. Mir kommt es ein wenig so vor, als hätte ich hier mal eben mindestens drei Folgen verpasst. Seit wann bitte schön sind die beiden denn wieder so dicke Freunde? "Oh Logan, schön dich zu sehen." Wie bitte?? Was ist denn hier los? In der letzten Folge im Aufzug hat Veronica kaum die Zähne zu einem "Hey" auseinanderbekommen. Versteht mich nicht falsch, ich liebe LoVe, aber dieses Verhalten ist absurd. Ich finde es toll, dass sie wieder Freunde sind und somit auch die Hoffnung auf ein paar schöne Szenen zwischen ihnen in den kommenden Folgen da ist, aber da fehlt doch einfach was. Nichtsdestotrotz erinnerte die Nummer mit dem Foto für einen kurzen Moment an vergangene Zeiten.

Im Großen und Ganzen war es eine gute Folge. Es gab neue Ereignisse im Fall O'Dell, die Coach Berry Story wurde sehr gut abgeschlossen, aber leider kam die menschliche Seite definitiv zu kurz. Was bei den Kriminalfällen gut gemacht wurde, hat man bei LoVe und Lamb wieder eingebüßt.

Nina V. - myFanbase

Diese Serie ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Veronica Mars" über die Folge #3.14 Mars hinter Gittern diskutieren.