Episode: #1.12 Der Kampf der Tritonen

Veronica wird beschuldigt gefälschte Ausweise zu verkaufen. Diese Anschuldigungen führen Veronica auf die Spur einer geheimen Organisation an der Schule, in die auch Duncan involviert ist.
Außerdem verwanzt Veronica das Büro der Schulpsychologin und findet dadurch interessante Dinge über ihre Freunde heraus...

Diese Episode ansehen:

Veronica wird ins Büro der Schulpsychologin Rebecca James gerufen. Diese möchte alle befragen, die Lilly nahe gestanden haben, wie sie ihren Tod verarbeitet haben. Als Veronica ihr gegenüber sitzt, hat sie nicht wirklich Lust darüber zu reden. Sie sagt, sie werde erst damit abschließen können, wenn der wahre Mörder von Lilly hinter Gittern ist. Bevor sie geht, platziert Veronica noch eine Wanze im Büro.

Im Büro des Direktors warten der Direktor und Sheriff Lamb auf den Schüler Rick. Sein Freund liegt nach einer durchzechten Nacht im Koma, was die Folgen einer schweren Alkoholvergiftung sind. Lamb weiß, dass die beiden in einem Pub waren, und fragt, wie sie in ihrem Alter in ein Pub kommen. Rick sagt, dass Veronica Mars ihm gefälschte Ausweise verkauft habe.

Also Veronica zu ihrem Schrank kommt, warten dort Sheriff Lamb und Direktor Clemmons auf sie. Sie befehlen ihr ihren Schrank zu öffnen. Veronica öffnet ganz selbstsicher den Schrank und es fallen eine ganze Menge Ausweise heraus. Lamb zückt seine Handschellen und führt Veronica ab. Sie sagt jedoch, dass die Ausweise nicht ihr gehören.
Cliff stellt die Kaution für Veronica und so kann sie nach Hause gehen. Sie bittet Cliff ihrem Vater nichts darüber zu erzählen. Cliff erzählt ihr noch, dass Rick sie beschuldigt habe. Veronica stellt Rick zur Rede, worauf er ihr nur antwortet, dass er das nicht in der Öffentlichkeit besprechen könne.
Veronica wurde suspendiert, darum bringt ihr Wallace die Hausaufgaben vorbei. Bei der Gelegenheit bittet sie Wallace herauszufinden, wo man in der Schule gefälschte Ausweise herbekommt.

Logan hat unter dessen damit zu kämpfen, dass sein Vater seine Mutter betrogen hat und darum von einem Stalker niedergestochen wurde. Als er die Eingangshalle der Schule betritt, muss er sich von den PCHern dumme Sprüche anhören. Logan wird so wütend, dass er beginnt sich mit einem zu prügeln.

Durch die Suspendierung hat Veronica Zeit alle Gespräche von der Schulpsychologin mit ihren Schulkollegen zu lauschen. Dabei hört sie, dass zwischen ihrer besten Freundin und Weevil etwas gelaufen ist, von dem sie bisher nichts wusste.

Später trifft sich Veronica in einem Versteck mit Rick. Wieder fragt sie ihn, warum er sie reingelegt habe. Er erzählt ihr, dass an allem die Tritons, eine Geheimgesellschaft, schuld seien. Er und Rick waren zwei der sechs Anwärter, die dieses Jahr in die Gesellschaft einsteigen sollten. Veronica fragt, wer dafür verantwortlich ist, Rick jedoch weiß es nicht. Er fand eine schriftliche Einladung und einen gefälschten Ausweis in seinem Schrank. Das gehörte zu einem Ritual, die Anwärter sollten durch zwölf Bars ziehen und überall etwas trinken. Als Tim zusammenbrach, verschwanden die anderen Anwärter und ließen Rick und Tim zurück. Die Tritons haben ihm dann auch befohlen, Veronica für alles verantwortlich zu machen. Rick hatte Angst sich gegen die Tritons zu stellen, aber jetzt will er nur noch Rache. Veronica fragt Rick, wer die anderen Anwärter sind. Er zählt ihm vier weitere Jungs auf, einer davon ist Duncan. Daraufhin versieht Veronica Duncans Auto mit einem Sender.

Als Veronica ins Büro ihres Vaters kommt, wartet dort die nächste Überraschung auf sie. Cliff sagt ihr, dass Tims Eltern nun alle Bars, in denen ihr Sohn war, sowie die Mars-Familie verklagen wollen.
Nachdem Cliff weg ist, kommt Aaron Echolls ins Büro und gesteht ein, dass er auf Keiths Ratschlag hätte hören sollen. Er bittet ihn herauszufinden, wer Fotos von seinen Affären an die Zeitungen geschickt, denn er macht sich sorgen um seine labile Frau. Aaron sagt, er wisse nicht, wie viel sie noch ertragen könne.

Wallace hat herausgefunden, dass es in der Schule einen mysteriösen Schrank gibt. Wenn man seinen Namen, ein Foto und 250 Dollar in diesen Schrank legt, bekommt man schon am nächsten Morgen einen neuen Ausweis. Veronica folgt den Anweisungen von Wallace und platziert außerdem eine Kamera, die auf den Schrank gerichtet ist.

Später hört sie das Gespräch der Schulpsychologin mit Logan. Dabei hört sie, dass Logan ihr eine Teilschuld an Lillys Tod gibt und ist darüber sehr schockiert. Er denkt jedoch, dass es genauso seine und Lillys Schuld war und sagt, dass es ihm nichts ausmachen würde, wenn er mit Lilly gestorben wäre.
Danach verfolgt Veronica gemeinsam mit Wallace Duncans Wagen. Duncan ist in einer Bar und macht Karaoke. Als er fertig ist, fragt Veronica ihn, was er über die Tritons weiß, doch er will ihr nichts verraten, solange sie nicht gesungen hat. Daraufhin geht Veronica auf die Bühne und singt "One way or another" von Blondie. Als sie die Bühne wieder verlässt, bekommt sie einen Zettel zugesteckt, auf dem steht: Treffen auf der Toilette Komm allein! Doch das alles war nur ein Scherz, wütend verlässt Veronica das Lokal.
Später in ihrem Auto hört Veronica das Gespräch zwischen Duncan und der Schulpsychologin mit. Dabei erfährt sie, dass Duncan bis vor kurzem Anti-Depressiva genommen hat. Er sagt auch, dass er sich an nichts mehr erinnern kann, was an dem Tag von Lillys Tod passiert ist. Seine Erinnerungen setzten erst drei Tage später wieder ein. Plötzlich klopft jemand an Veronicas Wagentür. Als sie aufmacht, wird sie von ein paar maskierten Männer aus dem Wagen gezogen und in den Kofferraum gesperrt. Zum Glück hat Veronica ihr Handy dabei und kann Wallace anrufen, der ihr sofort zur Hilfe eilt. Veronica glaubt zu wissen, wo die Tritons sind. Veronica geht in die Eingangshalle der Schule und sieht die Tritons bei einer Zeremonie. Sie schafft es, ein paar Fotos von ihnen zu schießen, bevor sie das Gebäude fluchtartig verlässt und in den Wagen springt und gemeinsam mit Wallace wegfährt.

Es stellt sich heraus, dass Lynn Acholls diejenige war, die den Zeitungen Material über ihren Mann hat zukommen lassen. Aaron kommt in die Schule, wo schon Lynn und Logan auf ihn warten, da sie wegen Logans Fehlverhalten vom Direktor vorgeladen wurden. Aaron ist stink wütend auf seine Frau und brüllt sie an. Logan stellt sich auf die Seite seiner Mutter und sagt zu Aaron, dass er ihn umbringen würde, wenn er Lynn nicht in Ruhe lasse. Lynn kann das alles nicht mehr ertragen und lässt die beiden alleine zurück.

Veronica konnte nun durch die von ihr platzierte Kamera herausfinden, wer hinter den gefälschten Ausweisen steckt. Es waren nicht die Tritons, sondern Rick und Tim selbst. Sie gehörten nicht zu den Anwärtern und darum waren sie so wütend, dass sie es den Tritons heimzahlen wollten.

Über einer Brücke kreist ein Hubschrauber. Am Rand der Brücke steht der Wagen, mit dem Lynn Echolls die Schule verlassen hat, die Tür ist geöffnet und niemand ist im Wagen.

Michaela B. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Veronica Mars" über die Folge #1.12 Der Kampf der Tritonen diskutieren.