Markos

Markos (Raffi Barsoumian) ist in Staffel 5 der Serie "Vampire Diaries" der Anführer der Traveler, der von der anderen Seite wieder nach Mystic Falls geholt wird.

"Vampire Diaries" ansehen:

Charakterbeschreibung: Markos, Staffel 5

Markos ist ein Hexer und Traveler, der im 5. Jahrhundert auf die Welt gekommen ist. Da zwei der mächtigsten Traveler, Qetsiyah und Silas, Unsterblichkeit erschaffen haben, wurde auf die Traveler ein Fluch von anderen Hexen erlegt, da diese befürchteten, dass weitere Traveler die Natur in Ungleichgewicht bringen könnten. Dieser Fluch verursacht, dass die Traveler ihre Magie nicht unter normalen Umständen nutzen können und sich nicht versammeln und zu einem Volk zusammenwachsen können. Doch die Traveler haben einen Weg gefunden, indem sie einen Zauber kreiert haben, der es ihnen erlaubt den Geist von anderen Menschen einzunehmen. Indem sie sogenannte Passenger werden, können sie sich versammeln, ohne dass es negative Auswirkungen für sie hat.

Markos hat als junger Mann herausgefunden, dass das Blut der Doppelgänger von Silas und Amara dabei helfen kann den Fluch auf den Travelern ein für alle Mal zu brechen. Deswegen hat er einen Zauber erfunden, der bewirkt, dass die Doppelgänger immer zueinander finden und sich ineinander verlieben, damit es für die Traveler einfacher ist, die Doppelgänger ihrer Zeit aufzuspüren. Allerdings wirkt nur das Blut der letzten beiden Doppelgänger, um den Fluch wirklich zu sprechen.

Nachdem Markos gestorben ist, wandert er auf die 'Andere Seite' und führt dort die Traveler an, bis er ca. 1500 Jahre später seine Zeit gekommen sieht, um mit Hilfe des Blutes von Stefan Salvatore und Elena Gilbert den Fluch der Travelers ein für alle Mal zu brechen. Dafür opfern sich einige seiner Untergebenen, um Markos so wieder von den Toten auferstehen zu lassen, in dem er durch den Anker Bonnie Bennett die andere Seite verlässt.

Als er erkennt, dass Julian, der Passenger, der Tyler Lockwoods Körper besetzt, sich inzwischen sehr an diesen gewöhnt hat, macht Markos ihm deutlich, dass sich alles ändern wird, sobald sie den Fluch gebrochen haben. Denn dann werden sie Mystic Falls einnehmen, ihre Passenger-Körper verlassen und wieder in die Körper schlüpfen, in denen sie geboren wurden. Julian überreicht ihm nach dem Gespräch das letzte Schwert, welches einen Traveler töten kann, das Markos anschließend ins Feuer wirft und mit einem Zauber zerstört.

Kurz darauf sieht sich Markos gezwungen Julian in Tylers Körper festzuketten, da Tyler immer mehr Kontrolle über seinen Körper zurückgewinnt und er den Travelern als Hybrid besonders gefährlich werden könnte. Um zu testen, ob das Blut der Doppelgänger wirklich funktioniert, verlangt Markos von Sloan, dass diese Tylers Blut trinkt. Anschließend schlitzt er Sloan die Kehle auf, sodass sie sich in einen Vampir verwandelt. Während er mit den anderen Travelern dann den Zauberspruch aufsagt, soll Sloan das Blut der Doppelgänger zu sich nehmen. Der Zauber funktioniert und Sloan wieder zu einem Menschen, allerdings kehrt ihr Körper genau zu dem Zeitpunkt zurück, als keine Magie in ihm war, also der Moment, als Markos ihr die Kehle aufgeschlitzt hat. Deswegen sinkt Sloan leblos zu Boden und stirbt.

Trotz dieses Verlustes, wissen sie nun mit Sicherheit, dass das Doppelgänger-Blut die gewünschte Funktion hat, sodass Markos befiehlt, dass sich alle auf die Suche nach Stefan und Elena begeben. Doch sein Plan erleidet einen herben Rückschlag als sich herausstellt, dass Tyler bereits seit einiger Zeit seinen Körper wieder zurückerobert hat und sich die ganze Zeit als Julian ausgegeben hat. Wütend geht Markos Julians Ehefrau Maria an, die nichts davon gemerkt hat und somit alle in Gefahr gebracht hat.

Umso dringender wird es für die Traveler die Doppelgänger zu finden und sie benutzen gemeinsam einen starken Ortungszauber, mit dem es Markos schließlich gelingt die beiden aufzuspüren. Sofort machen sie sich auf den Weg und können mittels eines weiteren Zaubers Elena entführen. Diese ketten sie an, damit sie ungehindert ihr Blut abzapfen können.

Als Markos jedoch nach den ursprünglichen Körpern der Travelers gucken geht, muss er schockiert feststellen, dass Damon Salvatore diese versteckt hat. Er begibt sich umgehend zum Haus der Salvatores und erläutert Damon, dass er plant die Welt von nahezu aller Magie zu befreien, sodass nur noch die pure Magie der Taveler übrig bleibt. Damon versucht Markos daraufhin zu töten, was jedoch nicht gelingt, da Markos die Macht aller Traveler in sich vereint trägt und somit weitaus stärker als Damon ist. Da Julian sein Volk jedoch betrügt und mit Damon zusammen arbeitet, gelingt den beiden die Flucht. Markos lässt dies erst mal auf sich beruhen, da die Traveler sich bereit machen, um den Zauberspruch zu vollziehen. Der Zauber startet, wird jedoch abgebrochen, als Stefan plötzlich stirbt.

Dennoch haben sie einen Teil von Mystic Falls von jeglicher Magie befreien können. Um sich für seinen Betrug zu rächen, schubst Markos Julian schließlich über die Grenze in das Gebiet hinein, wo keinerlei Magie mehr ihre Wirkung zeigt. Dadurch wird Tylers Körper wieder menschlich und ist nicht mehr länger ein Hybrid, allerdings stirbt Tyler kurze Zeit später. Später feiern die Traveler ihren Sieg gemeinsam im Mystic Grill, unwissend, dass Elizabeth Forbes sie so in eine Falle geführt hat. Denn nur wenig später sprengt Damon das gesamte Lokal in die Luft, wodurch Markos und alle anderen Traveler sterben und durch Bonnie wieder zur Anderen Seite geführt werden. Als er auf Bonnie trifft, verspricht Markos, dass er einen Weg finden wird, um noch mal zurückzukehren.

Als die Andere Seite dann vernichtet wird und Markos erkennt, dass Bonnie einige ihrer Freunde noch schnell retten will, versucht er mit ihnen zu gehen. Doch Lexi Branson stößt ihn im letzten Moment weg, sodass er in die Dunkelheit gezogen wird und für immer verschwindet.

Annika Leichner - myFanbase