Alexia 'Lexi' Branson

Alexia 'Lexi' Branson (Arielle Kebbel) ist ein Vampir und die beste Freundin von Stefan Salvatore. In Staffel 1 von "Vampire Diaries" besucht sie ihren Freund in Mystic Falls, wird aber Opfer von Damon Salvatores Plänen. Doch ihre freundschaftliche Liebe zu Stefan verbindet die beiden auch nach dem Tod.

Charakterbeschreibung: Alexia 'Lexi' Branson

Alexia 'Lexi' Branson wurde 1659 als Mensch geboren und hat sich liebevoll um ihren jüngeren Bruder gekümmert, nachdem ihre Eltern verstorben sind. Im Alter von 21 Jahren kam ein Mann auf sie zu und erkundigte sich, ob sie ewig leben möchte, um sich so immer um ihren Bruder kümmern zu können. Lexi stimmte zu und wurde daraufhin in einen Vampir verwandelt. Doch die Menschen ihrer Stadt erkannten, dass etwas mit Lexi nicht stimmte. Deswegen setzen sie ihr Haus in Brand. Lexi konnte zwar rechtzeitig verschwinden, doch ihr Bruder wurde mit gerade einmal 16 Jahren in den Flammen getötet.

Ungefähr 200 Jahre später trifft Lexi in Mystic Falls das erste Mal auf Stefan Salvatore, der gerade erst in einen Vampir verwandelt wurde. Lexi erkennt schnell, dass Stefan ein Ripper ist und macht es sich zur Aufgabe ihm zu helfen seinen Blutdurst unter Kontrolle zu bekommen und seine Menschlichkeit zu bewahren. Dadurch werden die beiden zu engen Freunden und Vertrauten, die viele Jahre zusammen verbringen. Als Stefan seine Menschlichkeit Anfang des 20. Jahrhunderts wieder abstellt, macht Lexi diesen im Jahr 1922 wieder ausfindig und steht ihm ein ganzes Jahrzehnt bei, bis er sich gar nicht mehr von menschlichem Blut ernährt. Anschließend trennen sich ihre Wege vorerst, allerdings verbringen sie jedes Jahr Stefans Geburtstag zusammen. Im Jahr 1942 sind Lexi und Stefan gemeinsam in New Orleans und Lexi hofft, dass Stefan sich endlich wieder mit seinem Bruder Damon Salvatore versöhnt, der ebenfalls in New Orleans ist. Die beiden Brüder sprechen sich aus, doch als Damon verkündet, dass er gemeinsam mit Stefan in den Krieg ziehen will, versucht Lexi Damon von dieser Idee abzubringen. Lexi befürchtet, dass Stefan durch Damon falsche Entscheidungen treffen könnte, da er nach ihrem letzten Aufeinandertreffen im Jahr 1912 wieder zum Ripper geworden ist. Damon erkennt, dass Lexi recht hat und beschließt daraufhin Stefan alleine in den Krieg ziehen zu lassen.

Im Jahr 1977 begibt sich Lexi dann auf die Suche nach Damon, da er durch sein leichtsinniges Verhalten Aufsehen erregt hat. Sie erklärt Damon, dass Stefan und sie sich Sorgen um ihn machen, doch Damon will davon nichts wissen und sieht nicht ein sein Verhalten zu ändern. Doch Lexi will ihn nicht aufgeben und verbringt die nächsten sechs Monate mit ihm, in der Hoffnung, dass er sich ändert und seine Menschlichkeit wieder einschaltet. Lexi erkennt dabei jedoch nicht, dass Damon ihr die ganze Zeit etwas vorspielt und entwickelt deswegen sogar echte Gefühle für ihn. Die beiden schlafen schließlich sogar miteinander, doch als Lexi am nächsten Morgen aufwacht, muss sie erkennen, dass Damon ihren Tageslichtring gestohlen hat. Panisch versucht sie sich vor dem Sonnenlicht zu schützen, doch Damon versperrt ihr den Weg und macht ihr deutlich, dass er sie die ganzen Monate an der Nase herum geführt hat. Dann lässt er Lexi einfach zurück und sie muss sich in eine kleine Ecke drängen, die der einzige Schutz vor dem Tageslicht ist. Als die Dunkelheit eintrifft, kann Lexi sich dann jedoch unversehrt retten. Kurz darauf lernt sie den Menschen Lee kennen, in den sie sich verliebt und den sie letztlich auch zu einem Vampir macht, damit die beiden für immer zusammen sein können.

Jahrzehnte später trifft sie erneut auf Damon, da sie nach Mystic Falls kommt, um Stefans 162. Geburtstag zu feiern. Lexi und Stefan gehen dann gemeinsam in den Mystic Grill, wo Caroline Forbes eine Party schmeißt. Sie feiern ausgelassen und haben unglaublich viel Spaß zusammen. Doch durch Damons Verhalten wird Lexi klar, dass dieser etwas im Schilde führt, und wenig später muss sie erkennen, dass sie erneut Opfer eines perfiden Plans von Damon ist. Dieser greift nämlich ein unschuldiges Mädchen hat und beeinflusst sie so, dass sie Sheriff Elizabeth Forbes erzählt, dass Lexi die Angreiferin gewesen ist. Lexi wird daraufhin mit Eisenkraut injiziert und nach Draußen geschleppt. Sie kann sich jedoch gegen die Polizisten wehren und macht sich gerade bereit auf Liz Forbes loszugehen, als Damon dazwischen geht und ihr einen Pflock ins Herz rammt. Fassungslos fragt Lexi, warum Damon ihr das antut, worauf dieser nur meint, dass sie Teil seines Plans sei, bevor Lexi dann stirbt.

Nach ihrem Tod findet Lexi jedoch keine Ruhe, da sie immer noch das Gefühl hat, auf Stefan aufpassen zu müssen. Deswegen befindet sie sich auf der 'anderen Seite', einer Art Zwischenwelt, in die übernatürliche Personen nach ihrem Tod kommen und die Realität beobachten können. Als der Schleier zu dieser Welt durch einen Zauber von Bonnie Bennett geöffnet wird, kann Lexi sich wieder in der realen Welt bewegen. Da Stefan wieder seine Menschlichkeit abgestellt hat, sperrt Lexi ihn ein und erklärt dessen Freundin Elena Gilbert, wie sie Stefan wieder dazu bringen kann, seine Menschlichkeit zu aktivieren. Als Elena ihr dann verspricht, dass sie sich gut um Stefan kümmern wird, kann Lexi beruhigt wieder auf die andere Seite zurückkehren. Nachdem Silas besiegt wurde, erhält Lexi erneut die Chance Zeit mit Stefan zu verbringen. Die beiden verdeutlichen sich, wie sehr sie einander vermissen und Lexi gesteht ihm, dass sie sich freut, dass er in Caroline Forbes jemanden gefunden hat, der ihm Halt gibt, so wie Lexi es immer getan hat. Um sich an alte Zeiten zu erinnern, tanzen die beiden ausgelassen zu einem Bon-Jovi-Song, werden dabei jedoch von Damon unterbrochen. Lexi bedroht diesen sofort und macht deutlich, dass sie ihre kostbare Zeit nicht mit Damon verschwenden will, sondern einfach nur mit Stefan Spaß haben möchte. Und sie genießt ihre Zeit mit Stefan wirklich in vollen Zügen und gibt ihm Hoffnung, dass er jemand anderen außer Elena finden wird. Außerdem erklärt sie Alaric Saltzman, dass die andere Seite ein Ort ist, an dem man sein Leben und die vielen falschen Entscheidungen reflektieren kann, sodass man irgendwann weiterziehen kann. Schweren Herzens nimmt sie dann Abschied von Stefan, da der Schleier zur anderen Seite wieder hergestellt wurde und sie zurückkehren muss.

Nachdem Stefan im Zuge des Plans der Traveler getötet wird, findet auch er sich auf der anderen Seite wieder. Die andere Seite soll jedoch zerstört werden, weshalb Lexi Stefan rettet, bevor dieser von der Dunkelheit erfasst werden kann. Durch einen Zauber kann Bonnie jedoch als Anker fungieren, um einige Tote wieder zurück ins Leben zu holen, so auch Stefan. Als Lexi sieht, dass Markos durch Bonnie wieder zurückgehen möchte, bekämpft sie diesen, bis er von der Dunkelheit erfasst wird. Als es dann an Lexi ist, in die reale Welt zurück zu kehren, entschließt sie sich dagegen. Sie weiß, dass Bonnie mit jeder Person, die durch sie geht, immer schwächer wird und sterben könnte. Da Damon jedoch noch nicht durch Bonnie hindurch gegangen ist, möchte Lexi nicht riskieren, dass sie es ist, die Damon diesen Weg versperrt, indem sie Bonnie eventuell tötet. Mit dieser Entscheidung findet Lexi schließlich ihren Frieden und verschwindet. Als Stefan dann Jahre später endgültig stirbt, ist Lexi sofort da, um ihn zu begrüßen und die beiden wissen, dass sie einander immer wichtig sind und sein werden und deswegen im Leben nach dem Tod auch vereint sind.

Annika Leichner - myFanbase