Julian (Staffel 5)

Julian (Michael Trevino) ist ein Traveler, der in Staffel 5 der Serie "Vampire Diaries" den Körper von Tyler Lockwood besetzt.

"Vampire Diaries" ansehen:

Charakterbeschreibung: Julian, Staffel 5

Foto: Michael Trevino, Vampire Diaries - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Michael Trevino, Vampire Diaries
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Julian ist ein Traveler, eine alte Subkultur der Hexen, die mit einem Fluch belegt wurden. Doch ihr Anführer Markos sieht eine Chance diesen Fluch zu brechen, weshalb alle Traveler sich in Mystic Falls einfinden und dort Körper von den Einwohnern der Stadt besetzen. Als Julian dann beobachtet, wie Tyler Lockwood den Traveler mit Hilfe eines speziellen Messers tötet, welcher den Körper von Elizabeth Forbes besetzt, zögert er nicht lange und schlüpft in Tylers Körper, um so die Kontrolle über ihn zu übernehmen.

Anschließend bringt er die bewusstlose Elizabeth zu deren Tochter Caroline Forbes und hält den Kontakt mit ihr, um keinen Verdacht aufkommen zu lassen. Da Tyler ein Hybrid ist, hat Julian nun einige Kräfte und er ist vollkommen begeistert von seinem neuen Körper. Markos macht ihm jedoch unweigerlich klar, dass er sich nicht zu sehr an ihn gewöhnen soll, da sie nach ihrer erfolgreichen Mission wieder in ihre ursprünglichen Körper zurückkehren werden. Markos nutzt die ihm noch zur Verfügung stehende Zeit und verbringt diese mit seiner Frau Maria, die ebenfalls zu den Travelern gehört.

Als sie einen Test unternehmen wollen, ob sie den Fluch wirklich brechen können, wird Julian angekettet, um keine Gefahr zu laufen, dass Tyler plötzlich wieder Herr über seinen Körper wird und mittels seiner Fähigkeiten zum Problem wird. Anschließend wird Blut von Tyler abgezapft, welches Sloan trinken soll, um sich in einen Vampir zu verwandeln, nachdem Markos sie tötet. Julian sieht dann dabei zu, wie Markos der verwandelten Sloan das Blut der Doppelgänger gibt, wodurch sie von jeglicher Magie befreit wird. Dies sehen alle als vollen Erfolg an, auch wenn Sloan dabei ihr Leben verloren hat. Freudig verkündet Markos daraufhin, dass sie nun Mystic Falls übernehmen und jeder Vampir, der die Stadt nicht verlassen will, das gleiche Schicksal erleiden wird. Julian ist davon allerdings gar nicht angetan, da er unsicher ist, was mit ihm selbst geschehen wird, sobald der Fluch gebrochen ist.

Kurz darauf erlangt Tyler die Kontrolle über seinen Körper wieder und gibt sich vor den Travelern als Julian aus. Als er alles über deren Plan weiß, begibt er sich zum Haus der Salvatores, wo er sich anketten lässt, damit Julian wieder hervorgelockt werden kann. Dabei erfährt Julian, dass Markos veranlasst hat, dass sein ursprünglicher Körper vernichtet wird, sodass er für immer an Tylers Körper gebunden ist. Dies bedeutet, dass er dem Tod ins Auge sieht, sobald der Fluch der Traveler gebrochen ist, weshalb Julian beschließt sich gegen Markos zu stellen und Damon Salvatore zu helfen.

Als Julian allerdings erfahren muss, dass Maria bei dem Versuch Elena Gilbert und Stefan Salvatore zu beschützen gestorben ist, sieht er rot und greift Stefan an. Caroline Forbes geht dazwischen und Julian droht sie zu beißen, was ihren sicheren Tod bedeuten würde, da Tylers Biss für Vampire tödlich ist. Stefan ergibt sich daraufhin und Julian reißt ihm das Herz heraus, was letztlich bedeutet, dass der Zauber von Markos und den Travelern gestoppt wird und sich nicht weiter ausbreiten kann.

Die Traveler können Julian jedoch ausfindig machen und als Strafe für den Verrat an seinem eigenen Volk, stößt Markos ihn über die Grenze, sodass jegliche Magie von ihm ausgelöscht wird und sowohl Julian als auch Tyler sterben und auf die 'Andere Seite' gebracht werden. Diese wird wenig später komplett zerstört, sodass Julians Seele in die absolute Dunkelheit gezogen wird.

Annika Leichner - myFanbase