Episode: #5.05 A Long Road Home

In der "This Is Us"-Episode #5.05 A Long Road Home konfrontiert Kate (Chrissy Metz) ihre Vergangenheit und Randalls (Sterling K. Brown) viral gegangenes Video führt zu einer unerwarteten Entdeckung. Derweil wiegt Kevin (Justin Hartley) ab, wie seine Zukunft aussehen soll.

Diese Serie ansehen:

Foto:

Toby kann nicht glauben, was er hört und möchte von Kate wissen, ob sie damals schwanger gewesen ist. Kate berichtet von ihrer Beziehung und sagt aus, dass sie erst 18 Jahre alt gewesen ist, mit Marc wirklich eine schwere Zeit durchgemacht und er sie geschwängert hat. Anschließend gesteht sie, dass sie eine Abtreibung hatte und möchte von ihrem Mann wissen, ob jener sie dadurch verurteilt. Toby ist geschockt, meint aber, dass er sie nicht verurteilt. Stattdessen möchte er von ihr wissen, weshalb sie ihm erst so spät davon berichtet. Kate betont noch einmal die schwere Zeit und dass sie die Abtreibung nicht bereut, da sie nicht an Marc gebunden sein wollte und es kein Thema ist, welches man mal eben so bespricht. Toby erinnert seine Frau jedoch daran, dass sie zwei Jahre versucht haben, ein Kind zu bekommen und sie da hätte etwas sagen können. Anschließend möchte er den Namen ihres damaligen Freundes wissen, damit er ihn umbringen kann. Kate ist gerührt und geschockt sogleich. Abends im Bett sucht sie im Internet nach Marc.

Kevin präsentiert Madison stolz, dass er den Wickeltisch aufgebaut hat und schwärmt danach von einer Nanny namens Natasha, die sogar mal bei Justin Timberlake gearbeitet hat. Madison amüsiert sich über Kevins Begeisterung. Ihr Gespräch wird von einem Anruf unterbrochen, bei dem er ziemlich unnachgiebig ist. Anschließend versucht er vom Thema abzulenken, jedoch möchte Madison wissen, was am Telefon vorgefallen ist. Kevin gesteht ihr, für die weiteren Dreharbeiten nach Vancouver zu müssen, da das COVID-Virus dort nicht so schlimm ist. Dabei rechnet er ihr auch vor, dass er insgesamt vier Wochen weg wäre und macht sich eher Gedanken um die Geburt der Zwillinge. Madison aber meint, dass er zu viel in diesen Film investiert hat, als dass er nun aufhört. Kevin folgt ihrem Rat zu packen, während Madison nachdenklich zurückbleibt. Zeitgleich ist Randall im Rathaus angekommen und telefoniert auf dem Weg zum Büro mit Rebecca. Als er das Büro betritt erblickt er, Jea-Won, Malik und die anderen, die sich über seinen Striptease lustig machen. Jae-Won informiert ihn über die neuesten Dinge und überreicht ihm dann ein Kontaktformular, was Randall nachdenklich liest.

1990er Jahre: Kate ist im Behandlungszimmer, als eine Ärztin namens Dr. Wolfe den Raum betritt. Sie stellt Kate einige Fragen, allerdings ist diese einige Male abgelenkt. Kate möchte wissen, ob der Eingriff der Abtreibung sofort stattfindet, was die Ärztin verneint, da erst 24 Stunden nach dem Gespräch vergangen sein müssen.

Toby ist in Baby Jacks Zimmer, als er von Kate aufgesucht wird. Da ihm auffällt, wie müde sie aussieht, informiert sie ihn darüber, dass sie die Nacht über im Internet nachgeforscht hat, wo Marc derzeit lebt und sie sagt, dass sie herausgefunden hat, dass er in San Diego wohnt. Schließlich bittet sie Toby sie dorthin zu begleiten. Jener zeigt sich einverstanden, als Kate bezeugt, mit einem Wiedersehen keine Einwende zu haben.

Kate kommt gerade vom Arzttermin nach Hause, als das Telefon klingelt und der Anrufbeantworter anspringt. Rebecca erkundigt sich nach dem Rechten, informiert ihre Tochter über Kevins Erfolg beim Showcase und fragt anschließend noch einmal, ob alles in Ordnung ist. Als Kate rangehen möchte, hat Rebecca das Gespräch beendet. Rebecca wendet sich Kevin und den anderen zu, der gerade einen Anruf von seiner Agentin bekommen hat und für eine Rolle im Fernsehen in Los Angeles vorsprechen soll.

Mittlerweile ist die Nanny Natasha bei Kevin und Madison angekommen und berichtet, schon einige Paare und deren Kindern auf Reisen betreut zu haben. Kevin ist davon begeistert, während Madison wenig begeistert ist, dass sie mit den Kindern reisen soll. Gleichzeitig kommt Randall nachdenklich nach Hause und zeigt Beth die Mail, die er von jemandem namens Hai bekommen hat. Er gesteht ihr, dass jener behauptet, seine biologische Mutter Laurel gekannt zu haben, welche aber 2015 verstorben ist. Beth kann das alles nicht glauben, doch Randall ist frustriert und bereitet sich fürs Laufen vor. Beth folgt ihm daraufhin ins Schlafzimmer und sucht das Gespräch, wird jedoch abgeblockt.

2016: William erzählt seinem Sohn, wie er Laurel kennen gelernt hat, wie sie clean wurde, wie sie Randall auf die Welt gebracht hat, anschließend wieder Drogen genommen hat und daran gestorben ist.

Randall gesteht Beth, sich betrogen zu fühlen, weigert sich aber, seinen Therapeuten anzurufen und lässt sie alleine. Ebenso sucht Kevin Madison im Schlafzimmer auf, die ihm nochmal erklärt, sich das alles anders vorgestellt zu haben. Kevin meint daher, ob er seine Karriere aufgeben soll. Madison erinnert ihn aber letztlich daran, dass sie die Kinder alleine aufziehen wollte und sich in die Idee einer Familie verliebt hat, was Kevin ebenso geht. Zusammen sitzen sie nachdenklich auf dem Bett. Indes sind Kate und Toby in San Diego und vor Marcs Laden angekommen. Toby schlägt vor, Kate zu begleiten, was jene jedoch ablehnt. Kate begrüßt Marc vor seinem Laden.

Kate sucht Marc auf, der sich nicht wundert, dass sie zurückgekommen ist. Kate sitzt im Wohnzimmer von Marc, während dieser ihr ihr Lieblingsessen zubereitet. Sie ist erstaunt, dass er noch alles weiß. Er wiederum ist froh, dass sie ihm verziehen hat und entschuldigt sich noch einmal für sein Verhalten auf der Hütte. Kate nimmt dies hin, beteuert aber, dass sie aus anderen Gründen bei ihm aufgetaucht ist. Da Marc genervt wirkt, ist auch Kate genervt, so dass er vorschlägt, ihr Lieblingsprogramm zu schauen. Als er sich kurz danach ein Bier aus der Küche holt, verschwindet sie schnell.

Noch immer stehen sich Marc und Kate gegenüber, bis er von seinem Chef zu sich zitiert wird. Kurz danach taucht er wieder bei Kate auf und sie kann nicht fassen, dass er sie offenbar nicht an sie und ihre gemeinsame Vergangenheit erinnern kann. Jedoch hält sie Marc vom Gehen ab. Kate macht ihm klar, dass es ihr seinetwegen jahrelang ziemlich schlecht ging. Da jener es damit abtut, dass sie noch Kinder gewesen sind, macht sich Kate endlich Luft. Sie macht deutlich, dass er bereits erwachsen gewesen ist und lange Zeit Macht über sie hatte. Sie betont, dass sie mit Toby einen tollen Mann gefunden hat und Marc dagegen eine Krankheit ist. Damit lässt sie ihn stehen.

Kate befindet sich bei der Abtreibung, lässt alles über sich ergehen und fährt dann nachdenklich mit dem Bus nach Hause.

Im Auto bedankt sich Kate noch einmal bei Toby, da er geduldig im Auto gewartet hat und sie für sich selbst einstehen lassen hat. Sie bezeugt noch einmal, ihm von ihrer Vergangenheit erzählen zu wollen, aber dachte, dass er sie als Opfer sehen würde, was er aber nie getan hat. Zeitgleich hat Randall einen Videochat mit seinem Therapeuten und erzählt ihm von Hai und der Mail und der Tatsache, dass William ihn wohl belogen hat. Dann berichtet er, dass Laurel 35 Jahre Zeit hatte, ihn zu suchen, was sie nicht getan hat. Sein Therapeut macht ihm jedoch verständlich, dass Hai auch die Wahrheit sagen könnte und möchte wissen, ob es Randall geholfen hat, William zu finden. Als er dies bejaht, macht ihm sein Therapeut weiter klar, dass es bei Laurel ähnlich sein könnte. Kevin verabschiedet sich indes von Madison, um nach Vancouver zu reisen. Sie macht ihm klar, dass er drüber nachdenken soll, ob er tatsächlich Familie, Beziehung und Beruf unter einen Hut bekommen möchte.

Kate liegt auf dem Sofa, schaut sich einen Film an und weint dabei. Kurz danach kommt Rebecca herein. Sofort fällt ihr auf, dass mit ihrer Tochter etwas nicht stimmt sie und möchte den Grund dafür wissen. Kate meint, eine Schnulze gesehen zu haben, bei der sie weinen musste, was Rebecca verstehen kann. Zeitgleich ruft Randall Kevin an und sagt ihm, dass er findet, dass Kevin nicht nach Los Angeles gehen sollte, da dessen junge Ehe mit Sophie darunter leiden könnte. Kevin meint aber, dass sie stark genug sind.

Kevin ist gerade auf dem Weg zum Flughafen, als er Randall anruft, der gerade im Schlafzimmer ist und sich darauf vorbereitet, Hai anzurufen. Kevin erzählt ihm, was mit Madison vorgefallen ist und gesteht ihm, oftmals zu überlegen, was Randall in solch einer Situation tun würde. Jener fühlt sich geehrt und entschuldigt sich ebenfalls, vor einiger Zeit unangemessene Sachen gesagt zu haben. Danach macht er aber klar, dass sein Bruder gerade zu einem ungünstigen Zeitpunkt anruft und Randall beendet das Gespräch. Anschließend gesellt sich Beth zu ihm, um gemeinsam Hai anrufen zu können. Dieser freut sich riesig über den Anruf und schildert auf Bitten, die Geschichte, die er vom angeblichen Tod Laurels kennt und macht Randall klar, dass er von William die Wahrheit erfahren hat, die jener für die Wahrheit gehalten hat. Hai möchte Beth und Randall gerne zeigen, wie Laurel gelebt hat, sodass die beiden beschließen, Hai zu besuchen.

Daniela S. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Jan H. vergibt 5/9 Punkten und schreibt:
    Der Start in die neue "This Is Us“-Staffel verlief bislang doch sehr holprig. Die Pearsons driften immer weiter auseinander und die Probleme jedes einzelnen häufen sich. Es fehlen die...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "This Is Us" über die Folge #5.05 A Long Road Home diskutieren.