Episode: #5.16 Failure is an Orphan

In der "The Flash" Episode #5.16 Failure is an Orphan suchen Barry Allen (Grant Gustin) und das Team nach einem Weg, Orlin Dwyer (Chris Klein) zu überzeugen, das Heilmittel einzunehmen. Derweilen ist Joe West (Jesse L. Martin) wieder zurück bei seiner Arbeit.

Diese Episode ansehen:

Foto: Tom Cavanagh, The Flash - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Tom Cavanagh, The Flash
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Nora besucht Eobard in der Zukunft und berichtet ihm, dass sie das Heilmittel entwickelt haben. Daraufhin verweist er sie auf einen Zeitungsartikel, der den letzten Kampf von Flash gegen Cicada zeigt. Wichtig dabei ist ihm, dass die nachfolgende Zeit nicht eingesehen werden kann, weil die Zeitlinie dabei ist, sich zu ändern. Ihnen würde das ihren Handlungsspielraum nehmen, da sie die Zeitlinie nicht voraussagen können. Anfangs befürchtet Nora, dass es ihre Schuld sei, doch die Sorge nimmt Thawne ihr. Er geht stattdessen davon aus, dass etwas oder jemand Großes die Zeitlinie verändert. Damit sie Cicada doch noch besiegen können, müssen sie es vor der Veränderung der Zeitlinie tun.

Nach ihrer Rückkehr setzt Nora das Team auf das Aufspüren von Cicada an und zeigt sich dabei höchstmotiviert, womit sie Cisco, Caitlin und Sherloque an die Grenzen ihrer Geduld bringt. Sie machen Barry und Iris daher klar, dass sie als Eltern von Nora für diese Eigenart ihrer Tochter verantwortlich sind. Als Nora die Gelegenheit nutzt, um sich bei Barry zu erkundigen, wie er Cicada zur Einnahme des Heilmittels überreden will, werden auch die anderen neugierig. Allerdings kann Barry ihnen keine konkrete Antwort geben. Anschließend entscheidet sich Iris, ihre Tochter ein wenig abzulenken, indem sie behauptet, dass es einen Vorfall im Jitters gibt.

Cecile besucht derweil Joe, der weitere Untersuchungen zu Unterstützern von Cicada angestellt hat und der so auf Dr. Ambres aufmerksam geworden ist. Was sein Misstrauen geweckt hat, ist, dass sie sich um Grace kümmert, obwohl sie eigentlich als Ärztin in der Notaufnahme tätig ist. Begeistert von seiner Entdeckung möchte Cecile Joe bei der Befragung von Dr. Ambres helfen.

Im Jitters zeigen Barry und Iris, dass es dort jetzt auch ein nach ihr benanntes Getränkt gibt, was ihre Tochter begeistert. Gerade reden sie über die zahlreichen Unternehmungen, die sie als Familie noch tätigen wollen, als Barry einen Alarm aus einem Chemielabor hereinbekommt. Umgehend brechen Nora und er auf und sie sehen, wie Philip Master Säure trinkt und sie dann attackiert. Barrys Versuch die Säure zu neutralisieren, schlägt fehl und Master kann fliehen.

Die Spuren, die Masters dabei hinterlässt, erinnern Nora an den Zeitungsartikel von Cicadas und Barrys letztem Kampf. Da sie das Foto laut erwähnt, wird Barry hellhörig, so dass sie später gegenüber ihm und den anderen behauptet, nichts von dem Foto berichtet zu haben, weil durch ihr Eingreifen ihre Zukunft nicht mehr exakt übereinstimmt. Sie macht ihrem Vater und ihren Freunden bewusst, dass Barrys letztes Aufeinandertreffen mit Cicada bevorsteht. Als dadurch auch absehbar ist, dass Sherloque in sein Universum zurückkehren kann, begreift Iris, dass auch Nora bald wieder in ihre Zeit reisen wird. Direkt folgt sie ihrer Tochter und spricht sie auf die Rückreise an, aber Nora ist in Gedanken bei dem letzten Aufeinandertreffen und hat eine Idee, wie sie ihrem Vater dabei helfen kann, die richtigen Worte für Cicada zu finden.

In der Zwischenzeit besuchen Joe und Cecile das Krankenhaus und Cecile möchte Joe mit ihren Fähigkeiten helfen aufzudecken, wenn Dr. Ambres lügt, indem sie immer den Ring am Finger dreht. Bei der Befragung konfrontiert Joe Dr. Ambres damit, dass regelmäßig Medikamente in dem Krankenhaus gestohlen werden und dass es sich dabei genau um die Mittel handelt, die Orlin Dwyer benötigen würde. Dr. Ambres Aussagen in dem Zusammenhang erkennt Cecile als Lügen, doch Joe geht nicht auf die Hinweise ein. Später begründet er sein Verhalten damit, dass er Dr. Ambres nicht direkt verschrecken wollte und dass er seinen Instinkten vertraut. Seine Aussage macht Cecile wütend, so dass sie die Zusammenarbeit beendet.

Nora führt ihrem Vater vor Augen, dass es ihm in der Vergangenheit schon mehrfach gelungen ist, zu dem guten Kern von Verbrechern zu gelangen und sie von dem Weg als Kriminelle abbringen konnte. Sie zitiert dafür einige seiner Aussagen, dennoch zeigt Barry sich skeptisch, weil mit Cicada die Situation eine andere ist. Aber Nora ist überzeugt, dass Barry auch diesmal die richtigen Worte finden wird.

Sherloque wartet weiterhin auf die vollständige Entschlüsselung von Noras Tagebuch, als Cisco und Caitlin hereinkommen. Er ahnt, dass sie den Aufenthaltsort von Philip Master, Cicadas nächstem Ziel, gefunden haben, aber Schwierigkeiten bezüglich der anstehenden Unterhaltung von Cicada und Barry haben. Daher möchte er ihnen bei der Lösung helfen und macht ihnen klar, dass er sie nach seiner Rückkehr zu seiner Erde vermissen wird, sie ihn aber mehr vermissen werden.

Bei der Jagd von Cicada nach Master gelingt es Killer Frost sich als Master auszugeben, während Barry den Verbrecher inhaftiert. So kann sie den Dolch für einige Sekunden einfrieren und dann durch ein Portal die Flucht ergreifen. Das kleine Zeitfenster nutzt Barry, um Cicada von dem Heilmittel zu berichten, von dem er sich wünscht, dass er es nimmt. Als Gründe nennt er Cicada, dass er sein Vermächtnis ändern und als Held in der Erinnerung der Menschen bleiben könnte. Cicada interessiert sich jedoch nicht für sein Vermächtnis, sondern schlägt Barry nieder. Killer Frosts Rückkehr führt dazu, dass Cicada Barry nicht weiter attackiert, sondern die Flucht ergreift. Der Ausgang behagt Nora nicht, denn in ihren Augen war es ihre letzte Chance, Cicada zu schnappen. Als sich das Team hinterher trifft, nimmt Barry die Schuld für das Versagen auf sich, weil er nicht die richtigen Worte gefunden hat. Er möchte sich daher für den Moment auf seine Arbeit zurückziehen. Nora hingegen ermutigt die anderen noch eine weitere Gelegenheit zu finden, damit Barry Cicada von der Einnahme des Serums überzeugen kann.

In seinem Büro bekommt Barry Besuch von Joe und gesteht ihm bezüglich Cicada nicht weiterzukommen. Als er ihm von seiner kleinen Ansprache berichtet, weist Joe daraufhin, dass Flash als Meta-Human alles verkörpert, war Orlin hasst, weil es Grace in Gefahr gebracht hat. Er rät ihm daher mehr als er selbst und weniger als der Held zu agieren, der er ist. Den Rat lässt Barry nachdenklich reagieren. Von Joe hingegen erfährt er, dass er mit Dr. Ambres nicht weiterkommt, weil Joe nicht so gut damit zurechtkommt, dass seine Partnerin zurzeit besser Menschen analysieren kann als er. Barry erinnert ihn daran, dass sie beide ein Team sind und dass Ceciles Stärken Joe ermöglichen, sich auf seine anderen Stärken zu konzentrieren. Sein Vater ist ihm dankbar für diesen Rat.

In der Zwischenzeit besucht Iris Nora, die aus sämtlichen Überzeugungsreden ihres Vaters ein Best-of für Cicada zusammenschneiden möchte. Iris schlägt Nora daher vor, dass sie zusammen das Dach des Jitters besuchen können, damit sie den Kopf freibekommt. Darüber, dass Iris mit Nora ein paar Dinge von ihrer To-Do-Liste für die Familie abhaken will, ärgert sich Nora, bis ihr bewusst wird, dass Iris Nora in dem Alter nach ihrer Rückreise erst in einigen Jahrzenten sehen wird.

Joe hat Cecile zu einem Treffen eingeladen und entschuldigt sich bei ihr dafür, dass sein Stolz ihre Zusammenarbeit verhindert hat. Daher möchte er mit ihr gemeinsam zu Dr. Ambres fahren. Mit der Drohung, dass Videobänder Dr. Ambres Medikamentendiebstahl für Dwyer nachweisen könnten, bringen sie sie dazu zu gestehen, dass sie mit ihm zusammenarbeitet, weil ihr Verlobter Darius in der Zeit von Zoom durch Metahumans ermordet wurde. Cecile registriert allerdings bei ihr Schuldgefühle wegen Cicadas Mordserie und sie berichten ihr von dem Heilmittel, das Dwyer retten könnte. Dadurch lässt sich Dr. Ambres überzeugen ein Treffen mit Dwyer zu arrangieren. In dem Gespräch finden Joe und Cecile auch heraus, dass Grace sich in den vergangenen Wochen zu einem Meta-Human entwickelt hat und dass sie deswegen bezüglich des Rachefeldzugs von Dwyer so besorgt ist.

Letztere Information gibt Joe an Barry weiter, der sie an das Team weiterleitet. Seine Freunde machen sich direkt Gedanken, wie sie Cicada diesmal festhalten könnten, doch Barry hat sich entschieden, ihm mehr wie er selbst entgegen zu treten.

Zur gleichen Zeit sucht Nora das Gespräch mit ihrer Mutter und berichtet ihr von ihrer To-Do-Liste für ihre Reise in die Vergangenheit. Sie entschuldigt sich dafür, dass sie im Kampf gegen Cicada das eigentliche Ziel, Zeit mit ihren Eltern zu verbringen, aus den Augen verloren hat. Daher möchte sie fortan jeden Moment zu einem erinnerungswürdigen machen. Einen Teil des Gesprächs belauscht Barry, der ihnen später von seinen Plänen zu dem Treffen mit Cicada berichtet. Seine Tochter hält seine Idee für gut, ihm mehr wie ein Vater gegenüber zu treten.

Abends passt Barry als Flash Cicada ab und berichtet ihm, dass Dr. Ambres das Treffen ermöglich hat, weil sie Angst hat, dass er bei seiner Rache Grace, die zum Metahuman wurde, etwas antun könnte. Die Aussage bringt Cicada aus der Fassung und lässt ihn erst einmal aufgebracht reagieren, doch Barry lässt sich nicht einschüchtern. Er macht Cicada bewusst, dass Grace durch ihn als Meta-Human in Angst aufwachsen müsste und dass das Heilmittel ihnen beiden wieder die Chance gibt, als Menschen ohne Fähigkeiten zu leben. Um Cicada seine Aufrichtigkeit zu beweisen, offenbart Barry ihm seine Identität und erklärt, dass er als Vater wie Cicada die Welt für seine Tochter zu einem besseren Ort machen möchte. Seine Worte überzeugen Cicada, der sich von Barry zu Star Labs bringen lässt, allerdings fordert er dort von den Anwesenden, dass Dr. Ambres die Operation unterstützt. Nachdem das Team einwilligt, droht er ihnen damit, dass er sie alle umbringen wird, wenn etwas schief gehen oder sich das Ganze als eine Falle herausstellen sollte.

Wenig später erkundigt sich Dr. Ambres bei Caitlin, ob auch wirklich alles steril sei, was sie bestätigt. Lediglich der Dolch, auf dessen Anwesenheit Orlin beharrt, ist es nicht. Trotzdem zeigt sich Dr. Ambres bezüglich des Heilmittels skeptisch, aber Cicada beruhigt sie und lässt sich dann narkotisieren. Die anderen beobachten sie dabei. Wegen des ganzen Hasses, der von Cicada ausgeht, verlässt Cecile den Saal und schließt sich Nora und Sherloque an. Letzterer ist zu dem Zeitpunkt dabei, Noras Hintergrundwissen genauer zu erfragen.

Den Erfolg des Heilmittels kann das Team zum einen am Erlöschen des Dolchs und zum anderen an der Rückkehr von Barrys Fähigkeiten erkennen. In dem Augenblick fällt der Strom aus und wenige Sekunden später werden Nora, Sherloque und Cecile von einem anderen Cicada angegriffen, der sie außer Gefecht setzen kann. Während Cicada seinen Weg ins Innere des Gebäudes sucht, kann Sherloque den Alarmknopf betätigen. Caitlin vereist Orlins Wunde und schickt dann Dr. Ambres mit ihm weg, während sie zusammen mit den anderen den neuen Cicada stellt. Dieser attackiert sie und zerstört die Zentrale, ehe er verschwindet. Er passt Dr. Ambres und Orlin am Fahrstuhl ab und tötet Dr. Ambres, nachdem sie beteuert hat, ihm nur dabei geholfen haben zu wollen, wieder ein Mensch zu werden.

Später überprüft das Team die Schäden und Barry erzählt ihnen, dass er den neuen Cicada und Dwyer nicht finden konnte. Nora begreift nicht, was passiert ist und wer der neue Cicada ist, so dass Sherloque von jemand sehr viel Bösartigerem ausgeht. Zeitgleich betrachtet der neue Cicada Dwyer und teilt ihm mit, dass er ihn vermisst habe. Er nennt ihn Onkel Dwyer und als er die Kapuze abzieht, zeigt sich, dass es sich dabei um die erwachsene Grace handelt, deren Schrapnellverletzung am Kopf pulsiert.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Flash" über die Folge #5.16 Failure is an Orphan diskutieren.