Bewertung: 7

Review: #3.01 Auf höllischem Grund

Foto: Alberto Rosende & Alisha Wainwright, Shadowhunters - Copyright: Freeform/John Medland
Alberto Rosende & Alisha Wainwright, Shadowhunters
© Freeform/John Medland

"Shadowhunters" ist zurück aus der Pause und setzt die dritte Staffel genauso spannend fort, wie das Staffel-2-Finale beendet wurde. Es wird direkt schon klar, dass Jaces Wiedererweckung bedrohliche Spuren hinterlassen hat, die vor allem für Clary zur Gefahr werden könnten. Luke gibt sich endlich vor Ollie als das zu erkennen, was er ist, und Magnus und Alec erkennen, dass sie ohne den anderen nicht leben können.

Neue Feinde, neue Gefahren

Nach dem Sieg, ist vor dem nächsten Kampf. So könnte man Episode #3.01 Auf höllischem Grund durchaus bezeichnen. Nach dem Kampf zwischen Clary und Valentine, bei dem Letzterer ums Leben kam, war das Böse zwar besiegt, aber bereits im Vorfeld lauerte eine neue Gefahr.

Denn nachdem Jace Jonathan in Episode #2.19 Sei gegrüßt und lebe wohl erstochen hat und in den Fluss warf, sah es eigentlich so aus, als sei dieser für immer weg. Doch in der finalen Episode von Staffel 2 konnte man erkennen, dass Jonathan zwar ziemlich zugerichtet war, aber nicht tot war und dass er seine Mutter zu sich gerufen hat. Diese ist in keinem Fall Jocelyn, sondern jemand, der erst 'geweckt' werden musste und damit zu einer weiteren Gefahren wird.

Bei mir entstand bereits vor dieser Episode der Eindruck, dass Liliths Auferstehung etwas mit dem Tod von Valentine zu tun hat. Noch bin ich mir nicht ganz sicher, welche Verbindung Lilith mit Valentine hat, doch dass sie eine haben, dessen bin ich mir wirklich sehr sicher. Denn für mich sieht es so aus, als wolle sie gemeinsam mit Jonathan Valentines Werk fortsetzen. Für mich stellt sich dabei auch die Frage, wie gefährlich die beiden als Duo tatsächlich sind. Allerdings scheint es so zu sein, als wenn die Gefahr nicht nur außerhalb vom Institut lauert, sondern auch von innerhalb des Instituts.

Der Preis der Wiedererweckung

Neben Liliths Wiedererweckung wurde auch Jace zurück ins Leben gerufen und er könnte tatsächlich nicht nur eine Gefahr für sich selbst werden. Man konnte zwar im Staffel 2-Finale bereits erkennen, dass mit ihm etwas nicht stimmte. Ich hätte aber ehrlich gesagt nicht erwartet, dass wir gleich in dieser Episode ein großes Ausmaß davon zu sehen bekommen.

Jace sagte bereits im Vorfeld, dass solch ein Wunsch, wie ihn Clary geäußert hat, immer einen hohen Preis hat. Die Frage bis jetzt war: Wie hoch ist dieser Preis tatsächlich? Ehrlich gesagt, hat es mich sehr erschreckt, dieses Ausmaß zu sehen. Wenn wir uns zurückerinnern. war es wie gesagt Jace, der Jonathan den Gnadenstoß gab und irgendwie waren sie immer Konkurrenten bzw. so hat Jonathan es anscheinend gesehen. Das erklärt vielleicht auch, warum Jace gerade von diesem in mehreren Formen heimgesucht wird. Und es erklärt vielleicht auch, warum Jace Clary töten soll. Denn immerhin fühlte sich Jonathan von den beiden verraten. Ich bin wirklich gespannt, wie es bei diesem Handlungsstrang weitergeht. Auf jeden Fall hat man etwas sehr Interessantes aufgebaut, bei dem auch Alec eine enorme Rolle spielen könnte. Schließlich ist er davon überzeugt, dass sein Parabatei gestorben ist (womit er ja auch recht hat). Er weiß, dass Jace und Clary lügen und sollte er tatsächlich ein Mitglied des Rates werden, werden er und sein Parabatei wahrscheinlich auf eine sehr harte Probe gestellt.

Luke & Ollie

Für mich war Ollie ja lange ein Mysterium und ich habe überlegt, was sie vor uns zu verbergen versucht. Nun haben wir die ersten Antworten: Sie wurde vor einigen Jahren von einem Werwolf gebissen. Ich hatte in meiner letzten Review vermutet, dass sie möglicherweise auch ein Werwolf ist. Dem ist zwar nicht so, da sie sich nicht verwandelt hat, aber das ist trotz allem ein interessantes Ereignis. Warum hat sie sich nicht verwandelt? Bisher glaubte ich nämlich, dass jeder, der gebissen wird, zu einem Werwolf wird. Das könnte durchaus spannend werden.

Allerdings missfiel mir dieses Hin und Her zwischen den beiden sehr. Natürlich ist klar, dass Luke erst einmal vorsichtig an die Sache herangeht. Immerhin wissen bzw. wussten wir noch nicht viel über Ollie und sie hat sich in diesem Punkt selbst sehr zurückgehalten. Dennoch hat sie diese Heimlichtuerei und die Tatsache, dass Luke sie über ihren gemeinsamen Fall etwas sehr Wichtiges in Bezug auf Tim Dempsey nicht eingeweiht hat, fast das Leben gekostet. Gleichzeitig muss man aber auch sagen, dass Ollie ziemlich naiv bei diesem Fall herangegangen ist. Aber ich denke, jetzt werden die beiden einen guten Kompromiss finden und wer weiß, vielleicht werden die beiden noch so etwas wie Freunde.

Randnotizen

  • Nachdem Simon einen Deal mit der Elbenkönigin gemacht hat, weiß zwar nun auch Maia, dass er es für sie getan hat. Aber bezüglich der Absichten der Elbenkönigin tappen wir noch immer etwas im Dunkeln. Ich vermute, dass sie ihn gebranntmarkt hat, um vielleicht irgendwelche Besitzansprüche auf ihn zu haben, wenn sie es für nötig und sinnvoll hält.
  • Sehr interessant fand ich, dass Luke es war, der Clary darauf hinwies, dass sie die Waffen ihrer Eltern gewählt hat und somit das Gute als auch das Böse in sich trägt.
  • Es sieht so aus, als würde es für Isabelle endlich in Sachen Liebe vorangehen. Zumindest hat mir ihr kleiner Flirt im Krankenhaus gefallen.
  • Ich bin mir noch nicht ganz sicher, was mit Raphael genau los ist. Aber für mich sah es durchaus interessant aus.
  • Es war schön, als Magnus und Alec sich gegenseitig gestanden haben, dass sie nicht ohne einander leben können. Die beiden haben in den ersten beiden Staffeln so viel durchgemacht, dass sie jetzt endlich mal Glück verdient haben.
  • Mich freut es, dass man Maia in den Hauptcast befördert hat. Im Laufe der zweiten Staffel mochte ich sie immer mehr und in meinen Augen ist sie ein recht interessanter Charakter.



Fazit

"Shadowhunters" ist mit #3.01 Auf Höllischem Grund gut in die neue Staffel gestartet und schaffte es, die angefangen Handlungsbögen gut fortzuführen und dabei auch weitere, spannende Aspekte aufzuzeigen, die noch sehr aufregend werden könnten.

Daniela S. - myFanbase

Diese Serie ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Shadowhunters" über die Folge #3.01 Auf höllischem Grund diskutieren.