Episode: #2.19 Sei gegrüßt und lebe wohl

In der "Shadowhunters"-Episode #2.19 Sei gegrüßt und lebe wohl entscheiden sich die Unterweltler zu einem überraschenden Schritt, während Valentine (Alan van Sprang) und Jonathan (Will Tudor) immer noch auf freiem Fuß sind.

Jonathan teilt Valentine in seiner Wohnung mit, dass seine Tarnung im Institut aufgeflogen ist und sie daher schnell verschwinden müssen. Kurze Zeit später tauchen Clary, Jace und Isabelle in der Wohnung auf, doch sie finden lediglich die Leiche des echten Sebastian vor. Dieser stellt sich letztendlich als Besessenheitsdämon heraus, der die Gruppe anzugreifen versucht, jedoch keine Chance gegen die drei Schattenjäger hat.

Später telefonieren Clary, Jace und Alec mit der Inquisitorin. Sie klären sie über die Situation um Jonathan und Valentine sowie den Spiegel auf. Magnus trifft sich mit Luke und Raphael, um sich auf das anstehende Notfallmeeting mit den Schattenjägern vorzubereiten. Magnus erzählt den beiden von dem Angebot der Elbenkönigin, ihnen Schutz in ihrem Land zu bieten, sollte Valentine es schaffen Raziel zu erwecken. Luke und Raphael zeigen sich kritisch gegenüber der Elbenkönigin, doch Magnus erklärt, dass er ihr Angebot im Namen der Hexenmeister von Brooklyn bereits angenommen hat.

Bei dem Treffen kurz darauf spricht die Elbenkönigin als Vertreterin für alle Unterweltler mit Alec. Dieser bittet um Hilfe bei der Beschützung des Spiegels sowie dem Kampf gegen Valentine, doch die Elbenkönigin lehnt mit der Begründung, schon oft falsche Versprechungen vom Rat bekommen zu haben, ab. Nach dem Treffen führen Clary und Luke ein kurzes Gespräch. Er verspricht ihr, alles im Kampf gegen Valentine zu tun, auch wenn sie nicht an derselben Seite kämpfen können. Raphael verspricht Isabelle ebenso gemeinsam mit den anderen Vampiren alles zu geben. Er entschuldigt sich auch dafür, dass siesich so auseinandergelebt haben.

Maia erklärt dem Rudel, dass die Suche nach Valentine und seinem Sohn oberste Priorität hat. Russell weigert sich zunächst, da er nur Befehle von seinem Alpha annimmt, doch letztendlich folgt er doch ihren Anweisungen. Simon und Maia sprechen daraufhin darüber, wie sehr sie es mögen miteinander auszugehen. Ihr Gespräch wird von Clary unterbrochen. Sie bittet Simon darum, mit der Elbenkönigin noch einmal über ihre Entscheidung, nicht mit den Schattenjägern zusammenzuarbeiten, zu sprechen. Er ist der einzige, dem sie zuhört und der somit die Chance hat sie umzustimmen und so zu verhindern, dass zwischen dem Rat und der Unterwelt Krieg ausbricht.

Magnus hat zahlreiche Hexenmeister bei sich versammelt, um bei der Jagd nach Valentine und Jonathan zu helfen. Valentine hat mittlerweile herausgefunden, dass der Spiegel sich im Lake Lyn befindet. Ein gefangener Hexenmeister wird daher von Valentine gezwungen, ein Portal dorthin zu erschaffen, doch er schafft es nicht, da ein Schutzzauber auf die Stadt gelegt wurde. Valentine beschließt daraufhin zu Fuß zu gehen, doch der Hexenmeister erklärt ihm, dass er den Schutzzauber auch so nicht durchdringen kann. Kurz darauf wird die Gruppe um Valentine von einem Rudel Werwölfen angegriffen.

Simon sucht die Elbenkönigin auf und bittet sie ihre Entscheidung zu überdenken. Während des Gesprächs realisiert er, dass sie gar kein Interesse daran hat, einen Krieg zu verhindern. Sie lädt ihn noch einmal dazu ein, auf ihren Hof zu kommen, doch Simon lässt sie stehen. Die Elbenkönigin ist schockiert, da er sie bereits ein zweites Mal abblitzen hat lassen.

Luke informiert Clary darüber, dass sie zwar Valentines Anhänger mit ihrem Angriff überraschen konnten, doch Jonathan und Valentine entkommen konnten. Er erklärt auch, dass die Königin einen Schutzzauber hat errichten lassen, der alle Schattenjäger tötet, die versuchen, sich aus der Stadt zu teleportieren.

Clary kommt auf die Idee, Valentine aufzuspüren, indem sie ihre Blutsverbindung zu Jonathan nutzt. Sie aktiviert eine Rune an ihrem Arm und macht dann dasselbe an Jace' Bauch. Dabei schließen die beiden sich in die Arme. Jonathan spürt sofort, dass er aufgespürt wurde. Valentine gibt ihm die Aufgabe, Clary aufzuhalten und zieht alleine los. Dann beginnt er auf einem Friedhof Personen in Forsaken zu verwandeln.

Als es bereits dunkel ist, suchen Clary, Isabelle, Alec und Jace eben jenen Friedhof auf. Sie teilen sich in zwei Gruppen auf. Schon bald treffen sie auf die Forsaken, die Valentine verwandelt hat. Während des Kampfes nimmt Sebastian Jace in seine Gewalt. Während Jace und Alec gegen die Forsaken kämpfen, macht sich Isabelle auf die Suche nach Sebastian und seinem Gefangenen. Die beiden liefern sich einen Kampf. Dabei schafft es Sebastian Jace mit einem Dolch schwer zu verletzen. Als er schließlich zu dem finalen Stoß ansetzen will, taucht Isabelle auf und greift ihn mit ihrer Peitsche an. Die beiden liefern sich ebenso einem Kampf. Schließlich kommt Jace wieder hinzu und ersticht Sebastian von hinten. Daraufhin wirft Jace die Leiche von Sebastian in den Fluss.

Später heilt Clary Jace' Wunden. Sie ist schockiert über die Tatsache, dass er beinahe gestorben wäre. Jace küsst sie daraufhin. Simon sucht Luke auf, um ihn zu fragen, wo sich Maia befindet. Diese kommt im Lichten Hof wieder zu sich, nachdem sie betäubt wurde. Die Elbenkönigin trifft sich zur gleichen Zeit mit Valentine, welcher ihr einen Deal vorschlägt.

Laura Krebs – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Shadowhunters" über die Folge #2.19 Sei gegrüßt und lebe wohl diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen