Immer für dich da - Inhalt Staffel 2, Teil 1

Foto:
Foto: Beau Garrett & Katherine Heigl, Immer für dich da (Firefly Lane) - Copyright: 2022 Netflix, Inc.; Diyah Pera/Netflix
Beau Garrett & Katherine Heigl, Immer für dich da (Firefly Lane)
© 2022 Netflix, Inc.; Diyah Pera/Netflix

1975: Tully (Ali Skovbye) und Kate (Roan Curtis) haben nur noch über Briefe Kontakt. Erstere findet in den Sachen ihrer Mutter (Beau Garrett) einen Brief, auf dem sie ihren vermeintlichen Vater ausgemacht hat. Sie besucht Cloud im Gefängnis und schenkt ihr doch ein selbstgesticktes Taschentuch. Tully erlebt aber eine abweisende Mutter und zieht enttäuscht ab. Kate nutzt derweil sturmfrei für eine Party und hofft auf ihren ersten Kuss, doch es läuft alles schief. Tully hat auch eine Party aufgesucht und betrinkt sich dort. Ihre Großmutter (Iris Quinn) ist deswegen wütend und es kommt zum Streit. Tully haut ab und bittet Kate, dass sie ihr hilft, ihren Vater zu finden. Da aber beide kein Geld haben, müssen sie es via Anhalter probieren. Dabei zeigt sich immer mehr, dass für Tully der Roadtrip sehr ernst ist, während Kate es als Abenteuer sieht, was beide entzweit. Letztlich kommen sie an der Taverne aus, wo das Foto aufgenommen wurde. Doch der darauf abgebildete Mann kann sich zwar noch an Cloud erinnern, doch er hat sie erst schwanger kennengelernt. Aufgrund der Enttäuschung kocht es zwischen den beiden Freundinnen hoch und sie erklären wütend ihre Freundschaft für beendet. Dann müssen sie jeweils ihre Erziehungsberechtigte anrufen, um abgeholt zu werden.

1985: Kate (Sarah Chalke) vergnügt sich mit Johnny (Ben Lawson) und Tully (Katherine Heigl) fühlt sich immer mehr außen vor. In der Redaktion arbeitet auch neu die Praktikantin Lottie (India de Beaufort), die an Johnny ebenfalls interessiert scheint. Zusammen berichten sie bei einem Protest für Umweltschutz und Tully sieht, dass Cloud unter der Menge ist und verhaftet wird. Sie holt sie von der U-Haft ab und bringt sie in ein Hotelzimmer. Dort findet sie in Clouds Tasche das Taschentuch, was sie ihr einst geschenkt hat und will ihr euphorisch etwas zu Essen besorgen. Im Kiosk trifft sie auf Danny Diaz (Ignacio Serricchio), eigentlich Sportreporter, der aber immer mehr ihr Konkurrent wird, aber gleichzeitig auch mit ihr flirtet. Da ihre Geldbörse nicht in der Tasche ist, zahlt er. Als Tully ins Hotel zurückkehrt, ist Cloud verschwunden und hat das Geld mitgenommen. Kate bekommt von Lottie eine Entschuldigung, dass sie mit Johnny geflirtet habe und jetzt kenne sie aber die ganze Geschichte. Damit vermittelt sie ihr das Gefühl, zweite Wahl zu sein. Kate ist danach so verunsichert, dass Johnny ihre Verunsicherung bemerkt. Als sie ihre Sorgen anspricht, gesteht er, dass er vorher einfach noch nicht für sie bereit war. Den Abend wollen sie einträchtig zusammen verbringen, aber Tully ist sehr wütend und fühlt sich von Kate im Stich gelassen, die daraufhin das Date sausen lässt, um für ihre Freundin da zu sein. Bei der Pressekonferenz von Benedict Binswanger (Greg Germann), der verkündet, dass er Gouverneur werden will, wird Tully als Frau nicht ernst genommen, während Danny brillieren darf. Hiernach wollen Johnny und Kate zu einem romantischen Wochenende aufbrechen, doch er wirkt abweisend, weswegen sie umso mehr Lotties flirtendes Verhalten bemerkt. Auf dem Weg kommen sie an einer Quelle an und dort zeigt sich, dass Johnny durch Tully inzwischen erfahren hat, dass sie Jungfrau war und enttäuscht war, das nicht zu wissen. Sie streiten, bis Johnny gesteht, dass ihn das verunsichert, weil er auch da erste Mal richtig verliebt ist. Sie versöhnen sich leidenschaftlich. Tully muss mit Danny zurück fahren und darf sein Auto fahren. Danach gesteht er ihr, verrückt nach ihr zu sein, weswegen sie miteinander schlafen. Doch danach verkündet Danny, dass er nichts Ernstes suche und lässt Tully stehen. Diese ist am nächsten Tag entsetzt, als Danny zu ihrem neuen Kollegen wird.

Verwandte Artikel:


Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

2003: Tully wird von ihrem Ex-Boss Wilson King (Martin Donovan) wegen Vertragsbruchs verklagt. Dazu kommt noch die Aufregung, dass Johnny von einer Explosion erwischt wurde. Tully besorgt für Kate kurzerhand einen Privatjet nach Deutschland, wo sie um sein Leben bangen. Tully bekommt einen Anruf von Justine Jordan (Jolene Purdy), die ihre neue Agentin werden will und einen knallharten Zukunftsplan entwirft. Johnny wacht schließlich auf und alle sind erleichtert, doch da taucht Lottie auf, die sich inzwischen Charlie nennt und mit Johnny zusammen im Kriegsgebiet war, was beide eng zusammengeschweißt hat. Wenige Monate später ist Johnny erstmal bei Kate untergekommen, um dort mit seiner Hüfte fit zu werden. Charlie schaut regelmäßig vorbei und vermittelt mit ihrem Erfolg Kate ein schlechtes Gefühl. Das Ex-Paar will Marah (Yael Yurman) zu einem Schulevent bringen und auf der Autofahrt sind sie sehr vertraut. Johnny schläft aber ein und wird von Alpträumen gequält. Auf der Rückfahrt halten sie an der Quelle von damals an, wo Johnny Kates schmachtende Blicke anspricht und betont, dass sie so nicht weitermachen können. Sie glaubt, dass es mit Charlie zu tun hat, aber er betont, dass es ihm um ihn selbst gehe. Tullys Ehe mit Max (Jon Ecker) wurde offiziell annulliert und sie hat sich ein neue Penthouse-Wohnung gesucht, um den Erinnerungen zu entkommen. Sie hat Justine inzwischen engagiert, doch erstmal hat sie ein einjähriges Wettbewerbsverbot. Deswegen überlegen sie, ob Tully King selbst verklagen sollte, doch dafür braucht sie erst Beweise. Zudem wird Tully daran erinnert, dass es der errechnete Geburtstermin ihres Babys gewesen wäre. Geknickt holt sie Cloud wieder aus dem Gefängnis und bittet sie, bei ihr einzuziehen, weil es ihr gerade nicht gut geht.

Sechs Monate später ereignet sich ein Autounfall.

Foto: Immer für dich da (Firefly Lane) - Copyright: 2022 Netflix, Inc.; Diyah Pera/Netflix
Immer für dich da (Firefly Lane)
© 2022 Netflix, Inc.; Diyah Pera/Netflix

1970er: Tully und ihre Mutter ziehen wieder in die Firefly Lane, nachdem Letztere aus dem Gefängnis entlassen wurde und sich sehr bemüht, eine normale Hausfrau und Mutter zu sein. Zwischen Tully und Kate läuft es aber holprig, denn Letztere hat sich mit Lisa-Karen (Kyra Leroux) angefreundet. Die Mütter wollen die beiden aber wieder zusammenbringen, weswegen Tully einen Auflauf nach nebenan bringen soll. Sie streiten sich sofort, aber Sean (Quinn Lord) vermittelt zwischen ihnen, so dass es zur Versöhnung kommt. Er hat bei seiner Mutter darunter zu leiden, dass sie ihn unbedingt verkuppeln will. Er geht darauf ein, als sie bei ihm ein Männermagazin unter der Matratze entdeckt.

1980er: Die Eltern von Kate (Chelah Horsdal & Paul McGillion) kündigen sich für einen Besuch an, doch sie warnt Johnny, dass beide nicht gut auf ihn zu sprechen sind, weil er Tully in ihren Augen ausgenutzt hat. Er ist aber überzeugt, dass er ihre Herzen im Sturm erobern wird, bis er für Kate strippt, während in dem Moment die Eltern anreisen. Somit hat es Johnny den ganzen Abend über schwer. Tully und Danny kommen gemeinsam einem Treffen mit Binswangers ehemaliger Haushälterin (Marion Eisman) nach und diese deutet einige Skandale ein und spricht auch an, dass sie Tully kenne und ihre Mutter unter Binswanger sehr zu leiden gehabt hätte. Als sie an dem Punkt nachhaken wollen, wird die Dame aber von einem Pfleger eingesammelt und sie erkennen, dass sie dement ist und tun alle Infos als falsch ab. Zusammen kehren sie auch bei der Thanksgiving-Feier ein, wo Danny von Bud begeistert empfangen wird. Die Stimmung gegen Johnny kippt endgültig, als er verkündet, dass er nichts von der Ehe hält.

2000er: Kate hat Sexträume von Johnny, der derweil mit seinem Trauma zu kämpfen hat und eher auf Abstand aus. Als sie gemeinsam auf die Info stoßen, dass Marah wahrscheinlich lesbisch ist, ist Kate ganz aufgeregt und bringt das Thema ihr gegenüber plump an, so dass Marah schnell genervt ist. Die Eltern Mularkey trudeln zum Essen ein, wo Johnny betonen muss, dass er und Kate immer noch geschieden sind. Sean (Jason McKinnon) wird wiederum gedrängt, sich mit Julia (Tara Wilson) zu versöhnen, woraufhin er sich outet. Hiernach bekommt Johnny mit, dass Kate schon mit Marah wegen ihrer sexuellen Orientierung gesprochen hat, was ihn stört, da sie immer alles ohne ihn durchzieht. Sean redet mit seiner Mutter, die gerne vorher gewusst hätte, dass er schwul ist, doch er wirft ihr vor, dass schon lange gewusst, es aber ignoriert zu haben. Kate erlaubt Marah, sich mit einer Freundin zu treffen und es läuft schon wieder besser zwischen ihnen und auch Sean versichert ihr, eine gute Mutter zu sein. Tully hat derweil den Rat von Justine bekommen, dass sie sich im Internet versuchen sollte, da dort die Aktivitäten nicht unter Strafe stehen. So lädt sie spontan ein Video von sich hoch, wo sie auch eine Kampfansage verteilt. Das Video wird schnell von vielen gesehen, was sie bemerkt, als sie mit Kate und Sean in einer Bar eintrifft. Sean kann dort endlich sich selbst genießen. Johnny ist wiederum alleine in einer Bar und provoziert Sportfans dort so, dass er verprügelt wird.

Foto: Ben Lawson & Sarah Chalke, Immer für dich da (Firefly Lane) - Copyright: 2022 Netflix, Inc.; Diyah Pera/Netflix
Ben Lawson & Sarah Chalke, Immer für dich da (Firefly Lane)
© 2022 Netflix, Inc.; Diyah Pera/Netflix

1970er: Cloud hat einen neuen Freund namens Dennis (Matt Fentiman) im Bibelkreis kennengelernt. Tully ist mit Kate nun im Videoclub der Schule und dort wird offensichtlich, dass Kate auf Eugene (Seth Isaac Johnson) steht. Als bei ihr Zuhause die Projekte vorgeführt werden, ist Margie ausgeflogen und unter Buds lascher Führung kreist schnell der Alkohol. Eugene gesteht Tully seine Gefühle, die ihn sanft abweist und an Kate verweist. Sie verstehen sich tatsächlich hervorragend, bis Bud doch noch merkt, was los ist, der alle rausschmeißt. Er hält dennoch gegenüber Margie dicht. Als Tully aber betrunken nach Hause kommt, flippt Dennis völlig auf, woraufhin Cloud dazwischen geht und ihn rausschmeißt.

1993: Kate ist nur noch Hausfrau und Mutter und genießt das eigentlich sehr, aber sie freut sich auch über freie Zeit bei Tully in New York. Diese moderiert dort gerade mit Dick Chapman (Mark Brandon) eine Show und zu Gast ist Binswanger, der nicht wiedergewählt wurde als Gouverneur und nun mit einem Buch Erfolge verzeichnet. Tully spricht ihn anschließend an, aber er tut so, als würde er sich nicht an sie erinnern. Kate glaubt, dass sie wieder schwanger ist und will die Zeit mit Tully umso mehr genießen, die sie auch verwöhnt. Als sie zusammen essen gehen, sehen sie Dick mit Binswanger. Da Tully in der Zwischenzeit mitbekommen hat, dass Binswanger explizit gefordert hatte, nicht von ihr interviewt zu werden, konfrontiert sie ihn, woraufhin er gesteht, sie zu kennen, macht sie aber sofort herunter. Kate stellt später fest, dass sie doch nicht schwanger ist und Tully gesteht, dass sie sich einsam in New York fühlt.

2000er: Johnny wird immer abweisender und seine Verletzungen sieht auch eine besorgte Marah, zumal sie hört, dass alle anderen überzeugt sind, dass er eine Therapie brauchen wird. Beide Eltern sind bei Marahs Eishockeyspiel, wo Johnny nach einem Streit mit dem Schiri und einem weiteren Vater weggeschickt wird. Kate stellt ihn hinterher zu Rede und bringt die Therapie ein. Johnny ist überzeugt, das alles alleine hinzubekommen, wird aber so ausfällig, dass Kate betont, dass er ausziehen muss. Er will das Marah alleine beibringen und führt sie zum Jahrmarkt aus, wo er seine Tochter aber kurzzeitig aus den Augen verliert. Als er Marah wieder sieht, beginnt er vor Erleichterung zu weinen. Später geht Johnny geknickt zu Kate, dass sein Trauma auch mit Marah verbunden ist und was er ihr angetan hätte, wäre er tot geblieben im Irak. Er will ausziehen, sich helfen lassen und für beide ein besserer Mensch werden. Tully ist mit ihrer Show im Internet erfolgreich, glücklich ist sie aber nicht damit. Dann bittet King zum Gespräch, denn seine Show hat Quotenverluste zu verzeichnen und sie soll die Show so bekommen, wie sie sie immer wollte. Tully lehnt aber ab, um sich treu zu bleiben. Zudem blufft sie, dass andere von ihm belästigte Frauen zu eidesstaatlichen Aussagen bereit wären und kann so die Klage abwenden. Tully gesteht ihrer Mutter später, dass sie ein falsches Männerbild habe und kaum einem Exemplar vertraue, weswegen sie eine Doku machen will, wie sie ihren Vater findet. Cloud reagiert ablehnend.

Foto: Katherine Heigl & Sarah Chalke, Immer für dich da (Firefly Lane) - Copyright: 2022 Netflix, Inc.; Courtesy of Netflix
Katherine Heigl & Sarah Chalke, Immer für dich da (Firefly Lane)
© 2022 Netflix, Inc.; Courtesy of Netflix

1970er: Kate und Tully haben ein Doppeldate mit Eugene und Brad (Aiden Howard). Tully hat auch Zeit mit Brad alleine und es kommen aber Erinnerungen an Pat (Michael Taylor) hoch, weswegen sie das Treffen abbricht. Zuhause trifft sie auf Sean, der auch unglücklich ist und so wollen sie sich gegenseitig helfen und küssen sich. Lisa-Karen erwischt sie später auch beim Sex. Als kurze Zeit später die Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag anstehen, hat Cloud keine Geduld mehr und betrinkt sich hemmungslos. Kate bekommt einen ersten schrecklichen Kuss von Eugene und erfährt dann auch noch, dass er erst bei Tully landen wollte. Sie wirft ihrer Freundin vor, dass sie nicht ihre abgetragenen Freunde haben will und Lisa-Karen lässt die Bombe mit Sean platzen, woraufhin Kate völlig enttäuscht ist. Später ist Tully aber hilflos mit ihrer Mutter, die sich vor allen entblößt. Kate kann das nicht mitansehen und hilft den beiden.

1980er: Kate und Johnny nehmen aus Versehen Ecstasy und machen eine abgefahrene Sendung. Sie kommen dadurch auch zur Erkenntnis, dass sie zusammenziehen wollen. Tully hat Binswangers Müll geklaut und findet darin die Rechnung eines Restaurants auf einer nahegelegenen Insel. Danny und sie erkennen darin eine mögliche Story und fahren gemeinsam mit der Fähre dorthin. Sie fragen bei einem Kellner (Mark Humphrey) nach dem Besitzer PJ, weil sie auf Infos hoffen, doch alle sind zugeknöpft. Tully verbrennt sich durch ein Missgeschick die Hand, die der Mann liebevoll verarztet und ihr dann eine Aloe Vera-Pflanze schenkt. Sie und Danny verpassen aber die letzte Fähre und kehren in einem Hotelzimmer ein, wo sie miteinander schlafen. Am nächsten Tag erfahren sie von Johnny, dass sie um den Posten des neuen Newssprechers konkurrieren. Das belastet zwar beide, aber sie setzen dennoch ihre Affäre fort. Kate und Johnny haben eine Wohnung gefunden, doch Tully weiß noch von nichts und soll in dem Wettbewerb nicht belastet werden. Nach dem Vorsprechen der beiden ist eine Party für den 4. Juli. Dabei erfährt Kate, dass Johnny keine Kinder will. Sie trennt sich, denn keine Heirat und keine Kinder ist für sie keine Option. Tully sieht ein Gespräch zwischen Danny und Senderboss Stan (Craig March) und vermutet, dass er den Job bekommen hat; tatsächlich hat er aber verzichtet. Tully spricht ihn darauf an, dass er das nicht hätten tun müssen, woraufhin er gesteht, einen Job in New York bekommen zu haben, was ihre Trennung herbeiführt.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

2000er: Die Dokumentation beginnt und Kate macht wieder die Produzentin. Auch ein attraktiver Tontechniker namens Calvin (Jamall Johnson) ist dabei, der ihr ins Auge fällt. Cloud ringt sich doch noch durch mitzuwirken und erzählt, wie sie sich jung in einen reichen Sprössling verliebt hat, der auf ihre Schwangerschaft auch positiv reagiert hat, bis sie aber plötzlich von seinem älteren Bruder abgewiesen und mit Geld abgespeist wurde. Schließlich zeigt sich, dass der ehemalige Gouverneur Binswanger der Bruder ist. Johnny ist derweil in eine neue Wohnung gezogen, wo Kate ihm ein Einzugsgeschenk vorbeibringt. Auch Charlie taucht auf, die mit ihm zusammen ihre Erlebnisse in einem Buch zusammenfassen will. Die anderen recherchieren zu Binswangers jüngerem Bruder, der seinen Namen geändert hat, nachdem er mit der Familie gebrochen hat und sie stoßen auf PJ. Tully erinnert sich an den Namen und so kehren sie alle auf der Insel ein, doch das Restaurant ist geschlossen. Sie müssen im Hotel einkehren. Kate schlägt Calvins Einladung zu einem gemütlichen Abend aus und Cloud entschuldigt sich bei Tully, keine bessere Mutter gewesen zu sein. Am nächsten Tag erfahren sie die traurige Nachricht, dass PJ vor sechs Wochen gestorben ist. Seine Frau Jane (Theresa Wong) leitet nun das Restaurant und berichtet, dass PJ damals vermittelt wurde, dass Cloud sich abgewandt hat und er immer dachte, dass es eine Abtreibung gegeben hat. Doch vor einem Jahr habe er begriffen, dass Tully seine Tochter ist und sie sich sogar schon begegnet sind, weil er der Kellner war. Er wollte sich auch melden, doch dann hatte er einen Schlaganfall. Tully konfrontiert daraufhin Binswanger und stellt ihn öffentlich bloß. Anschließend geht sie mit ihrer Mutter in die Bibliothek, wo die Eltern sich kennengelernt haben, damit sie zusammen – und ohne Kameras – abschließen können. Johnny schlägt eine Einladung von Charlie aus und eilt stattdessen zu Kate, die er aber zusammen mit Calvin sieht.

Tully schmeißt zum 4. Juli eine große Party in Kates Haus und will die symbolische Freiheit feiern, wo sie nun auch die Wahrheit über alles weiß. Cloud glaubt aber, dass sie nur eine Leere füllen will, was Tully scharf von sich weist. Kate will Marah bei Johnny abholen und auch Charlie ist wieder da. Kurzerhand lädt sie beide zur Party ein, bereit es aber, als Charlie in einem durchlässigen Kleid auftaucht. Sie hat zudem Johnny auch klar gesagt, dass sie mehr von ihm will und wartet auf eine Antwort. Er ist gesteht Kate, dass er gerne ihr Ehemann und Marahs Vater war/ist. Marah wiederum ist geknickt, weil ihre Freundin Ashley kurzfristig abgesagt hat. Auch die Mularkeys sind da, wobei Sean seinen neuen Freund William (Louis Depuis) mitgebracht hat, bei dem die Eltern sich bemühen, möglichst cool mit ihm umzugehen. Kate landet schließlich mit Charlie zusammen im Pool, was diese aber sehr locker nimmt, obwohl Kate sich tausendmal entschuldigt. Als Johnny sich später verabschieden will, gesteht Kate ihm, dass es vielleicht kein Versehen war, dass Charlie im Pool gelandet ist, denn sie liebt ihn immer noch und kommt nicht von ihm los. Johnny berichtet daraufhin, dass er ihr dasselbe am Vortag gestehen wollte, sie aber mit Calvin gesehen hat. Da sie beide dasselbe empfindet, küssen sie sich stürmisch.

Foto: Katherine Heigl & Brendan Taylor, Immer für dich da (Firefly Lane) - Copyright: 2022 Netflix, Inc.; Diyah Pera/Netflix
Katherine Heigl & Brendan Taylor, Immer für dich da (Firefly Lane)
© 2022 Netflix, Inc.; Diyah Pera/Netflix

1970er: Kate und Tully fangen in einem Burgerladen an, wo auch Lisa-Karen arbeitet, die sie mit einigen Aufgaben quält, weil sie Kate nicht verzeihen kann, wie eine heiße Kartoffel fallen gelassen worden zu sein. Als Pat mit neuer Freundin Kunde ist, wird Tully ganz verunsichert, aber später befürchtet sie, dass das Mädchen genauso ein Erlebnis haben könnte und fängt sie im Bad ab. Nancy (RaeAnne Boon) wurde schon von Pat gewarnt und behauptet, sie sei nur besessen von ihr. Doch offenbar sie die Worte hängen geblieben, denn es kommt auf dem Parkplatz zum Streit, was Tully erleichtert beobachtet. Pat stellt sie aber deswegen zur Rede und sie kann ihm direkt ins Gesicht sagen, dass er sie vergewaltigt hat. Nach dem Ferienjob steht wieder die Schule an und der Videoclub soll am letzten Tag vor Schuljahrbeginn auf Vordermann gebracht werden. Eugene spricht dabei Kate an, weil sie keinen Kontakt mehr zu ihm hat und sie redet sich heraus, dass sie mit einer Beziehung nicht den Erfolg des Clubs gefährden sollten. Sie stellen fest, dass das Schwimmbad offen ist und vergnügen sich dort. Am nächsten Tag hängen überall Bilder von Kate und Tully in Unterwäsche, so dass sie beim Schulleiter (Paul Jarrett) antanzen müssen und da Tully empört ist, dass nur sie bestraft werden sollen, werden sie suspendiert und müssen die Umkleiden reinigen. Dort kommt Eugene rechtfertigend hinzu, was Kate ihm aber nicht durchgehen lässt.

1980er: Kate soll sich ins Daten stürzen, weil Johnny scheinbar auch in alte Muster nach ihrer Trennung gefallen ist. In einer Bar hat Kate auch großen Spaß, weswegen Tully es kritisch sieht, als Mutt (Brendan Taylor) mit Johnny im Schlepptau erscheint, und sie raushaben will. Sie erfährt aber, dass es Johnny überhaupt nicht gut geht und er jeden Abend bei Mutt übernachtet, somit also keine Dates hat. Sie verschwinden aber und danach gesteht Tully Kate, dass sie Danny wirklich vermisst. Diese drängt ihre Freundin, ihn anzurufen. Tully erreicht Danny auch, aber sie spricht nicht ins Telefon. Kate hat den Briten Theo (Oliver Rice) kennengelernt, auch wenn sie immerzu an Johnny denken muss. Tully hat als neue Nachrichtensprecherin die Kritik der Fokusgruppe vorgespielt bekommen, da die Quoten mit ihrem Dienstantritt gesunken sind. Tully arbeitet fieberhaft an Verbesserungen und Kate hilft ihr, bis Theo sie zu einem Date abholen will. Er erkennt aber, dass sie gebraucht wird, weswegen sie das Date in der Redaktion verbringen wollen. Als Tully sich etwas in der Mikrowelle macht, lässt sie Papiere auf der Lüftung liegen, so dass es zum Feuer kommt. Stan ist deswegen außer sich, weswegen Kate die Schuld auf sich nimmt und gefeuert wird. Sie erklärt Tully aber, dass es okay ist, denn für sie war es nur ein Job, für ihre Freundin der Weg zur Karriere. Kate könnte nun Theo auf seiner geplanten Europareise begleiten. Tully wiederum setzt bei der nächsten Show einiges um, aber gewisse Sachen behält sie rebellisch bei.

Partnerlinks zu Amazon

2000er: Marah ist für das Wochenende bei Tully, weil ihre Eltern ihre Versöhnung feiern wollen. Es soll schnell zum Sex kommen, aber durch Kates neue Matratze kommen sie auf das Gespräch, dass sie immer viele Kompromisse eingegangen ist, ohne es Johnny zu sagen. Er nennt wiederum auch einige Beispiele und sie erkennen, wie selten sie ehrlich zueinander waren. Weswegen sie es nachholen, denn sie haben beide Angst, ob sie sich wieder weh tun, aber sie wollen zusammen mutig sein. Marah hat eigentlich Hausarrest, wird aber von Ashley zu einem Kinodate eingeladen und da diese Andeutungen gemacht hat, auf sie zu stehen, will sie unbedingt los dürfen. Tully knickt ein. Ihren Abend verbringt sie mit Alkohol und bestelltem Essen. Als sie das in der Lobby abholt, stellt sie fest, dass Danny wieder in der Stadt ist und die ganze Zeit neben ihr gewohnt hat. Er lädt sich selbst zum Essen ein und sie merken schnell, dass sie sich gegenseitig weiterverfolgt haben. Danny ist aber irritiert, dass Tully sich nie gemeldet hat, als sie nach NYC kam, erinnert sich aber einen Anruf, bei dem nichts gesagt wurde. Tully lässt durchblicken, dass sie es damals war, dass es jetzt aber zu spät sei. Danny gesteht auch, eine Freundin zu haben. Kurz darauf ruft Marah panisch an, weil sie von Ashley auf eine Verbindungsparty mitgenommen wurde, bis sie mit ihrem Ex abgehauen ist und nun sitzt sie eingeschlossen in einer Speisekammer, weil sie sich eines Jungen erwehren musste. Tully rast wie irre los und holt Marah heraus, doch auf der Rückfahrt kommt es an einer Kreuzung zum Unfall. Als Tully im Krankenhaus erwacht, will sie nur wissen, wie es Marah geht und sie Kates enttäuschten Blick. Sie wird wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen, aber es kann geklärt werden, dass die Gegenseite den Unfall verursacht hat. Während die Presse sich auf den Skandal stürzt und eine neue Talkshow schon wieder vorbei ist, will Tully nur Kontakt zu den Mularkeys haben, die sie aber ignorieren. Nur Johnny lässt einmal durchblicken, dass Marah alles überstehen wird. Danny steht ihr mit Nachrichten bei und Cloud kommt vorbei. Dann kommt für Tully endlich eine Nachricht von Kate, doch es war Marah, die will, dass sich beide versöhnen. Tully darf sich erklären und von Herzen entschuldigen, wofür Kate auch dankbar ist, aber sie kann ihr nicht verzeihen, weil Tullys Egoismus nicht vor Marah Halt gemacht hat.

Foto: Sarah Chalke, Immer für dich da (Firefly Lane) - Copyright: 2022 Netflix, Inc.; Diyah Pera/Netflix
Sarah Chalke, Immer für dich da (Firefly Lane)
© 2022 Netflix, Inc.; Diyah Pera/Netflix

1970er: Cloud hat wieder den Halt verloren und schlägt grundlos Löcher in die Wände. Dazu feiert sie wieder Drogenpartys. Da kündigt sich aber ihr Bewährungshelfer (Nick Preston) an, was Tully ganz panisch macht. Sie bittet Kate um Hilfe. Zuerst schmeißen sie alle raus, räumen auf und schicken Cloud zum Duschen. Ein Gast namens Leo (Leo Rano) ist zurückgeblieben, der wie tot wirkt. Erschreckt ziehen sie seinen Körper unter eine Kammer unter der Treppe. Der Besuch des Bewährungshelfers läuft gut und es zeigt sich auch, dass Leo doch noch lebt.

1980er: Kate will sich für Europa bräunen, schläft aber unter der Lampe ein, so dass sie heftigen Sonnenbrand hat. Tully hilft ihr bei der Versorgung, als plötzlich Johnny mit Brillenputztüchern vor der Tür steht, um ihr damit eine gute Reise zu wünschen. Das stürzt Kate in eine Krise, so dass sie das erste Taxi zum Flughafen verpasst. Tully redet ihr aber ein, dass Johnny sich wirklich emotional hätte erklären müssen. Deswegen lässt sie schließlich auch ein Shooting sausen, um sie zum Flughafen zu fahren. Als sie weg sind, kehrt Johnny zurück, der eingesehen hat, dass er Kate nicht gehen lassen kann.

2004: An Thanksgiving hat Tully für sich und Cloud besonderes Essen zubereitet, doch alles ist schief gegangen. Danny schaut vorbei und verbringt gerne Zeit mit ihnen. Johnny spricht gegenüber Kate an, dass er sie gerne wieder heiraten würde, aber sie hält davon nichts. Kurz darauf entdeckt sie ihren toten Vater. Nachdem es auf der Beerdigung zur Konfrontation gekommen ist, fährt Tully zur Firefly Lane, um in ihr altes Zuhause zu ziehen. Sie renoviert alles und verbessert sich als Hausfrau enorm. Kate beginnt im neuen Jahr 2005 Schreibkurse am College und freundet sich schnell mit Vivan (Karen Holness) an. Am nächsten Thanksgiving hat Tully in dem Haus Cloud und Danny sowie seine Freundin Celeste (Rachelle Goulding) zu Gast. Sie schenkt ihrer Mutter das Haus, betont aber, dass sie damit machen kann, was sie will. Auf der anderen Straßenseite wird auch gefeiert, aber erstmals ohne Bud. Wieder ist das Thema Hochzeit auf dem Tisch, doch Kate lenkt weiterhin ab. Am College begegnen sich die beiden ehemaligen Freundinnen schließlich zufällig, denn Tully hat sich mit einem Professor (Corey Turner) wegen einer Expedition in die Arktis getroffen. Sie sagt kurzerhand zu und Danny erkennt, dass sie vor allem wegen Kate so entschieden hat, um aus dem Land zu kommen. Er wird sie sehr vermissen und beide wissen, dass viel mehr zwischen ihnen ist. Kate merkt, dass Vivian nicht so eine Freundin wie Tully ist, denn sie will sich den Ausschlag an ihrer Brust nicht ansehen. Zudem reagiert sie auch nicht überschwänglich, als sie kurz vor Weihnachten endlich den Antrag von Johnny annimmt. Kate geht schließlich wegen des Ausschlags zur Ärztin und erfährt, dass sie eine sehr aggressive Form von Brustkrebs hat. Sie will einfach nur zu Tully, doch die beiden verpassen sich im Aufzug. Kate klopft an die Tür ihrer Freundin und als diese nicht öffnet, bricht sie weinend zusammen.

"Immer für dich da" ansehen:

Zur ausführlichen Inhaltsbeschreibung von "Immer für dich da" (aka "Firefly Lane"), Staffel 1

Lena Donth - myFanbase

Zur "Immer für dich da"- Übersicht