Episode: #3.02 Explosionsgefahr

In der "Seattle Firefighters - Die jungen Helden"-Episode #3.02 Explosionsgefahr stellt sich der neue Kommandant der Feuerwehr von Seattle auf Feuerwache 19 vor. Die Crew ist nach seinem Besuch skeptisch. Kurz darauf wird die Feuerwehr zu einem Brand in einem Geschäft gerufen, dass durch Feuerwerkskörper entstanden ist. Das löst schmerzhafte Erinnerungen bei Ben Warren (Jason George) aus, weshalb er einen neuen Plan verfolgt. Maya Bishop (Danielle Savre) setzt sich derweil für sich und ihre Karriere ein, während Jack Gibson (Grey Damon) sich auf eine neue Bekanntschaft einlässt. Andy Herrera (Jaina Lee Ortiz) und Ryan Tanner (Alberto Frezza) sprechen sich unterdessen aus.

Diese Serie ansehen:

Die Trennung von Jack Gibson und Maya Bishop wirkt sich auch auf ihr Arbeitsverhältnis auf, was die Kollegen genervt zur Kenntnis nehmen. Für Andy Herrera haben sie als Ersatz Rigo Vasquez an Bord. Dieser weiß um den Ruf von Station 19, dass dort Friede, Freude, Eierkuchen herrscht und er will nur zu gerne Stimmung in die Bude bringen. Wenig später schauen die Kollegen die erste Pressekonferenz des neuen Chiefs des SFDs, Albert Dixon, der ein ehemaliger Cop ist. Sie lassen sich zu einigen Bemerkungen hinreißen und bemerken zu spät, dass Dixon bereits persönlich eingetroffen ist, da die Pressekonferenz aufgezeichnet wurde. Der neue Chief lässt sich jeden Kollegen vorstellen, ist aber vor allem an Andy aufgrund ihres Vaters interessiert, doch Robert Sullivan teilt ihm mit, dass sie krank sei.

Maya sucht erneut den freundschaftlichen Umgang mit Jack, aber dieser kann nicht abschütteln, dass sie ihn einfach nach sechs Monaten Beziehung abgesägt hat. Als Maya sich abfällig darüber äußert, dass sie nur Sex, aber keine Beziehung hatten, resultiert er erneut, dass es ihr nur um ihre Beförderung ginge, was sie aber konsequent leugnet. Dixon deutet bei einem Rundgang durch die Wache gegenüber Sullivan an, dass er absichtlich nach Lucas Ripley gewählt worden ist, weil er an Öffentlichkeitsarbeit und damit verbundene Inszenierung interessiert ist. Als Sullivan andeutet, dass er über seinen Freund herzieht, lässt Dixon durchscheinen, dass er den Captain als Topkandidat für den Posten des Battalion Chiefs sieht und er ihm besser keine Gegenargumente liefern sollte.

Station 19 rückt zu einem Einsatz aus und Vasquez kann sich Bemerkungen gegen Ben Warrens Fahrstil nicht verkneifen. Als Jugendlicher hat ein Freund von Ben namens Danny damit geprahlt, dass sein Vater einen Sportwagen besitzt, weswegen sie sich gemeinsam mit einem Dritten namens Michael unbemerkt Zutritt zur Garage verschafft haben, die Schlüssel geklaut und eine Spritztour unternommen haben. Andy erhält Besuch von Ryan Tanner, der wieder zurück in Seattle ist. Als sie vermutet, dass irgendjemand ihn wegen ihrer Situation informiert haben könnte, entgegnet er, dass sich nicht alles um sie drehen würde. Ehe sie darauf reagieren kann, hören beide Schmerzenslaute aus einer Nachbarwohnung. Der jungen Mutter Ruby ist eine Weinflasche zerbrochen und durch die Scherben, an denen sie sich verletzt hat, ist nun überall Blut.

Station 19 ist zu einem Laden gerufen worden, wo sie zunächst Evakuierungsmaßnahmen starten. Plötzlich hören sie Schüsse. Sie gehen sofort in Deckung, aber als Ursache erweisen sich Feuerwerkskörper. Andy kümmert sich derweil um Ruby, die keinen Krankenwagen gerufen haben will, da sie sich die medizinische Behandlung nicht leisten kann. Ihr Mann ist nicht mehr anwesend und sie ist finanziell völlig überlastet. Als Ryan in der Leitung nicht durchkommt, weist Andy ihn an, ihren Vater, Pruitt Herrera, um einen Gefallen zu bitten, da er den Einsatz auch inoffiziell durchziehen kann. Ryan erkennt dadurch, dass Vater und Tochter nicht mehr miteinander reden und ist entsetzt.

Im hinteren Teil des Ladens ist das Feuer ausgebrochen, aber zig Kunden schnappen sich noch seelenruhig Nahrungsmittel, die sie nun kostenlos mitgehen lassen wollen. Als Travis Montgomery auch den letzten nach draußen bekommen hat, beginnen die Löscharbeiten. Ben und Vasquez kümmern sich um mögliche Verletzte. Ersterer bekommt einen Jugendlichen mit Brandverletzungen zugewiesen, der aber nichts zu seinem Namen sagen möchte. Ben erkennt schnell, dass der junge Mann etwas gestohlen hat, aber als er schließlich mit einer Schere vor ihm auftaucht, gibt er an Tyler zu sein und von den Feuerwerkskörpern etwas abbekommen zu haben.

Jack beginnt mit dem Löschen des Feuers und Maya ist mit seiner Herangehensweise nicht einverstanden. Ein weiterer Kollege fragt verdutzt nach, woran er sich nun halten soll, worauf Maya betont, dass Jack im Rang höhergestellt ist. Travis findet in einer Umkleidekabine einen verängstigten Jugendlichen namens Jesse, der sich immer wieder Horrorszenarien ausdenkt und nach den vermeintlichen Schüssen dachte, es handelt sich um einen Amoklauf. Travis bemüht sich, den Jugendlichen wieder zu beruhigen und hilft ihm durch eine Panikattacke. Als Maya Vasquez einen Patienten bringt, äußert sich dieser besserwisserisch, woraufhin sie ihn zurechtweist. Später bringt auch Jack einen Patienten und Vasquez vermutet, dass er in ihm einen Verbündeten gefunden hat, um über Maya herzuzuziehen, aber Jack verbittet sich die üble Nachrede über seine Ex-Freundin.

Pruitt erscheint in der Wohnung von Ruby und überhäuft Andy sofort mit Vorwürfen. Er nimmt die Patientin schließlich mit und da dem Vater ein Mindestabstand zu der Familie verordnet wurde, erklären sich Andy und Ryan bereit, auf die Kinder solange aufzupassen. Er will sofort wissen, was zwischen ihr und Pruitt vorgefallen ist, aber sie weigert sich. Victoria "Vic" Hughes und Dean Miller betreten den Laden, nachdem der Brand gelöscht wurde, aber sie bemerken nicht, dass noch Funken in der Luft sind, die in Richtung des Trockeneises fliegen. Ben erkennt bei Tylers Behandlung sofort, dass dieser etwas vor ihm verheimlicht und vertraut ihm an, dass er selbst als Jugendlicher seine Grenzen ausgetestet hat. Tyler verrät schließlich, dass er seinen Freund Chris herausgefordert habe, Feuerwerkskörper im Laden zu zündeln und dieser müsste ebenfalls verletzt sein. Da aber keiner der Kollegen einen weiteren Jugendlichen mit Brandverletzungen entdeckt hat, stürzt Ben wieder in den Laden, obwohl er nicht die richtige Ausrüstung anhat. Der jugendliche Ben genießt mit seinen Freunden die Freiheit, die sie bei der Spritztour genießen. Schließlich beschließen sie, dass Michael mal ans Steuer darf.

Ben trifft im Laden auf Travis, der sich bemüht, Jesse Schritt für Schritt aus dem Laden zu holen. Plötzlich gehen wieder Feuerwerkskörper los, so dass Jesse sich wieder verängstigt zurückzieht. Ben will sich auf die Suche nach Chris machen, auch wenn alle Kollegen ihn warnen. Travis findet schließlich die richtigen Worte für Jesse, indem er ihm klarmacht, dass die Nachrichten ihm Angst machen sollen, aber da draußen sei eine gute Welt und er müsse für sie kämpfen, um von ihr ein Teil zu sein. Mit dieser Motivation bekommt er ihn nach draußen und Jesse scherzt, dass er Politiker werden könnte. Pruitt teilt Ryan per Nachricht mit, dass Ruby wieder in Ordnung kommen wird. Von seinem Kollegen erfährt er von dem Zwischenfall mit den Feuerwerkskörpern und als er hört, dass Station 19 dem Fall zugewiesen ist, beschließt er, dass sie nachsehen, ob die Versorgung gut klappt.

Während Andy und Ryan die Kinder unterhalten und die Wohnung wieder auf Vordermann bringen, sprechen sie auch über Pruitt und Andy gesteht schließlich, dass sie sich von ihm wegen ihres Sexlebens verurteilt empfindet. Ryan resultiert zunächst, dass es wieder um Jack geht, aber als sie das verneint, nennt er zielsicher Sullivans Namen. Andy ist überrascht, gesteht aber ein, dass sie etwas fühlt, was sie noch nie zuvor empfunden hat. Aber da dies nicht erwidert wird, fühlt sie Wut, was sie wiederum nicht richtig arbeiten lässt, womit sie die Meinung ihres Vaters bestätigt und das ärgert sie am meisten. Pruitt kommt am Einsatzort an und überrascht damit Sullivan, der keine Unterstützung angefordert hat. Schnell muss er feststellen, dass der Chief aber mit ihm sprechen will, weil er ihn wegen Andys angeblicher Krankheit zur Rede stellen will. Sullivan redet sich heraus, aber Pruitt betont schließlich, dass er Kontakte zu Dixon habe, die er nutzen könnte, weswegen er dringend beenden sollte, was auch immer zwischen ihm und Andy war.

Die Spritztour der drei befreundeten Jugendlichen landet unsanft an einem Baum, als ihnen bei hohem Tempo ein Tier vor das Auto springt und Michael das Lenkrad herumreißen muss. Ben weigert sich auf Sullivans Befehl hin herauszukommen, da er Chris finden will. Als er ihn schließlich entdeckt, ist er ihn einem dramatischen Zustand. Nach dem Abschluss des Einsatzes wollen die Kollegen etwas trinken gehen, doch Maya gibt an, dass sie noch trainieren müsste. Jack durchschaut sofort, dass sie für den Captains-Test üben will und erinnert sie daran, dass Ehrgeiz in Ordnung ist, aber nicht, wenn er nur noch der einzige Antrieb im Leben ist. Die restlichen Kollegen können das Gezanke nicht mehr mitanhören und bitten sie, dass sie ihre Probleme endlich aus der Welt schaffen. Später in der Bar sehen sie eine weitere Pressekonferenz mit Dixon, der ihren gelungenen Einsatz als Werbung für das CFD nutzt. Eine unbekannte Frau tritt hinzu, die für Dixon nur einen abwertenden Kommentar übrig hat. Das gefällt Jack, der sie auf einen Drink einlädt.

Maya trifft im Fitnessraum auf Sullivan und umschmeichelt ihn, wodurch er sofort erkennt, dass sie etwas im Sinn hat. Sie verlangt, dass sie zum Captain ernannt wird, wenn er Battalion Chief wird, denn sie würde im Gegensatz zu Jack und Andy nicht ihr Privatleben dazwischen kommen lassen. Sullivan wendet ein, dass er den Job noch nicht sicher habe und sie gerade erst den nächsten Karriereschritt gemacht habe. Maya betont aber, dass sie beide wüssten, sie wäre genau die richtige. Daraufhin wendet Sullivan ein, dass sie beim Einsatz Fehler gemacht habe, aber diese Aussage gibt sie wegen Bens Handeln an ihn zurück, um zu zeigen, dass jeder Fehler mache.

Ben hat eine leichte Verletzung am Arm. Als er sich zu Danny umdrehen will, sieht er, dass dieser aus dem Auto geschleudert worden sein muss. Er und Michael eilen sofort los und entdecken schließlich ihren schwerverletzten Freund, den sie ins Krankenhaus bringen. Seitdem liegt Danny im Koma und Ben hat keinen Tag vergehen lassen, an dem er nicht an seinem Bett ausgeharrt hat. Bis Dannys Mutter ihn anspricht und ihn bittet, dass es aufhören muss und dass sie nur hoffe, dass er seiner Mutter so etwas niemals antun wird. Aufgerüttelt durch die Erlebnisse mit Tyler und Chris sucht Ben das Krankenhaus auf, wo Danny noch heute als Patient im Koma liegt. Er gesteht ihm, dass er nun erkannt habe, dass er seine ganze Karriere so gewählt hat, um ihn endlich irgendwann retten zu können. Da sein ganzes Leben dem Andenken an ihn gewidmet ist, wollte er sein Kind, ob Junge oder Mädchen, nach Danny benennen.

Andy fragt Ryan, warum er nach Seattle zurückgekehrt ist und er berichtet, dass Jenna ihn betrogen habe, um ihn zu verletzen. Denn sie habe wissen wollen, ob er seine Ex noch liebe, was er bestätigen musste. Andy ist angesichts dieser neuen Information überfordert. Travis, Vic und Dean rätseln, wer wohl neuer Captain wird, wenn Sullivan befördert wird. Als Travis Andy nennt, kann sich Vic ein Schnauben nicht verkneifen und verrät schließlich, dass die beiden offenbar etwas miteinander hatten, was nun zwischen ihnen steht. Vasquez kommt in die Bar, was sie gar nicht glücklich zur Kenntnis nehmen, aber er ist auf der Suche nach seiner Frau, die laut Freunden in der Bar sein soll. Jack hat sich mit der unbekannten Frau in seinem Auto vergnügt, als sie plötzlich ihren Mann entdeckt. Jack ist angesichts dieser Info entsetzt, aber Eva erwidert, dass er um ihre Ehe wusste und erinnert ihn an ein Picknick vom vergangenen Jahr. Jack erinnert sich daraufhin, dass sie Vasquez‘ Frau ist.

Ben sucht das Gespräch mit Sullivan, denn er hat erkannt, dass er Chirurg und Rettungshelfer gleichermaßen ist und gut in diesen Sachen ist, weswegen er beides verbinden will, um am Einsatzort schon operieren zu dürfen. Sullivan ist skeptisch, aber Ben ist überzeugt, dass diese Idee gegenüber dem aufmerksamkeitssüchtigen Dixon die Trumpfkarte sein könnte. Andy will auf das Geständnis von Ryan reagieren, als Milow mit der Waffe seiner Mutter ins Wohnzimmer kommt und immer noch denkt, dass es sich um ein Spiel handelt. Er schießt und fällt durch den Rückstoß hin. Andy eilt zu ihm, um ihn zu beruhigen, bemerkt dadurch aber erst spät, dass Ryan getroffen wurde. Als sie die Notrufzentrale erreichen will, meldet sich erneut niemand, so dass sie panisch ihren Vater alarmiert.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Seattle Firefighters" über die Folge #3.02 Explosionsgefahr diskutieren.