Filme der Hauptdarsteller

Hier erfahrt Ihr alles über die Filme, in denen die "Pushing Daisies"-Hauptdarsteller mitgewirkt haben.

Foto: Copyright: 2013 Universum Film
© 2013 Universum Film

Kristin Chenoweth in "Hit & Run"
Veröffentlungsdatum (DE): 19.07.2013

Der charismatische Charlie Bronson und seine hübsche Freundin Annie geben ein perfektes Paar ab und leben glücklich zusammen. Als Annie aber ein lukrativer Job in Los Angeles angeboten wird, wird Charlie von seiner Vergangenheit eingeholt, denn genau diese Stadt musste er damals verlassen, als er in einem Prozess gegen eine Gruppe von Bankräubern ausgesagt hatte und danach ins Zeugenschutzprogramm eintreten musste. Auf dem Weg nach Los Angeles müssen Charlie und Annie sich schließlich auf die harte Weise mit Charlies Vergangenheit auseinandersetzten und geraten dabei von einer brenzligen Situation in die nächste.

Zur Rezension von "Hit & Run"

Foto: Copyright: 2013 Twentieth Century Fox
© 2013 Twentieth Century Fox

Lee Pace in "Lincoln"
Veröffentlungsdatum (DE): 24.01.2013

Januar 1865: Der kurz zuvor für eine zweite Amtszeit wiedergewählte US-Präsident Abraham Lincoln versucht mit aller Macht, den 13. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten, der die Abschaffung der Sklaverei vorsieht, durch das Repräsentantenhaus zu bringen. Dazu möchte er die gute Verhandlungsposition der Nordstaaten in den Friedensverhandlungen mit den Konföderierten im Zuge des bevorstehenden Endes des seit vier Jahren tobenden Bürgerkriegs nutzen. Es bleiben ihm jedoch nur noch wenige Wochen Zeit, sein Anliegen gegen die Demokraten, die die Sklaverei befürworten, sowie gegen einige Vertreter seiner eigenen Partei, der Republikaner, durchzusetzen. Mithilfe seines Außenministers William H. Seward gelingen Lincoln erste Erfolge.

Zur Rezension von "Lincoln"

Foto: Copyright: 2012 Warner Bros. Ent.
© 2012 Warner Bros. Ent.

Lee Pace in "Der Hobbit - Eine unerwartete Reise"
Veröffentlungsdatum (DE): 13.12.2012

Bilbo Beutlin ist ein genügsamer kleiner Hobbit, der das Auenland liebt und sein Leben genießt. Eines Tages kommt Gandalf zu Besuch. Er erinnert sich noch, wie Bilbo als Kind immer davon schwärmte, Abenteuer zu erleben und ein genau solches hat Gandalf jetzt für ihn parat. Trotz Bilbos Vorbehalten lädt er eine Gruppe von Zwergen nach Beutelsend ein. Diese wollen unter der Führung von Thorin Eichenschild ihr Zuhause, den Berg Erebor, zurückerobern, welcher mit Hilfe von zahlreichen Orks vor vielen Jahren durch den Drachen Smaug vereinnahmt wurde. Dazu müssen sie aber nicht nur einen geheimen Eingang finden, sondern auch einen sehr weiten Weg zurück legen, der durch viele Gefahren gespickt ist.

Zur Rezension von "Der Hobbit - Eine unerwartete Reise"

Foto: Copyright: 2012 Concorde Filmverleih GmbH
© 2012 Concorde Filmverleih GmbH

Lee Pace in "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)"
Veröffentlungsdatum (DE): 22.11.2012

Die Verwandlung ist geglückt: Bella und ihr Baby Renesmee haben die Geburt gut überstanden. Mehr oder weniger. Denn Bella konnte nur durch Vampirgift gerettet werden und ist nun selbst einer. Daran gilt es sich zunächst zu gewöhnen. Neben etlichen neuen Stärken hat sie auch eine weitere Schwäche gewonnen: Blut. Doch Bella lernt mit beidem umzugehen. Derweil wächst Renesmee heran und das viel schneller, als man erwarten würde. Schnell erwacht in den Volturi ein böser Verdacht: Bella und Edward haben ein Kind verwandelt. Das wäre eine unverzeihliche Tat, die tödliche Konsequenzen hätte. Die Volturi rücken an, um den Zirkel für sein vermeintliches Vergehen zu bestrafen. Bella und Edward (Robert Pattinson) brauchen dringend Zeugen, die ihnen helfen, den Volturi zu beweisen, dass Renesmee ihr Kind ist

Zur Rezension von "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)"

Foto: Copyright: Senator Film Verleih GmbH
© Senator Film Verleih GmbH

Anna Friel in "London Boulevard"
Veröffentlungsdatum (DE): 1.12.2011

Verbrecher Mitchell wird nach drei Jahren Haft aus dem Gefängnis entlassen. An einen Neuanfang ist aber nicht zu denken, denn der kriminelle Boss Gant ist noch immer an Mitchs Verbrecherkünsten interessiert. Doch Mitch möchte seiner Vergangenheit endgültig den Rücken zukehren und nimmt den Job als Bodyguard bei der prominenten Schauspielerin Charlotte an. Während die beiden Gefühle füreinander entwickeln, möchte Gant Mitch aus seinem Team nicht gehen lassen

Zur Rezension von "London Boulevard"

Foto: Copyright: 2011 Concorde Filmverleih GmbH
© 2011 Concorde Filmverleih GmbH

Anna Friel in "Ohne Limit"
Veröffentlichungsdatum (DE): 14.04.2011

Eddie Morra lebt nicht unbedingt auf der Überholspur. Der Autor, der sein versprochenes Buch dank einer gewaltigen Schreibblockade nicht mal angefangen hat, wird auch noch von seiner Freundin Lindy verlassen. Als es das Leben kaum noch schlechter mit ihm meinen kann, trifft er auf der Straße seinen ehemaligen Schwager Vernon wieder. Der Ex-Drogendealer verspricht ihm etwas Unglaubliches: eine Pille, die es schafft, aus der bei normalen Menschen genutzten 20 Prozent des Gehirns eine Nutzung von 100 Prozent zu machen

Zur Rezension von "Ohne Limit"

Foto: Copyright: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Kristin Chenoweth in "Du schon wieder"
Veröffentlichungsdatum (DE): 04.11.2010
Die erfolgreiche PR-Agentin und Vizepräsidentin einer New Yorker Agentur Marni (Kristen Bell) hatte keine leichte Zeit in der High School. Sie war das typische Spiegelbild eines Losers. Tollpatschig, pickelig und eine Brillenschlange. Kein Wunder also, das sie von vielen gehänselt wurde, allen voran von Joana (Odette Yustman), welche ihr den Spitznamen "Moo" verpasst hat. Aber das war einmal. Jetzt ist sie erfolgreich, charismatisch, geschickt und schön. Sie hat letztlich ihr Leben voll im Griff. Da kommt ihr die Nachricht überhaupt nicht recht, dass ihre ehemalige Peinigerin ihren Bruder Will (James Wolk) heiraten wird.

Zur Rezension von "Du schon wieder"

Foto: Copyright: 2010 Twentieth Century Fox
© 2010 Twentieth Century Fox

Lee Pace in "Marmaduke"
Veröffentlichungsdatum (DE): 15.07.2010

Die dänische Dogge Marmaduke lebt mit dem Kater Carlos bei Familie Winslow in Kansas. Als Familienvater Phil ein Jobangebot in Kalifornien bekommt, beschließt die Familie, dort ein neues Leben zu beginnen. Im ortsansässigen Hundepark muss Marmaduke feststellen, dass es nicht leicht ist, neue Freunde zu finden und ist glücklich, dass ihn Lucy und die anderen zwei Straßenköter aufnehmen. Nachdem er die Colliehündin Beverly kennenlernt, verliebt er sich in sie.

Zur Rezension von "Marmaduke"

Foto: Copyright: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH

Lee Pace in "When in Rome - Fünf Männer sind zuviel"
Veröffentlichungsdatum (DE): 17.06.2010

Seit ihrer letzten gescheiterten Liebe mit Brady glaubt New Yorkerin Beth nicht mehr an die wahre Liebe. Ausgerechnet da heiratet ihr kleine Schwester in Rom und Beth macht sich auf einen Trip in die Stadt der Liebe. Ein wenig angetrunken geht Beth zu einem angeblich magischen Liebesbrunnen. Deprimiert und enttäuscht von der Liebe fischt sie sich spontan vier Münzen und einen Chip. Da passiert der Zauber. Die auserwählten Gegenstände lassen ihren Besitzer in einen magischen Bann verfallen.

Zur Rezension von "When in Rome - Fünf Männer sind zuviel"

Foto: Copyright: Senator Film Verleih GmbH
© Senator Film Verleih GmbH

Lee Pace in "A Single Man"
Veröffentlichungsdatum (DE): 08.04.2010

Nach dem Tod seines Liebhabers Jim hat der alternde Literaturprofessor George Falconer die Lust am Leben verloren. Das plötzliche Alleinsein hat den nach Außen hin sehr korrekten und gefassten Mann aus der Bahn geworfen und langsam in die völlige Isolation getrieben. Doch der Tag ist gekommen, an dem George sein Leben grundlegend verändern will für immer.

Zur Rezension von "A Single Man"

Foto: Copyright: capelight pictures
© capelight pictures

Lee Pace in "The Fall"
Veröffentlichungsdatum (DE): 12.03.2009

Los Angeles, Mitte der 20er Jahre: Nach einem missglückten Stunt ist der Stuntman Roy Walker ans Bett gefesselt. Im Krankenhaus trifft er auf die kleine Alexandria, die wegen eines gebrochenen Arms im Hospital ist und sich mit Roy anfreundet, als dieser beginnt, ihr eine Geschichte über ihren Namensgeber Alexander den Großen zu erzählen. Schließlich jedoch erzählt Roy dem Mädchen eine epische Geschichte über fünf Männer, die in einem Rachefeldzug den gefährlichen Gouverneur Odious niederstrecken wollen.

Zur Rezension von "The Fall"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Kristin Chenoweth in "Mein Schatz, unsere Familie und ich"
Veröffentlichungsdatum (DE): 04.12.2008

Wenn Weihnachten naht, schrillen bei Kate und Brad, ein glückliches Pärchen Mitte 30 aus San Francisco, sämtliche Alarmglocken. Die beiden hassen Familienfeiern und machen stattdessen lieber Urlaub auf Fidschi. Doch es kommt anders als geplant: Erst wird ihr Flug gestrichen und dann werden sie auch noch auf dem Flughafen vom TV-Kamerateam live interviewt. So kriegen ihre Eltern mit, dass ihre Kinder im Lande sind und laden sie prompt ein.

Zur Rezension von "Mein Schatz, unsere Familie und ich"

Foto: Copyright: EuroVideo Bildprogramm GmbH
© EuroVideo Bildprogramm GmbH

Anna Friel in "Bathory"
Veröffentlichungsdatum (DE): 14.11.2008

"Bathory" erzählt die Geschichte um die mächtige Gräfin Erzsébet Báthory in einem Teil des damaligen ungarischen Königreiches, das heute der Slowakei zuzuordnen ist. Während ihrer Lebenszeit (1560-1614) soll sie bis zu 600 Jungfrauen gefoltert und getötet haben, um in ihrem Blut zu baden und dadurch so war ihr Plan - ihre Jugend und Schönheit zu erhalten. Später wurde sie verurteilt und in einem kleinen Zimmer ihres Schlosses eingemauert, wo sie drei Jahre später starb.

Zur Rezension von "Bathory"

Foto: Copyright: Kinowelt GmbH
© Kinowelt GmbH

Kristin Chenoweth in "Blendende Weihnachten"
Veröffentlichungsdatum (DE): 16.11.2007

Steve Finch ist ein wahrer Weihnachtsfreund und will, dass das diesjährige Weihnachten richtig schön wird, damit auch die Familie wieder enger zusammenrückt. Er und seine Frau Kelly haben nämlich einige Probleme mit ihren Kindern. Zudem ist Steve auch für die Feierlichkeiten in dem Städtchen verantwortlich. Doch dann bekommen die Finchs plötzlich die Halls als neue Nachbarn. Nach einer ersten freundlichen Begegnung wird schnell deutlich, dass auch Buddy Hall Weihnachten über alles liebt. Es beginnt ein regelrechter Wettkampf zwischen Steve und Buddy.

Zur Rezension von "Blendende Weihnachten"

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment
© Sony Pictures Home Entertainment

Kristin Chenoweth in "Die Chaoscamper"
Veröffentlichungsdatum (DE): 29.06.2006

Die Familie Munro wollte ihren Urlaub eigentlich auf Hawaii genießen, doch Familienvater Bob konnte seine Frau Jamie, Tochter Cassie und seinen Sohn Carl noch in letzter Sekunde überreden, mit einem gemieteten Campingwagen nach Colorado zu fahren. Dabei verschweigt er ihnen, dass er den abenteuerlichen Trip nur vorgeschlagen hat, weil seine Firma in der Nähe ein wichtiges Meeting zum Erwerb eines neuen Betriebs beabsichtigt. Die Fahrt beginnt und der Urlaub verläuft alles andere als harmonisch.

Zur Rezension von "Die Chaoscamper"

Kristin Chenoweth in "Verliebt in eine Hexe"
Veröffentlichungsdatum (DE): 01.09.2005

Die Hexe Isabel Bigelow versucht, sich in Los Angeles ein normales Leben ohne Hexerei aufzubauen. Eines Tages wird sie von Jack Wyatt entdeckt, der ein erfolgloser Schauspieler ist, und der versucht, mit dem Remake der Serie "Verliebt in eine Hexe" wieder an seine früheren Erfolge anzuknüpfen. Und Isabel scheint wie geschaffen für die Rolle der Hexe Samantha. Nach einem Casting, in der Isabel es schafft, vor allem dadurch zu überzeugen, dass sie sie selbst ist, bekommt Isabel die Rolle und spielt nun eine Hexe.

Zur Rezension von "Verliebt in eine Hexe"

Chi McBride in "Terminal"
Veröffentlichungsdatum (DE): 07.10.2004

Viktor Navorski, ein Bürger des fiktiven osteuropäischen Landes Krakozhia, kommt am JFK-Airport in New York an und möchte nach den gängigen Einreiseformalitäten ein Taxi nach Manhattan nehmen. Doch er wird von den Grenzbeamten festgehalten und erfährt, dass es in Krakozhia einen Putsch gegeben hat. Das heißt, das Land befindet sich nun im Bürgerkrieg und existiert faktisch nicht mehr als nationale Einheit. Für den ahnungslosen Navorski bedeutet dies, dass sein Pass und seine Papiere nicht mehr anerkannt werden und dass es ihm als nunmehr Heimatlosen nicht gestattet ist, einen Fuß auf amerikanischen Boden zu setzen.

Zur Rezension von "Terminal"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Chi McBride in "I, Robot"
Veröffentlichungsdatum (DE): 05.08.2004

Wir haben das Jahr 2035. Nahezu jeder Haushalt besitzt einen Roboter. Sie gehören zum täglichen Leben, sind nahezu nicht mehr wegzudenken. Sie passen auf Kinder auf, führen Hunde aus oder sind Barkeeper. Sie sind vollkommen kontrollierbar durch die von ihrem Schöpfer aufgestellte Robotergesetze. Durch diese festgelegten Regeln können die Robots keinem menschlichen Wesen etwas antun, denn so sind sie programmiert. Nur einer traut den Robots trotz aller Sicherheitsmaßnahmen nicht: Detective Del Spooner.

Zur Rezension von "I, Robot"

Foto: Copyright: 2004 Concorde Filmverleih GmbH
© 2004 Concorde Filmverleih GmbH

Anna Friel in "Timeline - Bald wirst du Geschichte sein"
Veröffentlichungsdatum (DE): 11.03.2004

Professor E. A. Johnston führt mit einer Gruppe Archäologen Ausgrabungen an einer mittelalterlichen Burgruine in Frankreich durch. Doch dann verschwindet der Professor spurlos und sein Team, zu dem auch sein Sohn Chris gehört, findet in der Ruine eine Notiz, in der E. A. Johnston um Hilfe bittet allerdings ist diese bereits 600 Jahre alt. Das Team findet heraus, dass das Unternehmen ITC, das die Ausgrabungen fördert, Zeitreise-Experimente durchführt.

Zur Rezension von "Timeline - Bald wirst du Geschichte sein"

Foto: Copyright: Kinowelt GmbH
© Kinowelt GmbH

Swoosie Kurtz in "Eiskalte Engel"
Veröffentlichungsdatum (DE): 26.08.1999

Sebastian Valmont und seine Stiefschwester Kathryn stammen aus einer reichen Familie der New Yorker High-Society. Sebastian ist ein Frauenheld und bekommt jedes Mädchen, das ihm gefällt, mit Ausnahme von Kathryn. Sebastian hat es nach einer Weile satt, "langweilige Debütantinnen aus Manhattan zu entjungfern", weswegen er mit Kathryn eine Wette abschließt. Wenn Sebastian es schafft, die Tochter des neuen Direktors, Annette Hargrove, zu verführen, wird Kathryn endlich mit ihm schlafen.

Zur Rezension von "Eiskalte Engel"