Episode: #2.02 Zirkus Zirkus

Auf der Suche nach einem vermissten Mädchen, stößt Emerson auf einen toten Pantomimen - und dieser bleibt nicht der einzige Artist, der ermordet wird. Gemeinsam mit Ned und Chuck ermittelt Emerson im Zirkusbusiness. Derweil muss sich Olive im Kloster noch immer mit Lily auseinandersetzen.

Diese Serie ansehen:

Der kleine Ned beschließt, aus dem Internat abzuhauen, und wandert mit Digby durch den Wald. Er stößt auf eine Kindergarten-Gruppe, die sich für ein Vogelnest interessiert. Als Ned auf den Baum klettert, stellt er fest, dass die Vögel in dem Nest tot sind. Um die Kinder nicht zu enttäuschen, erweckt er die Vögel wieder zum Leben, doch die eigentlichen Projekte der Kindergarten-Gruppe, drei Spechte, sterben daraufhin. Die Kinder beginnen zu weinen und Ned ist desillusioniert.

Ned ist immer noch unglücklich, dass Chuck nun eine eigene Wohnung hat, während es Chuck selbst prächtig geht. Ned traut sich nicht, ihr zu sagen, wie sehr er das Zusammenleben mit ihr vermisst. Derweil boomt Emersons Detektei (dank Neds Fähigkeit), so dass er sich entspannt zurücklehnen kann, während massenhaft Anrufe eingehen. Plötzlich steht mit Georgeann Heaps eine Hilfesuchende direkt vor ihm. Sie bittet ihn, ihre Tochter Nikki zu finden, die seit einigen Tagen verschwunden ist. Georgeann weiß, dass ihre Tochter große Angst davor hat, alleine zu sein. Als sie Emerson fragt, ob er Kinder habe, bejaht er zögerlich und nimmt den Fall an.

Chuck spricht mit Nikkis bester Freundin Randi Jean, die bislang behauptet hat, nicht zu wissen, wo Nikki ist. Chuck trickst das Mädchen jedoch aus und erfährt so, dass Nikki ausgerissen ist, um ein Star zu werden, und nun mit einem Typ namens Rocky in dessen Van lebt. Chuck, Ned und Emerson finden den Van, in dem sie schließlich die Leiche von Rocky, der Pantomime war, entdecken. Ned weckt ihn auf und Rocky erzählt, dass Nikki ihn für einen Zirkusclown verlassen hat.

Während sich Ned und Emerson auf den Weg zu dem Zirkus machen, muss Chuck im "Pie Hole" bleiben, um den Laden zu führen, worüber sie nicht sehr glücklich ist. Sie vermutet, dass Ned wütend auf sie ist. Derweil sehnt sich Olive im Kloster nach einer Offenbarung, doch stattdessen taucht wieder einmal die als Nonne verkleidete Lily auf und bittet Olive, sie in der Nacht zu treffen.

Nach einer Begegnung mit dem Akrobaten Pierre, sprechen Ned und Emerson mit dem Zirkusdirektor Arnaud Bailey, der behauptet, Nikki nicht zu kennen. An der Reaktion von Baileys Assistentin erkennen Ned und Emerson jedoch, dass der Direktor lügt. Ned spricht alleine mit der Assistentin, die ihm verrät, dass Nikki nicht sonderlich beliebt war und in der vergangenen Nacht mit dem Clown Jackie Johnny abgehauen ist. Währenddessen schließt Chuck gerade das "Pie Hole", als Vivian den Laden betritt. Chuck kann sich gerade noch mit einem Hechtsprung über die Theke vor ihr verstecken und in die Küche krabbeln, von wo aus sie auf Vivians Fragen mit verstellter Stimme Antworten murmelt. Vivian erzählt dem vermeintlich neuen, schüchternen Angestellten, dass sie Olive und deren Kuchenlieferungen vermisst, zumal auch ihre Schwester Lily seit einiger Zeit weg ist. Chuck schiebt Vivian hinter deren Rücken ein Kuchenpaket zu und die glückliche Vivian bedankt sich bei dem guten Zuhörer.

Ned und Emerson fahren die Straße entlang, auf der Nikki und Jackie zuletzt gesehen wurden. Sie finden eine Clownmaske am Straßenrand und stoßen schließlich auf ein buntes Clownauto in einem See. Als die Polizei den Wagen birgt, werden darin mehrere tote Clowns gefunden, doch Nikki ist nicht dabei. Später begeben sich Ned und Chuck in die Leichenhalle, um den toten Clown Jackie zu befragen. Er berichtet, dass die Clowns von der Straße gedrängt wurden. Zuvor hatte ein Mann namens Bryce Von Deenis die Clowns bedroht, nachdem sie sich während einer Vorstellung über seinen Namen lustig gemacht hatten. Daraufhin schiebt Emerson ein Coupon für einen Gratiskuchen im "Pie Hole" unter Bryces Tür durch. Als Bryce dann den Coupon einlösen will, befragen Ned, Chuck und Emerson ihn. Er berichtet, wie die Clowns ihn gedemütigt haben und dass Nikki sich danach noch um ihn kümmern musste. Sie ist den Clowns dann gefolgt. Bryce selbst hat ein Alibi.

Spätabends besprechen Ned und Emerson den Fall bei einer Tasse Tee. Emerson gesteht, dass seine Frau vor sieben Jahren mit seiner Tochter abgehauen ist. Dann erinnert er sich daran, dass Georgeann ihm gesagt hatte, dass Nikki nie alleine sein will. Er vermutet, dass Nikki immer noch bei den Zirkusleuten ist.

Im Kloster gesteht Lily, dass sie dachte, ihre Schuldgefühle gegenüber Vivian würden mit Chuck zusammen sterben, doch dem ist nicht so. Olive überzeugt sie, nach Hause zurückzukehren, da Vivian sie braucht. Schließlich gesteht Olive ihr Geheimnis: sie liebt Ned, doch er liebt eine andere.

Ned, Chuck und Emerson suchen im Zirkus nach Nikki. Dabei entschuldigt sich Ned bei Chuck für sein Verhalten und gesteht, dass er nicht will, dass sich etwas verändert. Chuck erwidert, dass sie vor ihrem Tod immer große Angst vor Veränderungen hatte, doch in ihrem neuen Leben soll das anders werden. Schließlich stellen die drei Detektive fest, dass der Zirkus nach neuen Clowns sucht, die Stellenausschreibung jedoch schon vor dem Tod der anderen Clowns erfolgte. Sie sprechen daraufhin wieder mit dem Zirkusdirektor Bailey, der erklärt, dass die getöteten Clowns geplant hatten, eine eigene Gewerkschaft zu gründen und heimliche Treffen abhielten. Dies wusste Bailey von Nikki, die für ihn als Spionin fungierte. Plötzlich hören die drei Detektive und der Direktor einen lauten Knall und wenig später kracht eine menschliche Kanonenkugel durchs Fenster, verletzt jedoch niemanden.

Als Emerson, Ned und Chuck den Schützen verfolgen, finden sie Nikki, die sich versteckt hat, da sie fürchtet, für die Mörderin der Clowns gehalten zu werden. Emerson ist jedoch mittlerweile klar, dass der Akrobat Pierre für den Tod der Clowns verantwortlich ist. Pierre hatte von den Gewerkschaftsplänen erfahren und fürchtete den Ruin des Zirkus. Im nächsten Moment gelingt es Pierre, Nikki als Geisel zu nehmen. Er erklärt, dass er die Clowns nicht töten, sondern nur erschrecken wollte. Den Pantomimen Rocky hatte er umgebracht, um dies den Clowns in die Schuhe zu schieben. Während Pierre spricht und Nikki dabei eine Waffe an den Kopf hält, nimmt sich Ned einen Baseball und wirft den Akrobaten damit ab.

Am Ende hilft Emerson Nikki und Georgeann dabei, sich zu versöhnen, Lily kehrt zu Vivian zurück, und Ned und Chuck tun am Morgen nach dem Verlassen ihrer jeweiligen Wohnung so, als würden sie sich das erste Mal begegnen. Sie beschließen, dieses Spiel nun jeden Morgen zu spielen.

Maret Hosemann - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Pushing Daisies" über die Folge #2.02 Zirkus Zirkus diskutieren.