Episode: #6.08 James Wonder

Um sich für den Posten des Schulleiters zu empfehlen, der bald frei wird, muss Jess (Zooey Deschanel) versuchen, den Vorsitzenden des Elternbeirats zu beeindrucken. Winston (Lamorne Morris) stellt seine Fähigkeiten als Undercover-Polizist auf die Probe und Nick (Jake Johnson) versucht verzweifelt, das perfekte Hochzeitsgeschenk für Schmidt (Max Greenfield) und Cece (Hannah Simone) zu finden.

Diese Serie ansehen:

Foto: Lucy Punch & Lamorne Morris, New Girl - Copyright: 2016 Fox Broadcasting Co.; Ray Mickshaw/FOX
Lucy Punch & Lamorne Morris, New Girl
© 2016 Fox Broadcasting Co.; Ray Mickshaw/FOX

Im Loft sitzen Cece, Schmidt, Winston und Nick beim Frühstück. Cece und Schmidt schreiben noch die Dankeskarten für all die Hochzeitsgeschenke, wobei ihnen zu manchen nichts Kreatives einfällt. Schmidt weist Nick bei dieser Gelegenheit darauf hin, dass er ihm noch kein Geschenk gemacht hat. Doch Nick verteidigt sich damit, dass die Vereinbarung lautete, dass er ein Jahr Zeit hat. Freudig gesellt sich Jess zu den Vieren und verkündet, sie habe endlich die Chance Schulleiter zu werden, da die alte Schulleiterin auswandern wird, aber auch Winston hat große Pläne, denn er hat sich vorgenommen, undercover zu gehen und hat schon den perfekten Namen für seinen neuen Alias: James Wonder. Zwar hat Jess ihre Zweifel, dass Winston sich als Undercover-Polozist eignet, aber Winston ist absolut überzeugt von seinem Vorhaben.

Am Tag des Elterntages erklärt Schulleiterin Genevieve Jess, dass sie die Stimme des Elternbeiratsvorsitzenden Ed Warner braucht, um als Schulleiterin gewählt zu werden. Jess' Versuche, einen guten Eindruck bei Ed zu hinterlassen gehen jedoch nach hinten los.

Schmidt erwischt Nick in der Küche mit einem Mixer, der auf seiner Hochzeitswunschliste stand. Nick fühlt sich durch die Liste unter Druck gesetzt, da er Schmidt und Cece etwas Besonderes schenken will. Schmidt befreit ihn daher von der Liste und erlaubt ihm, ihm zu kaufen, was auch immer er möchte, was Nick realisieren lässt, dass dies noch komplizierter sein könnte.

Auf dem Elterntag trifft Jess auf Winston, der sich als James Wonder eingeschleust hat, um Jess zu zeigen, dass er sehr wohl Undercover-Polizist sein kann. Winston und Ed verstehen sich blendend, doch Winston hat Schwierigkeiten, seine neue Persönlichkeit, einen Landschaftsarchitekten, aufrecht zu erhalten. Als Jess erneut versucht mit Ed zu reden, gibt dieser ihr nur zu verstehen, dass er findet, dass sie nicht für den Job als Schulleiterin geeignet ist.

Zu Hause im Loft backt Jess für Genevieve, um sie zu bitten, mit Ed zu reden, doch Winston macht ihr klar, dass sie bloß einfach ihn um Hilfe bitten muss, vor allem jetzt, wo er in seiner neuen Persönlichkeit aufgeht und über Nacht unwissentlich Landschaftszeichnungen für Ed angefertigt hat.

In der Bar sitzt Nick angetrunken vor seinem Laptop und versucht ein Geschenk im Internet zu finden. Schmidt findet Nicks Verhalten lächerlich und kann einfach nicht nachvollziehen, wie es so schwer sein kann, einfach ein Geschenk zu kaufen. Nick erklärt Cece, dass er ihnen nichts kaufen will, was ein Jahr später schon ein Auslaufmodel ist, weiß aber nicht, was er kaufen soll, was die beiden für eine Ewigkeit an ihn denken lässt. Cece schlägt ihm vor, die Augen zu schließen und das erste zu kaufen, was ihm einfällt. Inspiriert läuft Nick los, um Ceces Vorschlag in die Tat umzusetzen.

Jess' Bestechungsversuche zeigen keine Erfolge, da Genevieve Jess gestehen muss, dass der Elternbeirat sie loswerden will. Jess muss daher auf ihre Geheimwaffe James Wonder zurückgreifen, da Genevieve nur zustimmt, ihr zu helfen, wenn sie mit ihm Essen gehen kann. Daher muss Jess Winston bitten, noch einmal seine Rolle aufzunehmen und mit Ed und Genevieve Essen zu gehen. Winston stimmt zu, um Jess zu beweisen, was für ein genialer Undercover-Polizist er ist.

Im Restaurant ist Winston sichtlich eingeschüchtert von Genevieves Flirtversuchen und hat Schwierigkeiten, die Konversation auf Jess zu lenken, die alles über Winstons Handy mithört.

Aufgeregt kommt Nick in die Wohnung, um sein Geschenk für Schmidt und Cece zu präsentieren, doch als Winstons Tarnung aufzufliegen droht, macht Jess sich auf den Weg zum Restaurant, um einzugreifen und verpasst Nicks Vorführung. Zu Schmidts und Ceces Entsetzen präsentiert Nick ihnen ein Tattoo von den beiden an seinem Bein und hofft, dass die beiden sein Geschenk zu schätzen wissen.

Jess schafft es, Winston aus dem Restaurant zu bringen, bevor seine Tarnung auffliegt und versucht Ed mit einigen Kompromissen zu überzeugen. Als Jess dann auch einige seiner Vorschläge annimmt, scheint Ed beschwichtigt zu sein.

Als Nick die Dankeskarte von Schmidt und Cece erhält, ist er mehr als enttäuscht, da er mehr Enthusiasmus erwartet hatte, doch dann müssen die beiden ihm gestehen, dass sie das Tattoo schrecklich finden und Nick muss außerdem erfahren, dass die Entfernung von Tätowierungen nicht ganz billig ist.

Auf der Elternratssitzung schlägt Ed Jess als neue Schulleiterin vor und erklärt den Eltern, dass Jess ihre Vorschläge und Ideen gerne in die Tat umsetzen wird, da sie eine Schulleiterin für die Eltern ist. Da Jess einsieht, dass sie nicht all die verrückten Ideen umsetzen kann, die die Eltern haben, wiederspricht sie Ed und erklärt den Eltern, dass sie das Beste für ihre Kinder tun wird und gibt ihnen Beispiele von allem, was ihre Kinder durch sie schon erreicht haben. Die anderen Eltern sind bewegt durch ihre Rede und wählen Jess mit einem tosenden Applaus.

Winston verabschiedet sich von Genevieve und erklärt ihr, dass er umziehen werde und sie nie vergessen werde.

Wenig später steht die ganze WG im Tattoostudio, um Nick dabei zuzusehen, wie er auch Jess und Winstons Gesicht auf sein Bein hinzufügen lässt.

Sabrina Nielebock - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "New Girl" über die Folge #6.08 James Wonder diskutieren.