Episode: #2.02 Katie

Jess (Zooey Deschanel) versucht in der "New Girl"-Episode #2.02 Katie, aus ihrer Situation als Arbeitslose das Beste zu machen, und handelt sich ziemlichen Ärger ein, als sie plötzlich mehrere Männergeschichten am Laufen hat, die sie nicht unter einen Hut bringt. Schmidt (Max Greenfield) versucht derweil, Winstons (Lamorne Morris) Schwester zu beeindrucken und Nick (Jake Johnson) trifft auf einen besonderen Gast in seiner Bar.

Diese Serie ansehen:

Foto: David Walton, New Girl - Copyright: Greg Gayne/FOX
David Walton, New Girl
© Greg Gayne/FOX

Die drei Jungs sehen Jess zu wie sie kocht. Schmidt ist stolz, dass sie endlich, nach einem Jahr, die Küche dabei einigermaßen sauber hält. Winston sagt zu Nick, dass sie unbedingt etwas tun müssen, denn seine Schwester und seine Mutter kommen zu Besuch. In dem Augenblick sagt Jess, dass sie es liebt, arbeitslos zu sein. Schmidt entdeckt plötzlich ein Bild, welches ihn, Nick und Winston zeigt. Jess meint, dass sie es gestern Abend fertiggestellt habe. Die drei Jungs finden das Bild scheußlich und Schmidt nimmt es von der Wand weg.

Nick redet mit Jess und sagt ihr, dass sie mal eine Pause von alldem machen solle. Zum ersten Mal müsse sie nicht irgendwo sein oder irgendetwas tun, daher solle sie es doch genießen und das machen, was sie will. Dies hat zur Folge, dass sie kurz darauf bei Nick in der Bar rumhängt und Alkohol trinkt. Dort spricht Jess ihren Sitznachbarn an und fragt ihn nach seinem Namen. Er antwortet, dass er Nick heißt. Das findet Jess natürlich witzig und stellt Nick, Nick vor.

Winston und Schmidt reden über Winstons Schnurrbart, den Schmidt eher als Schatten von dessen Nase bezeichnet. Dann meint er zu Winston, dass er einmal ehrlich mit ihm sein solle und fragt ihn, ob ihn seine Mutter nicht mag. Winston vermeidet es, Schmidt direkt anzusehen und antwortet, dass seine Mutter Schmidt liebe.

Währenddessen trifft Schmidt in der Wohnung auf Alisha, Winstons Schwester, und macht ihr Komplimente über ihr Aussehen. In der Bar redet Jess inzwischen mit einem der zwei Getränkelieferanten. Als dieser seine Arbeit beendet hat und die Bar verlässt, fragt Jess Nick, ob er ihm ihre Telefonnummer geben würde und Nick meint daraufhin, dass er das gerne tue.

Schmidt geht zu Winston und schwärmt ihm vor, wie heiß dessen Schwester geworden ist. Plötzlich merkt er, dass Winstons Mutter auch im Zimmer ist. Er macht noch ein paar doofe Sprüche und umarmt sie dann. Winstons Mutter meint zu Winston, dass er dies bitte in Ordnung bringen solle und Winston erwidert, dass Schmidt für ihn gestorben sei.

Ein Mann kommt in die Bar und fragt Jess, ob sie Katie sei. Jess lügt und antwortet mit ja. Scheinbar haben sich Katie und der Mann im Internet kennengelernt. Währenddessen sagt der alte Nick zu Nick, dass er aus der Zukunft gekommen und sein späteres Ich sei. Dann zieht er auch noch die gleiche Jacke wie Nick über und verlässt die Bar. Nick bleibt etwas verwirrt zurück.

Jess und der Mann, Sam, verstehen sich blendend, auch wenn Jess ein paar Dinge erfinden muss, da sie ja nicht wirklich Katie ist und Sam nicht kennt. Doch bald kommen sie sich näher und die beiden fangen an, sich zu küssen.

Nick erzählt Schmidt von seinem zukünftigen Ich. Schmidt macht sich darüber natürlich lustig und Nick muss ihn immer wieder unterbrechen und ihm sagen, dass er über echte Zeitreisen spreche. Dann kommt Jess im Bademantel in die Küche und meint, sie müsse mit den Jungs reden. Sie hatte gestern Nacht den besten Sex ihres Lebens, doch das Problem ist, dass Sam glaubt, sie heiße Katie und sei eine Tänzerin. In diesem Augenblick ertönt eine Männerstimme, die nach Katie ruft. Jess stellt die zwei Jungs als ihre Mitbewohner vor und Sam schließt daraus sofort, dass Nick und Schmidt auch Tänzer sind. Natürlich will er deren Tanzkunst bewundern und Nick wird dazu auserkoren, etwas vorzutanzen. Natürlich hüpft er nur peinlich in der Gegend rum. Schließlich sagt Sam, dass er jetzt gehen müsse und Jess hüpft zu ihm und die zwei küssen sich. Zum Abschied meint er noch, dass er ihr später eine SMS schreiben werde.

Als Sam weg ist, schreit Jess, dass sie es liebt, Katie zu sein und eigentlich einfach Katie bleiben sollte. Nick sagt daraufhin, dass sie ihn wohl nie wiedersieht, denn er wird es wohl nicht mögen, wenn sie ihm sagt, dass ihr Name eigentlich Jess ist. In diesem Augenblick erhält Jess eine SMS von dem Getränkelieferanten, Andy. Sie ist etwas schockiert, denn sie hatte noch nie zwei Typen an der Angel. Nick und Schmidt sagen Jess, dass sie nicht dafür geschaffen sei, sich mit zwei Männern zu treffen, doch Jess meint, dass sie das hinkriege.

Schmidt taucht uneingeladen beim Essen von Winston mit seiner Familie auf und setzt sich gleich neben dessen Schwester. Er macht ihr wieder ein Haufen Komplimente, was der Mutter von Winston und Winston selber gar nicht gefällt.

Jess erzählt Cece, dass sie und Andy, der Getränkelieferant, sich ziemlich schmutzige SMS schreiben. Cece hilft Jess dabei. Schließlich klingelt es und Jess freut sich schon, da sie mit Andy verabredet ist und er ihr Abendessen kochen will. Doch statt Andy steht dessen Kollege Bearclaw vor der Türe. Es war nicht Andy, mit dem sie SMS geschrieben hat, sondern sein eher merkwürdiger Kollege.

Bearclaw zeigt Jess sein selbstgemachtes Tattoo, welches er über seinem Hintern tätowiert hat. Jess ist überglücklich als endlich das Telefon klingelt und sie ihm entkommt. Nick ist am Telefon und Jess schreit ihn an, dass er ihre Nummer dem falschen Getränkelieferanten gegeben hat. Sie wollte, dass er sie Andy gibt. Nick meint, Andy sei doch so langweilig, Bearclaw sei dafür wirklich toll. In dem Moment taucht dieser auch schon bei Jess im Schlafzimmer auf.

Jess versucht Bearclaw mitzuteilen, dass sie eigentlich Andys Nummer wollte, doch dieser unterbricht sie und sagt, dass er so glücklich war, als Nick ihm gesagt hat, dass sie seine Nummer wolle. Darauf kann Jess ihm das ganze Missverständnis nicht mehr gestehen und gibt vor krank zu sein. Trotzdem versucht Bearclaw ihr noch näher zu kommen.

Schmidt versucht währenddessen bei Alisha zu landen, doch diese macht ihm mehrmals klar, dass sie nur mit professionellen Basketballern ausgeht, da sie selbst Profibasketballerin ist. Schmidt lässt sich jedoch nicht so leicht abschütteln.

Nick ist im Gespräch mit seinem Ich aus der Zukunft, als Jess in die Bar gestürmt kommt. Sie rauscht an ihm vorbei und der Nick aus der Zukunft sagt zu Nick aus der Gegenwart, dass er sich bei Jess entschuldigen solle. Nick fragt, was er getan habe und der alte Nick meint nur, er solle sich einfach entschuldigen.

Jess trifft sich unterdessen mit Sam, dem Typ, welcher sie für Katie hält, auf dem Klo und fängt an, mit ihm rumzuknutschen. Plötzlich geht die Türe auf und Bearclaw und Andy kommen herein. Sie reden über Jess, und Andy meint, dass er auch etwas zwischen ihm und ihr gespürt habe und Jess vielleicht die Frau sein könnte, die er später mal heiraten würde. Diese Aussage lässt bei Jess ein "oh Gott" entweichen und Bearclaw realisiert sofort, dass eine Frau im Männerklo ist. Sam will dies zwar noch abstreiten, aber Bearclaw tritt die Toilettentür ein und steht entsetzt Jess und Sam gegenüber.

Natürlich entsteht ein Riesenchaos, da Bearclaw enttäuscht ist, dass Jess mit einem anderen rummacht und gar nicht krank ist, und Sam verwirrt ist, dass Jess nicht Katie ist. Zu dem ganzen Chaos kommt nun auch noch Nick dazu. Bearclaw bezeichnet Jess als Lügnerin und Nick versucht ihn zu beruhigen. Sam fragt Nick, ob er wirklich ein Tänzer sei und dieser sagt zu ihm, dass er ein Idiot sei. In dem ganzen Chaos taucht dann auch noch der alte Nick auf und sagt, dass es für ihn nun Zeit wäre und er gehen müsse. Nick rennt dem alten Nick in den Hinterhof nach. Doch dieser sagt, er müsse nun gehen und verkriecht sich in die nächste Schachtel. Dort macht er komische Geräusche und taucht schließlich mit einem selbstgebastelten Aluhut wieder auf. Nick sagt nur, dass er ihm geglaubt habe und ihm jetzt eine gute Reise wünsche.

Später sitzen Jess und Nick zusammen in der WG und Nick entschuldigt sich bei Jess für etwas, was er in Zukunft tun werde. Jess fragt, was er denn tun werde und Nick antwortet, dass er es nicht wisse, aber es müsse etwas Schlimmes sein. Jess sagt schließlich, dass sie ihm vergeben wird.

Jess geht zur Türe, da es geklingelt hat. Sam steht vor ihr und sagt ihr, dass es ihm egal ist, dass sie ihn angelogen hat, denn er hat auch gelogen. Sein halbes Profil im Internet war eine Lüge. Er meint, dass sie das beide nicht zu kümmern braucht und sie einfach weiter Sex haben können. Jess ist damit einverstanden und die beiden starten mit einem Kuss.

Schmidt ist währenddessen mit Alisha auf dem Basketballplatz und will sie von seinem Spiel überzeugen. Als er ihr den Ball zuwirft, knallt sie ihn Schmidt mitten ins Gesicht und läuft davon.

Maria Schoch - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Moritz Stock vergibt 4/9 Punkten und schreibt:
    In der zweiten Folge geht es um die Weiterführung von Jess' Arbeitslosensituation, den familiären Hintergrund von Winston und um Zeitreisen. Gerade die auf den ersten Blick recht abstrus wirkende...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "New Girl" über die Folge #2.02 Katie diskutieren.