Episode: #2.03 Der Anheizer

Jess (Zooey Deschanel) und ihr Freund für gewisse Stunden haben in der "New Girl"-Episode #2.03 Der Anheizer ein Beziehungsproblem, da der einzige Grund, wieso sie zusammen sind, nicht mehr passiert: Sex. Jess versucht herauszufinden, was schief läuft, und bekommt dabei moralische Unterstützung von Nick.

Diese Serie ansehen:

Foto: Jake Johnson, New Girl - Copyright: 2012 Fox Broadcasting Co.; Justin Stephens/FOX
Jake Johnson, New Girl
© 2012 Fox Broadcasting Co.; Justin Stephens/FOX

Sam taucht nachts bei Jess auf, um mit ihr zu schlafen. Sie kommt jedoch mit der zwanglosen Sex-Beziehung nicht so wirklich zurecht und schleicht sich deswegen zu Nick, um diesen um Hilfe zu bitten. Dieser hat jedoch keinerlei Interesse daran Jess bei ihrem Problem zu helfen, sodass sie selbst einen Weg finden muss.

Am nächsten Morgen machen sich Winston und Nick über Schmidts neuen Gürtel lustig, bis die drei von Jess unterbrochen werden, die sich über die letzte Nacht aufregt. Eigentlich wollte Sam Sex mit ihr haben, sie hat es aber gestoppt und letztlich haben die beiden einfach nur nebeneinander gelegen. Schmidt meint, dass Jess sich erst an eine solche Art von Beziehung gewöhnen muss und will deswegen, dass sie alle vier am Abend zusammen ausgehen. Nick macht jedoch sofort klar, dass er darauf absolut keine Lust hat und fragt Jess, warum sie sich nicht einfach jemanden sucht, den sie wirklich mag und mit dem sie eine normale Beziehung aufbaut. Doch Jess meint, dass sie generell viel zu schnell neue Beziehungen beginnt und es ihr mal gut tun würde, jemanden zu haben, mit dem sie einfach nur Sex hat, aber eben keine Beziehung führt. Schmidt verlangt deswegen von Nick, dass er am Abend mit ihnen ausgeht und will keine Widerworte mehr hören.

Abends sitzt Nick dann jedoch allein in einem teuren Restaurant und versucht Schmidt zu erreichen, der jedoch vor einem Club steht, da Kanye dort sein soll und Schmidt seine Chance sieht diesen endlich kennen zu lernen. Um seine Chancen zu vergrößern hat er sogar Winston mit genommen, damit er beweisen kann, dass er auch Afroamerikanern befreundet ist. Nick ist wütend und will schließlich gehen, doch dann taucht Jess auf und die beiden beschließen im Restaurant zu bleiben.

Vor dem Club starrt Winston eine Frau permanent an, woraufhin er Schmidt erklärt, dass er seit drei Wochen keinen Sex mehr mit Shelby hatte und jetzt in seinem Kopf Affären mit anderen Frauen hat. Als die Schlange vor ihnen sich lichtet, werden die beiden vom Türsteher abgewiesen und Winston glaubt, dass es an Schmidts Gürtel liegen würde. Dieser will den jedoch auf keinen Fall abtun, da auch Kanye diesen Gürtel besitzt. Winston versucht also Schmidt als Romneys Sohn und sich selbst als Sicherheitsbeamten zu verkaufen, um in den Club zu gelangen.

Da sowohl Nick als auch Jess derzeit nur wenig Geld haben, hat Jess eine Thermoskanne mit Weißwein mit ins Restaurant genommen. Die beiden betrinken sich, werden jedoch mit der Thermoskanne immer auffälliger, sodass die Kellnerin sie darauf anspricht. Dann bekommt Jess eine SMS von Sam und macht sich auf den Weg, während Nick allein im Restaurant bleibt.

Ihre Taktik ist aufgegangen und die beiden sind in den Club gekommen. Dort ist auch Cece und Winston ist sicher, dass sie der Grund für die spontane Planänderung ist. Schmidt versucht besonders cool zu sein und wird dann von einer Frau darauf angesprochen, dass er Romneys Sohn ist, was Cece vollkommen lächerlich findet. Doch da die Frau attraktiv ist, spielt Schmidt mit und lässt Cece von Winston 'entfernen'.

Am nächsten Morgen erzählt Jess Nick, dass die letzte Nacht wirklich gut war. Sie hatte fantastischen Sex, glaubt jedoch, dass dies auch wegen ihres tollen Abends mit Nick so gewesen ist. Deswegen will sie erneut mit ihm ausgehen, was für Nick vollkommen okay ist. Während sie davon erzählt, starrt Winston sie permanent an und gibt Nick anschließend zu verstehen, dass dieser für Jess zum Fluffer geworden ist, also zu einer Person, die dafür sorgt, dass Jess emotional erregt wird, um dann mit jemand anderem schlafen zu können. Winston ist der Meinung, dass Nick schnell eine Grenze ziehen sollte, denn ansonsten gerät er in die Position von Jess' Freund, der alles mit ihr macht, was zu einer Beziehung dazu gehört, nur den Sex bekommt letztlich ein anderer Mann.

Während Schmidt dann versucht sich voll und ganz auf seine neue Rolle als Familienmitglied der Romneys vorzubereiten, was Cece absolut lächerlich findet, sucht Nick einen Weg, um Jess ein guter Freund zu sein, aber nicht zu ihrem Fluffer zu werden. Deswegen spricht er sie auch direkt drauf an und Jess wundert sich, ob er mit ihr schlafen will, was Nick jedoch gleich vollkommen abbügelt und behauptet, dass er noch nicht mal daran gedacht hat. Jess gibt jedoch zu, dass sie mal daran gedacht hätte, wie es wäre mit ihm zu schlafen. Daraus entsteht ein riesiger Streit zwischen den beiden, indem beide sich vorwerfen, warum es nie zwischen ihnen funktionieren könnte. Der Streit endet damit, dass Nick meint, dass Jess ihn brauchen würde, um Sex mit Sam zu haben, doch Jess meint, sie könnte es auch ohne ihn schaffen, indem sie einfach mit Sam zu einem Date geht.

Schmidt trifft sich abends mit der Frau aus der Bar und seine Taktik scheint auch aufzugehen. Dann tauchen jedoch zwei Freundinnen von ihr auf, die auch große Befürworter von Romney sind und Schmidt deswegen kennen lernen wollen. Dies geht jedoch vollkommen nach hinten los, da die drei nicht glauben, dass er wirklich ein Romney ist und sogar im Internet recherchieren. Schmidt versucht die Situation noch irgendwie zu retten, doch auch das funktioniert nicht und er verschwindet.

Jess hat Sam um ein Date gebeten und erläutert ihm ihr Problem. Er fragt, ob sie einfach mehr Zeit miteinander verbringen sollte, doch Jess gesteht, dass sie sich dann in ihn verlieben könnte, was sie jedoch nicht will. Je länger Sam jedoch redet, desto deutlicher wird Jess, dass sie keinerlei Interesse an ihm als Person hat.

Nick hat derweil wegen seines Streits mit Jess ein wirklich schlechtes Gewissen. Winston meint dies würde daran liegen, dass er keine Grenze gezogen hätte und gibt ihm Ratschläge, was er keinesfalls für Jess tun sollte. Der wichtigste Punkt ist dabei, dass er nicht den Schrank für Jess aufbauen soll, den sie zuvor gemeinsam gekauft haben.

Wieder zu Hause ist Schmidt durch die Ereignisse am Abend ziemlich niedergeschlagen und fragt Cece um Unterstützung. Als er dann sieht, wie Winston Cece anstarrt, unterbricht Schmidt die Situation und schickt Winston zu seiner Freundin, damit er die Situation endlich klären kann. Dann erzählt er Cece davon, wie sein Vater ihn und seine Mutter verlassen hat, als er gerade einmal acht Jahre alt war. Cece meint, dass Schmidt seinem Vater irgendwie verzeihen sollte und drückt seinen Kopf dann an ihre Brüste, da sie glaubt, dass er das bräuchte, was Schmidt natürlich sehr freut. Dann gibt sie ihm sein Handy, damit er seinen Vater anruft.

Winston gesteht Shelby derweil, dass er sie in den letzten Wochen gedanklich immer wieder betrogen hätte, womit sie überhaupt kein Problem hat. Sie bittet ihn dann noch zu sich nach Hause, um gemeinsam Fernsehen zu gucken, doch Winston würde lieber über die Sache reden.

Als Jess nach Hause kommt, baut Nick gerade ihren Schrank zusammen, was sie sofort unterbinden will. Sie entschuldigt sich dafür, dass sie ihn für ihre Sexbeziehung benutzt hat und die beiden reden über die besondere Freundschaft, die sie miteinander verbindet und räumen alle Probleme aus dem Weg.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "New Girl" über die Folge #2.03 Der Anheizer diskutieren.