Episode: #2.05 Die Revanche

Jake und einige andere verbarrikadieren sich im Krankenhaus um Mimi zu beschützen, da ihr Leben in Gefahr schwebt, seit sie die Dinge über Goetz weiß. Der Kampf gegen Goetz und Ravenwood geht weiter, bis einer der Ranger eine Entscheidung trifft, die das Leben aller verändern wird.

Diese Episode ansehen:

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Jake ist immer noch in Stanleys Haus und erfährt von Bill, dass es mehrere Indizien gibt, dass Ravenwood für den Angriff verantwortlich ist. Jake macht sich sofort auf den Weg zu Beck, um diesen davon zu erzählen, allerdings erzählt Ravenwood eine andere Geschichte, denn auf sie wurde das Feuer eröffnet, als sie bei der Farm eintrafen. Becks hat momentan aber auch keine Zeit der Sache nachzugehen, da er gerade auf dem Weg nach New Bern ist, da dort jemand vor dem "J&R" Hauptquartier eine Bombe gezündet wurde und dabei wurden sechs seiner Männer getötet.

Mimi wird gerade im Krankenhaus eingeliefert, als sich Jake mit einer Unmenge Waffen zu den Anwesenden gesellt und ihnen von Becks Abreise erzählt. Er veranlasst, dass sowohl der Vorder- als auch der Hintereingang bewacht werden.

Goetz ist in seinem Büro und findet in Mimis Aufzeichnungen die Seite, die die Diskrepanz von 10.000 $ beweißt. Er reißt die Seite raus und verbrennt sie, als einer seiner Männer das Büro betritt und ihm erzählt, dass Mimi mit einer Schusswunde im Krankenhaus eingeliefert wurde. Goetz ist überrascht, da er nicht wusste, dass Mimi im Haus war, er macht sich mit einigen seiner Männer sofort dorthin. Jake wird alarmiert, nachdem Ravenwood angekommen ist, er stürmt nach draußen und gibt ihnen zu verstehen, dass er nicht zu lassen würde, dass Goetz das Krankenhaus betritt. Allerdings erwidert dieser, dass Jake seinen nächsten Schritt gut überlegen sollte, da Jericho, wenn er einen Ravenwood erschießen würde, von der Regierung als aufständig klassifiziert werden wird.

Heather verlässt gerade die Polizeistation und trifft auf Russell und Mike. Sie erfährt von ihnen, dass sie nach Jericho geschickt wurde, um sie zu töten. Allerdings wollen sie dies nicht tun, sondern bitten sie um ihre Hilfe, um Goetz töten zu können und ihn dann als Trophäe nach New Bern zu bringen. Heather entscheidet sich dagegen ihnen zu helfen.

Hawkins telefoniert immer noch mit seinem Kontaktmann und erfährt, dass nicht Valente der Anführer der Verschwörung sei. Denn selbst der Präsident ist ein ehemaliges "J&R" Mitglied und seine Berater sind ebenfalls meist Mitglieder dieser Organisation. Dies bedeutet, dass die Regierung und "J&R" ein und dasselbe sind.

Jake und die anderen halten im Krankenhaus immer noch Wache, als plötzlich der Strom ausfällt. Kenchy bittet Darcy, die gerade Medikamente abgeholt hat, ihm bei Mimis OP zu helfen. Währenddessen fordert Goetz Verstärkung an, nachdem diese aber noch länger auf sich warten lässt, hat er die Idee, dass einige seiner Männer, die Familienmitglieder derer kidnappen sollen, die sich im Krankenhaus verbarrikadiert haben, um sie dadurch zum Aufgeben zu bewegen. Wenig später geht im Krankenhaus der erste Anruf ein, da die Ehefrau einer der Männer gekidnappt wurde. Zwei der Ravenwood schauen bei den Hawkins vorbei und erzählen Robert, dass Darcy im Krankenhaus als Geisel festgehalten wird. Sie schlagen ihm vor, dass er mit ihnen zum Krankenhaus fährt und dann seine Frau anrufen solle, um sie zum Aufgeben zu bewegen. Allerdings begreift Hawkins, dass die Geschichte nicht stimmen kann und schafft es, die beiden Männer zu überwältigen.

Im Krankenhaus erwacht Mimi aus der Narkose und muss, nachdem Darcy zögert ihr zu erzählen, wo Bonnie und Stanley sind, begreifen, dass Bonnie tot ist. In der Gerichtsmedizin verabschiedet Stanley sich gerade von seiner Schwester und dankt ihr dafür, dass sie Mimi beschützt hat.

Hawkins hat einer der Ravenwood gekidnappt und taucht beim Krankenhaus auf und sie fesseln ihn. Währenddessen erfährt Goetz, dass der Kontakt zu den Männern abgebrochen ist, die beim Krankenhaus waren, dieser zückt sofort sein Handy und ruft Fred an, der sich ebenfalls im Krankenhaus verbarrikadiert hat. Fred war es auch, der Dale in der letzten Folgen bei Goetz verraten hat. In der Zwischenzeit erfahren Jake und Robert von Mimi, dass sie herausgefunden hat, dass Goetz Geld vom "J&R" veruntreut. Hawkins verlässt kurz das Zimmer um seinen Kontaktmann anzurufen und bittet ihn um Hilfe. Er geht wieder ins Zimmer hinein und bittet Mimi, dass sie eine vertrauenswürdige Person des "J&R" anrufen soll, die alle Informationen an eine Mailadresse schicken soll. Ihr fällt sofort Trish ein und diese stimmt zu, das zu tun. Ihr Gespräch wird dadurch unterbrochen, dass Fred zusammengeschlagen wurde und die Geisel verschwunden ist und mit ihm auch dessen Waffe. Allerdings erklärt Robert Jake unter vier Augen, dass das Klebeband niemals ohne fremde Hilfe durchgeschnitten wurden sein kann, es muss also einen Verräter unter ihnen geben. Emily äußert daraufhin, dass sie Fred in Verdacht hat, da er sich merkwürdig benehme. Sie beschließen, dass sie zunächst nach dem Ravenwood suchen.

Jake und Hawkins durchsuchen das Krankenhaus und plötzlich wird das Feuer auf sie eröffnet. Gemeinsam schaffen sie es ihn zu überwältigen, als dieser sein Magazin wechseln muss. Sie kehren zu den anderen zurück und schicken Fred los, damit er alleine die Hintertür bewacht. Dieser nutzt die Gelegenheit und ruft sofort Goetz an und erzählt ihm davon. Allerdings haben Jake und die anderen schon damit gerechnet und haben sich in der Gerichtsmedizin versteckt. Fred öffnet den Ravenwood die Tür und der gefesselte Ravenwood erzählt Goetz, dass sie Mimi zur Farm zurückbringen wollen, als sie auch noch ein Loch in der Wand entdecken, das Bill und Jimmy zuvor in die Wand gehauen haben. Machen sie sich auf den Weg zur Farm. Jake stellt daraufhin Fred zur Rede und diesem scheint es wirklich leid zu tun, dass er sie verraten hat und erzählt ihnen, dass Goetz sich am nächsten Morgen mit 100 Mann Verstärkung trifft.

Am nächsten Morgen verstecken sich Jake und die anderen am vermeintlichen Treffpunkt. Sie beobachten Goetz und seine Männer, als ein Ravenwood Truck vorfährt. Allerdings steigt Trish und ein hochrangiger Offizier aus. Dieser feuert Goetz, da er alles über dessen Machenschaften herausgefunden hat. Nachdem Trish und der Rest von Ravenwood wieder weggefahren sind und Goetz mit seinen wenigen Männer zurückgelassen haben, stürmen Jake und Co. aus ihren Verstecken. Es kommt zu einem weiteren Schusswechsel, allerdings sind sie nicht die einzigen, die schießen, denn die Männer aus New Bern tauchen ebenfalls am Treffpunkt auf. Nachdem sich Goetz ergeben hat, versucht Russel diesen in seine Gewalt zu bringen, doch dies lässt Jake nicht zu. Während die beiden weiterhin streiten, fährt Stanley vor und läuft mit gehobener Waffe auf Goetz zu und schießt ihm in den Kopf. Jake lässt nun zu, dass Russell die Leiche mitnimmt und sie hängen ihn vor dem Ortseingangsschild an einem Baum auf, um Beck einzuschüchtern.

Anja Schmidt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Natürlich haben die Ereignisse der letzten Folge noch deutliche Auswirkungen auf die Geschehnisse dieser Episode. Doch das sollte nicht alles bleiben. Auch New Bern kommt wieder ins Gespräch, denn...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Jericho" über die Folge #2.05 Die Revanche diskutieren.