Episode: #2.06 Aufruhr

Die Ranger beschließen die Justiz in ihre Hände zu nehmen und widersetzen sich ihren Anweisungen. Daraufhin muss Beck mit extremen Mitteln versuchen, Jake und den anderen zu beweisen, dass er die Kontrolle über die Stadt behalten hat. Währenddessen erhält Robert einen Anruf von Chavez, der ihm mitteilt, dass er die Bombe nun überführen kann.

Diese Episode ansehen:

Foto: Jericho - Copyright: Paramount Pictures
Jericho
© Paramount Pictures

Beck macht sich mit seinen Soldaten auf die Suche nach dem Mörder von Goetz, allerdings nicht in New Bern, sondern in Jericho selbst. Sie durchsuchen das Haus der Greens, das Krankenhaus und Marys Bar, allerdings ohne Erfolg, denn die Gesuchten haben sich in einem Versteck verschanzt.

Stanley erklärt sich bereit, dass er sich Beck stellen wird, dies will Jake allerdings nicht zu lassen und macht sich selbst auf den Weg zu Beck. Diesem gegenüber erklärt er, dass er Schuld an dem Mord sei, da er schließlich der Sheriff der Stadt ist. Beck korrigiert ihn und erklärt ihm, dass er der Sheriff gewesen sei. Nachdem Beck Jake garantiert hat, dass den anderen eine Amnestie garantiert ist, lässt er ihn festnehmen und in ein Versteck bringen. Beck verhört ihn und erklärt ihm, dass er ganz genau wisse, dass Stanley der Mörder von Goetz sei und verlangt, dass Jake dessen Aufenthaltsort verrät. Jake weigert sich und daraufhin droht Beck ihm, dass er ihn so lange mit Wasser- und Essenentzug quälen wird, bis er alles verrät.

Hawkins und Darcy zeigen ihren beiden Kindern das Jagdhaus, welches absofort ihr neues Zuhause sein wird. Plötzlich bekommt er einen Anruf von Chavez, der ihm erzählt, dass sich Texas bereit erklärt hat, die beiden anzuhören, bevor sie sich Cheyenne anschließen. Robert soll sich nun mit der Bombe auf den Weg nach San Antonio machen, allerdings müsse er auf die zahlreichen Kontrollpunkte achten. Dies ist für Hawkins kein Problem, denn dieser durchsucht einfach seine Schublade mit den gefälschten Ausweisen, nach einem von "J&R".

Ein Versorgungskonvoi des Militärs ist gerade auf dem Weg nach Jericho, als sie stoppen müssen, weil die Straße vor ihnen, von einem Militärtruck blockiert ist. Allerdings ist dies nur ein Trick von Eric und den anderen, die sich als Soldaten ausgeben, um den Konvoi zu entführen und diesen gegen Jake einzutauschen. Nachdem Beck davon erfahren hat, versucht er Jake zu zwingen, dass dieser seinen Freunden einen Brief schreibt, dass sie ihren Plan aufgeben sollen. Jake weigert sich dies zu tun und aus Frust erklärt Beck Jericho als aufständig und kann somit die komplette Versorgung der Stadt lahm legen und ein Armeeaufgebot in Jericho veranlassen.

Hawkins will gerade nach Texas losfahren, als er einen erneuten Anruf von John Smith erhält, dieser rät ihm seinen Plan aufzugeben und die Bombe an einem anderen sicheren Platz zu deponieren. Allerdings ignoriert Robert seine Warnung und macht sich mit einem gestohlenem Truck des "J&R" auf den Weg. Nachdem er schon eine Weile unterwegs ist, erhält er wieder einen Anruf seines Informanten, allerdings lässt er diesen erneut abblitzen. Daraufhin ruft John bei Beck an und erklärt ihm, dass Sarah schon längst tot sei, da Robert sie umgebracht habe und nun die Bombe besitze.

Jake, der in seiner Zelle unter Dauerbestrahlung mit grellem Licht leidet, beginnt zu halluzinieren. Er ist mit seinem Großvater zusammen und dieser gibt ihm den Rat, dass er nicht aufgeben dürfe, da es Leute gibt, die vom ihm abhängig sind und dass er seine Einheit nicht verlassen darf. Weiterhin äußert er seinem Enkel gegenüber, dass es eine ähnliche Situation wie die derzeitige schon einmal in der amerikanischen Geschichte gab, nämlich im amerikanische Unabhängigkeitskrieg und das die einzige Lösung eine Revolution wäre. Beck versucht weiterhin Jake zum Reden zu bringen, doch stattdessen droht Jake seinem Gegenüber, dass die Bewohner Jericho zurückerobern werden und genau in diesem Moment werfen einige Männer Molotow-Cocktails in das "J&R"-Gebäude. Nun betritt Gail die Zelle von Jake und gibt ihm ein Glas Wasser. Sie versucht ihn davon zu überzeugen, dass es besser wäre Beck die Wahrheit zu sagen, allerdings flüstert sie ihm, als sie ihn umarmt ins Ohr, dass er bald von Eric und den anderen gerettet werden wird. Daraufhin macht sie sich sofort auf den Weg zu den Anderen und erzählt ihnen, dass ihr die Augen verbunden worden sind, sie aber trotzdem einiges wahrnehmen konnte. Nachdem sie von einem fürchterlichem Geruch berichtet, weiß allerdings jeder, wo Jake festgehalten wird und machen sich sofort auf den Weg und schaffen es tatsächlich Jake zu befreien.

Robert wird von einem Militärtrupp verfolgt, als der Helikopter auf ihn schießt und ihn blendet, kommt er von der Fahrbahn ab und fährt eine Böschung herunter. Robert flüchtet zu Fuß, muss aber die Bombe im Auto zurücklassen. Am nächsten Morgen erhält er einen Anruf von Smith. Hawkins konfrontiert ihm mit dem Vorwurf, dass er der führende Drahtzieher bei den Septemberangriffen gewesen sei, denn er konnte ihn nur über den Peilsender in der Bombe ausfindig machen, da weder das Handy noch das Auto einen besitzen können. Daraufhin erwidert John, dass er es nur tat, um Amerika von der Korruption zwischen der Regierung und "J&R" zu befreien. Nachdem Robert anmerkt, dass dieser Plan wohl fehlgeschlagen ist, da "J&R" mächtiger denn je sei, traut er seinen Ohren kaum, als John ihm erklärt, dass das Teil des Planes war, da nun beide Institutionen in einer Stadt konzentriert seien und er nur Cheyenne mit Hawkins Bombe auslöschen müsste, um das Problem endgültig aus der Welt zu schaffen.

Emily kümmert sich um Jake, als Hawkins die Jagdhütte betritt und Jake erzählt, dass er die Bombe an das Militär verloren habe. Die beiden beschließen, dass sie die Detonation verhindern müssen, um somit das Land zu retten.

Anja Schmidt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Oh mein Gott, Hawkins hat die Bombe aus der Hand geben müssen und mit dem bevorstehenden Angriff auf Cheyenne stellt sich nun die Frage, was man machen darf und was nicht. Außerdem ist die Lage in...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Jericho" über die Folge #2.06 Aufruhr diskutieren.