Episode: #1.15 Semper Fidelis

Die U.S. Marines tauchen mit einem Panzer in Jericho auf und verkünden, dass der Krieg gewonnen und der neue Regierungssitz in Columbus, Ohio sei. Doch Jake und Johnston trauen den Fremden nicht über den Weg. Währenddessen findet Hawkins heraus, dass Sarah nicht die ist, für die er sie hält.

Diese Episode ansehen:

Ridley bereitet sich auf die Abreise aus Jericho vor, Johnston versucht ihn davon abzuhalten. Gray diskutiert mit anderen darüber, wie sie die Lebensmittel am besten unten den Bewohnern aufteilen sollen, er sagt, dass die zuletzt gekommen Menschen auch zuerst gehen sollten.

Plötzlich reitet Eric Green auf einem Pferd durch Jericho und macht schreiend den Weg für einen ankommenden Panzer frei. Dieser wird von Soldaten begleitet, einer der Soldaten Sergeant Hill erklärt Gray, dass sie von der amerikanischen Marine sind und Hilfe leisten wollen. Weiterhin erklärt er, dass sie den Krieg gewonnen haben und nun wieder alles aufbauen. Die neue Regierung befindet sich jetzt in Columbus, Ohio. Die Bewohner sind glücklich und Mimi fällt Stanley vor Freude in den Arm und küsst ihn. Mary lädt die Truppe in ihre Bar ein und Maggie Mullin, eine der Marinesoldaten, versucht mit Jake zusammen die Kommunikation wiederaufzubauen. Gemeinsam gehen sie in Marys Bar und sie erzählt, dass es in Jericho weitaus besser aussieht, als in der CZ Verseuchungszone. Sie entscheiden, ins Rathaus zu gehen und das Funkgerät zu benutzen. Nachdem es funktionstätig ist, ruft Maggie in Dodge City an und erfährt, dass sie wieder nach Dodge City zurückkehren sollen. Kurz darauf kommt noch ein Anruf an und im Hintergrund sind Explosion zu hören. Nachdem Jake nach draußen gerannt ist, bemerkt er, dass Gray ein Feuerwerk veranstaltet, um die Ankunft der Marines zu feiern. Plötzlich ist er besorgt, warum er das Feuerwerk hören konnte, wo der Anruf doch von außerhalb kam. Besorgt macht er sich auf den Weg zu seinem Vater und erzählt diesem und seiner Mutter von seiner Vermutung, dass es sich nicht um echte Marines handele. Sie versuchen Gray zu informieren. Jake macht sich auf den Weg zu Maggie, um diese zur Rede zu stellen, als diese eine Waffe zieht und ihn damit bedroht. Sie gesteht ihm, dass sie von Stadt zu Stadt ziehen, um Nahrungsmittel zu stehlen. Plötzlich wird er von hinten niedergeschlagen. Der Sergeant und Maggie besprechen, was sie jetzt mit Jake tun sollen, nachdem er alles weiß. Der Sergeant möchte ihn tot sehen, doch zuvor treffen Eric und Johnston ein und können ihn retten. Sie schmieden den Plan, die Marines einen stolzen Fortgang zu bescheren, da ganz Jericho Hoffnung geschöpft hat. Johnston veranlasst sie, alle Waffen und den Panzer zurückzulassen.

Währenddessen machen sich die Hawkins bereit, Jericho zu verlassen und dies soll laut Robert der letzte Umzug sein. Sarah verschickt eine Nachricht von ihrem Messenger, als Robert nach unten kommt. Sie schickt die Nachricht schnell ab. Sarah versucht ihn davon zu überzeugen, sich von seiner Familie zu trennen, doch dieser denkt, dass er sie nur beschützen kann, wenn er bei ihnen bleibt. Plötzlich ändert Robert seine Meinung und verspricht ihr, mit ihr wegzugehen und küsst sie. Nachdem Robert die Nachricht gelesen hat, dass sie seine Familie gegen ihn benutzen will, stürmt er mit seiner Waffe die Treppe hoch und findet Sarah mit einer Waffe in der einen Hand und mit Sam in der anderen Hand vor. Er legt seine Waffe aus der Hand und den Messenger auf den Tisch. Außerdem verlangt sie das Paket, da sie es verkaufen will und mit dem Geld möglichst weit von Jericho weggehen will. Als Darcy den Raum betritt, richtet sie die Waffe auf diese und stellt Robert vor die Wahl: Familie oder Beruf. Er entscheidet sich für seine Familie, so legt er im Keller das Paket frei. Sarah zwingt ihn, dieses zu öffnen und es enthält etwas, auf das der Geiger-Zähler anspringt. Nachdem Sarah Sam als Absicherung mitnehmen möchte, bricht ein Kampf zwischen Robert und Sarah aus, bei dem Robert verletzt und Sarah von Allison erschossen wird. Nachdem auf Sarahs Messenger eine Nachricht eingeht, gibt Robert sich als Sarah aus und antwortet, dass Robert tot sei und sie das Paket habe.

Mimi ist glücklich und sieht sich schon nach New York City zurückkehren. Stanley ist traurig darüber, da er Bauer ist und in Jericho bleiben wird. Nachdem die Marines gegangen sind, gesteht sie ihm, dass sie starke Gefühle für ihn hat und ihn niemals verlassen könnte.

Anja Schmidt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Jericho kommt Besuch und damit Hoffnung auf ein Ende des Schreckens, doch die Wahrheit sieht ganz anders aus. Was fast wie eine Stand-Alone-Episode wirkt, wird dann durch Robert Hawkins und dessen...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Jericho" über die Folge #1.15 Semper Fidelis diskutieren.