Skylar Stevens

Skylar Stevens stammt aus einer wohlhabenden Familie, da sie die Hälfte an der Salzmine besitzen. Sie befürchtet, dass ihre Eltern tot sein könnten, nachdem sie von den Anschlägen erfährt. Ihre Eltern befanden sich nämlich zu diesem Zeitpunkt in New York City, allerdings schöpft sie neue Hoffnung, als sie erfährt, dass New York City verschont wurden ist.

Skylar ist in ihrer Clique sehr beliebt und gibt sich normalerweise auch nicht mit den Ärmeren ab. Ihre beste Freundin ist Lisa Whalley. Diese Einstellung ändert sich jedoch, nachdem ihr Dale Turner Lebensmittel nach Hause bringt und mit ihr zusammen den Regen abwartet. Außerdem erfährt sie, dass Dale seine Mutter bei dem Angriff auf Atlanta verloren hat. Nachdem Dale durch die Brände obdachlos wird, da sein Wohnwagen abbrennt, nimmt sie ihn bei sich auf. (#1.05 Reaktion des Staates) Außerdem bezahlt sie in die Kaution für ihn, als er in Gewahrsam genommen wird. (#1.06 9:02)

Zwischen den beiden entwickelt sich eine sehr gute Freundschaft und Beziehung, wodurch Skylar von ihren Freunden verachtet wird. Doch Skylar hat sich verändert und statt wie früher, interessiert sie das nun nicht mehr und sie bleibt bei Dale und hilft ihm den Laden von Gracie, nach deren Tod, weiterzuführen. Als es zum Streit in Jericho kommt, lässt sie ihre Eltern für tot erklären, damit sie Geschäfte mit dem Salz aus der Mine machen kann und Gray Anderson nicht darüber bestimmen kann.

Anja Schmidt - myFanbase