Episode: #15.17 And Dream of Sheep

In der "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte"-Episode #15.17 And Dream of Sheep sind die Nerven angespannt, als Andrew (Giacomo Gianniotti) und Carina (Stefania Spampinato) sich mit ihrer Familiengeschichte auseinandersetzen. Zur gleichen Zeit behandeln Teddy (Kim Raver) und Owen (Kevin McKidd) gemeinsam ein Ehepaar, das Nachwuchs erwartet. Amelia (Caterina Scorsone) besucht unterdessen eine Konferenz, bei der alternative Schmerzbehandlungsmethoden vorgestellt werden.

Diese Episode ansehen:

Foto:

Im Grey + Sloan Memorial Hospital betrachtet Bailey im Labor der DeLucas einen Lamm-Fetus, der in einem Beutel heranwächst. Als sich das Tier bewegt, schreckt sie zurück. Nachdem sie gegangen ist, wacht Andrew auf, der die Nacht im Labor verbracht hat. Er trifft auf Meredith, die ihm gerade einen Kaffee bringen will. Zwar sind die beiden sich bezüglich Vincenzo nicht ganz einig, Meredith hat jedoch beschlossen, Andrew den Rücken zu stärken. Durch das Projekt haben sich Meredith und Andrew eine Zeit lang nicht gesehen und so genießen sie einen kurzen Moment allein. Sie verabreden sich für einen gemeinsamen Abend. Unterdessen lässt Jackson Levi, Dahlia und Casey die Haut von Fischen präparieren. Der Geruch ist dabei äußerst unangenehm und kurz fragt Maggie sich, was es mit Jacksons Auftrag auf sich hat. Sie ist in den Gedanken allerdings bei einem weiteren Interviewtermin und sich nicht sicher, ob sie diesen wahrnehmen soll, da man sie nicht zu ihrer Karriere sondern zu ihren biologischen Eltern fragen wird. Da das Interview bereits am nächsten Tag stattfinden soll, rät Jackson, nicht so kurzfristig abzusagen. Im Anschluss klärt Jackson die Assistenzärzte über die Verwendung der Fischhaut auf und zeigt ihnen den Patienten Rick, dessen Körper bereits an vielen Stellen mit Fischhaut bedeckt ist.

Verunsichert über das Projekt der DeLucas wendet Bailey sich an Alex und glaubt, dass das kein gutes Ende nehmen wird und sie sich damit befassen muss, sobald sie wieder als Chief agiert. Alex will Vincenzo jedoch eine Chance geben und nicht aufgrund seiner mentalen Probleme von der Idee Abstand nehmen. Die beiden werden von Taryn unterbrochen, die ihnen rät, sofort bei den DeLucas vorbeizuschauen. Im Labor diskutieren Vincenzo, Andrew und Carina derweil lautstark auf Italienisch. Alex verlangt eine Aufklärung, woraufhin Carina berichtet, dass eines von Vincenzos Versuchsobjekten gestorben ist. Sie hielt das Projekt die ganze Zeit über für keine gute Idee und kritisiert ihren Vater, doch jener teilt ebenso rasch gegen Carina aus und gibt sich Alex gegenüber gewohnt optimistisch.

Die schwangereTeddy bedankt sich dafür, dass Owen sich während ihrer Abwesenheit um die Notaufnahme gekümmert hat und er holt zu einem kleinen Hieb gegen Tom aus. Gleichzeitig lässt Owen durchblicken, dass er und Amelia sich getrennt haben. Anschließend erreichen zwei Rettungswagen das Krankenhaus. Es handelt sich um ein Ehepaar und die Frau Lizzie hat schwerere Verletzungen davongetragen als ihr Mann.

Auf einer Konferenz zum Thema alternative Schmerztherapie trifft Amelia überraschend auf Link. Mit dem Gedanken an ihr letztes Gespräch, bei dem sie vor Link zusammengebrochen ist, wird es Amelia sehr unbehaglich und sie versucht, Link anschließend aus dem Weg zu gehen, worüber er nur schmunzeln kann. Derweil untersuchen Levi, Nico und Owen den Ehemann, der ihnen mitteilt, dass Lizzie schwanger ist. Sofort wendet sich Owen mit dieser Information an Teddy und will für sie übernehmen, doch sie hat kein Problem damit, eine Schwangere zu behandeln. Anschließend ruft Teddy Carina hinzu, damit sie einen Blick auf das Baby werfen kann.

Alex trägt Carina und Andrew auf, das Projekt ihres Vaters im Auge zu behalten, doch Carina will keinen Teil daran haben und ist sich sicher, dass Vincenzo eine bipolare Störung hat. Als sie in die Notaufnahme gerufen wird, legt Andrew bei Alex noch ein gutes Wort für Vincenzo ein. Indes hat Jo die Ergebnisse ihres Gentests erhalten, traut sich allerdings nicht, den Umschlag zu öffnen. Maggie hat so einen Test ebenfalls durchführen lassen und schaut sich Jos Unterlagen daher gern an. Sie teilt ihr erfreut mit, dass sie kein genetisches Risiko für die getesteten Krankheiten aufweist. Als Jo anschließend einen erleichterten Blick auf die Ergebnisse wirft, stellt sie überrascht fest, dass der Test auch eine mögliche Cousine von ihr ausfindig gemacht hat. Sie fragt sich, ob sie somit vielleicht ihre Mutter finden könnte, woraufhin Casey sich einmischt und der Überzeugung ist, dass man sie durch die sozialen Netzwerke bestimmt finden könnte. Das geht Jo jedoch zu schnell und sie sieht davon ab.

Obwohl Amelia sich vorgenommen hatte, Link aus dem Weg zu gehen, trifft sie bei einer Klangtherapie auf ihn und hat nicht mehr die Gelegenheit den Raum zu verlassen. In der Zwischenzeit stellt Carina bei Lizzies Baby keine Verletzungen fest, doch in Lizzies Abdomen befindet sich Blut, weshalb Teddy nicht damit einverstanden ist, dass Carina ihrer Patientin die Angst vor negativen Auswirkungen auf das Baby genommen hat. Lizzie erzählt den Ärztinnen indes, dass das Baby nicht geplant war, sie sich darüber aber dennoch sehr freuen.

Mit der Fischhaut will Jackson Verbrennungen behandeln und andere Ärzte haben mit dieser Methode bereits sehr gute Erfahrungen gemacht. Zu ihm und Dahlia kommt Webber, der erst irritiert von dem Gedanken mit der Fischhaut ist, den Patienten dann aber interessiert betrachtet. Als Jackson ihm erklärt, dass der restliche Fisch in den Müll wandert, hält Webber dies für eine große Verschwendung.

In der Cafeteria trifft Bailey auf Helen Karev und stellt sich ihr vor. Helen ist freut, Alex' ehemalige Ausbilderin kennenzulernen und fragt, ob Bailey stolz auf ihren ehemaligen Schützling ist. Bailey druckst ein wenig herum, dann kommen die beiden auf Helens Bedürfnis, die Heimreise anzutreten, zu sprechen und Bailey erkennt, dass Helen Angst vor diesem Schritt hat, obwohl sie gern wieder Zuhause wäre.

Owen erkundigt sich nach Teddys Patientin und erfährt, dass Teddy die Blutung stoppen konnte, ohne das erst 20 Wochen alte Baby entbinden zu müssen. Teddy hofft, dass Lizzies Zustand stabil bleibt, will zur Sicherheit aber die Nacht an ihrer Seite verbringen. Damit ist Owen nicht einverstanden und schlägt vor, dass er stattdessen bei Lizzie bleibt. Teddy lässt nicht mit sich reden und macht es sich im Sessel neben dem Patientenbett bequem, worauf Owen sich einen Stuhl holt und ebenfalls dort bleibt. Da Tom noch nicht wieder in der Stadt ist, erklärt Owen sich bereit, Teddy nach dem anstrengenden Tag die Füße zu massieren.

Durch die Klangtherapie fühlt Amelia sich wackelig auf den Beinen und so lässt sie sich während ihrer Unterhaltung mit Link auf den Fußboden gleiten. Zwischen den beiden knistert es, doch Amelia will nicht darauf eingehen und zeigt auf, dass sie momentan etwas neben sich steht. Daher verabschiedet sie sich von Link.

Der Zustand von Lizzie hat sich verschlechtert und Teddy wird von Owen aus dem Schlaf gerissen. Wenn sie die Blutung nicht stoppen kann, sieht Teddy sich gezwungen, den Uterus samt Baby zu entfernen, ein Überleben des Kindes wäre zu diesem frühen Entwicklungszeitpunkt nicht möglich. Erneut bietet Owen an für Teddy einzuspringen, doch sie lehnt ab. Indes arbeiten Vincenzo und Andrew an ihrem Projekt. Vincenzo beschwert sich über Carina und Andrew meint, dass sie sich schon beruhigen wird. Dann kommt Andrew auf Carinas Patientin Lizzie zu sprechen, die vielleicht ihr Baby verlieren wird. Sofort wird Vincenzo hellhörig und schlägt vor, dass Baby in ihre Studie aufzunehmen und die Idee somit zum ersten Mal an einem menschlichen Fetus zu testen. Mit dem Vorschlag wendet Vincenzo sich augenblicklich an Lizzie und ihren Mann, wodurch Teddy und Carina sich vollkommen überrumpelt fühlen, als sie hinzukommen.

Am nächsten Morgen läuft Amelia in Link hinein und versucht die geladene Atmosphäre zwischen ihnen zu überspielen. Sie fragt, wann Link seinen Vortrag halten wird und will ihn nicht verpassen. Derweil bestaunt auch Meredith Jacksons Fischhaut-Therapie und die beiden kommen auf das Projekt der DeLucas zu sprechen. Meredith lässt durchblicken, dass sie Vincenzo mit kritischen Augen betrachtet, dennoch will sie zu Andrew stehen. Als Jackson Andrew als Merediths festen Freund bezeichnet, streitet sie es erst ab.

Bailey klärt Alex darüber auf, dass seine Mutter gern nach Hause reisen würde, sich vor dem Trip allerdings ängstigt. Erst versteht Alex nicht was Helens Problem sein sollte, bis Bailey ihm verdeutlicht, dass es Menschen mit psychischen Erkrankungen schwer fallen kann, um Hilfe zu bitten und sie bezieht sich auf ihre eigenen Erfahrungen. Gleich darauf wird Alex zu Teddy gerufen, die mit Hoffnung in den Augen fragt, ob Vincenzo die Wahrheit sagt und sie Lizzies Baby tatsächlich retten können. Zur gleichen Zeit gibt Maggie ihr Interview, in dem sie tatsächlich nur zu ihren biologischen Eltern gefragt wird. Das Krankenhauspersonal verfolgt Maggie und auch Jackson und Jo sind unter den Zuschauern. Jo sieht es als Zeichen, ihre Mutter zu finden, doch Jackson hat mit der Suche nach entfremdeten Eltern keine guten Erfahrungen gemacht und zerstört Jos Hoffnung auf ein Happyend.

Aufgebracht stellen Andrew und Carina ihren Vater zur Rede. Die drei reden sich schon wieder in Rage, als Alex zu ihnen kommt und Vincenzos Verhalten ebenfalls anprangert. Alex gegenüber gibt sich Vincenzo sehr selbstsicher, doch Carina hält ihm vor Augen, dass eines seiner Versuchsobjekte gerade erst gestorben ist. Nachdem die anderen gegangen sind, wirft Vincenzo wütend einen Gegenstand gegen die Wand. Unterdessen klären Teddy und Alex ihre Patientin darüber auf, dass man sie in den OP bringen muss und dass das Baby den Eingriff wahrscheinlich nicht überleben wird. Lizzie und ihr Mann klammern sich an Vincenzos Worte und möchten, dass man ihr Baby retten, doch Alex muss ihre Hoffnungen zerstören und verdeutlicht, dass ein experimenteller Eingriff dieser Art nicht gestattet ist. Betrübt sagt Carina den Patienten, dass sie das Baby nach dem Eingriff gern in den Arm nehmen dürfen.

Als Link seinen Vortrag hält, spricht er über die Behandlung eines Patienten mit Opium, durch die der Junge eine Abhängigkeit entwickelte und schließlich dadurch ums Leben kam. Dennoch würde Link an seinem Vorgehen festhalten und als Amelia diese Worte hört, verlässt sie aufgebracht den Raum. Gleichzeitig entbinden Alex und Carina Lizzies Baby, während Owen und Teddy Lizzies Blutungen stillen.

Andrew stellt seinen Vater zur Rede und erkennt nun, dass Carina mit ihrer Befürchtung recht hatte. Aufgewühlt fragt er, ob Vincenzo nicht erkennt, wie leichtsinnig er gehandelt hat und dass er erneut Menschenleben aufs Spiel gesetzt hätte. Vincenzo zeigt keine Einsicht. Zur gleichen Zeit legt Carina das Baby, das nicht lange überleben wird, in die Arme seines Vaters, dem sofort die Tränen in die Augen steigen. Auch Carina und Alex sind betroffen. Wenig später spricht Teddy mit ihrer Patientin. Während Lizzie von ihrem Mann getröstet wird, verlässt Teddy das Patientenzimmer. Owen erkennt, wie sehr Teddy der Fall belastet und nimmt sie in den Arm. Nun lässt Teddy ihren Gefühlen und Tränen freien Lauf. Dass sie sich an Owens Schulter ausweint, wird von Tom mit angesehen. Er wendet sich daraufhin von den beiden ab.

In seinem Büro erklärt Alex Vincenzo, dass er weiterhin an dem Projekt festhalten will, doch Vincenzos unabgesprochener Vorschlag, sein Experiment auf einen menschlichen Fetus auszuweiten, rügt Alex. Das will Vincenzo sich nicht gefallen lassen und verlässt zornig das Büro, sein Projekt will er am Grey + Sloan Memorial nicht länger weiterentwickeln.

Die Fischreste von Jackson frittiert Webber auf dem Dach des Krankenhauses, wo sich die gesamte Belegschaft versammelt hat. Alex sucht dort das Gespräch mit Bailey und bittet sie, zwei Tage für ihn als Chief einzuspringen, da er seine Mutter nach Hause begleiten wird.

In ihrem Hotelzimmer wird Amelia beim Koffer packen von Link überrascht. Jener will ihr nahelegen, dass sein Vortrag nicht die Kernaussage hatte, wie es auf den ersten Blick schien. Zunächst hat Amelia keine Lust, sich Links Erklärungsversuch anzuhören, doch er lässt nicht locker und schließlich erkennt Amelia, dass Link den Missbrauch von Schmerzmedikamenten genau so sehr verhindern will wie sie. Die beiden lassen nun endlich die Anziehungskräfte zu, die sie die ganze Zeit über schon gespürt haben und beginnen sich zu küssen. Kurz stellt Amelia noch klar, dass sie lediglich Spaß miteinander haben.

Anstatt sich auf die Haut zum Aufsprühen zu konzentrieren, an der Jackson zuvor gearbeitet hatte, will er an der Idee mit der Fischhaut festhalten. Zu ihm kommt Maggie, die vom Interview noch immer herausgeputzt ist. Sie ist in Stimmung für etwas Intimität und verführt Jackson. Derweil verabschiedet Jo sich von Helen und Alex, während Andrew im Labor die Sachen seines Vaters zusammenpackt. Verwundert fragt Meredith, was vor sich geht und Andrew gesteht ein, dass Carina bei Vincenzo richtig lag. Er teilt Meredith mit, dass Vincenzo zurück nach Italien gegangen ist und möchte sich Merediths Vorwürfe nicht anhören. Es verletzt Meredith, dass Andrew denkt, sie würde ihm Vorhaltungen machen.

Jo hat sich noch einmal Gedanken über ihre Mutter gemacht und ist zu dem Schluss gekommen, dass sie wissen möchte, wer sie ist. Mit der Bitte, diesbezüglich nachzuforschen, wendet sie sich an Casey. Jener ist ihr bereits einen Schritt voraus und teilt Jo mit, dass ihre Mutter den Namen Vicki Rudin trägt und in Pittsburgh lebt.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Lux H. vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Da haben die AutorInnen wohl im Sammelsurium der alternativen Methoden gestöbert! Mit Jacksons zugegeben coolen, aber keineswegs tierfreundlichen Meermann-Methode, Amelias und Links Konferenz und...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #15.17 And Dream of Sheep diskutieren.