Episode: #9.05 Große Schritte

Meredith und Cristina bemühen sich, mit den Folgen des Flugzeugabsturzes und ihren wachsenden Verantwortungen in ihren jeweiligen Krankenhäusern fertig zu werden. Meredith muss bei einem Fall, der sie sehr an Lexie erinnert, ihre Mutterpflichten und ihre Arbeit unter einen Hut bekommen, während Cristina mit Dr. Thomas eine anspruchsvolle Herzoperation durchführt.

Diese Episode ansehen:

Meredith übt mit Zola den Toilettengang, während Cristina in Minnesota erneut Sex mit Dr. Parker hatte und diesen mit einer Ausrede dazu bringt, sie allein zu lassen. Als sie später in ihr Auto steigen will, muss sie feststellen, dass dieses eingeschneit ist, sodass sie sich von Dr. Thomas abholen lässt, der ihr auf dem Weg ins Krankenhaus ihren aktuellen Fall vorstellt: Ihre Patientin Katy hat aufgrund eines Herzfehlers ein enorm großes Aneurysma und benötigt zur vollständigen Heilung zwei komplizierte und riskante Operationen. Meredith, die ebenfalls auf dem Weg zur Arbeit ist, telefoniert mit Cristina, die von der bevorstehenden OP erzählt. Meredith sieht einen Verkehrsunfall und beendet das Gespräch mit Cristina, um vor Ort zu helfen. Sie entdeckt eine junge Frau namens Melissa, die unter dem Unfallwagen eingeklemmt und schwerverletzt ist. Es gelingt Meredith schließlich, die umstehenden Passanten zur Mithilfe zu bewegen, sodass sie Melissa unter dem Auto hervorziehen kann.

In Minnesota wird Cristina von Dr. Parker angesprochen, der ihr anbietet, ihm bei einer Op zu assistieren, doch Cristina lehnt ab, da sie bereits mit Dr. Thomas das Aneurysma behandelt. In Seattle kommt Meredith mit dem Unfallopfer Melissa in die Notaufnahme und instruiert Jo Wilson über die weiteren Behandlungsschritte. Sie befiehlt außerdem einer anderen Anfängerärztin, Dr. Stephanie Edwards, ihren Wagen vom Unfallort zu holen, da sie ihn dort stehengelassen hat. Unterdessen sehen sich Cristina und Dr. Thomas die Scans ihrer Patientin an, als sich plötzlich Dr. Parker einmischt, dem es zu riskant erscheint, Dr. Thomas operieren zu lassen, doch Cristina ist anderer Ansicht und lässt Dr. Parker stehen.

Meredith operiert Melissa. Der Eingriff wird durch die vielen inneren Verletzungen der jungen Frau sehr erschwert. Callie betritt den OP, um sich den Knochenbrüchen zu widmen. Zeitgleich findet in Minnesota auch der Eingriff an Katy statt. Dr. Thomas ist überrascht, als Dr. Parker den OP betritt, erkennt aber, dass dieser nur deswegen anwesend ist, um sicherzustellen, dass bei der OP nichts schief geht. Als eine Arterie verletzt wird, reagiert Dr. Parker nervös und will assistieren, doch Dr. Thomas und Cristina bekommen die Situation unter Kontrolle.

Meredith versucht unterdessen weiter die Leber von Melissa zu retten, als Webber anordnet, die OP zu unterbrechen, damit sich der Körper der Patientin von den Strapazen erholen kann. Meredith widersetzt sich zunächst der Anordnung und möchte den Eingriff fortsetzen, lässt sich dann aber doch von Webber überzeugen. In Minnesota ist es den Ärzten gelungen, Katys Leben zu retten, doch Dr. Parker verurteilt die Vorgehensweise von Dr. Thomas und meint, dass dieser eine Gefahr für die Patienten darstellt und sich endlich in den Ruhestand begeben soll. Als Dr. Thomas dies ablehnt, legt Parker fest, dass von nun an jeder Behandlungsschritt, den Dr. Thomas vornimmt, zuvor abgesegnet werden muss.

Meredith gibt Jo gerade Anweisungen bezüglich Melissa, als Webber noch einmal mit Meredith sprechen will. Er fragt sie, ob sie den Fall abgeben wolle, da es sich bei Melissas Verletzungen um dieselben Verletzungen handelt, an denen Lexie gestorben ist. Er befürchtet, dass die Emotionen Merediths Urteilsvermögen beeinflussen könnten, was sie jedoch verneint. In Minnesota teilen Cristina und Dr. Thomas dem Freund von Katy mit, dass die kommende Nacht kritisch ist und man warten müsse, ob Katy wieder aufwacht. Cristina telefoniert später mit Meredith und beiden missfällt, dass sie ihre Patienten die Nacht über allein mit den Anfängern lassen müssen. Als Jackson erzählt, dass einer seiner Anfänger einen möglicherweise tödlichen Fehler begangen hat, entschließen sich sowohl Meredith als auch Cristina dazu, die Nacht in ihrem jeweiligen Krankenhaus zu verbringen. Meredith liefert Zola bei Callie ab, denn Derek ist unterwegs. Meredith und Cristina telefonieren später erneut und checken gleichzeitig die Werte ihrer Patientinnen.

Am nächsten Morgen wird Cristina von Dr. Thomas und Meredith von ihren Anfängern geweckt. Melissa in Seattle und Katy in Minnesota benötigen weitere OPs, doch Meredith muss das richtige Zeitfenster für die zweite OP finden, da ihre Patientin sonst stirbt. Callie bringt Zola vorbei, da sie selbst in Kürze eine OP hat und die Kindertagesstätte Zola wegen deren leichtem Fieber nicht aufnehmen kann. Meredith übergibt Zola an Dr. Stephanie Edwards und fordert diese auf, dass Fieber zu überwachen.

In Minnesota ist Cristina besorgt, dass Dr. Parker die kommende OP von Dr. Thomas nicht genehmigen wird. Sie muss erstaunt feststellen, dass Thomas von ihrer Affäre mit Parker weiß und diese nicht gutheißt. Meredith versorgt unterdessen Melissa, doch Zola weint im Hintergrund, sodass Bailey einschreitet, denn sie weiß, dass Meredith unter diesen Bedingungen nicht arbeiten kann. Alex springt deshalb als Babysitter für Zola ein.

Katys Freund Will ist besorgt wegen der Risiken der nächsten OP, doch Katy hat sich entschieden, die OP durchführen zu lassen. Cristina spricht erneut mit Meredith über die kommende OP und Meredith ist sich nicht sicher, wann der richtige Zeitpunkt ist, ihre Patientin Melissa erneut zu operieren. Cristina geht dann zu Parker und bittet ihn die Bewährung von Dr. Thomas zurückzunehmen, da nur seinetwegen die OP am vorherigen Tag erfolgreich durchgeführt werden konnte, doch Parker ist der Meinung, dass Cristina ohne Thomas eine noch bessere Chirurgin sein könnte. Sie begibt sich zu Dr. Thomas, der draußen im Freien sitzt, und schlägt vor, dass sie die OP zusammen mit einem anderen Arzt durchführen kann, sodass er seinen Job behalten kann, doch Thomas lehnt ab. Er dankt Cristina für ihre Unterstützung, will jedoch nicht kleinbeigeben.

Meredith hat erneut Melissa Werte überprüfen lassen und setzt einen Termin für die Fortsetzung der OP fest. Dr. Webber kommt hinzu. Meredith verteidigt ihre Vorgehensweise und beharrt darauf, dass dies nichts mit Lexie zu tun habe. Auf dem Weg in den OP läuft ihr April in die Arme, die um diese Zeit eigentlich Zola babysitten sollte, doch ihre OP hat länger gedauert, sodass Zola nun bei einem Pfleger namens Ted ist, den Meredith gar nicht kennt. April versichert ihr, dass sie sich umgehend zu Zola begeben wird.

Meredith und Cristina beginnen zeitgleich mit den zweiten OPs an ihren Patientinnen. In Minnesota erklärt Dr. Thomas, dass Cristinas Name zuerst genannt werden soll in dem zukünftigen Artikel über diesen Fall. Er ändert jedoch kurz darauf seine Meinung und erklärt, dass Cristina die Chirurgin ihrer Generation werden wird und alle wissen sollen, dass er einen Teil ihrer Ausbildung übernommen hat, weshalb doch sein Name zuerst stehen soll. Meredith hat unterdessen große Probleme, den Ursprung einer schweren Blutung bei Melissa zu finden. Schließlich gelingt es ihr doch und sie kann die Blutung stoppen. Sie zwingt ihre Assistenzärzte zu einem 30-Sekunden-Freuden-Tanz.

Cristina will eine Naht setzen und fragt Thomas nach einem Faden, doch dieser reagiert nicht. Er blickt sie kurz an und fällt dann rückwärts auf den Fußboden. Da ihre Patientin erneut zu bluten beginnt, fährt Cristina mit der OP fort, fordert aber die Krankenschwestern auf, Thomas zu helfen und wieder zu beleben. Dr. Parker wird hinzu gerufen, der gar nicht wusste, dass die OP überhaupt stattfindet, und bemüht sich ebenfalls, Dr. Thomas zu beatmen. Cristina geht nach der OP zu Will und teilt ihm mit, dass der Eingriff gut verlaufen sei und Katy wieder gesund werden wird. Will bedankt sich bei ihr. Cristina läuft traurig zurück in Richtung OP, wo gerade die Leiche von Dr. Thomas herausgeschoben wird. Dr. Parker will Cristina sein Beileid bekunden, doch sie lässt ihn einfach stehen und läuft grußlos an ihm vorbei. Sie setzt sich vor ihren Spind und erinnert sich an einiges, was Dr. Thomas ihr als Tipp mit auf den Weg gegeben hat.

Meredith sucht nach ihrer OP Zola und findet diese bei Owen, der sich gut um sie gekümmert hat. Gerade als Meredith Zola in ihre Arme nehmen will, ruft Jo sie und sagt, dass Melissa aufgewacht ist. Meredith geht umgehend zu ihrer Patientin, die sich daran erinnert, dass sie unter etwas Schwerem eingeklemmt gewesen ist und dass Meredith bei ihr war. Außerhalb des Krankenzimmers überreicht Bailey Meredith eine Liste mit geeigneten Babysittern.

Abends hat Meredith Zola gerade ins Bett gebracht, als die Haustür klingelt. Es ist Cristina. Sie und Meredith fallen sich in die Arme. Meredith spricht laut aus, dass ihre Schwester tot ist, und Cristina erwidert, dass jeder tot sei. Beide gehen gemeinsam ins Haus.

Anja H. – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #9.05 Große Schritte diskutieren.