Dr. Cormac Hayes

Dr. Cormac Hayes (Richard Flood) ist ab Staffel 16 von "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" der neue Leiter der Pädiatrie, nachdem Alex gefeuert wurde.

"Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" ansehen:

Charakterbeschreibung: Dr. Cormac Hayes, Staffel 16

Cormac Hayes stammt aus Irland und war bis zum Tod seiner Frau Abigail mit dieser verheiratet. Aus der Ehe stammen die Söhne Austin und Liam Hayes. Nach dem Tod seiner Frau arbeitet er mit Cristina Yang in der Schweiz. Schließlich zieht er mit seinen Söhnen nach Seattle, um in der Pädiatrie des Grey Sloan Memorial Hospital die Vertretung von Alex Karev zu übernehmen, solange dieser Urlaub hat.

Cormac ist ziemlich wortkarg und eckt an seinem ersten Tag sofort mit Meredith Grey an, deren Diagnose er in Frage stellt und bei der er sich in die Behandlung einmischt. Er muss allerdings beeindruckt feststellen, dass sie eine wunderbare Diagnostikerin ist. Ein viel besseren Start hat er mit Jo Karev, als sie das Baby, welches sie von Safe Haven mit zu sich genommen hat, von ihm ihm Krankenhaus untersuchen lässt. Bei dem Gespräch mit ihr muss Cormac feststellen, dass es hier offenbar noch keine Babyklappe wie in der Schweiz gibt und er dies an Jos abschreckender Haltung erkennen kann. Bei dem Gespräch erwähnt er auch seine Söhne, die ihm zwar manchmal den letzten Nerven kosten, die er aber über alles liebt.

Partnerlinks zu Amazon

Letztlich entschuldigt er sich auch bei Meredith für ihren schlechten Start und berichtet erstmals vom Krebstod seiner Frau Abigail und dass auch seine Söhne nicht immer Musterknaben sind. Selbiges Verständnis bringt er auch beim Vater auf, dessen Sohn er mit Meredith behandelt und der einen langen Genesungsweg vor sich hat. Da er länger als gedacht im GSMH arbeiten wird, kommt man überein, dass Cormac sich die Stelle in der Pädiatrie mit Alex teilen soll, sobald er aus Iowa zurück ist. Jedoch übernimmt er bald darauf die Stelle ganz, da Alex nicht zurückkehrt.

Cormac kümmert sich um Joey Phillips, der ein Pflegekind ist und einen Unfall erlitten hat, bei dem sein Bein in Mitleidenschaft gezogen worden ist. Da Joey nach erfolgreicher OP eine Reha im Krankenhaus machen muss, bekommt er mit, dass er seine Geschwister vermisst und daher die Behandlung verweigert. Schließlich wendet er sich an Miranda Bailey, die mit ein paar Anrufen dafür sorgen kann, dass Joey Besuch von seinen Geschwistern erhält, der daraufhin die Behandlungen an sich fortsetzen lässt.

Er mischt sich auch ein, als Andrew DeLuca vollkommen die Nerven verliert und gibt Meredith letztlich den Tipp, den Kollegen zu melden. Allerdings ist Cormac Andrew auch dankbar, als dieser sich bei einem Schneesturm auf den Weg macht, um eine lebensrettende Niere zu holen und sich dabei schwere Erfrierungen zuzieht. Mittlerweile hat er auch ein ziemlich guten Draht zu Meredith und steht immer öfter mit ihr im OP. Dabei erfährt er auch von ihrem Gerichtsverfahren und dass sie das amerikanische Gesundheitssystem kritisiert, was er ihr nicht verübeln kann, da er es genauso macht. Letztlich gibt er ihr gegenüber auch zu, durch Cristina die ganze Zeit gewusst zu haben, bei wem es sich um Meredith handelt.

Als in Los Angeles ein Kongress für Ärzte*innen stattfindet, reist Cormac mit seinen Söhnen an. Bei einem Gespräch mit Teddy Altman erzählt er dieser von seiner verstorbenen Frau Abigail und wie sie sich kennen und lieben gelernt haben und wie schwer es für ihn und seine Söhne gewesen ist, sie leiden und sterben zu sehen. Wieder in Seattle führt Cormac weiterhin erfolgreich OPs durch und lässt vor allem bei Jo durchblicken, dass er Interesse an Meredith hat und lässt sich ermutigen, sie auf einen Drink einzuladen. Allerdings gibt diese Cormac einen Korb.

Zur Beschreibung von Cormac Hayes, "Grey's Anatomy" Staffel 17
Zur Beschreibung von Cormac Hayes, "Grey's Anatomy" Staffel 18

"Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" ansehen:

Daniela S. - myFanbase