Episode: #1.12 Schmerzmittel

Der Fall eines an einer Überdosis gestorbenen Football-Stars beschäftigt die Kanzlei, in dem Alicia den behandelten Arzt des Jungen vertritt. Jackie erleidet einen Herzinfarkt und Peter erwägt ernsthaft, seinen Fall erneut vor Gericht zu bringen.

Diese Serie ansehen:

Foto: Julianna Margulies & Chris Noth, Good Wife - Copyright: Paramount Pictures
Julianna Margulies & Chris Noth, Good Wife
© Paramount Pictures

Zach skyped mit Becca von Graces Zimmer aus, da er nicht den Computer im Wohnzimmer benutzen möchte und Alicia interviewt eine Bewerberin für einen Nanny-Job. Sie erhält einen Anruf von Will, der sie auf einen neuen Fall ansetzt, bei dem ein bekannter High-School-Football-Spieler höchstwahrscheinlich an einer Überdosis gestorben ist. Sie fährt sofort mit Kalinda in das Krankenhaus, in dem der eingeliefert wurde und Kalinda gibt den Krankenhausvertretern, die die Kanzlei vertritt, den Tipp, sich auf eine Klage vorzubereiten, denn der junge Mann wurde von einem Arzt des Krankenhauses behandelt und der hatte ihm auch die Pillen verschrieben, die wohl für dessen Tod verantwortlich sind. Alicia bespricht den Fall mit dem betroffenen Arzt, Dr. Wesley, auf den eine Klage zukommt.

Zach möchte gerade mit Becca und einer Freundin ausgehen, da findet Grace Jackie auf dem Boden liegend vor. Die hatte einen Schlaganfall. Alicia erzählt Peter von Jackies Zustand und der gibt ihr Tipps, welche Ärzte sie aufsuchen soll. Sie wollen auch arrangieren, dass Peter seine Mutter sehen kann. Sie lässt ihm auch eine Nachricht zukommen, dass Childs ihre Telefone angezapft hatte.

Die Anwälte beraten Dr. Webber über das weitere Vorgehen, er wird von der Staatsanwaltschaft des Mordes angeklagt, da er dem Jungen die Medikamente verschrieben hat. Er hat allerdings nicht die hohe Dosierung, wie sie bei ihm gefunden wurden, angeordnet. Kalinda forscht in der Autopsie nach weiteren Hinweisen und Alicia spricht mit der Mutter des Jungen. Kalinda nimmt sich außerdem das Fitnessstudio vor, in dem Ben trainiert hat. Sie will herausbekommen, ob er dort vielleicht an die Medikamente gekommen ist. Cary ist ebenfalls vor Ort um mehr herauszubekommen. Er streckt seine Fühler nach möglichen Drogenhändlern aus und nutzt auch die Gelegenheit, um sich bei Kalinda nach einem festen Freund zu erkundigen.

Peter bespricht mit seinem Anwalt, welche Auswirkungen die Tatsache, dass Childs ihn abgehört hat, für ihn in Zukunft haben kann. Alicia beratschlagt mit Dr. Wesley unterdessen einige Details der Untersuchung. Dabei kommt heraus, dass er die Verschreibung von zu Hause aus getätigt hat und da dies offiziell nicht erlaubt ist, zieht sich das Krankenhaus aus seinem Fall zurück und Dr. Wesley ist nun auf sich allein gestellt. Er engagiert Alicia als seine eigene Anwältin und die Kanzlei ist damit einverstanden, wenn sie allein an dem Fall arbeitet.

Glenn Childs möchte Kalinda im Falle von Peter Florrick für sich gewinnen, da diese damals mit ihm zusammengearbeitet hat. Er erklärt ihr, dass sie so aus der Schusslinie heraushalten kann, schließlich betrifft sie der Skandal ebenso. Kalinda besucht Peter und erzählt ihm von Childs Angebot. Er möchte, dass sie dieses annimmt und ihm Kopien von dessen Abhöraufnahmen beschafft.

Beim Besuch im Krankenhaus bei Jackie kommt Alicia ein Verdacht. Sie lässt sich erklären, wie genau die Ausgabe der Pillen auf Rezept funktioniert. Sie geht dann zur Staatsanwaltschaft und meldet Zweifel an deren Anklage an, denn die Pillenausgabe an Ben wurde nicht registriert und so ist nicht nachvollziehbar, ob der Fehler beim Arzt oder in der Apotheke lag. Da die Apotheke aber der gleichen Firma angehört wie das Krankenhaus, verliert die Kanzlei aufgrund Alicias Nachforschungen diese als Kunden.

Zach hat wieder einmal Besuch von Becca und die beiden sind gegen die Regeln allein in seinem Zimmer. Sie küssen sich und Becca versucht ihn weiter zu verführen. Grace fragt Molly, die neue Nanny, ob es okay ist, dass Zach mit Becca allein ist, obwohl ihre Mutter dies doch verboten habe. Molly beschließt aber, dass sie Zach mehr Freiraum geben möchte. Später erkundigt sie sich, ob sie alle eine Familientherapie machen und sie erwähnt die Bilder, die sie auf Zachs Computer gefunden hat.

Der Fall von Dr. Wesley entwickelt sich immer schlechter, so dass Alicia von Will und Diane aufgefordert wird, diesen als Klienten fallen zu lassen. Cary hat aber noch die Idee, jetzt das Krankenhaus mit ihrem Wissen von deren Problemen in der Notaufnahme zu erpressen. Außerdem hat er jemanden im Fitnessstudio gefunden, der die gleichen Drogen verkauft wie die, an denen Ben gestorben ist. Cary fungiert als Lockvogel und der Dealer wird festgenommen. Kalinda entdeckt auf dessen Kundenliste auch den Namen Bowers, allerdings war die Mutter von Ben dessen Kunde. Ben hatte sich die Pillen von seiner Mutter genommen und durch Aspirin ersetzt, deshalb hat sie davon nichts bemerkt.

Zach und Grace erzählen Alicia davon, dass Molly mit ihnen darüber geredet hat, sie seien hypersexualisiert durch die Geschichte mit ihrem Vater. Alicia kündigt daraufhin sofort Molly, die aber noch die Bilder auf Zachs Computer erwähnt. Kalinda trifft sich mit Childs und berichtet, dass Peter die Mitschnitte von seinen Abhöraufnahmen haben möchte. Sie teilt Childs mit, dass ihr Deal nur funktionieren kann, wenn sie Peter etwas geben kann.

Peter und die ganze Familie besuchen Jackie im Krankenhaus. Er erhält dort den Anruf, dass Kalinda die Aufnahmen beschaffen wird und er ist sehr zuversichtlich, dass seine Anhörung vor Gericht einen positiven Ausgang finden wird.

Cindy Scholz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Good Wife" über die Folge #1.12 Schmerzmittel diskutieren.