Episode: #2.09 Neue Welten

Die New Directions machen sich auf den Weg zu den Sectionals, wo sie gegen die Dalton Academy Warblers und die Hipsters antreten müssen. Zwischen den jungen Pärchen entstehen einige Probleme, während die Beziehung zwischen Emma und Carl immer enger wird.

Diese Serie ansehen:

Foto: Glee - Copyright: 2010 Fox Broadcasting Co.; Justin Lubin/FOX
Glee
© 2010 Fox Broadcasting Co.; Justin Lubin/FOX

Will lädt Emma zu den Sectionals ein, da sie letztes Jahr ein Glücksbringer war. Will hat schon eine Setlist zusammengestellt, überdenkt diese aber noch einmal, als er Emmas Meinung dazu erfährt. Sie findet, dass auch die Kids, die im Hintergrund stehen, eine Chance verdient hätten.

Will gibt die Änderungen im Proberaum bekannt und löst damit ziemlich schlechte Stimmung unter den Kids aus. Er möchte, dass Quinn und Sam das Solo bei den Sectionals singen und die Tanzkünste von Mike Chang und Brittany die Jury überzeugen sollen. Rachel ist sehr aufgelöst über diese Entscheidung und fängt an, sich mit Santana zu streiten. Dabei kommt ans Tageslicht, dass diese im vorigen Jahr mit Finn geschlafen hat.

Kurt wird von den Dalton Academy Warblers mit Applaus empfangen. Er muss sich als Neuling um das Maskottchen, den Wellensittich Pavarotti, kümmern. Da die Warblers keinen Leiter haben, wird die Songauswahl für die Wettbewerbe von einem gewählten Komitee aus drei Mitgliedern bestimmt. Kurt hat viele Ideen, die er teilen möchte, doch er wird vom Komitee nicht wahrgenommen.

Finn und Rachel sitzen zusammen in Emmas Büro, um sich über die vorgefallen Situation beraten zu lassen. Finn wollte Rachel nie weh tun, deshalb hat er ihr nie die Wahrheit erzählt. Rachel glaubt, dass Santanas Aussehen der wahre Grund ist, warum Finn mit ihr geschlafen hat.

Artie findet Brittany in der Ecke eines Klassenzimmers stehen. Sie kann sich nicht mehr bewegen, weil der Druck auf ihren Schultern zu groß ist. Sie will nicht dafür zuständig sein, falls der Glee Club bei den Sectionals verlieren sollte. Artie schenkt ihr daraufhin einen Kamm, der magische Kräfte besitzen soll. Mithilfe des Kammes wird Brittany die Sectionals für den Glee Club gewinnen.

Will wendet sich an Puck, der mit seiner Boshaftigkeit ein zwölftes Mitglied für den Glee Club beschaffen soll, da sie sonst nicht an den Sectionals teilnehmen können. Blaine übergibt Kurt unterdessen die freudige Nachricht, für ein Solo vorsingen zu dürfen. Sein Einsatz beim Treffen der Warblers wurde anerkannt.

Puck setzt sich für den Glee Club ein und versucht in der Umkleidekabine des Footballteams neue Mitglieder an Land zu ziehen. Die Spieler sind alles andere als begeistert und gehen auf ihn los.

Der Glee Club macht sich Sorgen um Puck und auch um die Teilnahme bei den Sectionals. Rachel hat sich den Mund mit Klebeband zugeklebt, weil sie protestieren möchte. Will flippt daraufhin aus und macht den Kids klar, wer sie wirklich sind. Puck kehrt währenddessen zurück. Er wurde in ein Dixie Klo gesperrt und Lauren hat ihn gefunden. Sie wird das neue zwölfte Mitglied des Glee Clubs.

Rachel sieht mit an, wie Finn Santana hinterher schaut. Puck macht sich Sorgen um sie und bietet ihr an, sich ihm anzuvertrauen. Tina befürchtet derweil, dass Mike Chang und Brittany eine Affäre haben, und kleidet sich deshalb wie ein Cheerleader. Artie findet diese Vermutung lächerlich, muss am Ende aber doch darüber nachdenken.

Kurt bittet Rachel um Hilfe bei seinem Solo. Obwohl beide Gegner sind, stimmt Rachel zu, weil es ihr die Möglichkeit gibt, endlich zu singen. Sie sucht sich das Lied "Don’t cry for me Argentina" aus dem Musical "Evita" aus. Kurt singt das Lied ebenfalls vor den Warblers vor. Er wird jedoch nicht ausgewählt, das Solo bei den Sectionals zu singen.

Artie möchte sich mit Brittany verabreden, doch sie weist ihn ziemlich schnell ab und ist sehr kurz angebunden.

Will befürchtet, dass seine Idee, die Songauswahl umzudenken, einen zu starken negativen Einfluss auf die Schüler hatte. Sie sind nicht begeistert und zeigen keine Freude über den bevorstehenden Wettbewerb. Emma muss Will leider auch schlechte Nachrichten überbringen, denn sie kann die Kids nicht begleiten. Sie liebt Carl und er will nicht, dass Emma Zeit mit Will verbringt.

Rachel und Kurt unterhalten sich vor den Sectionals und verstehen sich gut, obwohl sie Konkurrenten sind. Kurt vermisst den Glee Club, weil er sein konnte, wie er ist. Er hat das Gefühl, dass die Warberls seine Persönlichkeit nicht sonderlich ernst nehmen.

Den ersten Auftrit bei den Sectionals haben die Hipsters. Sie singen "The Living Years" von Mike & The Mechanics. Als nächstes performen die Dalton Academy Warblers "Hey Soul Sister" von Train, den die Glee-Mitglieder von New Directions mit Standing Ovations wertschätzen.

Hinter der Bühne sind einige der Glee-Kids nervös über ihren Auftritt, die anderen eher teilnahmslos. Rachel flippt aus, als sie mitbekommt, dass alle außer ihr über Finn und Santana Bescheid wussten. Sie möchte nicht auf der Bühne mit ihm stehen. Will setzt dem Chaos ein Ende und bittet die Kids um darum, wenigstens gemeinsam zu singen, wenn sie sich schon gegenseitig nicht leiden können.

Artie stellt Brittany zur Rede, warum sie ihn mit Mike betrogen hat. Sie hat ihn falsch verstanden und hat ihn nur ignoriert, weil sie seinen magischen Kamm verloren hat. Artie sagt ihr die Wahrheit über den Kamm.

Der Glee Club hat seinen Auftritt bei den Sectionals. Sam und Quinn eröffnen die Performance mit "I’ve had the time of my life" von Bill Medley und Jennifer Warnes. Danach folgt ein Auftritt mit "Valerie" von The Zutons. Am Ende der Performances gibt die Jury bekannt, dass es einen Gleichstand zwischen den Warblers und den New Directions gibt. Beide Teams schaffen es weiter zu den Regionals.

Will möchte Emma den Pokal von den Sectionals zeigen. Sie zeigt ihm im Gegenzug den Ehering, den sie von Carl in Las Vegas bekommen hat. Will gratuliert ihr und ist sehr enttäuscht.

Finn möchte sich mit Rachel versöhnen. Sie sagt ihm daraufhin die Wahrheit, dass sie mit Puck schlafen wollte, es aber nicht getan hat. Puck wollte nicht den selben Fehler noch mal machen. Finn ist sauer auf Rachel und trennt sich von ihr.

Kurt macht sich Sorgen um Pavarotti und ruft Blaine zur Hilfe. Dieser beruhigt Kurt und erklärt ihm, dass alles seine Zeit brauchen würde und er sich keine Gedanken machen soll.

Will möchte mit den Kids den Sieg bei den Sectionals feiern. Er bietet Rachel zum Abschluss ein Solo an, doch diese gibt es an Mercedes und Tina weiter. Mit Hilfe des Glee-Clubs performen sie in der Aula "Dog Days Are Over" von Florence and the Machine.

Alex Olejnik - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Alex Olejnik vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Ich kann mit einem freudigen Gefühl bekanntgeben, dass mir diese Episode wieder sehr gut gefallen hat. Nach der letzten Folge habe ich das echt gebraucht. Diese Episode hatte eigentlich alles, was...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Glee" über die Folge #2.09 Neue Welten diskutieren.