Episode: #6.10 Der große Krach

Ein Flugzeug stürzt über der Wisteria Lane ab und bringt manches Leben in Gefahr. Unterdessen steht Gabys und Lynettes Freundschaft auf dem Spiel, während Orson und Bree zu einem Übereinkommen bezüglich ihrer Ehe kommen. Derweil könnten Dannys Fehler Angie den Kopf kosten, während Susan beschließt, Katherine zu helfen.

Diese Serie ansehen:

Foto: Copyright: 2010 ABC Studios
© 2010 ABC Studios

Wir lernen Jeff Bicks und seine Frau Daphne kennen, die zusammen ein Geschäft eröffnet haben und mit einem Flugzeug regelmäßig über Faiview fliegen, um Werbebanner oder Ähnliches zu präsentieren. Jeff ist alles andere als zufrieden mit seiner Ehe, da seine Frau ein sehr schwieriges Geschöpf ist und sich über alles beschwert, was er tut. Als die beiden gerade mit dem Flugzeug fliegen und wieder einmal diskutieren, rückt Jeff mit der Sprache heraus, dass er bereits einen Anwalt engagiert hat, da er die Scheidung verlangt. Seine Frau macht ihm klar, dass wenn er sich von ihr scheiden lässt, sie die Hälfte seines heißgeliebten Geschäftes bekommt, was Jeff schockiert. Die beiden diskutieren darüber, als Jeff plötzlich über Atemprobleme und ein Stechen im Brustbereich klagt. Er vermutet, er habe einen Herzinfarkt und macht seiner Frau klar, dass sie das Flugzeug irgendwie landen muss. Nach diesen Worten wird er bewusstlos. In Panik versucht Daphne das Flugzeug irgendwo Notzulanden und steuert dabei direkt auf die Wisteria Lane zu, in der die Bewohner gerade draußen eine Weihnachtsfeier genießen...

Drei Tage zuvor

Alle Bewohner der Wisteria Lane haben sich geschworen, dass dieses Weihnachten das beste Weihnachten aller Zeiten werden soll. Deshalb geben sie sich auch besonders viel Mühe beim Errichten ihres alljährlichen Weihnachtsfestes. Beim Weihnachtsbaumdekorieren entgeht den Anwesenden nicht, dass sich Lynette und Gaby alles andere als gut verstehen. Bree und Susan sprechen die beiden Streithähne darauf an und erfahren die ganze Geschichte rund um Lynettes und Gabys Probleme miteinander. Verzweifelt versucht Susan ihnen klar zu machen, dass Weihnachten ist und sie sich gefälligst zusammenreißen sollen. Plötzlich sehen alle, wie vor Katherines Haus ein Krankenwagen hält. Noch bevor jemand Katherine zu Gesicht bekommt, teilt Karen den anderen schaulustigen Damen mit, dass sie durch einen Blick durch Katherines Fenster ein blutverschmiertes Messer sehen konnte. Alle fragen sich, wer Katherine niedergestochen haben soll. In dem Moment wird Katherine auf einer Liege aus ihrem Haus transportiert. Als einer der Sanitäter sie fragt, was passiert sei, zeigt Katherine nur auf den in der Menge stehenden Mike.

Mona schaut nach Danny und erkundigt sich nach seinem Wohlergehen. Sie spricht ihn statt mit Danny allerdings mit Tyler an. Danny wundert sich und Mona erwähnt, dass er bei seinem Erwachen gesagt habe, er heiße Tyler. Doch Danny streitet das ab. Draußen vor dem Krankenhausschalter stehen währenddessen Angie und Nick, die mit einer Krankenschwester streiten, da sie die Behandlung gerne Bar bezahlen und nicht die Daten ihrer Krankenversicherung herausrücken wollen. Mona, die die Szene mit ansieht, ruft die Bolens zu sich und unterhält sich mit ihnen. Sie gibt ihnen preis, dass sie das Geheimnis der Bolens durchschaut hätte, da es nicht weiter schwer war zu schlussfolgern, weil alle anscheinend einen falschen Namen haben, weshalb sie auch nicht ihre Versicherungsdaten herausrücken können. Es stellt sich jedoch heraus, dass Mona glaubt, dass die Bolens in einem Zeugenschutzprogramm seien. Nick und Angie sind erleichtert, da sie für einen Moment geglaubt hatten, Mona wäre hinter ihr wirkliches Geheimnis gekommen. Die beiden Eheleute spielen allerdings ein Spiel mit Mona und bestätigen trügerisch Monas falschen Verdacht.

Orson, der gerade am Frühstücken ist, wird von Bree mit den Erpresserbildern konfrontiert, die ihn und einen ehemaligen Gefangenen zeigen. Sie macht ihm klar, dass sie niemandem die Bilder zeigen wird, wenn er sie endlich loslässt und er Bree außerdem nicht wegen Versicherungsbetruges anzeigt. Orson erwidert, dass er seine Frau niemals ins Gefängnis schicken könne und er die ganze Zeit nur geblufft habe, mit der Hoffnung, dass ihre Ehe noch eine Chance bekäme. Er verspricht Bree, so schnell es geht seine Sachen zu packen. Bree wird nachdenklich über das Verhalten ihres Mannes und entschuldigt sich bei ihm dafür, dass alles so gekommen ist. Orson antwortet nur, dass er es ihr verzeihen wird und lobt sie noch ein letztes Mal für ihr tolles Frühstück.

Susan befindet sich im Krankenhaus und hat vorsichtshalber schon einmal Bob dabei, falls Katherine rechtliche Schritte gegen Mike einleiten sollte. In Katherines Zimmer versucht Susan ihr vorsichtig klar zu machen, dass sie beide doch wissen würden, dass Mike sie niemals erstochen hat. Doch Katherine sagt, sie habe unzählige Einstiche und ein Messer mit Mikes Fingerabdrücken, die das Gegenteil behaupten. Susan appelliert noch einmal an Katherines Gewissen, doch ihr wird klar, dass Katherines Besessenheit zu Mike wohl einen Höhepunkt erreicht hat. Wieder draußen unterhält sich Susan mit Bob darüber, dass Katherine unbedingt professionelle Hilfe benötigt und schlägt vor, sie von einem Psychiater behandeln zu lassen. Bob erklärt Susan allerdings, dass nur ein Verwandter solche Schritte einleiten könne. Daraufhin beschließt Susan, bei Katherines Tochter Dylan anzurufen. Mit verstellter Stimme behauptet Susan, sie sei Ärztin und bittet Dylan, ihre Mutter im Krankenhaus zu besuchen.

Während Lynette zusammen mit ihrer Tochter Sparcoupons ausschneidet, kommt Tom hinzu, der seiner Frau verspricht, das Studium hinzuschmeißen und einen Job zu suchen, damit seine Familie nicht in den Ruin gerät. Doch Lynette tut es einfach nur Leid, dass sie kurz vor der Geburt ihrer Zwillinge die Familie so tief herunterzieht. Sie will auch kein Geld dadurch bekommen, dass sie Carlos und Gaby verklagt. Tom macht seiner Frau klar, dass es vielleicht an der Zeit wäre, sich richtig bei Gaby zu entschuldigen.

Diese hingegen erhält gerade von Carlos die Nachricht, dass die oberen Bosse mitbekommen haben, dass Carlos anscheinend eine Frau nur aufgrund ihrer Schwangerschaft feuern wollte und er deshalb selbst gefeuert werden könnte. Es klingelt an der Haustür. Als Gaby die Tür auf macht und sieht, dass es Lynette ist, schlägt sie ihr die Tür sofort vor der Nase zu.

Bree redet mit Karl am Telefon über ihr erfolgreiches Vorgehen gegen Orson. Dieser bekommt das Telefonat teilweise mit und kann nur schlussfolgern, dass seine Frau anscheinend eine Affäre hat. Sofort spricht er Bree darauf an und will wissen, wer derjenige ist. Doch dann entscheidet er sich um und sagt ihr, dass er es erst später erfahren will. Außerdem bittet er Bree, dass er seinen Freunden auf der Party selbst sagen will, dass er bald wegzieht. Bree stimmt zu und verspricht Orson, dass, wer auch immer ihre Affäre sei, er ihn nicht bloßstellen wird. Analog dazu befindet sich Karl gerade bei Jeff und Daphne Bicks und engagiert sie dazu, über das Weihnachtsfest zu fliegen und dabei ein großes Banner zu spannen auf dem er Bree einen Heiratsantrag macht.

Dylan, die für einige Zeit nun zu Besuch ist, möchte gerade Katherines Haus betreten, als Susan sie begrüßen will. Doch Dylan möchte keinen Ton mit ihr reden, da Katherine ihr bereits alles erzählt habe. Susan findet heraus, dass Katherine sogar Dylan angelogen und behauptet hat, dass sie mit Mike verheiratet wäre und Susan diejenige sei, die Mike die ganze Zeit nachtrauern würde. Außerdem beschuldigt Katherine Susan, sie zu erstechen versucht zu haben. Daraufhin zeigt Susan Dylan Fotos von ihrer und Mikes Hochzeit, wodurch auch Dylan endlich klar wird, dass ihre Mutter anscheinend krankhaft besessen von Mike ist und professionelle Hilfe benötigt.

Mona sagt Danny, er werde aus dem Krankenhaus entlassen und bietet ihm an, ihn nach Hause zu fahren. Auf dem Nachhauseweg konfrontiert ihn Mona damit, dass sie das Geheimnis seiner Familie wisse. Sie bemitleidet ihm dafür, dass das ständige Umziehen eine riesige Belastung für ihn gewesen sein muss und bietet ihm an, mit ihr über seine schwierige Situation zu reden. Danny, der nicht weiß, dass Mona eigentlich davon ausgeht, die Bolens seien in einem Zeugenschutzprogramm, ist froh, jemanden zum Reden gefunden zu haben. Als er jedoch sagt, dass Angie im Gefängnis wäre, wenn jemand herausfinden würde, dass "sie" tot sei, ist Mona schockiert und möchte mehr darüber wissen. Als Danny zu Hause ankommt, gesteht er seiner Mutter schuldbewusst sofort, dass er Mona aus Versehen alles erzählt habe und ihm erst zu spät klar wurde, dass Mona von dem richtigen Geheimnis keine Ahnung hatte. Angie ist geschockt und rennt sofort nach draußen, wo die völlig entsetze Mona noch immer in ihrem Wagen sitzt. Angie steigt dazu und fleht sie an, nichts weiterzuerzählen. Doch Mona sieht endlich Möglichkeiten, aus ihren finanziellen Problemen zu entkommen und verlangt von Angie eine große Summe Bargeld, da sie ansonsten zur Polizei geht und alles erzählen wird.

Dylan besucht zusammen mit Susan ihre Mutter im Krankenhaus. Sie konfrontiert sie damit, dass sie weiß, dass Susan mit Mike verheiratet sei. Doch Katherine streitet das weiterhin ab. Als Dylan Katherine fragt, ob sie sich selbst niedergestochen hätte, wird Katherine auf einmal hysterisch. Dylan macht ihr Mutter klar, dass sie endlich die Wahrheit sagen muss, da Mike ihretwegen im Gefängnis sitzt, während Susan ihrer Freundin versichert, dass sie ihr nur helfen wolle. Katherine allerdings beharrt weiterhin auf ihre Version, doch dann bemerkt sie, dass Dylan und Susan sich anscheinend gegen sie verschworen haben. Dann sagt Katherine, dass Susan ihr alles auf der Welt weggenommen habe. Sie flieht aus dem Zimmer und schreit nur, dass sie zu Mike will und dass alles wundervoll wird. Pflegerinnen und Pfleger versuchen die vollkommen hysterische und instabile Katherine zu beruhigen, die immer wieder schreit, dass alles toll wird. Vor den Augen ihrer Tochter bricht Katherine in den Armen der Pfleger weinend zusammen, schaut Dylan in die Augen und sagt nur, dass sie sich gewünscht hätte, dass sie nicht gekommen wäre.

Jeff und Daphne Bicks besteigen das Flugzeug.

Die große Weihnachtsfeier in der Wisteria Lane wird mit dem traditionellen Gesangschor der Damen eröffnet. Während Bree und andere Frauen Weihnachtslieder zum Besten geben, streiten sich Lynette und Gaby während der Aufführung, bis es letztlich während des Auftritts zu einer Rangelei zwischen den beiden kommt, was darin endet, dass Lynette auf Bree geschubst wird und letztere dadurch vom Podest fliegt. Daraufhin schlägt Bree vor dem Publikum eine Pause vor und schnappt sich die zwei Streithähnen, die sich ein für alle mal aussprechen sollen. Als sie wieder alleine sind, sagt Lynette Gaby ins Gesicht, dass sie definitiv keine Freunde mehr sind.

Nick, der von Monas Erpressungsversuch erfahren hat, weiß nicht, wie sie das Geld beschaffen sollen. Angie schlägt vor, Mona nur das zu geben, was sie gerade haben und dafür legt sie noch ihren Ehering drauf.

Karl erscheint auf der Party, was Bree weniger freut. Sie will nicht, dass sie zusammen gesehen werden und erzählt ihm, dass Orson noch keine Ahnung hat, dass er ihre Affäre ist. Sie bittet ihn, ihm nichts zu erzählen. Karl sieht das allerdings als schwierig und erzählt Bree von dem Banner. Diese will sofort, dass Karl das verhindert, doch als Karl bei Jeff Bicks anruft, geht niemand an das Telefon.

Dieser hat mittlerweile einen Herzinfarkt erlitten und Daphne versucht panisch, den Anweisungen eines anderen Piloten per Funk zu folgen. Jedoch findet sie einfach keinen geeigneten Landeplatz und kann die Maschine nicht mehr lange in der Luft halten.

Karl will nun selbst Orson erzählen, dass er derjenige ist, mit dem Bree eine Affäre hat. Er geht zusammen mit Orson in ein großes Papphaus, dass die Werkstatt des Weihnachtsmannes darstellen soll. Dort konfrontiert er Orson endlich mit der Wahrheit. Dieser verkraftet das weniger gut als erwartet und schlägt Karl mitten in das Gesicht. Karl ist wütend und erzählt Orson von seinem geplanten Heiratsantrag. Das ist Orson zu viel und er schlägt Karl mit einer großen Plastikzuckerstange nieder. Von außen bemerkt Bree, dass in dem großen Papphaus etwas vor sich geht. Als sie die "Werkstatt" betritt, trifft sie auf die zwei aufeinanderschlagenden Männer.

Angie und Mona treffen sich vor ihren Häusern. Angie überreicht Mona das Geld, sagt ihr allerdings, dass es nicht für mehr gereicht hat und sie deshalb noch ihren Ehering dazu legt. Mona, die denkt, dass Angie sie nur hintergehen will, verlangt das weitere Geld von ihr, da sie sonst der Polizei erzählen wird, dass Angie jemanden getötet hat.

Lee und Tom fällt als erstes auf, dass das nahende Flugzeug ziemlich tief zu fliegen scheint. Die unfreiwillige Pilotin Daphne hingegen kann das Flugzeug nicht mehr in der Luft halten und stürzt geradewegs auf die Wisteria Lane zu.

Mona macht Angie ein allerletztes Mal klar, dass sie morgen das Geld haben will, da sonst jeder von Angies schrecklicher Tat erfahren wird. Plötzlich bemerkt auch Angie das Flugzeug und rennt weg. Mona allerdings bemerkt das drohende Unheil zu spät. Kurz vor ihr setzt das Flugzeug unsanft auf dem Boden auf und reißt sie mit einem Flügel mit.

Das Flugzeug rast geradewegs auf die Weihnachtsfeier zu. Alle Menschen geraten in Panik und versuchen zu entkommen. Gaby muss geschockt sehen, wie das Flugzeug droht, ihre kleine Tochter Celia in den Tod zu reißen. In der letzten Sekunde gelingt es Lynette, unter Einsatz ihres eigenen Lebens, Celia zu retten. Die Maschine rast durch die Feierlichkeiten und zerstört alles, was in ihrem Weg ist, unter anderem auch das Papphaus, in dem sich Bree, Karl und Orson befinden. Das Flugzeug kommt letztendlich zum stehen.

Die Überlebenden schauen sich geschockt die Verwüstung an, die das Flugzeug angerichtet hat. Tom sieht sich nach seiner Frau um, während Lee eine andere grausame Entdeckung gemacht zu haben scheint. Man sieht, dass aus einem Fenster des eingestürzten Papphauses eine blutige Hand herausragt, wobei offen bleibt, um wessen Hand es sich dabei handelt...

Manuel H. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Manuel H. vergibt 9/9 Punkten und schreibt:
    Staffelhalbzeit. Mit dieser Folge tritt die sechste Staffel und deren Autoren ihre wohlverdiente Verschnaufpause an, um danach frisch erholt aus dem Winterurlaub die erstklassige Qualität der...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Desperate Housewives" über die Folge #6.10 Der große Krach diskutieren.