Danielle Van de Kamp

Foto: Joy Lauren & Marcia Cross, Desperate Housewives - Copyright: 2007 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.
Joy Lauren & Marcia Cross, Desperate Housewives
© 2007 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.

Danielle Van de Kamp ist die Tochter von Bree und Rex van de Kamp. Sie gilt als eine gute Schülerin, die zunächst als großes Ziel eine Modelkarriere anstrebt. Dies wird vor allem von ihrer Mutter mit gemischten Gefühlen gesehen, steh für Bree doch eine fundierte Ausbildung zunächst im Vordergrund. Danielle ist jedoch sehr ungeduldig und würde lieber heute als Morgen ihr Elternhaus verlassen, um nach Mailand oder Paris zu gehen.

Das Verhältnis zwischen Bree und Danielle ist äußerst gespannt. Vor allem der Perfektionismus nervt sie gewaltig, jedoch beschränkt sie ihre Rebellion gegen ihre Mutter auf heimliche Treffen mit Jungs und gelegentliche spitze Kommentare, die ihr Ziel jedoch nicht verfehlen..

Sie ist eine zeitlang mit ihrem Mitschüler John Rowland zusammen, der sie jedoch nach kurzer Zeit verlässt, da sein Herz bereits an Gabrielle Solis vergeben ist. Doch lange trauert sie ihm nicht nach und findet bald in Matthew Applewhite einen neuen Partner. Ihrer Mutter ist die Beziehung mit dem neuen Nachbarsjungen von Beginn an ein Dorn im Auge, vor allem als sie erfährt, dass Betty jemanden in ihrem Keller versteckt gehalten hat. Danielle lässt sich jedoch nicht davon abhalten, sich weiter mit Matthew zu treffen. Sie beschließen, gemeinsam aus der Wisteria Lane zu verschwinden, werden im letzten Moment jedoch von Bree aufgehalten, die ihrer Tochter zeigt, was für ein Mensch Matthew wirklich ist.

Doch Danielle ist kein Kind von Traurigkeit und hat schon bald einen neuen Gespielen gefunden – ihren Geschichtslehrer Robert. Als Bree auch hier dazwischen funkt, will sie ihrer Mutter eine Lektion erteilen und unternimmt einen halbherzigen Selbstmordversuch, den ihre Mutter jedoch sofort durchschaut. Als Robert sich von ihr trennt, gesteht Danielle wütend und verletzt seiner Ehefrau von der Affäre und sorgt so dafür, dass er gefeuert wird und wegen Verführung Minderjähriger sogar vor Gericht erscheinen muss.

Danielle verkraftet auch dieses Beziehungsende sehr schnell. Sie freundet schließlich mit Austin McCann an und beginnt auch mit ihm eine kurze Affäre, die sich jedoch nur aufs Bett beschränkt. Als Austin sich von ihr trennen will, um seine Freundin Julie nicht zu verlieren, droht Danielle ihm, Julie alles zu sagen, sollte er sich nicht mehr mit ihr treffen. Nur kurze Zeit später werden die beiden jedoch in flagranti von Edie und Susan entdeckt. Während Austin fortan von allen gemieden wird, entdeckt Danielle, dass sie schwanger ist. Sie erzählt Austin davon, der ihr sofort vorschlägt, das Baby abtreiben zu lassen, was für Danielle jedoch nicht in Frage kommt. Vielmehr lässt sie sich schließlich von ihrem Stiefvater Orson überzeugen, das Kind zur Adoption freizugeben. Um die Schwangerschaft ihrer Tochter geheim zu halten, gibt Bree selbst vor, schwanger zu sein und beschließt, ihr Enkelkind als ihr eigenes Kind aufzuziehen, während Danielle auf ein Internat geschickt wird, das von Nonnen geführt wird.

Danielle lässt die Schwangerschaft über sich ergehen, hat jedoch Mühe, ihren Lebensstil dem klosterähnlichen Leben auf dem Internat anzupassen. Bree ist wütend und will, dass Danielle bis zur Geburt des Kindes im Bett bleibt. Danielle flüchtet schließlich zu ihrer Oma Phyllis, Brees Schwiegermutter, die mittlerweile in einem Altenheim lebt. Dort beschließt Danielle, ihr Kind zu behalten und dort mit Hilfe von Phyllis selbst groß zu ziehen. Bree versucht ihre Tochter umzustimmen, hat jedoch erst Erfolg, als sie Danielle verspricht, in Miami studieren zu lassen und ihr ein Cabrio schenkt.

Auf einer Halloweenparty, die von Bob und Lee organisiert wird, taucht Danielle plötzlich wieder auf und gibt vor, ein Klon von Bree zu sein, um ihre Schwangerschaft nicht offenbaren zu müssen. Bree ist sauer, dass Danielle überhaupt gekommen ist und streitet lauthals mit ihr, als bei Danielle die Fruchtblase platzt und die Wehen beginnen. Danielle bringt schließlich einen Jungen zur Welt, den Bree Benjamin nennt. Danielle übergibt ihren Sohn schließlich ihrer Mutter, da sie glaubt, er könnte bei ihr ein besseres Leben führen. Am nächsten Morgen verlässt sie die Wisteria Lane und zieht nach Miami

Bald jedoch beginnt Danielle ihr Leben zu ändern. Sie heiratet den Anwalt Leo und holt sich mit seiner Hilfe Benjamin zurück, da sie erkannt hat, dass ein Kind bei seiner Mutter aufwachsen sollte. Den Kontakt zu ihrer Mutter stellt sie ein, was Bree an den Rand der Verzweiflung bringt. Erst nach einigen Jahren nimmt sie wieder Kontakt zu ihr auf und lässt sich auf ein Treffen ein. Doch Danielle erkennt, dass Bree ihr nicht verziehen hat, dass sie ihr Benjamin weggenommen hat. Ständig kritisiert sie ihre Tochter, die mittlerweile Vegetarierin geworden ist, zum Judentum konvertiert ist und mit ihrem Mann zusammen Benjamin Zuhause unterrichtet. Verärgert verlässst Danielle mit ihrer Familie ihr ehemaliges Zuhause wieder, um ein Leben fernab ihrer Mutter zu leben.

Melanie Wolff - myFanbase

Weiter zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von Danielle van de Kamp