Episode: #7.08 No Regrets

In der "Chicago P.D."-Episode #7.08 No Regrets verletzt sich Kim Burgess (Marina Squerciati) bei der Verfolgung eines Verdächtigen. Daraufhin erhält sie eine schockierende Diagnose. Ein Mordfall wandelt sich derweil zum Fall einer vermissten Person, doch das ganze nimmt eine düstere Wendung.

Diese Serie ansehen:

Kim Burgess und Adam Ruzek scherzen miteinander, während sie Backup für Kevin Atwater und Vanessa Rojas bilden, die einen Drogendeal durchziehen wollen. Nachdem sie das Produkt gezeigt bekommen haben, offenbaren sie sich als Polizisten. Der Ältere stößt den Jüngeren nach vorne und kann so mit den Drogen fliehen. Kim jagt ihm hinterher und quetscht sich dafür durch eine Absperrung, wodurch sie sich am Oberarm verletzt. Als sie bemerkt, dass Adam den Flüchtenden von der anderen Seite einkesseln wird, bleibt sie stehen und entdeckt dadurch eine im Gebüsch verborgene Frauenleiche.

Die Intelligence Unit erscheint am Tatort, doch sie finden keine Hinweise auf die Identität der Frau. Da in der Nähe ein Straßenstrich ist, könnte es sich um eine Prostituierte handeln, die von einem Kunden ermordet wurde. Hank Voight beschließt, dass sie die Ermittlungen übernehmen, weil sie die Leiche gefunden haben. Er sieht die Verletzung an Kim und verlangt, dass sie die Wunde im Chicago Med kontrollieren lässt. Dort wird sie verarztet und erhält aus Routinegründen eine Blutabnahme. Diese hat aber überraschende Ergebnisse zur Folge, denn sie ist etwa vier Wochen schwanger.

Zurück auf dem Revier gibt Kim nichts über ihre Diagnose preis, sondern konzentriert sich auf die ermordete Frau, die als Ally Larson identifiziert werden konnte. Diese ist vor acht Jahren von zuhause abgehauen und wurde seitdem vermisst. Dass sie sich als Prostituierte über Wasser gehalten hat, ist jedoch unwahrscheinlich, da keine vermeintliche Kollegin sie von einem Foto wiedererkennen konnte. Vanessa ergänzt, dass sie möglicherweise festgehalten wurde, denn an Hand- und Fußgelenken habe Ally Narben aufgewiesen. Kim und Adam suchen die Larsons auf, um sie über ihre Tochter zu informieren. Dort erfahren sie, dass sie immer schon den Verdacht hatten, dass Ally entführt wurde, weil sie zwar oft weggelaufen sei, aber immer zurückgekommen sei. Zudem berichten die Larsons, dass sie ihre Tochter letztes Jahr auf einem Spielplatz gesehen haben, aber es selbst kaum glauben konnten, weswegen sie die Polizei nicht informiert haben. Ally sei aber in Begleitung eines Mannes gewesen.

Hailey Upton hat die Kameras rund um den Tatort analysiert und dabei einen Mann entdeckt, der Allys Leiche durch die Gasse zieht. Laut Gesichtserkennung handelt es sich bei ihm um Ramiro Lopez. Die Unit umstellt sein Haus und als er dieses verlässt, wollen sie ihn festnehmen, aber er flieht mit seinem Wagen. Sie können ihn einkesseln, so dass er einen Unfall baut und gefangen genommen werden kann. Kevin und Hank übernehmen seine Befragung und zeigen ihm die Fotos, wie er die Leiche transportiert. Schließlich berichtet er, dass einen kleineren, weißen Mann gesehen habe, der sich über eine Frau gebeugt habe. Als er ihn bemerkt habe, sei er geflüchtet und in einen SUV der Marke Nissan gestiegen. Ramiro behauptet, dass er nur dachte, die Frau sei bewusstlos und er wollte sie in das Licht einer Straßenlaterne ziehen, um ihr zu helfen. Erst da habe er bemerkt, dass ihr Kopf eingeschlagen worden war, weswegen er dann ebenfalls weggelaufen ist.

Kim informiert ihre Kollegen, dass an Allys Leiche gefundene DNA auf eine Claire Myers passt, die als 17-Jährige verschwunden ist. Kim vermutet daher, dass beide Frauen vom gleichen Mann entführt und festgehalten wurde. Da Claire möglicherweise noch lebt, verstärken sie ihre Ermittlungen noch einmal. Als diese vor sieben Jahren entführt wurde, war Ramiro aber im Gefängnis, weswegen er als Täter wegfällt. Damals war ein gewisser John Waddell ein Verdächtiger. Als Klavierlehrer von Claire hat er sie angeblich gestalkt und sie küssen wollte. Anschließend hat er weitere Anzeigen wegen sexuellen Missbrauchs erhalten. Da er zudem in der Nähe des Spielplatzes wohnt, wo die Larsons ihre Tochter gesehen haben wollen, rückt er wieder in den Fokus der Ermittlungen.

Kim und Adam bewachen gemeinsam das Haus des Verdächtigen, als er Fotos von seiner Schwester erhält, die seinen Neffen zeigen. Als er sich so begeistert über den Jungen äußert, platzt Kim heraus, dass sie schwanger ist. Als er nachhakt, ob dieses aus ihrer gemeinsamen Nacht herrührt, erwidert sie unnachgiebig, dass sie sich sehr sicher sei. Als Adam wissen will, was sie jetzt vorhat, spielt sie den Ball zu ihm zurück. Doch letztlich gesteht sie, dass sie immer Kinder wollte, nur in ihrer Vorstellung etwas später. Ehe sie die Situation weiter besprechen können, entdecken sie Waddell. Dieser ist wütend im Verhör mit Hank und Hailey, da er endlich in Ruhe gelassen werden will. Nachdem er ein Alibi für die Tatnacht von Allys Mord angegeben hat, berichtet er zudem, dass er damals nicht der einzige Stalker von Claire war, da sie noch ein anderer Mann beobachtet habe, der wiederum wie ein Handwerker gekleidet war.

Da sich Waddells Alibi bestätigt, befragt Kim die Larsons zu einem Handwerker, der möglicherweise kurz vor Allys Verschwinden bei ihnen gearbeitet hat. Diese können sich tatsächlich an jemanden erinnern und von genauer dieser Firma hat auch jemand bei den Myers gearbeitet. Wenn man die Liste der Mitarbeiter nun mit dem von Ramiro beschriebenen Wagen abgleicht, landet man bei Ray Lambert. Dieser hat keine Vorstrafen, inszeniert sich im Internet aber als Incel, also als weißer, heterosexueller Mann, der keine Frauen zum Geschlechtsverkehr findet und deswegen überzeugt ist, dass sie ihm Sex schulden.

Die Unit umstellt Lamberts Haus, um es dann zu stürmen. In den Räumen finden sie sehr viel Kinderspielzeug. Im Keller finden sie Blutspuren und schließlich hinter Regalen ein Verlies. Darin sitzt eine völlig verängstigte Claire. Kim kümmert sich als weibliche Bezugsperson um sie. Sie fragt nach einem Henry, der ihr Sohn ist. Vanessa befragt die Nachbarn, die vollkommen entsetzt sind, weil sie Lambert als guten Mann kennengelernt haben, der seinen Neffen Henry bei sich wohnen ließ. Da Lambert zudem eine Überwachungsanalage installiert hat, weiß er wahrscheinlich schon, dass die Polizei ihm auf den Fersen ist, weswegen das Leben von Henry nun in Gefahr ist. Adam findet auf Lamberts Laptop Hinweise auf eine Bekanntschaft mit einem Brad Snyder, der ein Komplize sein könnte.

Als die Unit das Haus von Snyder erreicht, entdecken sie im Fenster einen Jungen, der ihnen die Tür öffnet und sich als Kevin vorstellt. Die Unit durchsucht das Haus und finden Snyder im Badezimmer, der von Lambert niedergeschlagen worden ist. Als Hailey und Hank ihm unterstellen, dass er von Lamberts Machenschaften wusste, verneint er das vehement. Stattdessen gibt er an, dass er von seinem Freund gewaltsam zu einer Geldüberweisung gezwungen wurde. Kim besucht Claire im Krankenhaus, die zudem darauf aufmerksam macht, dass Henry Diabetes hat und schon bald Insulin brauchen wird. Kim befragt sie zu Ally und Claire gibt an, dass die andere Frau Henry gequält hätte, weil sie wusste, dass sie Lambert ärgern kann, der seinen Sohn wirklich liebt. Prompt habe dieser Rache genommen und Ally getötet. Claire ist zudem besorgt, weil Lambert angedroht hat, dass er Henry eher töten würde, als ihn anderen Händen zu überlassen. Als Kim verspricht, dass sie sich keine Sorgen machen solle, erwidert Claire, dass diese irgendwann wisse, dass man sich niemals keine Sorgen mache, wenn man Kinder hat.

Adam holt Kim vom Krankenhaus ab, um mit ihr aufzusuchen, wo Lambert zuletzt von Verkehrskameras gesehen wurde. Adam will wissen, wie es Kim geht und sie erwidert, dass sie einen Termin für den morgigen Tag ausgemacht habe. Ehe er etwas erwidern kann, erhalten sie per Funk einen Hinweis, dass Lambert gesehen wurde. Dessen Auto steht auf einem Parkplatz, ist aber leer. Kim sucht alleine den Supermarkt auf und stößt mit Lambert zusammen. Auf dem Parkplatz taucht ein Streifenwagen auf, den Adam noch versucht wegzuschicken, aber Lambert hat ihn schon gesehen und eröffnet das Feuer, um dann wieder in den Supermarkt zu fliehen. Kim sorgt dort für eine Evakuierung, um dann mit Adam und dem Streifenpolizisten den Verdächtigen zu jagen. Sie können ihn draußen stellen, doch der Streifenpolizist ist sehr aggressiv, während Kim darauf bedacht ist, dass sie eine friedliche Lösung finden, um Henry finden zu können. Lambert dreht sich schließlich bedrohlich um, weswegen der Polizist sofort schießt. Kim fleht einen sterbenden Lambert an, ihr Henrys Aufenthaltsort zu nennen, doch es ist zu spät.

Da Lambert in seiner Jackentasche Insulin hatte, heißt das, dass das Kind seine Dosis noch nicht erhalten hat. Zudem ist sein Wagen voll von Campingausrüstung. Mit der Tatsache, dass er einen SUV losgeworden ist und dass er nicht viel Zeit hatte, Henry auch noch an einem Ort unterzubringen, ist es wahrscheinlich, dass das Kind in der Nähe des Autos ist. Dieses kann schließlich in der Nähe eines Campingplatzes gefunden werden, woraufhin in der Umgebung eine Suche begonnen wird. Der Besitzer des Campingplatzes kann sich an Lambert erinnern und nennt ihnen den Stellplatz des Wohnwagens. Kim und Adam finden die entsprechende Stelle. Der Wagen ist abgeschlossen und Kim schlägt das Schloss in ihrer Sorge ein, so dass sie Henry noch rechtzeitig das Insulin geben kann.

Im Krankenhaus wird der Junge von seiner Mutter in Empfang genommen, die erleichtert und dankbar ist. Kim wünscht den beiden viel Glück und Claire sieht positiv in die Zukunft, da sie ihren Sohn an ihrer Seite hat. Auch wenn Henry aus einer schlimmen Situation heraus entstanden ist, könnte sie sich niemals vorstellen, von ihm getrennt zu sein. Kim geben diese Worte zu denken, weswegen sie Adam auf dem Revier mitteilt, dass sie den Termin bei einer Abtreibungsklinik abgesagt hat. Sie weiß zwar noch nicht 100%, wie sie sich die Zukunft vorstellt, aber sie will ihre Chance auf eine Mutterschaft nicht verpassen. Adam unterstützt ihre Entscheidung und versichert ihr, dass alles gut werden wird.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Lena Donth vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Könnt ihr euch noch an diese kleine Szene während des Crossovers in #7.04 Infection (3) erinnern, als Adam Ruzek Kim Burgess bittet, ihn nach Hause zu begleiten? Ja, ich zumindest kann mich noch...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago P.D." über die Folge #7.08 No Regrets diskutieren.