Alan Chout

Alan Chout (Alex Weisman) ist ein Sanitäter, der in "Chicago Fire" als Springer für die Feuerwehr arbeitet und oft auch auf Wache 51 aushilft. Er hat ein überaus freundliches Gemüt und bringt seine Patienten regelmäßig ins "Chicago Med", wo er bei allen in der Notaufnahme bekannt ist.

Charakterbeschreibung: Chicago Fire, Staffel 2

Foto: Torrey Devitto, Chicago Med - Copyright: Elizabeth Sisson/NBC
Torrey Devitto, Chicago Med
© Elizabeth Sisson/NBC

Alan Chout ist ein Sanitäter, der als Springer für die Feuerwehr in Chicago arbeitet, sodass er keinen festen Partner hat, sondern in diversen Wachen je nach Bedarf für den Dienst im Rettungswagen eingesetzt wird. Trotz der instabilen Berufslage, ist Chout jedes Mal aufs Neue unglaublich motiviert und sprüht quasi vor guter Laune. Selbst die Tatsache, dass viele seinen Namen falsch aussprechen und er sie immer wieder berichtigen muss, kann das sonnige Gemüt von Chout nicht schmälern.

Nachdem sich Leslie Shay versetzen lässt, wird Chout der neue Partner von Gabriela Dawson auf der Wache 51. Er ist sofort begeistert von Gabby, freut sich riesig auf die Zusammenarbeit mit ihr und bittet sie am Ende der Schicht sogar um ein Date, was Gabby jedoch ablehnt. Allerdings kassiert er auch direkt bei seinem ersten Einsatz eine Schelte von Kelly Severide, da Chout diesem viel zu langsam arbeitet.

Seine Arbeit als Gabbys Partner ist jedoch nur von kurzer Dauer, da Shay wieder ihren alten Job aufnimmt. Aber auch das nimmt der begeisterte Höhlenerkunder locker. Generell bringt Chout nichts aus der Fassung, selbst als er 200 Dollar beim Pokern verliert, macht er kein trauriges Gesicht, sondern genießt vielmehr, dass er einen tollen Abend mit seinen Kollegen hatte.

Charakterbeschreibung: Chicago Fire, Staffel 3

Nachdem Alan Chout eine Patientin ins Chicago Med bringt, trifft er dort auf Sylvie Brett und Peter Mills. Peter erkundigt sich bei ihm nach seiner Patientin, da er vermutet gestern erst bei ihr zu Hause war und glaubt, dass es sich um häusliche Gewalt handelt. Chout bestätigt ihm sofort die Adresse und meint, dass ihr Ehemann wahrlich nicht niedergeschlagen oder schockiert war, obwohl seine Frau in einem sehr kritischen Zustand ist.

Wenig später wird Alan Chout als zusätzlicher Sanitäter zu einem Hausbrand gerufen, da ein Mann aus dem obersten Stock geschleudert wurde. Gabby und Matthew Casey leisten erste Hilfe, da Sylvie und Peter bereits mit einem anderen Patienten auf dem Weg ins Krankenhaus sind. Als Chout am Unfallort ankommt, übernimmt er sofort und fährt den schwer verletzten Mann ins Chicago Med. Da das Chicago Med zu den Krankenhäusern gehört, die Chout am meisten anfährt, kennen ihn dort alle Ärzte und Schwestern in der Notaufnahme.

Charakterbeschreibung: Chicago Fire, Staffel 4

Als Christiopher Herrmann im Molly's von Freddie Clemente niedergestochen wird, ist Alan Chout einer der Sanitäter, die zum Unfallort gerufen werden. Da auch alle von Herrmanns Feuerwehr-Familie da sind, versteht Chout, dass Chief Wallace Boden und Randall 'Mouch' McHolland den verletzten Herrmann selbst in den Krankenwagen bringen und obwohl sie sich in seine Arbeit einmischt, lässt er natürlich auch Gabby mitfahren. Während des Transports ins Krankenhaus arbeiten die beiden zusammen, um Herrmann zu stabilisieren und im Chicago Med erläutert er April Sexton umgehend, was genau passiert ist und übergibt ihn dann an Dr. Connor Rhodes für die Behandlung.

Als Dr. David Downey wenig später einen schweren Autounfall hat, ist ebenfalls Alan Chout als erster am Unfallort und bringt ihn natürlich ins Chicago Med, wo Dr. Downey seit Jahren selbst angestellt ist.

Charakterbeschreibung: Chicago Fire, Staffel 5

Als die gesamte Wache 51 umstrukturiert wird und die meisten entsprechend einer anderen Wache zugeordnet werden, bekommt Alan Chout wieder einen Platz im Rettungswagen der Wache 51 und freut sich riesig, dass er wieder zusammen mit Gabby arbeiten darf. Wie immer ist er bei jedem Einsatz voller Energie und total aufgeregt, wenn er bei spannenden Einsätzen der Feuerwehr zugucken kann.

Da er Gabby immer noch attraktiv findet, erinnert er sie daran, wie er sie mal auf ein Date eingeladen hat, doch Gabby schneidet ihm sofort das Wort ab und erklärt, dass sie inzwischen mit Matthew Casey verheiratet ist. Alan Chout ist davon jedoch nicht peinlich berührt, sondern freut sich einfach nur für die beiden.

Kurz darauf müssen sie zu einem Einsatz in ein Restaurant, wo sich einer der Köche die Finger angeschnitten hat. Der Manager des Restaurants drängt sie ständig zur Eile und verlangt, dass sie durch den Hinterausgang verschwinden. Chout und Gabby sind so genervt von dem Mann, dass sie ihre Arbeit extra ordentlich und entsprechend etwas langsamer machen. Um ihm dann richtig eins auszuwischen gehen sie mitten durchs Restaurant und Chout hält die Finger sichtbar für alle Gäste in einer Plastiktüte hoch.

Nachdem die Wache 51 wieder in ihrer alten Besetzung arbeitet, wird Alan Chout wieder als Springer tätig. Als es einen Großeinsatz in einer Untergrund-Diskothek gibt, wird auch Chout dazu gerufen. Dieser kümmert sich nicht nur um eine der Verletzten, sondern fährt auch Mouch ins Chicago Med, nachdem dieser zu viel Rauch bei seinem Einsatz eingeatmet hat. Im Krankenhaus herrscht gerade so viel Chaos, dass Mouch noch warten muss, bis er behandelt werden kann. Nur ungern lässt Chout ihn allein im Wartezimmer sitzen, doch Mouch besteht darauf, da Chout zurück zum Großeinsatz muss, um weitere Verletzte zu versorgen.

Annika Leichner - myFanbase

"Chicago Fire" ansehen: