DC Comic-Anspielungen und Easter Eggs in "Crisis on Infinite Earths Part One"

Foto: Melissa Benoist, Supergirl - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Melissa Benoist, Supergirl
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Nun sind wir bereits in den Genuss der ersten Hälfte des großen "Arrowverse"- Crossovers gekommen, Zeit also, um die Anspielungen und Easter Eggs Revue passieren zu lassen. Los geht es mit denen aus der "Supergirl"-Episode #5.09 Crisis on Infinite Earths: Part One.

DC-Anspielungen und Easter Eggs in Part I:

  • Gleich zu Beginn der Episode wird Erde-89 zerstört und dabei gibt es eine Anspielung auf eine andere DC-Adaption: die "Batman"-Verfilmung von Tim Burton im Jahr 1989. Zu sehen ist Robert Whul als Alexander Knox, der in der Zeitung über Bruce Wayne liest, der damals von Michael Keaton dargestellt wurde. Knox arbeitete bei der Gotham Globe, wo er der wahren Identität von Batman auf der Spur war.
  • Eine andere DC-Superheldengruppe erhält im Crossover eine Erwähnung. Als Erde-9 ausgelöscht wird, sind aus "Titans" Hank Hall/Hawk (Alan Ritchson) und Jason Todd/Robin (Curran Walters) zu sehen.
  • Auch ein altes Crossover wird bedacht, denn als Erde-X ausgelöscht wird, ist Ray Terrill/The Ray (Russell Tovey) zu sehen, der auch schon in "Crisis on Earth-X" aufgetaucht ist. Er fliegt über die Stadt, als er für immer (?) ausgelöscht wird.
  • Eine weitere Hommage an eine "Batman"-Adaption lässt sich in Form von Burt Ward beobachten. Er stellt einen gealterten Dick Grayson/Robin auf seiner Erde dar. Ward war in dieser Rolle in einer TV-Serie der 1960er Jahre zu sehen.
  • In National City beschwert sich ein Mann darüber, dass ihn nun nicht mehr Kara Danvers/Supergirl (Melissa Benoist) retten kann, woraufhin sie aber kurz darauf zur Rettung eilt. Dieser Mann wird von Wil Wheaton gespielt, der den Wesley Crusher in "Star Trek: Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert" gespielt hat. Er hat jedoch auch Verbindungen zu DC, da er in zahlreichen Animationsserien als Synchronsprecher fungiert hat, beispielsweise als Aqualad in "Teen Titans".
  • Supergirl rettet den Mann vor Spike, einer Eidechse, die sich in einen feuerspuckenden Drachen verwandeln kann. Spike ist ein alter Bekannter, denn er war bereits in der "Supergirl"-Episode #4.06 Call to Action zu sehen.
  • Wir lernen Clark Kent/Superman (Tyler Hoechlin) und Lois Lanes (Elizabeth Tulloch) Sohn Jonathan Kent kennen, der in den DC-Comics als Superboy bekannt ist. Zudem wird er wie sein Vater und seine Großcousine Supergirl in einer Kapsel gen Erde-1 geschickt. Kurz bevor er losgeschickt wird, richten Clark und Lois ergreifende Worte an ihren Sohn und dieser Dialog ist eine Hommage an einen Marlon Brando-Monolog, den dieser in "Superman: Der Film" von 1978 als Jor-El hatte.
  • In Bezug auf "Legends of Tomorrow" wird auf die Season 4-Premiere #4.01 The Virgin Gary Bezug genommen. Damals haben es die Legends auf dem Woodstock-Festival mit Janis Joplin (Sara Rabey) zu tun gehabt. Offenbar hat vor allem Ray Palmer/The Atom (Brandon Routh) so großen Einfluss auf sie gehabt, denn nun wird offenbart, dass sie ihm einen Song mit dem Titel "Little Robot Man" gewidmet hat.
  • Die Superhelden werden auf Erde-38 geschickt, auf der es einen Quantum-Turm gibt. Dieser wurde in den Comics vom Monitor (LaMonica Garrett) dort platziert, der schon zuvor wusste, dass dieser Turm einmal den Prozess der Auslöschung des Universums verlangsamen sollte.
  • Baby Jonathan landet ungeplant auf Erde-16, woraufhin Brainiac-5 (Jesse Rath), Lois und Sara Lance/White Canary (Caity Lotz) dorthin reisen, um das Baby wieder zu finden. Für Sara ist es eine Rückkehr, denn sie war schon in #1.06 Star City 1946 im Jahr 2046 dort gelandet. Dementsprechend trifft sie wieder auf die depressive Version von Oliver Queen/Arrow (Stephen Amell).
  • Comictreue zeigt sich auch am Ende der Episode, als die Superhelden gegen die Schattendämonen kämpfen müssen. Diese sind in den Comics eine Alien-Rasse, die der Anti-Monitor als Killer versklavt hat.



Sind euch weitere Anspielungen und Easter Eggs aufgefallen, die uns entgangen sind?

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen



Lena Donth - myFanbase
14.12.2019 20:00

Kommentare