Episode: #4.01 Das Einhorn aus der Hölle

In der "Legends of Tomorrow"-Episode #4.01 Das Einhorn aus der Hölle haben die Legends Mallus (John Noble) besiegt und den letzten Anachronismus aus der Zeit entfernt. Nun müssen sie ausloten, wie sie mit dem Time Bureau zusammenarbeiten. Das ändert sich jedoch schlagartig, als John Constantine (Matt Ryan) Sara Lance (Caity Lotz) darüber informiert, dass eine neue magische Gefahr droht, die die Legends nach Woodstock führt. Constantine glaubt zu wissen, wie die neue Bedrohung ausgeschaltet werden kann, benötigt aber die Hilfe des Teams und dessen Fähigkeiten, um seinen Zauber durchzuführen. Zur gleichen Zeit machen sich Nate Heywood (Nick Zano) und Mick Rory (Dominic Purcell) auf den Weg in ein Abenteuer, was dazu führt, dass Nate jemanden aus seiner Vergangenheit konfrontieren muss.

Diese Serie ansehen:

Foto: Legends of Tomorrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Legends of Tomorrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Nachdem die Legends erfolgreich einen Anachronismus bei dem Besuch der Beatles in Amerika beseitigt haben, findet Sara ihre Freunde gelangweilt auf der Waverider vor. Dass sie quasi seit einigen Jahre immer nur Fehler in der Zeit beheben, reicht ihnen mittlerweile nicht mehr, so dass Zari sogar nachvollziehen kann, warum Wally sich eine Auszeit zum Bereisen der Welt genommen hat. Sara versucht daraufhin ihre Freunde aufzuheitern und erinnert sie daran, dass sie froh sein sollten, dass Constantines Warnung sich nicht als wahr herausgestellt hat, weil es bedeutet, dass sie diesmal nicht etwas durcheinandergebracht haben. Sogar ihre Aussage, dass sie Helden sind, kann ihre Freunde nicht so recht zufrieden stimmen und Mick betont stattdessen, dass er gerne gegen Drachen kämpfen würde. In dem Moment erscheint ein Hologramm von Ava, die die Legends in das Hauptquartier der Zeitbehörde zitiert. Umgehend befürchtet Sara, dass jemand entgegen ihrer ausdrücklichen Anweisungen, Ava von den möglichen freigelassenen Dämonen erzählt hat.

Beim Betreten der Zeitbehörde versuchen die Legends aus Gary herauszubekommen, ob er Ava von Constantines Meinung berichtet hat, was er aber leugnet. Er führt sie schließlich in einen Raum, wo sie mit einer Überraschungsfeier begrüßt werden, weil sie den letzten Anachronismus repariert haben. Während die anderen feiern, ziehen Sara und Ava sich zurück. Zari hingegen entdeckt, wie Ray eine Vermisstenanzeige für Nora betrachtet. Da sie bereits ahnt, dass er in ihre Flucht verwickelt sein könnte, deutet er ihr gegenüber an, dass er ihr den Zeitstein ihres Vaters gegeben haben könnte.

Nachdem Sara und Ava miteinander geschlafen haben, fasst Ava sich ein Herz und schlägt Sara vor, dass sie jetzt nach der Beseitigung der Anachronismen regelmäßiger dort bei ihr bleiben und quasi mit ihr zusammenwohnen könnte. Als Sara mit einem Seufzen reagiert, befürchtet Ava eine Absage, doch zu ihrer Freude teilt Sara ihr mit, dass sie bereit für diesen nächsten Schritt in ihrer Beziehung ist. Sie möchte daher noch eine Champagner-Flasche öffnen und findet in der Küche überraschend Constantine vor. Noch einmal erinnert er sie daran, dass weitere Dämonen aus ihren Gefängnissen entkommen sind, und über Saras Aussage, dass sie in den letzten fünf Monaten aber nichts von ihnen gesehen haben, zeigt er sich unbeeindruckt. Seiner Meinung nach sind fünf Monate für unsterbliche Dämonen keine Zeitspanne. Um ihr zu beweisen, dass er recht hat, möchte er die Knochen eines Heiligen befragen, die aber nicht auf ein übernatürliches Wesen reagieren. In dem Augenblick erscheint Ava und ihr gegenüber behauptet Sara, dass Constantine wegen eines anstehenden Exorzismus vorbeigekommen sei, ehe sie ihn wegschickt. Wenig später beobachtet sie, wie die Knochen des Heiligen sich regen.

In der Zwischenzeit sind Nate und Mick deprimiert, weil die Behebung des letzten Anachronismus auch bedeutet, dass es keine Aufgabe mehr für sie gibt. Mick möchte daraufhin zusammen mit Nate einen Diebstahl begehen und die beiden weisen Gary ab, als er sie begleiten will. Mick gegenüber erwähnt Nate auch das perfekte Ziel und vor dem prächtigen Anwesen überreicht er Mick einen Schlüssel zum Öffnen der Tür. Bei dem Einbruch werden die beiden von einem älteren Ehepaar überrascht, die sich als Nates Eltern herausstellen, die entgegen Nates Wissen in diesem Jahr nicht verreist sind. Nates Mutter bringt die beiden Männer dazu, zu einem Mitternachtsimbiss zu bleiben.

Sara hingegen liest Gary alleine auf der Party auf und möchte von ihm, dass er die Zeitlinie nach etwas Ungewöhnlichem absucht. Gary entdeckt eine kleine Auffälligkeit bei Woodstock, so dass Sara ohne ihn dorthin aufbricht. Zur gleichen Zeit ertappt Zari Ray, wie er sich auch zu dem Ereignis begeben will, weil er die Zeitbehörde überwacht hat und so herausbekommen hat, dass sich jemand das Ereignis genauer ansieht. Er glaubt daher, dass sie Nora in dieser Zeit detektiert haben könnten, und möchte ihre Ergreifung verhindern. Sofort entscheidet Zari sich dazu, ihn zu begleiten. Vor Ort folgen die beiden mit einem Kompass den Koordinaten und entdecken in einem Baum die Leiche eines Mannes, dem das Herz herausgerissen wurde. Zari hat Nora im Verdacht, die Tat begangen haben zu können.

Als Nates Mutter den Raum verlässt, möchte sein Vater von ihm wissen, warum er ausgerechnet mitten in der Nacht bei ihnen erschienen ist, nachdem er sich all die Zeit nicht gemeldet hat. Nates Antwort, dass er seiner historischen Deduktion nachgegangen ist, verstimmt Hank, der vor allem glaubt, dass sein Sohn Geld benötigt. Im Zuge der Ansprache seines Vaters erwartet Nate von seinem Vater mit einem Hippie verglichen zu werden, woraufhin Hank allerdings von einem Massaker bei Woodstock spricht. Nate begreift den Fehler in der Zeitlinie sofort und bricht mit Mick auf.

Während Ray und Zari noch immer Nora für die Täterin des Angriffs halten, erscheinen nach und nach die anderen vor Ort. Sara ist sichtlich erleichtert über die Meinung ihrer Freunde, weil Noras Flucht nicht ihnen angelastet werden kann. Überraschend erscheint plötzlich ein Einhorn auf der Lichtung und die Legends wie auch die anderen Besucher sind fasziniert davon, bis es mit seinem Horn einen Gast tötet und anschließend sein Herz frisst. Mick versucht daraufhin das Einhorn mit seiner Heat Gun zu verbrennen, doch es besprüht sie mit glitzerndem Schleim, ehe es verschwindet.

Sara möchte das Problem umgehend beheben, bevor Ava davon erfahren kann, und schickt ihre Freunde auf die Suche nach dem Einhorn. Sie selbst besucht umgehend Constantine, dem sie gesteht, dass er Recht hatte, ehe sie ihm von dem Einhorn erzählt. Als er erfährt, dass ihre Freunde von dem Schleim getroffen worden sind, merkt er an, dass sie einen Höllentrip erleben werden. Tatsächlich sieht Nate schon bald statt Mick seinen Vater, von dem er sich einfach nur mal wünschen würde zu hören, dass er stolz auf ihn ist. Mick hingegen hält Nate für die wieder auferstandene Ratte Axl und als Nate ihm mitteilt, dass er ihn lieb hat, umarmen sich die beiden. Im Wald spürt Zari hingegen Liebe und erkennt, dass Ray in Nora verliebt ist und dass er sie deswegen eigentlich sucht. Er lehnt es ab, hält aber wenig später einen Baum für Nora.

Auf dem Weg zu den Legends rät Constantine Sara, die Beziehung zu Ava zu beenden. Seiner Meinung nach sind Sara und er sich ähnlich und deswegen geraten die Personen, die ihnen wichtig sind, auch in Gefahr. Sara jedoch ist nicht bereit sich vom Leben abzuwenden und sich zurückzuziehen, wie Constantine, der in ihren Augen eigentlich die Zusammenarbeit mit einem Team bräuchte. In dem Moment entdecken sie die halluzinierenden Legends.

Nach der Rückkehr auf die Waverider und nach dem Ende des Rauschs präsentiert Constantine ihnen das Zauberbuch von König Salomon, in dem er auch einen Spruch für das Einhorn findet. Sämtliche der für den Zauber benötigten Gegenstände können sie auf dem Festival finden, allerdings brauchen sie zum Anlocken noch eine Jungfrau. Da sie bei Woodstock niemanden entdecken können, hat Constantine eine Idee, wen sie einsetzen können.

Wenig später statten die Legends Gary mit einem Granatapfel aus und behaupten, dass Einhörner diese gerne fressen würden. Die Legends verstecken sich im Gebüsch und es gelingt Gary tatsächlich, das Einhorn anzulocken, das es aber direkt auf sein Herz abgesehen hat. Während Gary seinem Tod ins Auge sieht, nimmt Constantine einen Trank zu sich und murmelt dann eine Beschwörung, die lediglich das verbrannte Skelett des Einhorns übriglässt. Anschließend öffnet er ein Portal und versucht das Einhorn in die Hölle zu schicken, doch das Einhorn hält sich mit seinen Zähnen an Gary fest und versuchen ihn daraufhin mitzuziehen. Die Legends ergreifen jedoch Gary und können ihn von dem Einhorn lösen, dem es vor dem Verschwinden durch das Portal allerdings gelingt, eine von seinen Brustwarzen abzubeißen.

Nach den Ereignissen besucht Nate seinen Vater mit Bier und möchte so eine neue Tradition zwischen ihnen gründen. Zari hingegen passt Ray ab, der zugibt, dass er bei einer Berührung mit Nora einen Funken gespürt hat. Ihre Warnung, dass sie wie das Einhorn sei, kommentiert er damit, dass er dann verdammt sei. Anschließend nimmt Zari ihn mit zu einem Spielplatz und zeigt ihm, wie ihre Mutter sie als Kind auf einer Schaukel im Jahre 2018 anschubst. Für Zari ist es unbegreiflich, dass in der Zukunft jemand ihre Mutter als Gefahr sehen könnte, und es kostet sie sämtliche Kraft, ihre Familie nicht zu warnen, weil sie dann die Zeitlinie durcheinanderbringen würde. Trotzdem setzt ihr das Wissen, das Schicksal ihrer Familie nicht ändern zu können, sehr zu.

Sara gesteht Ava bei der Rückkehr in das Haus schließlich, dass sie erneut die Zeit durcheinandergebracht haben, weil sie magischen Wesen die Flucht aus ihren Gefängnissen ermöglicht haben. Durch Gary weiß Ava schon davon und reagiert entsprechend gelassen. Dabei sagt sie Sara auch, dass sie sie nicht für eine Chaotin, sondern für einen ausgezeichneten Captain hält. Für ihre Worte liebt Sara ihre Freundin nur noch mehr und obwohl Sara gerne das neue Kapitel mit Ava aufgeschlagen hätte, kann sie wegen der neuen Umstände nicht zu ihr ziehen. Ava kann das nachvollziehen und die beiden Frauen sichern sich zu, dass sie ihre Beziehung unbedingt hinbekommen wollen.

Später besucht Sara John, doch er möchte sich nicht den Legends anschließen. Er verhält sich ihr gegenüber dabei äußerst unhöflich, so dass sie seine Wohnung verlässt. Als er kurz darauf die Dusche verlässt, spürt er die Anwesenheit eines Dämons, der es schafft, ihn auf den Boden zu zwingen und ihn zusammenzucken zu lassen. Nachdem der Dämon von ihm ablässt, erscheint auf dem Spiegel in roter Schrift, dass er für John wiederkommen wird.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Legends of Tomorrow" über die Folge #4.01 Das Einhorn aus der Hölle diskutieren.